THEMA: Safarihimmel und -hölle in Kenia
29 Okt 2018 17:35 #537262
  • Botswanadreams
  • Botswanadreamss Avatar
  • Beiträge: 1395
  • Dank erhalten: 1605
  • Botswanadreams am 29 Okt 2018 17:35
  • Botswanadreamss Avatar
Bitte keine lange Pause. Ich habe heute Morgen schon nachgesehen, ob es einen zweiten Teil bei Dir auf Deiner Homepage gibt. Ich fiebere aufs nächste Kapitel.

Hallo Elisabeth,

bitte nicht drängeln. Bis Freitag wird der nächste Teil sicher fertig sein. Versprochen.

LG
Christa
www.botswanadreams.de

"Alles, was ich jetzt wollte, war nach Afrika zurückzukommen. Ich hatte es noch nicht einmal verlassen, aber wenn ich nachts aufwachte, lag ich lauschend da, bereits voller Heimweh danach."
Ernest Hemingway
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: sphinx
29 Okt 2018 18:39 #537267
  • freshy
  • freshys Avatar
  • Beiträge: 2662
  • Dank erhalten: 3453
  • freshy am 29 Okt 2018 18:39
  • freshys Avatar
Hallo Elisabeth,
beim Lesen und Fotos Betrachten habe ich deine Empfindungen nachvollziehen können:
"Mir zerrissenem Herzen steige ich in den Buschflieger und werde in den kommenden Wochen schwanken zwischen „nie wieder Safari“ und es muss doch eine Lösung geben.
Die Schwankungen wurden mit der Zeit weniger, wobei das Schreiben dieses Berichtes zu manch heftiger Gefühlsamplitude geführt hat und noch immer habe die Lösung für uns nicht gefunden.
Damit dieser Bericht aber für Euch nicht so traurig, wie unsere Reise endet, habe ich die schönsten Fotos von den Geparden für den Schluss aufgehoben. Und ich hoffe, Ihr könnt sie einfach genießen."

Ich mag keine großen Worte machen, auch, weil schon alles geschrieben wurde, aber ich habe dich gerne begleitet.
Liebe Grüße
freshy
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: sphinx
29 Okt 2018 18:48 #537269
  • Fortuna77
  • Fortuna77s Avatar
  • Beiträge: 777
  • Dank erhalten: 4116
  • Fortuna77 am 29 Okt 2018 18:48
  • Fortuna77s Avatar
Liebe Elisabeth,

vielen Dank für Deinen Bericht und eure wunderbaren Bilder!!!

Ich kann Deine Gefühlslage gut nachvollziehen... mir würde es ähnlich gehen...

Viele liebe Grüße,
Nadja
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: sphinx
29 Okt 2018 20:57 #537280
  • sphinx
  • sphinxs Avatar
  • Beiträge: 1098
  • Dank erhalten: 3111
  • sphinx am 29 Okt 2018 20:57
  • sphinxs Avatar
Flash2010 schrieb:
als aller Erstes: Hut ab für deine ehrliche Beschreibung der hiesigen und auch gegenwärtigen Gefühlslage...
Hi Laura, nach meinem hyperoptimistischen Keniabericht 2017 fühlte ich mich verpflichtet auch die diesjährigen Erfahrungen zu beschreiben.
Flash2010 schrieb:
Es kommt vor, da denke ich auch ein wenig in die Richtung, ob Safari nicht auch schadet. Aber wie Picco schreibt, ohne die Touristen würde es ganz anders aussehen...
Ja, ich bin auch der Meinung das Geld von Touristen ist in verschiedenen Gebieten oft sehr wichtig. Und ich glaube, wenn Menschen vor Ort von Touristen profitieren, indem sie zum Beispiel einen Job haben, ist dies auch ein Beitrag zum Tierschutz. So habe ich das bisher immer gesehen, aber die letzte Reise hat mich trotzdem nachdenklich gemacht.

Beatnick schrieb:
Vielen Dank, dass du tapfer durchgezogen hast!
Ach Bettina, mir schwante von Beginn an, ich hätte es vielleicht lieber gelassen, aber was soll´s- von schönen Reisen berichten, kann jeder. :woohoo:
Beatnick schrieb:
Die Fotos sind wie immer toll, nur hattet ihr offenbar wie wir auch immer mal wieder mit dem Licht zu kämpfen, oder? Das habe ich als extrem empfunden bei uns diesmal.
Wir hatten auch ganz oft bedeckten Himmel. War im Januar 2017 auch schon der Fall gewesen. Ja schönes Licht habe ich mir sehr oft gewünscht.
Beatnick schrieb:
War es voll bei den Löwen, bei den kleinen Geparden? (wie es bei einer solchen Sichtung in der Mara aussehen würde, kann ich mir leider lebhaft vorstellen). Würdest du sagen, in der Conservancy war es tatsächlich deutlich ruhiger?
Also beim Leoparden waren es über 15 Fahrzeuge, die sich einreihten und bis auf unseren Fahrer, vermutlich auch warteten bis sie dran waren. Bei den Geparden waren wir vier Fahrzeuge, aber für mein Empfinden, nachdem ich mal darüber nachgedacht habe, viel zu nah dran - ca 4-5m (auch das werfe ich mir heute vor).
Bei den anderen Löwen waren wir allein oder mit bis zu vier weiteren Fahrzeugen. Insgesamt haben wir sehr viele Fahrzeuge in diesem relativ kleinen Gebiet gesehen. Im Vergleich zur Masai Mara deutlich ruhiger, aber zum Beispiel im Vergleich zu Sabie Sands sehr trubelig.
Ich schreibe Dir heute auch noch eine PN.
Beatnick schrieb:
Ich hoffe, du bist wieder fit und turnst durch die Gegend B)
Danke- mit dem herumturnen dauert es noch, aber immerhin sind die Krücken wieder verräumt.

