Wirtschaft

Namibias Wirtschaftsgipfel sichert Investitionen von N$20 Milliarden
Der Wirtschaftswachstumsgipfel in Windhoek, der zur Sicherung von Projekten zur Stimulierung der Wirtschaft Namibias veranstaltet wurde, hat Investitionszusagen von rund N$20 Mrd. N$ (etwa 1.22 Mrd. Euros) erhalten. Die namibische Regierung kündigte mehrere politische Reformen an, um die Geschäftstätigkeit im Land zu vereinfachen. Rund 880 lokale und internationale Delegierte nahmen an dem zweitägigen Gipfel teil, […]
Weiter lesen
Namibias Wirtschaft auf den Punkt – Juli 2019
Das Winterwetter im Juli blieb größtenteils gemäßigt, aber hier und da lagen die Temperaturen unter dem Gefrierpunkt. Die namibische Regierung erhielt Geld- und Sachspenden für die Dürrehilfe in Höhe von 104 Mio. N$ (ca. 6,5 Mio. Euro) von der Privatwirtschaft, öffentlichen Unternehmen und befreundeten Nationen wie Russland und China. Namibia strebt Investitionen in Höhe von […]
Weiter lesen
Namibias Wirtschaft auf den Juni – Mai 2019
Namibias Wirtschaft auf den Punkt gebracht – Juni 2019 Im Juni herrschten im Süden und in der Landesmitte kalte Wintertemperaturen, während heißes Ostwindwetter in der Namib-Wüste und an der Küste sommerliche Gefühle aufkommen ließen. Namibia und Deutschland haben ein Abkommen über finanzielle Zusammenarbeit im Wert von über einer Milliarde Namibia-Dollar unterzeichnet, und die erste Fracht […]
Weiter lesen
Namibias Wirtschaft auf den Juni – 2019
Namibias Wirtschaft auf den Punkt gebracht – Juni 2019 Im Juni herrschten im Süden und in der Landesmitte kalte Wintertemperaturen, während heißes Ostwindwetter in der Namib-Wüste und an der Küste sommerliche Gefühle aufkommen ließen. Namibia und Deutschland haben ein Abkommen über finanzielle Zusammenarbeit im Wert von über einer Milliarde Namibia-Dollar unterzeichnet, und die erste Fracht […]
Weiter lesen
Namibias Wirtschaft auf den Punkt – Juni 2019
Namibias Wirtschaft auf den Punkt gebracht – Juni 2019 Im Juni herrschten im Süden und in der Landesmitte kalte Wintertemperaturen, während heißes Ostwindwetter in der Namib-Wüste und an der Küste sommerliche Gefühle aufkommen ließen. Namibia und Deutschland haben ein Abkommen über finanzielle Zusammenarbeit im Wert von über einer Milliarde Namibia-Dollar unterzeichnet, und die erste Fracht […]
Weiter lesen
Namibias Wirtschaft auf den Punkt – Mai 2019
Die Regenzeit ist vorüber und der Winter rückt näher. Präsident Hage Geingob hat am 6. Mai in Namibia einen nationalen Dürrenotstand ausgerufen. Die Regierung hat alle arbeitenden Namibier aufgefordert, zwei Prozent ihres monatlichen Einkommens als einmaligen Beitrag für Dürreunterstützungs- und Jugendprogramme zu spenden. Die Windhoeker Stadtverwaltung teilte den Einwohnern mit, dass sie 15 Prozent Wasser […]
Weiter lesen
Bergbau und Edelsteine fördern Geotourismus
Namibia gilt nicht nur als touristisches Juwel, das darauf wartet von Reisenden aus aller Welt entdeckt zu werden, es birgt auch im wahrsten Sinne des Wortes viele verborgene mineralische Schätze. Touristen lieben es, eine bleibende Erinnerung von ihrer Namibia-Reise in Form eines funkelnden Diamantrings oder eines Anhängers mit einem Diamanten aus der Namib-Wüste, der ältesten […]
Weiter lesen
Namibias Wirtschaft auf den Punkt – April 2019
Mit dem Ende der Regenzeit im April, war in den meisten Regionen Namibias wieder wenig Regen zu verzeichnen, außer in den östlichen und südöstlichen Gebieten, wo nach einem Sturm große Flächen mit Hagel bedeckt waren, der wie Schnee aussah und einige Stunden später schmolz. Teile der Kunene-Region erhielten in den letzten Apriltagen einige Regenfälle. Namibias […]
Weiter lesen
Mahango – ein faszinierendes Getreide
Unterwegs in die nördlichen und nordöstlichen Gebiete Namibias werden Touristen von idyllischen ländlichen Landschaften, Viehweiden, traditionellen Gehöften, Palmen und Feldern mit ungewöhnlich hohen Blattpflanzen mit schlanken Stielen und langen Samenköpfen begrüßt. Sie werden bis zu drei Meter hoch und Perlhirse (Pennisetum glaucum) genannt. Örtlich wird die Pflanze als „Mahango“ bezeichnet, ein traditionelles und einheimisches Getreide, […]
Weiter lesen
Namibias Wirtschaft auf den Punkt – März 2019
Der März war ein weiterer Monat ohne nennenswerte Niederschläge, eine Dürre steht unmittelbar bevor. Das Kabinett beschloss, ab April Dürrehilfe für N$ 272 Millionen (rund 16,5 Millionen Euro) für Farmer und Einwohner auf dem Lande bereitzustellen. Kenias Präsident Uhuru Kenyatta sagte während seines Staatsbesuches, dass die wirtschaftliche Zusammenarbeit mit Namibia verbessert werden sollte. Finanzminister Calle […]
Weiter lesen
