Wirtschaft

Namibias Wirtschaft auf den Punkt – November 2019
Einige Gebiete Namibias, einschließlich Windhoek, erhielten Ende November einige Regenschauer, aber der Wasserstand der Staudämme, die die Städte mit Trinkwasser versorgen, ist weiterhin niedrig. Finanzminister Calle Schlettwein hat eine Finanzierungsstrategie in Höhe von N$98 Mio. für SMEs und Jugendunternehmen in allen 121 Wahlkreisen Namibias auf den Weg gebracht. Die deutsche KfW-Entwicklungsbank und der Bankensektor von […]
Weiter lesen
Namibia plant zukünftige Wasserversorgung
Namibia hat in den letzten Jahren eine Zunahme von Überschwemmungen und Dürren erlebt, wobei die nördlichen Gebiete 2008/09 mit den Überschwemmungen zu kämpfen hatten und die Dürre seit 2016 ein Beweis für das andere Extrem ist. Namibia gilt als das trockenste Land in Afrika südlich der Sahara mit geringen und unregelmäßigen Niederschlägen. Namibias Geschichte der […]
Weiter lesen
Namibias Wirtschaft auf den Punkt – Oktober 2019
Die ersten messbaren Regenfälle in der neuen Regenzeit fielen in der ersten Oktoberhälfte mit mehreren Gewittern im Nordosten gegen Ende des Monats Oktober. Präsident Hage Geingob nahm mit anderen Staatsoberhäuptern am ersten Russland-Afrika-Gipfel teil. Für Namibia wurden keine bekannten konkreten Deals abgeschlossen. Russland will die wirtschaftliche Zusammenarbeit und den Handel mit Afrika, einschließlich der militärischen […]
Weiter lesen
Namibia erzielt Erfolge bei der Armutsbekämpfung
Das Schild östlich von Windhoek mit dem Namen „Otjivero“ könnte Reisende zu einer der üblichen kleinen Siedlungen leiten, könnte man meinen. Aber Otjivero erregte vor ungefähr zehn Jahren internationale Aufmerksamkeit, als ein einzigartiges Pilotprojekt startete. Die Namen dieser beiden winzigen Niederlassungen sind in der Debatte um die Armutsbekämpfung durch ein universelles Grundeinkommen zu einem internationalen […]
Weiter lesen
Nachhaltig genutzte Ressourcen haben wirtschaftliches Potenzial
Der Klimawandel ist eine harte Realität. Besonders im südlichen Afrika herrschen extreme Wetterbedingungen, da Überschwemmungen und Dürre das Leben der Menschen stark beeinträchtigen. Das Management natürlicher Ressourcen, Bio-Ökonomie und klimafreundliche Landwirtschaft sind in letzter Zeit beliebte Schlagworte geworden, wenn es um den Aufbau von Klimawandel-Widerstandsfähigkeit geht. „Nachhaltigkeit basiert auf drei Säulen: Umwelt, Wirtschaft und dem […]
Weiter lesen
Namibias Wirtschaft auf den Punkt – September 2019
Im September klang das milde Winterwetter ab mit Ausnahme einer kurzen Kälteperiode zum Monatsende. Die ersten Regenwolken erschienen und ließen hoffen, dass die Regenzeit bald beginnt. Die Regierung hat auf dem Hosea Kutako International Airport (HKIA) ein elektronisches Visumantragsverfahren für Touristen aus 47 Ländern eingeführt. Der jüngste Wettbewerbsindex für Reisen und Tourismus 2019 des Weltwirtschaftsforums […]
Weiter lesen
Namibias Wirtschaft auf den Punkt – August 2019
Der Wintermonat August war ungewöhnlich mild und brachte den Küstengebieten längere Perioden mit warmem Ostwindwetter und Sandstürmen. Der zweitägige nationale Wirtschaftswachstumsgipfel in Windhoek endete am 1. August mit Projekten im Wert von rund N$20 Milliarden. Die Namibian Ports Authority (NamPort) hat in diesem Monat ihren Betrieb an ihrem brandneuen Containerterminal in Walvis Bay aufgenommen und […]
Weiter lesen
Namibias Wirtschaftsgipfel sichert Investitionen von N$20 Milliarden
Der Wirtschaftswachstumsgipfel in Windhoek, der zur Sicherung von Projekten zur Stimulierung der Wirtschaft Namibias veranstaltet wurde, hat Investitionszusagen von rund N$20 Mrd. N$ (etwa 1.22 Mrd. Euros) erhalten. Die namibische Regierung kündigte mehrere politische Reformen an, um die Geschäftstätigkeit im Land zu vereinfachen. Rund 880 lokale und internationale Delegierte nahmen an dem zweitägigen Gipfel teil, […]
Weiter lesen
Namibias Wirtschaft auf den Punkt – Juli 2019
Das Winterwetter im Juli blieb größtenteils gemäßigt, aber hier und da lagen die Temperaturen unter dem Gefrierpunkt. Die namibische Regierung erhielt Geld- und Sachspenden für die Dürrehilfe in Höhe von 104 Mio. N$ (ca. 6,5 Mio. Euro) von der Privatwirtschaft, öffentlichen Unternehmen und befreundeten Nationen wie Russland und China. Namibia strebt Investitionen in Höhe von […]
Weiter lesen
Namibias Wirtschaft auf den Juni – Mai 2019
Namibias Wirtschaft auf den Punkt gebracht – Juni 2019 Im Juni herrschten im Süden und in der Landesmitte kalte Wintertemperaturen, während heißes Ostwindwetter in der Namib-Wüste und an der Küste sommerliche Gefühle aufkommen ließen. Namibia und Deutschland haben ein Abkommen über finanzielle Zusammenarbeit im Wert von über einer Milliarde Namibia-Dollar unterzeichnet, und die erste Fracht […]
