News

Namibias Politik auf den Punkt – März 2020
Das dreißigste Unabhängigkeitsjubiläum von Namibia und der Beginn der neuen Legislaturperiode wurden durch die Corona-Krise überschattet, die Mitte März auch Namibia erreichte. Das öffentliche Leben wurde durch die Erklärung des nationalen Notstands weitgehend ab dem 28. März eingeschränkt. Die Ausgangsperre gilt vorerst bis einschließlich 17. April. Auch die Arbeit der Amtsgerichte und Obergerichte im ganzen […]
Weiter lesen
Namibias Wirtschaft auf den Punkt – März 2020
Gute Regenfälle sind im März in vielen Landesteilen Namibias niedergegangen und haben auch die Wasserpegel der Dämme erhöht, besonders in der Landesmitte. Die drei für Windhoek, Okahandja und Umgebung wichtigen Dämme sind insgesamt durchschnittlich über 80 Prozent voll. Die Schleusen des Von-Bach-Damms bei Okahandja wurden diesen Monat gleich zweimal geöffnet. Die weltweite Covid-19 Krise hat […]
Weiter lesen
Vor 150 Jahren begannen Beziehungen zwischen Namibia und Finnland im Ondonga-Gebiet
Wenn Sie in den berühmten Etosha-Nationalpark Namibias reisen, können Sie die nördlichen Gebiete wie das King Nehale-Schutzgebiet und weitere 100 km nach Ondangwa erkunden. Obwohl Ondangwa im Norden Namibias etwa 700 Kilometer von Windhoek entfernt ist, hat es sich zu einem geschäftigen Wirtschaftszentrum entwickelt. Die traditionelle Lebensweise der hauptsächlich Oshiwambo sprechenden Bevölkerung besteht parallelzu modernen […]
Weiter lesen
Mit den Lilien erscheint auch der Elefantenrüssler
Gemächlich klettert der knapp 60 Millimeter lange schwarze Rüsselkäfer mit den 2 mm knallroten oder orangenen Punkten an der Sandhof-Lilie (Crinum paludosum) empor und beginnt an einem Blütenstängel zu fressen. Einige Meter entfernt sitzt ein weiterer Elefantenrüssler (Brachycerus ornatus) auf einem der dunkelgrünen länglichen Blätter der Lilie und frisst genüsslich. Nach dem starken Regen und […]
Weiter lesen
Namibias neues Kabinett: schlanker und jünger
Der am 21. März 2020 zu einer zweiten und letzten Amtszeit vereidigte namibische Präsident Hage Geingob hat zwei Tage später sein neues, kleineres Kabinett ernannt. Es hat mehr Frauen und sieben Minister des alten Kabinetts haben keine neuen Posten für die neue Amtszeit 2020-2025 bekommen. Anstatt 26 Ministerien mit Stellvertretern wurde das Kabinett auf 19 […]
Weiter lesen
Gondwana Collection Namibia stellt sich dem Sturm
In dieser schwierigen Zeit, in der sich die Welt rasch verändert und durch COVID-19 mit extremen sozialen und wirtschaftlichen Herausforderungen konfrontiert ist, hat Gondwana Collection Namibia mitgeteilt, dass seine Lodges sowie die Reiseagentur Cardboard Box Travel Shop, die Namibia2Go Autovermietung und Safari2Go bis auf Weiteres geöffnet bleiben – unter Beachtung strikter Hygiene- und Präventivmaßnahmen. In […]
Weiter lesen
Gondwana Collection Namibia bietet Unterstützung an
Das COVID-19 Virus hat Namibia erreicht. Der namibische Präsident Hage Geingob bestätigte heute (14. März 2020) die ersten beiden Fälle. Zu den Maßnahmen der namibischen Regierung gegen die Ausbreitung der Infektion gehört das Verbot bestimmter internationaler Flüge, darunter fallen auch Flugverbindungen zwischen Deutschland und Namibia. Gondwana Collection Namibia, eines der größten Touristikunternehmen in Namibia, zu […]
Weiter lesen
Namibia baut Klimaresilienz aus
Entwicklungsländer sind besonders anfällig für den Klimawandel, wie unter anderem starke Regenfälle und Überschwemmungen in Mosambik und Simbabwe im Jahr 2019 gezeigt haben. Tausende Menschen sind betroffen, die ihre Häuser, Ernten und Vieh verloren haben. Andere Länder im südlichen Afrika, einschließlich Namibia, erlebten das andere Extrem, nämlich die Dürre in den letzten Jahren. Die Anpassung […]
Weiter lesen
Der, der mit den Zähnen gräbt
Wenn es geregnet hat und die Erde nass ist, fangen sie an zu graben. Mit den Zähnen wird das Erdreich gelockert und mit den Vorderbeinen nach hinten geschoben. Die Hinterbeine drücken die feuchte Erde noch weiter zurück. Ein Damara-Graumull (Fukomys damarensis) beim Tunnelbau. Im Verhältnis zum bis zu 18 Zentimeter großen Körper sind die Nagezähne […]
Weiter lesen
Namibia hat in 30 Jahren viel erreicht
Am 21. März 2020 feiert Namibia dreißig Jahre Unabhängigkeit und blickt auf drei Jahrzehnte Demokratie, Frieden, Stabilität und wirtschaftliche Entwicklung zurück. Die einstige deutsche Kolonie (1884-1915) wurde nach dem Ersten Weltkrieg 1920 Mandatsgebiet und von Südafrika bis Anfang 1989 verwaltet. Nach einem Übergangsjahr unter UN-Aufsicht vom 1. April 1989 wurde während einer großen Feierlichkeit um […]
Weiter lesen
