News

Golfspielen in Namibia – ein afrikanisches Erlebnis
Aktiver oder Outdoor-Tourismus ist derzeit voll im Trend. Und was gibt es Schöneres für einen passionierten Golfer, als eine Fotosafari durch Namibia mit Golfspielen unter dem afrikanischen Himmel? Golfplätze gibt es im ganzen Land. Nach einem erholsamen Aufenthalt auf einer Tourismus-Lodge in der Nähe des berühmten Etosha-Nationalparks sind zum Beispiel die Golfplätze in Otjiwarongo, Tsumeb […]
Weiter lesen
Graue Riesen fotografieren − Expertentipps
Imposant, riesig, mächtig, sanft und leise, liebevoll, ruhig und süß, gigantisch, gefährlich und wild. Sie sind ein Synonym für Afrika. Für Touristen sind sie die beeindruckendsten Tiere, die Elefanten. Dies liegt schon allein an der Größe. Mit bis zu vier Metern Schulterhöhe sind sie meist schnell zu entdecken, und da sie sich sehr gelassen bewegen, kann man […]
Weiter lesen
Unschuldige Monster – Keine Angst vor großen Spinnen
Spinnen sind eklig, gefährlich, angsteinflößend. So denken die meisten Menschen und töten deshalb unzählige harmlose und nützliche Spinnen. In Namibia kommen sehr viele Arten vor, die bis auf wenige für den Menschen harmlos sind. Besonders die großen Spinnen sind harmloser als ihr Aussehen und ihr Ruf. Selenopiden, hierzulande als Wandspinnen (Selenopidae) bekannt, sind oft in […]
Weiter lesen
Zwei attraktive Lodges im Nordwesten Namibias wechseln den Besitzer
Gondwana Collection Namibia übernimmt ab 1. Mai 2019 zwei beliebte Urlaubsziele im Nordwesten Namibias. Die bekannte Palmwag Lodge mit ihrem wildreichen Konzessionsgebiet und die Omarunga Lodge 200 m flussaufwärts von den Epupa-Fällen am Ufer des Kunene. Die Palmwag Lodge ist mit seinen charakteristischen Makalani-Palmen und Mopanebäumen eine grüne Oase im rauen Damaraland. In den komfortablen […]
Weiter lesen
Peter Bridgeford, Naturschutzpionier Namibias
Peter und Marilyn Bridgeford zogen am 31. Mai 1976 von White River in Südafrika nach Okaukuejo im Etosha-Nationalpark um. Sie waren Mitte dreißig und Peter hatte eine Stelle als Tourismusbeamter in der Naturschutzbehörde im damaligen Südwestafrika angenommen. Marilyn hatte ihre gutbezahlte Stelle als Röntgenassistentin und eine aussichtsreiche Karriere in diesem Gebiet (sie hatte u. a. […]
Weiter lesen
Namibias Wirtschaft auf den Punkt – März 2019
Der März war ein weiterer Monat ohne nennenswerte Niederschläge, eine Dürre steht unmittelbar bevor. Das Kabinett beschloss, ab April Dürrehilfe für N$ 272 Millionen (rund 16,5 Millionen Euro) für Farmer und Einwohner auf dem Lande bereitzustellen. Kenias Präsident Uhuru Kenyatta sagte während seines Staatsbesuches, dass die wirtschaftliche Zusammenarbeit mit Namibia verbessert werden sollte. Finanzminister Calle […]
Weiter lesen
Namibias Politik auf den Punkt – März 2019
In Namibia ist zum ersten Mal eine Frau an die Spitze einer politischen Partei gewählt worden. Die NUDO-Partei hat auf ihrem Parteitag Anfang März Esther Utjiua Muinjangue zu ihrer Präsidentin gewählt. Namibia hat seinen 29. Unabhängigkeitstag gefeiert, Ehrengast war Präsident Uhuru Kenyatta. Präsident Hage Geingob hat in Südangola mit anderen Staatschefs an einer Gedenkfeier zur […]
Weiter lesen
Eine Delikatesse – aber Vorsicht Stachel!
