News

Namibia baut Klimaresilienz aus
Entwicklungsländer sind besonders anfällig für den Klimawandel, wie unter anderem starke Regenfälle und Überschwemmungen in Mosambik und Simbabwe im Jahr 2019 gezeigt haben. Tausende Menschen sind betroffen, die ihre Häuser, Ernten und Vieh verloren haben. Andere Länder im südlichen Afrika, einschließlich Namibia, erlebten das andere Extrem, nämlich die Dürre in den letzten Jahren. Die Anpassung […]
Weiter lesen
Der, der mit den Zähnen gräbt
Wenn es geregnet hat und die Erde nass ist, fangen sie an zu graben. Mit den Zähnen wird das Erdreich gelockert und mit den Vorderbeinen nach hinten geschoben. Die Hinterbeine drücken die feuchte Erde noch weiter zurück. Ein Damara-Graumull (Fukomys damarensis) beim Tunnelbau. Im Verhältnis zum bis zu 18 Zentimeter großen Körper sind die Nagezähne […]
Weiter lesen
Namibia hat in 30 Jahren viel erreicht
Am 21. März 2020 feiert Namibia dreißig Jahre Unabhängigkeit und blickt auf drei Jahrzehnte Demokratie, Frieden, Stabilität und wirtschaftliche Entwicklung zurück. Die einstige deutsche Kolonie (1884-1915) wurde nach dem Ersten Weltkrieg 1920 Mandatsgebiet und von Südafrika bis Anfang 1989 verwaltet. Nach einem Übergangsjahr unter UN-Aufsicht vom 1. April 1989 wurde während einer großen Feierlichkeit um […]
Weiter lesen
Schleusen des Von-Bach-Damms zum fünften Mal in 50 Jahren geöffnet
Nach ergiebigen Regenfällen in weiten Teilen Namibias ist der Wasserpegel fast aller Staudämme im Land gestiegen. Nach Jahren der Dürre fiel im Auffanggebiet des Von-Bach-Damms, der Windhoek mit Trinkwasser versorgt, soviel Niederschlag, dass in seiner 50-jährigen Geschichte am 1. März zum fünften Mal die Schleusen geöffnet werden mussten. Nach Schließung der Schleusen am folgenden Tag […]
Weiter lesen
Ein Besuch im zentralen Norden Namibias
Oshana, Omusati, Ohangwena, Oshikoto: die Regionen im zentralen Norden Namibias. Ihre Städte –Oshakati, Ondangwa, Oshivelo, Omuthiya, Okahao, Oshikuku, Ongwediva, Outapi und oh, da ist noch Eenhana – sind alles Orte, die normalerweise nicht auf der Reiseroute von Touristen stehen. Aber in diesen Städten ist der Großteil der namibischen Bevölkerung zu Hause. Der zentrale Norden des […]
Weiter lesen
Namibias Politik auf den Punkt – Februar 2020
Die Vorsitzende des russischen Föderationsrates, Walentina Matwijenko, besuchte Namibia, ebenso die Präsidentin der Interparlamentarischen Union. Mitarbeiter des Bundestages in Berlin haben eine Woche lang Fortbildungskurse für Mitarbeiter der namibischen Nationalversammlung in Windhoek geleitet. Präsident Hage Geingob hat angekündigt, dass sein neues Kabinett im März kleiner sein wird. Der Oberste Gerichtshof in Namibia hat am 5. […]
Weiter lesen
Namibias Wirtschaft auf den Punkt – Februar 2020
Namibia hat in der zweiten Februarhälfte weitverbreitete gute Regenfälle erhalten, die auch den Wasserstand mehrerer Dämme verbesserten. Das hochrangige Wirtschaftspanel legte Präsident Hage Geingob seinen Abschlussbericht mit Empfehlungen für eine verbesserte Wirtschaft vor. Namibia hat begonnen, Rindfleisch in die USA zu exportieren. Das Umwelt- und Tourismusministerium hat angefangen, mit eigenen Mitarbeitern den Etosha-Nationalpark einzuzäunen, nachdem […]
Weiter lesen
Kein Skorpion und keine echte Spinne
Beim ersten Anblick sehen sie furchterregend aus. Denn sie kombinieren zwei Tierarten, vor denen sich viele Menschen unnötigerweise fürchten und ekeln: Spinnen und Skorpione. Zwei sehr lange „Fühler“, zwei mit mehreren dornartigen Auswüchsen bestückte Zangen und ein Körper und lange Beine wie eine Spinne. Im Englischen werden diese Krabbeltiere auch „Schwanzlose Geißelskorpione“ genannt. In Wirklichkeit […]
Weiter lesen
Selbstgefertigte Mauersteine fördern Teamgeist auf der Palmwag Lodge
Palmwag Lodge & Camp wird zurzeit renoviert. Nach dem Abschluss der Bauarbeiten Mitte August 2020 bekommen auch die Angestellten neue Unterkünfte, zu denen sie selbst in Teamarbeit beitragen. Kürzlich haben die Kollegen damit begonnen, Backsteine herzustellen, die für den Bauprozess gebraucht werden.   Im Dezember 2019 wurde zu diesem Zweck für 20 Mitarbeiter der Palmwag Lodge eine halbtägige […]
Weiter lesen
Padlangs – Das Dachzelt: Der direkte Weg in das Herz eines Campers
Wenn ich im Auto unterwegs bin, habe ich Zeit zum Nachdenken – über die Vergangenheit, die Gegenwart und die Zukunft. Außerdem ist es mir zur Gewohnheit geworden, auf einer Fahrt mindestens ein- oder zweimal anzuhalten, um mit Menschen zu plaudern, ihre Geschichten zu hören und faszinierende, oft schon vergessene Orte zu besuchen. Padlangs enthält einige […]
Weiter lesen
Leuzistischer Springbock mit normal-farbigem Jungen
Es ist ungewöhnlich, in der freien Natur einen weißen Springbock zu sehen. Noch ungewöhnlicher ist es, ein erwachsenes leuzistisches Tier zu sehen, weil es es nicht wie seine normal gefärbten Artgenossen in die Umwelt einfügt, sondern sich davon abhebt. Das macht sie zu einer leichteren Beute, und im Etoscha-Nationalpark gibt es eine Reihe verschiedener Raubtiere. […]
Weiter lesen
Nächtliche Bootsfahrt zu Fischeule, Nachtreiher und Co.