Schleusen des Von-Bach-Damms zum fünften Mal in 50 Jahren geöffnet
Nach ergiebigen Regenfällen in weiten Teilen Namibias ist der Wasserpegel fast aller Staudämme im Land gestiegen. Nach Jahren der Dürre fiel im Auffanggebiet des Von-Bach-Damms, der Windhoek mit Trinkwasser versorgt, soviel Niederschlag, dass in seiner 50-jährigen Geschichte am 1. März zum fünften Mal die Schleusen geöffnet werden mussten. Nach Schließung der Schleusen am folgenden Tag […]
Weiter lesen
Ein Besuch im zentralen Norden Namibias
Oshana, Omusati, Ohangwena, Oshikoto: die Regionen im zentralen Norden Namibias. Ihre Städte –Oshakati, Ondangwa, Oshivelo, Omuthiya, Okahao, Oshikuku, Ongwediva, Outapi und oh, da ist noch Eenhana – sind alles Orte, die normalerweise nicht auf der Reiseroute von Touristen stehen. Aber in diesen Städten ist der Großteil der namibischen Bevölkerung zu Hause. Der zentrale Norden des […]
Weiter lesen
Namibias Politik auf den Punkt – Februar 2020
Die Vorsitzende des russischen Föderationsrates, Walentina Matwijenko, besuchte Namibia, ebenso die Präsidentin der Interparlamentarischen Union. Mitarbeiter des Bundestages in Berlin haben eine Woche lang Fortbildungskurse für Mitarbeiter der namibischen Nationalversammlung in Windhoek geleitet. Präsident Hage Geingob hat angekündigt, dass sein neues Kabinett im März kleiner sein wird. Der Oberste Gerichtshof in Namibia hat am 5. […]
Weiter lesen
Namibias Wirtschaft auf den Punkt – Februar 2020
Namibia hat in der zweiten Februarhälfte weitverbreitete gute Regenfälle erhalten, die auch den Wasserstand mehrerer Dämme verbesserten. Das hochrangige Wirtschaftspanel legte Präsident Hage Geingob seinen Abschlussbericht mit Empfehlungen für eine verbesserte Wirtschaft vor. Namibia hat begonnen, Rindfleisch in die USA zu exportieren. Das Umwelt- und Tourismusministerium hat angefangen, mit eigenen Mitarbeitern den Etosha-Nationalpark einzuzäunen, nachdem […]
Weiter lesen
Kein Skorpion und keine echte Spinne
Beim ersten Anblick sehen sie furchterregend aus. Denn sie kombinieren zwei Tierarten, vor denen sich viele Menschen unnötigerweise fürchten und ekeln: Spinnen und Skorpione. Zwei sehr lange „Fühler“, zwei mit mehreren dornartigen Auswüchsen bestückte Zangen und ein Körper und lange Beine wie eine Spinne. Im Englischen werden diese Krabbeltiere auch „Schwanzlose Geißelskorpione“ genannt. In Wirklichkeit […]
Weiter lesen
Selbstgefertigte Mauersteine fördern Teamgeist auf der Palmwag Lodge
Palmwag Lodge & Camp wird zurzeit renoviert. Nach dem Abschluss der Bauarbeiten Mitte August 2020 bekommen auch die Angestellten neue Unterkünfte, zu denen sie selbst in Teamarbeit beitragen. Kürzlich haben die Kollegen damit begonnen, Backsteine herzustellen, die für den Bauprozess gebraucht werden.   Im Dezember 2019 wurde zu diesem Zweck für 20 Mitarbeiter der Palmwag Lodge eine halbtägige […]
Weiter lesen
Padlangs – Das Dachzelt: Der direkte Weg in das Herz eines Campers
Wenn ich im Auto unterwegs bin, habe ich Zeit zum Nachdenken – über die Vergangenheit, die Gegenwart und die Zukunft. Außerdem ist es mir zur Gewohnheit geworden, auf einer Fahrt mindestens ein- oder zweimal anzuhalten, um mit Menschen zu plaudern, ihre Geschichten zu hören und faszinierende, oft schon vergessene Orte zu besuchen. Padlangs enthält einige […]
Weiter lesen
Leuzistischer Springbock mit normal-farbigem Jungen
Es ist ungewöhnlich, in der freien Natur einen weißen Springbock zu sehen. Noch ungewöhnlicher ist es, ein erwachsenes leuzistisches Tier zu sehen, weil es es nicht wie seine normal gefärbten Artgenossen in die Umwelt einfügt, sondern sich davon abhebt. Das macht sie zu einer leichteren Beute, und im Etoscha-Nationalpark gibt es eine Reihe verschiedener Raubtiere. […]
Weiter lesen
Nächtliche Bootsfahrt zu Fischeule, Nachtreiher und Co.
Ein besonderes Erlebnis ist es, Namibias größte Eule zu sehen – die Fischeule, auch Bindenfischeule genannt. Dieser scheue und bedrohte Raubvogel kommt nur am Kavango im Bwabwata- und im Mahangu-Nationalpark vor, am Kwando, Linyanti und Chobe sowie am Sambesi, wo große dichtbelaubte Bäume die Ufer säumen. Wie der Name schon sagt, ernährt sich diese Eule […]
Weiter lesen
Himmelskörper zu bestaunen – Meteoriten in Namibia
Der klare nächtliche Sternenhimmel über Namibia ist für Touristen und Einheimische immer wieder faszinierend, auch für Hobby-Astronomen. Man kann so manche Sternschnuppe beobachten. Sternschnuppen sind fallende Himmelskörper aus dem Weltall, die oft beim Eintritt in die Erdatmosphäre verglühen und so sichtbar werden. Und da sind wir schon beim Thema, denn Sternschnuppen sind Meteoriten. Je größer […]
Weiter lesen