THEMA: Safarihimmel und -hölle in Kenia
03 Nov 2018 13:18 #537763
  • sphinx
  • sphinxs Avatar
  • Beiträge: 1014
  • Dank erhalten: 2880
  • sphinx am 03 Nov 2018 13:18
  • sphinxs Avatar
Guten Morgen B) Friederike

alles gut bei mir. Kein schmerzendes Bein, kein langer Abend, einfach eine andere Zeitzone.
Liebe Gruesse aus Toronto
Elisabeth
"Viele sagen, man soll gehen, wenn es am schönsten ist, aber ich finde, man soll lieber dahin gehen, wo´s am schönsten ist." Das Känguruh
Fotos von 06/15 Khwai/Okavango/KrügerNP + 09/15 Simbabwe ; 04/16 Namibia ; 01/17 Kenia ; 09/17 Südafrika - Kap, Karoo und GR ; 06/18 Kenia
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
04 Nov 2018 14:29 #537839
  • Sabre63
  • Sabre63s Avatar
  • Beiträge: 29
  • Dank erhalten: 30
  • Sabre63 am 04 Nov 2018 14:29
  • Sabre63s Avatar
Liebe Elisabeth,

habe den zweiten Teil deines Berichts jetzt in einem Rutsch gelesen und möchte dir als sonst oft stille Mitleserin ein ausdrückliches, ja, ganz besonders dickes DANKE sagen.
Bei manchen Stellungsnahmen und bei mancher Selbstdarstellung hier im Forum fühle ich mich nicht wohl. So habe ich mich irgendwo recht weit hinten in deinem Bericht über einen Kommentar geärgert, - bin jetzt zu faul, auf Suche zu gehen - wo unkritisch und unreflektiert über jagende "Köter" hergezogen wurde. Es sind immer die Menschen, die Hunde zu solchen machen, entsprechend finde ich eine solche Wortwahl unnötig und reisserisch. Hunde sind nicht besser und schlechter als andere Tiere auch, speziell in einem Afrika-Forum mit sicher Tier-affinen Menschen sollte Frau/ Mann da doch differenzieren. Bin erstaunt, dass da niemand anders Anstoss dran genommen hat :unsure:
Dein Bericht, Elisabeth, war so berührend ehrlich und die Fotos zum Hinknien schön - was bleibt ist ein Seufzen und eine tiefe Nachdenklichkeit!

Dafür Danke von
Regine
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: sphinx
04 Nov 2018 23:48 #537899
  • Gabi-Muc
  • Gabi-Mucs Avatar
  • Beiträge: 510
  • Dank erhalten: 749
  • Gabi-Muc am 04 Nov 2018 23:48
  • Gabi-Mucs Avatar
Hallo Elisabeth,

ich habe Deinen Bericht komplett verfolgt. Sehr schöne Foto's sind Euch da gelungen. Der Safarihimmel ist einfach klasse.... und bei der Safarihölle habe ich nicht so genau hingeschaut. ;)

Soweit ich es richtig verstanden habe, hattet Ihr eine eigene Tour mit Fahrer, ist das richtig? War der Fahrer auf der kompletten Reise dabei? Die letzte Strecke seit Ihr dann geflogen, oder?

Eure Hotel's habe ich auch mal gegoogelt, sie machen ja alle einen sehr schönen Eindruck. Die Masai Mara sind aber nur die letzten 6 Nächte gewesen. Ist das richtig?

In welchem Zeitraum wart Ihr eigentlich unterwegs? Wart Ihr beim ersten Besuch in Kenia zu einem anderen Zeitpunkt unterwegs oder warum habt Ihr die Besucherzahlen so anders erlebt?