Ein besonderes Erlebnis ist es, Namibias größte Eule zu sehen – die Fischeule, auch Bindenfischeule genannt. Dieser scheue und bedrohte Raubvogel kommt nur am Kavango im Bwabwata- und im Mahangu-Nationalpark vor, am Kwando, Linyanti und Chobe sowie am Sambesi, wo große dichtbelaubte Bäume die Ufer säumen. Wie der Name schon sagt, ernährt sich diese Eule […]
Weiter lesen
Himmelskörper zu bestaunen – Meteoriten in Namibia
Der klare nächtliche Sternenhimmel über Namibia ist für Touristen und Einheimische immer wieder faszinierend, auch für Hobby-Astronomen. Man kann so manche Sternschnuppe beobachten. Sternschnuppen sind fallende Himmelskörper aus dem Weltall, die oft beim Eintritt in die Erdatmosphäre verglühen und so sichtbar werden. Und da sind wir schon beim Thema, denn Sternschnuppen sind Meteoriten. Je größer […]
Weiter lesen
Regen lässt Etosha aufleben und erblühen
Wie das übrige Land erblüht auch der Etosha–Nationalpark, wenn nach einer langen Trockenperiode endlich der lang ersehnte Regen fällt und die Natur zu neuem Leben erwacht. Nicht nur Pflanzen lassen frisches Grün sprießen und Blüten in allen Farben und Formen erstrahlen, sondern es schlüpfen auch unzählige Insekten, die im ausgedörrten Boden auf diesen Augenblick des […]
Weiter lesen
Krusten-, Blatt- und Strauchflechten der Namib-Wüste
Ein einziger kopfgroßer Stein ist wie ein bunter Miniaturgarten. Die wenige Millimeter langen, zierlichen orange-roten Finger der Namibsonne (Caloplaca elegantissima) scheinen sich an den Stein zu klammern. Wie ein gelbes Mosaik passt sich die Lüderitz-Kleinsporflechte (Acarospora luederitzensis) der unebenen Oberfläche an. Daneben wirkt die graue Herero-Strauchflechte (Santessonia hereroensis) wie ein kleiner blattloser Strauch, umgeben von […]
Weiter lesen
Namibias Verfassungskomitee trifft sich nach 30 Jahren wieder
Am 9. Februar 1990 wurde die Verfassung für ein unabhängiges Namibia verabschiedet. Um dieses Ereignis angemessen zu würdigen und Namibiern aller Generationen ins Gedächtnis zu rufen, hat Gondwana Collection alle verbliebenen Mitglieder des Verfassungsausschusses der damaligen Verfassunggebenden Versammlung zu einem Gespräch eingeladen.   Das historische Wiedersehen fand unter dem Titel The Great Conversation am 30. Januar […]
Weiter lesen
Padlangs: Ein Treffen mit Isak !Aochamub enthüllt die Geschichte der Gripzange
Ich bin häufig auf den langen Straßen Namibias unterwegs und habe dabei sehr viel Zeit, über die Vergangenheit, die Gegenwart und die Zukunft nachzudenken. Bei so einer Reise halte ich wenigstens ein oder zwei Mal an, um mich mit Menschen zu unterhalten, mir ihre Lebensgeschichten anzuhören und interessante, selten besuchte Orte zu erkunden. Padlangs, also […]
Weiter lesen
Die Palmwag Lodge erhält ein neues Gesicht
Liebhabern des Damaralands ist sie wohlbekannt: Die Palmwag Lodge gehört seit 1. Mai 2019 zu Gondwana Collection Namibia. Das Unternehmen setzt sich sowohl für die Förderung des Tourismus in kommunalen Gebieten als auch für den Naturschutz im Land ein. Besucher der Lodge können sich ab August 2020 auf frisch renovierte Zimmer mit Klimaanlage freuen. Seit […]
Weiter lesen
Wahlkommission muss nach Gerichtsurteil nachrüsten
Bei den nächsten Wahlen in Namibia sind elektronische Geräte für die Stimmabgabe weiterhin zulässig, allerdings muss für jeden Wähler ein Papierbeweis vorhanden sein. In einem Urteil des Obersten Gerichtshofes wurde das Fehlen der Papierstreifen beanstandet. Vier Präsidentschaftskandidaten von Oppositionsparteien und der unabhängige Kandidat Panduleni Itula hatten in dritter Instanz den Obersten Gerichtshof im Januar ersucht, […]
Weiter lesen
Zweiäugig Marmoriertes Nachtpfauenauge
Nach den ersten guten Regenfällen zwischen Dezember und Februar sind sie plötzlich da – zu hunderten. Vor allem dort, wo starke Lichtquellen die ganze Nacht angeschaltet bleiben. Auf dem Hosea–Kutako-Internationalen-Flughafen östlich von Windhoek staunen Reisende an wenigen Tagen im Jahr über die großen weißgrauen Falter (Flügellänge 6.5 bis 9.5 cm), die überall außen an dem […]
Weiter lesen