News

Namibia stellt für bestimmte Länder bei Ankunft ein Visum aus
Namibia wird in Kürze bei der Ankunft Visa für Besucher ausstellen. Der Minister für Informations- und Kommunikationstechnologie (MICT) Stanley Simataa gab dies am Donnerstag, den 13. Juni 2019, bekannt. „Das Kabinett hat einer Vorlage des Ministeriums für Inneres und Einwanderung zugestimmt“, sagte Simataa gegenüber Reportern auf einer Pressekonferenz. Der genaue Beginn wird zu einem späteren […]
Weiter lesen
Land Art-Kunstwerk ehrt die Wilden Pferde der Namib
Die in den 1960er Jahren entstandene Kunstrichtung Land Art hat Einzug in den Südwesten Namibias gehalten. Mit 4244 Steinen schufen die beiden Künstler Anni Snyman und P.C. Janse van Rensburg gemeinsam mit einem Freiwilligenteam ein 100×150 m großes, galoppierendes Pferd. Es soll die mehr als 100 Jahre alte Population der wilden Pferde der Namib würdigen, […]
Weiter lesen
Café Anton – Nicht nur Schwarzwälder Kirschtorte
In vielen Reiseberichten wird die Schwarzwälder Kirschtorte im Café Anton in Swakopmund angepriesen und mit Erstaunen kommentiert. In Afrika, am Rande der Namib-Wüste in Namibia, nur einige hundert Meter vom Atlantischen Ozean, kann der Besucher die deutscheste aller Torten bestellen. Café Anton ist über die Grenzen hinaus bekannt, aber nicht nur für diese eine Torte. […]
Weiter lesen
Nächtliche Wanderung in der Namib-Wüste
Der Lichtkegel der Taschenlampe durchbricht die Dunkelheit, erleuchtet einen kleinen Teil der Kiesebene südlich des Swakop (Trockenfluss). Nördlich des Swakop blinken die Lichter von Swakopmund. Im Westen rauscht der Atlantik. Sterne sind in dieser Nacht nicht zu sehen, da vom Meer her Nebel in die Wüste gezogen ist. Plötzlich hat Sean Braine ein winziges Leuchten […]
Weiter lesen
E-Powering Entdeckungsreise durch Namibia erreicht den Kunene
Nach 2120 km mit dem E-Bike hat der bekannte Geschäftsmann Steve Galloway die Epupa-Fälle am Kunene-Fluss erreicht und damit die Hälfte seiner Entdeckungsreise durch Namibia geschafft. Steve möchte mit seiner E-Bike-Tour, die vor drei Wochen am Oranje-Fluss begann, auf E-Mobilität und E-Learning sowie Namibias beeindruckenden Umweltschutzstatus aufmerksam machen. Steve gibt offen zu, dass er diese […]
Weiter lesen
Das jährliche Nama-Festival bewahrt Traditionen
Die Füße der jungen Tänzer in ihren bunten Lederschuhen bewegen sich zu den Melodien und Rhythmen der Musik. Die Reihe der Mädchen in bunten Kleidern im Patchwork-Stil und sorgfältig gebundenen Kopftüchern bewegt sich sanft und dreht sich; die Jungs wirbeln mit ihren komplizierten Schritten buchstäblich Staub auf, sie werden durch den Beifall der begeisterten Menge […]
Weiter lesen
Uis Fly-In 2019 ein voller Erfolg
Der Flugplatz von Uis war in der vergangenen Woche Dreh- und Angelpunkt für Flugbegeisterte aus Namibia und Südafrika. Bereits ab Donnerstag (30. Mai 2019) trafen Flugzeuge aus Windhoek, Swakopmund, Katima Mulilo und sogar Südafrika dort ein. Zum fünften Mal waren Flugzeughalter und Piloten eingeladen, sich zum Brandberg/Uis Fly-In, einem langen Wochenende voller Spaß, Sportlichkeit und […]
Weiter lesen
Des einen Tod ist des anderen Brot – Beobachtungen an einer Wasserstelle
Knappe zehn Minuten, nachdem Naturschutzbeamte einen Giraffenbullen geborgen haben, der in einer künstlichen Wasserstelle im Etosha-Nationalpark ertrunken war, stellt sich der erste Schabrackenschakal ein. Da dieses kleine Raubtier nicht das dicke Fell durchbeißen kann, schnappt es sich die Zunge des toten Tieres und zieht kräftig daran. Zwei Minuten später sind zwei weitere Schakale aufgetaucht, und […]
Weiter lesen
Namibias Politik auf den Punkt – Mai 2019
Ganz Namibia trauert um den verstorbenen ehemaligen Vizepräsidenten Dr. Nickey Iyambo, der am 19. Mai im Alter von 82 Jahren starb. Er erhält ein Staatsbegräbnis am 1. Juni und wird auf dem Heldenfriedhof südlich von Windhoek beigesetzt. Die Nationalversammlung hat Anfang Mai ihre mehrwöchige Haushaltsdebatte abgeschlossen und den Staatshaushalt für 2019-20 verabschiedet. Bis Anfang Juni […]
Weiter lesen
Lazarett-Straße in Windhoek in Julius K. Nyerere-Straße umbenannt
Im Beisein von Präsident Hage Geingob wurde am Montag (27. Mai 2019) vom Präsidenten der Vereinigten Republik Tansania, Dr. John Pompe Joseph Magufuli, die altbekannte Lazarett-Straße in Windhoek in Julius K. Nyerere-Straße umbenannt. „Wir sind hier, um eine der bekanntesten Koryphäen Afrikas zu ehren, ein Symbol des Pan-Afrikanismus, eine außergewöhnliche Persönlichkeit und einen der Gründungsväter […]