LG

Gabi
04.2016: Gardenroute von Kapstadt zum Addo Elephant Park
08.2017: Okambara, Bagatelle, KTP, Gessert/Keetmanshop, Canyon Lodge/Fish River, Eagle's Nest/Aus, Koiimasis, Sossusvlei, Meike/Swakopmund, Mount Etjo
06.2018: Voigtland, Meike/Swakopmund, Omandumba, Camp Kipwe, Vreugde/Etosha, Mushara, Frans Indongo, Okonjima
04.2019: Voigtland, KTP, Alte Kalköfen Lodge, Kanaan, Tok Tokkie Trail, Le Mirage Resort & Spa, Windhuk
Letzte Änderung: 04 Nov 2018 23:48 von Gabi-Muc.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: sphinx
05 Nov 2018 18:43 #538026
  • sphinx
  • sphinxs Avatar
  • Beiträge: 1014
  • Dank erhalten: 2880
  • sphinx am 03 Nov 2018 13:18
  • sphinxs Avatar
Hallo Regine
schoen noch einmal von Dir zu lesen. Ein Reisebericht lebt ja von Kommentaren und ohne diese macht es keinen Spass zu schreiben. Wenn unsere Fotos einwenig Sehnsucht nach Afrika schueren, freut uns dies natuerlich sehr und zu wissen, dass ich zum Nachdenken angeregt habe, macht mich sehr froh. Denn das war der Grund diesen Bericht ueberhaupt zu schreiben.
Sabre63 schrieb:
Bei manchen Stellungsnahmen und bei mancher Selbstdarstellung hier im Forum fühle ich mich nicht wohl. ......... wo unkritisch und unreflektiert über jagende "Köter" hergezogen wurde. Es sind immer die Menschen, die Hunde zu solchen machen, entsprechend finde ich eine solche Wortwahl unnötig und reisserisch. Hunde sind nicht besser und schlechter als andere Tiere auch
Ich kann nachvollziehen, dass die Wortwahl "Koeter" Deine Reaktion hervorrufen kann. So wie Du schreibst, es sind die Menschen die den Hund zu einem Koeter "erziehen". Ich bin mir ganz ganz sicher, so hat es die Schreiberin auch gemeint. Denn der ganze Text handelt ja von der Unvernunft von manch Hundebesitzern (seite 17). Trotzdem finde ich Deinen Einwand sehr gut, weil es zeigt, wie schwierig es oft ist seine Meinung praezise und unmissverstaendlich in Worte zu fassen. Es ist gut immer wieder daran erinnert zu werden.


Hallo Gabi

vielen Dank fuer die Blumen und Dein feedback.
Gabi-Muc schrieb:
Soweit ich es richtig verstanden habe, hattet Ihr eine eigene Tour mit Fahrer, ist das richtig? War der Fahrer auf der kompletten Reise dabei? Die letzte Strecke seit Ihr dann geflogen, oder?
Wir waren mit Joseph von bushtrucker von Nairobi bis einschliesslich dem Masai Mara NR als Privattour unterwegs. Im Naboisho C. waren wir mit den von der Lodge gestellten Fahrern und Guides unterwegs (Privattouren und Selberfahren ist dort nicht moeglich). Wir waren zwar bei vier von fuenf Ausfahrten alleine, aber abhaengig von der Auslastung der Lodge wird das Auto mit anderen Touristen geteilt. Und von dort sind wir nach Nairobi geflogen.
Gabi-Muc schrieb:
Die Masai Mara sind aber nur die letzten 6 Nächte gewesen. Ist das richtig?
Nur sechs Naechte Masai Mara -ja und davon zwei Naechte im Naboisho Conservancy.
Gabi-Muc schrieb:
In welchem Zeitraum wart Ihr eigentlich unterwegs? Wart Ihr beim ersten Besuch in Kenia zu einem anderen Zeitpunkt unterwegs oder warum habt Ihr die Besucherzahlen so anders erlebt
Wir waren 2017 Anfang Januar und 2018 im Juni (sogenannte Nebensaison) unterwegs.

Viele Gruesse
Elisabeth
"Viele sagen, man soll gehen, wenn es am schönsten ist, aber ich finde, man soll lieber dahin gehen, wo´s am schönsten ist." Das Känguruh
Fotos von 06/15 Khwai/Okavango/KrügerNP + 09/15 Simbabwe ; 04/16 Namibia ; 01/17 Kenia ; 09/17 Südafrika - Kap, Karoo und GR ; 06/18 Kenia
Letzte Änderung: 11 Nov 2018 20:08 von sphinx.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Bushtruckers
06 Nov 2018 08:51 #538086
  • Bushtruckers
  • Bushtruckerss Avatar
  • Meine Liebe zur Natur brachte mich nach Afrika
  • Beiträge: 860
  • Dank erhalten: 2347
  • Bushtruckers am 06 Nov 2018 08:51
  • Bushtruckerss Avatar
Guten Tag Foris

Elisabeth man kann im Basecamp, wie auch in deren anderen Lodgen, Eagle View und Leopard Hill die Autos zur alleinigen Verfuegung buchen. Nur kostet es halt einen grossen Batzen.

Liebe Gruesse aus dem hoffentlich bald nassen Kenia Inland
Elvira
Safaris in Ostafrika
Bush Trucker Tours
www.bushtrucker.ch
Elvira Wolfer

Zubucher- und individuelle Safaris
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: THBiker