Unter UN-Mandat

Denkwürdige Erstbesteigung des Fingers Gottes
Tausende und Abertausende Jahre hatte er Sonne, Wind und Regen getrotzt. Der Mûgorob, wie ihn die Nama nannten, oder auch Mukorob oder Finger Gottes im Süden Namibias. Erhaben überragte die Felssäule östlich der Teerstraße Mariental – Keetmanshoop nahe Asab die Landschaft. Eine Laune der Erosion. Oder ein Zeichen Gottes? Am 7. Dezember 1988, heute vor […]
Weiter lesen
Eine „Klassenfahrt“ der anderen Art
An einem schönen sonnigen Junitag des Jahres 1942 wurde ich in Dresden geboren. Was danach kam, war allerdings weniger sonnig. Krieg, Vertreibung, Flucht, Vater in Gefangenschaft, Mutter verwundet, totale Enteignung; hinzu kam die Drohung, die Familie in das Lager nach Rügen zu deportieren, wo ehemalige sogenannte Junker nichts Gutes zu erwarten hatten (wie sich später […]
Weiter lesen
Walvis Bay: Biographie eines Platzes – Teil 2
Namibias Hafenstadt Walvis Bay hat eine facettenreiche Geschichte, in die verschiedene Weltmächte involviert waren, wie in Teil 1 Walvis Bay – Biographie eines Platzes beschrieben. In Teil 2 betrachten wir die Ereignisse ab 1922. Walvis Bay hat heute 120.000 Einwohner und gilt als Wirtschaftszentrum der Küste. Der britisch-südafrikanische Journalist William McDonald hat das damalige Südwestafrika und […]
Weiter lesen
Heute vor 50 Jahren: die ersten Reifenspuren im Fischfluss Canyon
Manche Menschen haben große Träume, und einige wollen sie entgegen jeder Vernunft unbedingt verwirklichen. Die dabei gemachten Erfahrungen gehören zu den unvergesslichsten ihres Lebens – und inspirieren andere, ihre eigenen Träume zu realisieren. Genau das war bei einigen Freunden der Fall, die sich in den Kopf gesetzt hatten, in den Tiefen des Fischfluss Canyons die […]
Weiter lesen
Twyfelfontein – Quelle des Zweifels
Als David Levin sich erstmals über Farmland im Nordwesten Namibias südlich des Aba-Huab-Flusses erkundigte, erklärte ihm ein Beamter des Landvergabe-Rates, dass ein Farmer dort – in der Wüste – nicht überleben könne. David Levin hielt dagegen, dass das Stück Land in der Nähe des Brandbergs, auf dem eine Quelle liege, zwar klein sei; drumherum liege […]
Weiter lesen
Farmerin packt Löwin bei den Ohren
Es ist früher Morgen am 12. April 1954 auf der Farm Marenphil nordwestlich von Outjo. Die nächtliche Stille wird plötzlich vom anhaltenden Gebell der Hunde gestört. Der Farmer Renier Els springt aus dem Bett, ergreift Kopflampe und Gewehr und fährt zum Gehege. Dort fressen vier Löwen eine Ziege. Aus seinem Fahrzeug schießt Renier auf die […]
Weiter lesen
Nashornjagd führt zur Gründung von Henties Bay
von Inke Stoldt Wer hätte gedacht, dass eine Nashornjagd im Jahr 1929 zur Gründung eines der beliebtesten Ferienorte Namibias führen könnte? In der Zeitschrift ‚Die Brandwag‘ vom 29. April 1977 erzählte Major Hentie van der Merwe zum ersten Mal, wie er „ein paar Meilen südlich einer Flussmündung ein tiefes Sandtal“ entdeckte. Er fand dort frisches […]
Weiter lesen