Weiter lesen
Lazarett-Straße in Windhoek umbenannt
Im Beisein von Präsident Hage Geingob wurde am Montag (27. Mai 2019) vom Präsidenten der Vereinigten Republik Tansania, Dr. John Pompe Joseph Magufuli, die altbekannte Lazarett-Straße in Windhoek in Julius K. Nyerere-Straße umbenannt. „Wir sind hier, um eine der bekanntesten Koryphäen Afrikas zu ehren, ein Symbol des Pan-Afrikanismus, eine außergewöhnliche Persönlichkeit und einen der Gründungsväter […]
Weiter lesen
Namibias Wirtschaft auf den Punkt – Mai 2019
Die Regenzeit ist vorüber und der Winter rückt näher. Präsident Hage Geingob hat am 6. Mai in Namibia einen nationalen Dürrenotstand ausgerufen. Die Regierung hat alle arbeitenden Namibier aufgefordert, zwei Prozent ihres monatlichen Einkommens als einmaligen Beitrag für Dürreunterstützungs- und Jugendprogramme zu spenden. Die Windhoeker Stadtverwaltung teilte den Einwohnern mit, dass sie 15 Prozent Wasser […]
Weiter lesen
Forellenbarsch-Anglerverband geht das Wasser aus
Allein steht der Angler auf seinem Motorboot. Langärmliges Hemd, lange Hose, Strümpfe, großer Hut, Sonnenbrille und Sonnencreme auf den wenigen noch unbedeckten Körperteilen ist ein Muss für jeden Forellenbarschangler, denn auf dem Wasser ist er stundenlang der Sonne ausgesetzt. Am Wochenende des 27. und 28. April 2019 hatten sich elf Mitglieder des Forellenbarsch-Angler-Verbandes (Namibia Bass […]
Weiter lesen
Großes Dankeschön an glückliche Namibia-Urlauber
Das Touristikunternehmen Gondwana Collection Namibia, das mehr als 20 Unterkünfte in dem beliebten afrikanischen Reiseland unterhält, hat von TripAdvisor hohe Auszeichnungen erhalten. Das wohl größte Online-Reiseportal der Welt würdigte Gondwanas fortgesetzte Bemühungen um einmalige Gastbetriebe und hervorragenden Kundendienst mit der Aufnahme von sieben (7!) Unterkünften in die „Hall of Fame“ (Ruhmeshalle). Canyon Lodge, Canyon Village, […]
Weiter lesen
Oase in Windhoek – der nationale botanische Garten
Der einzige botanische Garten Namibias liegt in Windhoek und ist weniger bekannt als der Zoogarten in der Independence Avenue oder der Parlamentsgarten unterhalb des Tintenpalastes. Er liegt nur wenige hundert Meter weiter südlich versteckt auf einem Hügel in Richtung Klein Windhoek. Ein Besuch des nationalen botanischen Gartens lohnt sich auf jeden Fall, ein Flecken Wildnis […]
Weiter lesen
Fossilien von Mammuts und Ur-Antilopen in der Etosha-Pfanne
Einst streiften Mammuts um die heutige Etosha-Pfanne. Das Südafrikanische Mammut (Mammuthus subplanifrons) war über 3,5 Meter groß und wog neun Tonnen. Fossilien dieser Mammutart wurden im Mündungsgebiet des Ekuma gefunden, der zusammen mit dem Oshigambo im Nordwesten in die Pfanne fließt. Nashörner (Ceratotherium praecox), eineinhalb Mal so groß wie unsere heutigen Breitmaulnashörner, vier verschiedene Arten […]
Weiter lesen
Berlin gibt Kreuzkapsäule an Namibia zurück
Die über 500 Jahre alte steinerne Säule im Deutschen Historischen Museum (DHM) in Berlin, die ursprünglich von portugiesischen Seefahreren an Namibias Küste aufgestellt wurde, wird wieder in das afrikanische Land zurückkehren. Die Rückgabe an Namibia kündigte die Beauftragte für Kultur und Medien in der Bundesregierung am Freitag, den 17. Mai in Berlin auf einer Pressekonferenz […]
Weiter lesen
Hallo Owamboland!
Die Owambo-Regionen im Norden Namibias sind voller farbenfreudiger Kultur, wie sie in anderen Landesteilen nicht anzutreffen ist… Sobald Sie das King Nehale Tor am nördlichen Rand des Etosha-Nationalparks passiert haben, erreichen Sie die Teerstraße. An der Kreuzung haben Sie die Qual der Wahl. Wie fahren Sie am besten nach Rundu und dann weiter in die […]
Weiter lesen
Kapriolen der Natur – Melanismus und Leuzismus
Die Natur hat ihre Launen … Es ist nicht ungewöhnlich einen schwarzen Gabarhabicht zu sehen, einen weißen Rotzügelmausvogel entdeckt man jedoch sehr selten. Bis zu 25 Prozent der Gabarhabichte sind schwarz, d. h. melanistisch. Warum das so ist, weiß die Wissenschaft nicht. Ein Rotzügelmausvogel mit rein weißem Federkleid  und der arttypischen roten Haut um die […]
Weiter lesen
Bergbau und Edelsteine fördern Geotourismus
Namibia gilt nicht nur als touristisches Juwel, das darauf wartet von Reisenden aus aller Welt entdeckt zu werden, es birgt auch im wahrsten Sinne des Wortes viele verborgene mineralische Schätze. Touristen lieben es, eine bleibende Erinnerung von ihrer Namibia-Reise in Form eines funkelnden Diamantrings oder eines Anhängers mit einem Diamanten aus der Namib-Wüste, der ältesten […]
Weiter lesen