Katzenkreuzwelse (Galeichthys feliceps) gehören zu den zahlreichen Brandungsfischarten, die an der namibischen Küste vom Strand oder vom Boot aus geangelt werden. Sie sind einerseits gefürchtet, werden anderseits jedoch als Delikatesse verehrt. Dieser schuppenlose Fisch ist mit Vorsicht zu handhaben, weil er drei sehr spitze Stacheln hat: einen auf dem Rücken am Ansatz der Rückenflosse, und […]
Weiter lesen
In grenzenloser Freiheit reisen mit Camping2Go
Suchen Sie ein gut dosiertes Abenteuer in den unendlichen Weiten Namibias? Bei dem Sie mit guten Freunden gemütlich am Feuer sitzen und der Natur nah sein können? Dann könnte Camping2Go, das neueste Produkt von Gondwana Collection Namibia, das richtige für Sie sein. Es ist als Namib Desert Camping2Go bereits am Fuße der versteinerten Dünen in […]
Weiter lesen
Großes Kino in der ältesten Wüste der Welt
Ein Live-Videostream von wilden Tieren an einem Wasserloch mitten in der Namibwüste… Die moderne Technik macht’s möglich! Seit 6. März 2019 kann jeder mit seinem mobilen Endgerät auf der Namibia Weather-Webseite das Geschehen am Wasserloch hautnah verfolgen. Wie an jedem Wasserloch muss man etwas Geduld haben, doch oft herrscht reger Betrieb. Dann schauen durstige Gemsböcke vorbei und […]
Weiter lesen
Unterwegs nach Etosha und zu einer Oase am Okavango
Von der Damara Mopane Lodge breche ich ausgeruht und energiegeladen zur nächsten Etappe auf: die Etosha-Cuvelai-Route im zentralen Norden. Mein Ziel ist zunächst das beliebte Etosha Safari Camp nur zehn Kilometer vom Etosha Nationalpark entfernt. Ich checke ein und fahre dann zur Wildbeobachtung nach Okaukuejo im Nationalpark. Eine Kudu-Kuh schaut zu mir herüber, ein Elefant […]
Weiter lesen
Unterwegs ins Damaraland
Heute mache ich mich auf von der uralten Namib-Wüste und zu den Felsgravuren von Twyfelfontein. Zunächst komme ich an rostigen alten Karossen in Solitaire vorbei und halte am Wendekreis des Steinbocks. An der Küste warten meine Lieblingsbeschäftigungen auf mich: beispielsweise in aller Ruhe die Flamingos in der Lagune von Walvis Bay zu beobachten oder durch […]
Weiter lesen
Laute Stimme – kleiner Gecko
Wer schon einmal einen Abend in der Namib-Wüste oder in der Kalahari verbracht hat, muss vor allem in den Sommermonaten den lauten Ruf eines Lärmgeckos gehört haben. Die meisten Besucher vermuten einen Vogel hinter dem sich ständig wiederholenden keck-keck-keck-keck-keck. Es handelt sich jedoch um einen knapp sechs Zentimeter langen Gecko, der in bis zu einen […]
Weiter lesen
Landrover der Sechziger mit faszinierender Geschichte
Ein vernachlässigter Landrover der berühmten 109” IIA Serie aus den sechziger Jahren, der dem Sohn eines deutschen aristokratischen Nazi-Gegners gehörte, ist nach langen Jahren auf einer Farm in der Kalahari-Wüste wieder entdeckt und restauriert worden. Der Landrover erregte 2007 die Aufmerksamkeit eines Oldtimer-Liebhabers, als der blaublütige Eigentümer verstarb und der Nachlass abgewickelt wurde. Es dauerte […]
Weiter lesen
Finalisten für Nachhaltigkeits-Auszeichnung im Tourismus stehen fest
Die Finalisten der Responsible Tourism Awards 2019 sind am 1. März 2019 in Windhoek vorgestellt worden. Der Nachhaltigkeitswettbewerb für die namibische Tourismusindustrie hat dieses Jahr den Schwerpunkt „Verantwortungsvolles Abfallmanagement“. In der Gastgewerbe-Kategorie haben die Kalahari Anib Lodge (Gondwana Collection Namibia), das Desert Rhino Camp (Wilderness Safaris) und das Wolwedans Dune Camp die Endrunde erreicht. In […]
Weiter lesen
Witbooi-Bibel zurück in Namibia
Die persönliche Bibel des legendären Nama-Anführers Hendrik Witbooi ist nach 126 Jahren zurück in Namibia. Die feierliche Übergabe fand am 28. Februar 2019 während eines Staatsaktes in Gibeon im Süden Namibias statt. Gibeon ist seit den 1840er Jahren der Stammsitz der kurz davor aus dem Nordkap, Südafrika eingewanderten Witbooi-Familie und weiteren Nama-Gefolgsleuten. Die Ausgabe des […]
Weiter lesen
Vogelgrippe erreicht Namibias Pinguine
Seit dem 13. Februar dieses Jahres (2019) ist es offiziell: Namibias Brillenpinguine auf der Halifax-Insel bei Lüderitzbucht sterben an der gefürchteten Vogelgrippe H5N8. Bis zum 18. Februar 2019 wurden auf der Insel 345 Kadaver gefunden und verbrannt. Experten vermuten, dass bis zu diesem Zeitpunkt bis zu 500 dieser flugunfähigen Vögel starben. Zahlreiche Pinguine verendeten im […]
Weiter lesen
Namibias Wirtschaft auf den Punkt – Februar 2019
Der Februar brachte in den meisten Gebieten nur sporadische Regenfälle, doch in Namibias Süden wurden schwere Niederschläge bei Aranos, Keetmanshoop und der Ai-Ais Lodge im Fischfluss gemeldet. Es gab Sturzfluten. Präsident Hage Geingob hat eine 15-köpfige Kommission ernannt, die Ansprüche auf vorväterliches Land untersuchen soll, das Einwohner während der deutschen Kolonialzeit und Südafrikas Apartheidszeit verloren […]
Weiter lesen
Namibias Politik auf den Punkt – Februar 2019
Präsident Hage Geingob hat in seiner Eigenschaft als derzeitiger Vorsitzender der Southern African Development Community (SADC) den Hauptsitz der Staatengemeinschaft in Gaborone in Botswana besucht. Geingob hat sich auch zur Lage in Simbabwe geäußert und gemahnt, dass keine Einmischung von außen erfolgen sollte, das Land könne seine eigenen Probleme lösen. Proteste in Simbabwe seien durch […]
Weiter lesen
Namibias naturbelassenes Rindfleisch – ein Gaumenschmaus
Touristen, die Namibia besuchen, lieben die lokale Küche mit schmackhaften Steaks und gegrillten Rinderrippen von freilaufenden Tieren. Dementsprechend wirbt der führende Fleischbetrieb in Namibia mit dem Slogan „von der Farm auf den Teller“. Die Rinder sind frei von Wachstums- und anderen Hormonen, ihr natürliches, organisches Fleisch wird lokal ebenso geschätzt wie im Ausland. Die Rinderherden […]
Weiter lesen