Topobär schrieb:
Mich würde mal interessieren, wer behauptet hat, die Löwen würden sich an den nachts an den Safarifahrzeugen für ihre Beutezüge orientieren.
Hallo Thomas, „Beutezüge“ war nicht die verwendete Wortwahl! Ansonsten kam die Aussage von unserem Guide und Fahrer im Naboisho C.
Topobär schrieb:
Dein Reisebericht und der von Bettina reizen mich gerade sehr, bei unserer nächsten Ostafrika-Reise die Masai Mara wieder mit einzubauen.
Ich wünsche schon jetzt eine schöne Reise.

Botswanadreams schrieb:
bitte nicht drängeln. Bis Freitag wird der nächste Teil sicher fertig sein. Versprochen.
Hallo Christa, Freitag klingt gut-oh ich freue mich schon.

freshy schrieb:
beim Lesen und Fotos Betrachten habe ich deine Empfindungen nachvollziehen können: Ich mag keine großen Worte machen, auch, weil schon alles geschrieben wurde, aber ich habe dich gerne begleitet.
Liebe freshy, dass freut mich sehr-Danke Dir.

Fortuna77 schrieb:
Ich kann Deine Gefühlslage gut nachvollziehen... mir würde es ähnlich gehen...
Mensch Nadja, hast Du Zeit hier im Forum zu stöbern? Schön von Dir zu lesen und eine schöne Zeit noch im Süden. Danke für Dein feedback-das tut gut.

Viele Grüße
Elisabeth
"Viele sagen, man soll gehen, wenn es am schönsten ist, aber ich finde, man soll lieber dahin gehen, wo´s am schönsten ist." Das Känguruh
Afrikafotos ; Namibia ; 2017 Kenia ; Kap, Karoo,GR ; Indien ; 2018 Kenia ; Äthiopien/Djibouti ; Galapagos ; Reunion
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Fortuna77, Flash2010, Beatnick
29 Okt 2018 20:59 #537281
  • sphinx
  • sphinxs Avatar
  • Beiträge: 1098
  • Dank erhalten: 3111
  • sphinx am 29 Okt 2018 20:57
  • sphinxs Avatar
Ein sehr kurzes Fazit:

Leider ohne Gepardenvideo, dazu hat die Zeit nun doch nicht gereicht.
Ich hätte bei dieser Reise auch nur die schönen Ereignisse beschreiben können - hätte sicherlich mehr Spaß gemacht. Aber meiner Meinung nach gehören auch die negativen Erlebnisse dazu.
2017 haben wir Kenia in vielerlei Hinsicht völlig anders erlebt. Uneingeschränkt begeistert, wie noch letztes Jahr, werde ich Kenia nicht mehr empfehlen. Ich will aber auch niemanden von einer Reise in dieses Land abbringen.
Wie auch immer, ich bin mir sicher, wir werden wieder nach Afrika fahren. Aber über das wie ist nicht entschieden und dafür brauchen und haben wir auch noch Zeit.

Danke für Eure Begleitung, Eure Kommentare und Eure Komplimente über die Fotos, über die sich auch Christian sehr freut.

Viele weitere wunderschöne Reisen wünscht Euch Elisabeth
"Viele sagen, man soll gehen, wenn es am schönsten ist, aber ich finde, man soll lieber dahin gehen, wo´s am schönsten ist." Das Känguruh
Afrikafotos ; Namibia ; 2017 Kenia ; Kap, Karoo,GR ; Indien ; 2018 Kenia ; Äthiopien/Djibouti ; Galapagos ; Reunion
Letzte Änderung: 09 Nov 2018 15:20 von sphinx.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: freshy, Guggu, picco, Old Women, Daxiang, Martina56, Carinha, Fortuna77, Malbec, Flash2010 und weitere 3
30 Okt 2018 07:05 #537293
  • picco
  • piccos Avatar
  • Beiträge: 4222
  • Dank erhalten: 9367
  • picco am 30 Okt 2018 07:05
  • piccos Avatar
Hoi Elisabeth
sphinx schrieb:
Ich hätte bei dieser Reise auch nur die schönen Ereignisse beschreiben können - hätte sicherlich mehr Spaß gemacht.
Das wäre kein Reisebericht sondern eine Fantasiegeschichte gewesen...
sphinx schrieb:
Aber meiner Meinung nach gehören auch die negativen Erlebnisse dazu.
Definitiv!!!
Durch die Kenntniss des Unschönen sieht man das Schöne umsomehr!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Martina56, sphinx, mika1606, Rehema