Namibias Wirtschaft auf den Punkt – Februar 2019
Der Februar brachte in den meisten Gebieten nur sporadische Regenfälle, doch in Namibias Süden wurden schwere Niederschläge bei Aranos, Keetmanshoop und der Ai-Ais Lodge im Fischfluss gemeldet. Es gab Sturzfluten. Präsident Hage Geingob hat eine 15-köpfige Kommission ernannt, die Ansprüche auf vorväterliches Land untersuchen soll, das Einwohner während der deutschen Kolonialzeit und Südafrikas Apartheidszeit verloren […]
Weiter lesen
Namibias naturbelassenes Rindfleisch – ein Gaumenschmaus
Touristen, die Namibia besuchen, lieben die lokale Küche mit schmackhaften Steaks und gegrillten Rinderrippen von freilaufenden Tieren. Dementsprechend wirbt der führende Fleischbetrieb in Namibia mit dem Slogan „von der Farm auf den Teller“. Die Rinder sind frei von Wachstums- und anderen Hormonen, ihr natürliches, organisches Fleisch wird lokal ebenso geschätzt wie im Ausland. Die Rinderherden […]
Weiter lesen
Namibias Wirtschaft auf den Punkt – Januar 2019
Das neue Jahr begann hoffnungsvoll mit guten Regenfällen in den ersten Januartagen, danach blieb der Regen in den meisten Gebieten aus. Farmer machen sich Sorgen, ob eventuell eine Dürre bevorsteht. Wie schon im Dezember sind auch im Januar die Treibstoffpreise gesenkt worden, Benzin um N$1,00 und Diesel um N$0,90 pro Liter. Die Inflation in Namibia […]
Weiter lesen
Wenn einer eine Reise tut – der Weg eines Topases aus der Namib
Unsere bunten Edelsteine sind vor Millionen von Jahren entstanden, als die Erde noch jung war. Bevor sie ihren Platz in einem Lieblingsschmuckstück oder als Sammlerobjekt auf einem Regal finden, haben ​​sie eine lange und faszinierende Reise hinter sich. Ein Tram von Gondwana Collection Namibia hat am letzten Abschnitt der Edelsteinreise teilgenommen und Prospektoren, Bergleute, Edelsteinschleifer, […]
Weiter lesen
Namibia treibt die Nutzung erneuerbarer Energien voran
Eine Nacht im afrikanischen Busch unter Sternen zu verbringen und weitab der Stadt den verschiedenen Stimmen nachtaktiver Tiere zu lauschen, ist ein magisches Erlebnis. Unvergesslich, in der Stille der Natur – ohne dröhnende Dieselgeneratoren – Wildtiere an einer Wasserstelle zu beobachten, deren Pumpe solarbetrieben ist. Solarstrom macht das möglich. In den letzten Jahren haben viele […]
Weiter lesen
Namibias Wirtschaft auf den Punkt – Dezember 2018
Präsident Hage Geingob hat Anfang Dezember das Peugeot-Montagewerk eingeweiht. Finanzminister Calle Schlettwein hat in Washington eine internationale Auszeichnung erhalten. Die Rating-Agentur Moody’s hat Namibias Kreditwürdigkeit auf Ramsch-Niveau beibehalten. Der hiesige Fischereibetrieb ,Tunacor’ hat ein neu gebautes Fangschiff im Wert von 200 Millionen N$ (etwa 12,1 Millionen Euros) eingeweiht. Dem Umwelt- und Tourismusministerium zufolge haben knapp […]
Weiter lesen
Namibias Wirtschaft auf den Punkt – November 2018
Der November war ein heißer und trockener Monat mit geringen Regenfällen. Der internationale Hosea-Kutako-Flughafen wird für N$245 Millionen renoviert und modernisiert. Benzin und Diesel sind um je 50 Cent und 70 Cent pro Liter teurer geworden. Eine Schweizer Firma wird N$2,7 Milliarden in eine Stahlfabrik in Otavi investieren. Das Rössing Uranbergwerk in der Erongo Region […]
Weiter lesen
Namibias Wirtschaft auf den Punkt – Oktober 2018
Unerwartet heftige, aber willkommene Regenfälle haben zumeist im Süden Namibias Überschwemmungen verursacht. Einige Riviere führten zum ersten Mal seit der vorigen Regenzeit wieder Wasser und flossen in voller Breite. Auch der Khan und der Swakop führten Wasser. Etwa 700 Delegierte haben an der zweiten nationalen Landkonferenz in Windhoek teilgenommen und 170 Resolutionen verabschiedet. Unter anderem […]
Weiter lesen
Namibias Wirtschaft auf den Punkt – September 2018
Der September bringt gewöhnlich die Vorboten des Frühlings und den ersten Regen, doch dieses Jahr blieb es winterlich kalt. Nur die letzte Monatswoche brachte warme Temperaturen. Prinz William, Enkelsohn der britischen Königin Elizabeth, besuchte Namibia, um sich über den Wildschutz zu informieren. Präsident Hage Geingob hat am Monatsende auf dem Weg nach New York zur […]
Weiter lesen
Quo vadis, Namibia?
Namibia hat 1990 seine Unabhängigkeit erlangt und sich seitdem zu einem politisch und wirtschaftlich stabilen Land entwickelt. Die Verfassung gilt als eine der fortschrittlichsten und liberalsten in Afrika, sie garantiert Gewaltenteilung, Pluralismus und Pressefreiheit. Trotzdem muss sich Namibia derzeit großen Herausforderungen stellen, denn die Wirtschaft stagniert, die Arbeitslosigkeit ist hoch, die Landfrage ungeklärt. Wo wird […]
Weiter lesen