Weiter lesen
Namibias Wirtschaft auf den Juni – 2019
Namibias Wirtschaft auf den Punkt gebracht – Juni 2019 Im Juni herrschten im Süden und in der Landesmitte kalte Wintertemperaturen, während heißes Ostwindwetter in der Namib-Wüste und an der Küste sommerliche Gefühle aufkommen ließen. Namibia und Deutschland haben ein Abkommen über finanzielle Zusammenarbeit im Wert von über einer Milliarde Namibia-Dollar unterzeichnet, und die erste Fracht […]
Weiter lesen
Namibias Wirtschaft auf den Punkt – Juni 2019
Namibias Wirtschaft auf den Punkt gebracht – Juni 2019 Im Juni herrschten im Süden und in der Landesmitte kalte Wintertemperaturen, während heißes Ostwindwetter in der Namib-Wüste und an der Küste sommerliche Gefühle aufkommen ließen. Namibia und Deutschland haben ein Abkommen über finanzielle Zusammenarbeit im Wert von über einer Milliarde Namibia-Dollar unterzeichnet, und die erste Fracht […]
Weiter lesen
Namibias Wirtschaft auf den Punkt – Mai 2019
Die Regenzeit ist vorüber und der Winter rückt näher. Präsident Hage Geingob hat am 6. Mai in Namibia einen nationalen Dürrenotstand ausgerufen. Die Regierung hat alle arbeitenden Namibier aufgefordert, zwei Prozent ihres monatlichen Einkommens als einmaligen Beitrag für Dürreunterstützungs- und Jugendprogramme zu spenden. Die Windhoeker Stadtverwaltung teilte den Einwohnern mit, dass sie 15 Prozent Wasser […]
Weiter lesen
Bergbau und Edelsteine fördern Geotourismus
Namibia gilt nicht nur als touristisches Juwel, das darauf wartet von Reisenden aus aller Welt entdeckt zu werden, es birgt auch im wahrsten Sinne des Wortes viele verborgene mineralische Schätze. Touristen lieben es, eine bleibende Erinnerung von ihrer Namibia-Reise in Form eines funkelnden Diamantrings oder eines Anhängers mit einem Diamanten aus der Namib-Wüste, der ältesten […]
Weiter lesen
Namibias Wirtschaft auf den Punkt – April 2019
Mit dem Ende der Regenzeit im April, war in den meisten Regionen Namibias wieder wenig Regen zu verzeichnen, außer in den östlichen und südöstlichen Gebieten, wo nach einem Sturm große Flächen mit Hagel bedeckt waren, der wie Schnee aussah und einige Stunden später schmolz. Teile der Kunene-Region erhielten in den letzten Apriltagen einige Regenfälle. Namibias […]
Weiter lesen
Mahango – ein faszinierendes Getreide
Unterwegs in die nördlichen und nordöstlichen Gebiete Namibias werden Touristen von idyllischen ländlichen Landschaften, Viehweiden, traditionellen Gehöften, Palmen und Feldern mit ungewöhnlich hohen Blattpflanzen mit schlanken Stielen und langen Samenköpfen begrüßt. Sie werden bis zu drei Meter hoch und Perlhirse (Pennisetum glaucum) genannt. Örtlich wird die Pflanze als „Mahango“ bezeichnet, ein traditionelles und einheimisches Getreide, […]
Weiter lesen
Namibias Wirtschaft auf den Punkt – März 2019
Der März war ein weiterer Monat ohne nennenswerte Niederschläge, eine Dürre steht unmittelbar bevor. Das Kabinett beschloss, ab April Dürrehilfe für N$ 272 Millionen (rund 16,5 Millionen Euro) für Farmer und Einwohner auf dem Lande bereitzustellen. Kenias Präsident Uhuru Kenyatta sagte während seines Staatsbesuches, dass die wirtschaftliche Zusammenarbeit mit Namibia verbessert werden sollte. Finanzminister Calle […]
Weiter lesen
Namibias Wirtschaft auf den Punkt – Februar 2019
Der Februar brachte in den meisten Gebieten nur sporadische Regenfälle, doch in Namibias Süden wurden schwere Niederschläge bei Aranos, Keetmanshoop und der Ai-Ais Lodge im Fischfluss gemeldet. Es gab Sturzfluten. Präsident Hage Geingob hat eine 15-köpfige Kommission ernannt, die Ansprüche auf vorväterliches Land untersuchen soll, das Einwohner während der deutschen Kolonialzeit und Südafrikas Apartheidszeit verloren […]
Weiter lesen
Namibias naturbelassenes Rindfleisch – ein Gaumenschmaus
Touristen, die Namibia besuchen, lieben die lokale Küche mit schmackhaften Steaks und gegrillten Rinderrippen von freilaufenden Tieren. Dementsprechend wirbt der führende Fleischbetrieb in Namibia mit dem Slogan „von der Farm auf den Teller“. Die Rinder sind frei von Wachstums- und anderen Hormonen, ihr natürliches, organisches Fleisch wird lokal ebenso geschätzt wie im Ausland. Die Rinderherden […]
Weiter lesen
Namibias Wirtschaft auf den Punkt – Januar 2019
Das neue Jahr begann hoffnungsvoll mit guten Regenfällen in den ersten Januartagen, danach blieb der Regen in den meisten Gebieten aus. Farmer machen sich Sorgen, ob eventuell eine Dürre bevorsteht. Wie schon im Dezember sind auch im Januar die Treibstoffpreise gesenkt worden, Benzin um N$1,00 und Diesel um N$0,90 pro Liter. Die Inflation in Namibia […]
Weiter lesen