THEMA: Malaria zum 2561.Mal
24 Okt 2016 20:23 #449425
  • fotomatte
  • fotomattes Avatar
  • Beiträge: 1780
  • Dank erhalten: 6729
  • fotomatte am 24 Okt 2016 20:23
  • fotomattes Avatar
Ganz ehrlich, ich verstehe dich nicht falsch, ich verstehe dich überhaupt nicht. Null, nada, niente.

Schüttelt mitm Kopp und ab
Dieses Thema wurde gesperrt.
Folgende Benutzer bedankten sich: BikeAfrica, Jan.ek
24 Okt 2016 20:30 #449428
  • BikeAfrica
  • BikeAfricas Avatar
  • Beiträge: 4396
  • Dank erhalten: 3772
  • BikeAfrica am 24 Okt 2016 20:30
  • BikeAfricas Avatar
fotomatte schrieb:
Ganz ehrlich, ich verstehe dich nicht falsch, ich verstehe dich überhaupt nicht. Null, nada, niente.

Schüttelt mitm Kopp und ab

... ich komme mit ... ;-)
Mit dem Fahrrad unterwegs in Namibia, Zambia, Zimbabwe, Malawi, Tanzania, Kenya, Uganda, Kamerun, Ghana, Guinea-Bissau, Senegal, Gambia, Sierra Leone, Rwanda, Südafrika, Swaziland, Jordanien, Thailand, Surinam, Französisch-Guyana, Alaska, Canada, Neuseeland, Europa ...
Dieses Thema wurde gesperrt.
24 Okt 2016 20:30 #449429
  • Beerenjäger
  • Beerenjägers Avatar
  • Gegen den Strom: Auf nach Afrika!
  • Beiträge: 23
  • Dank erhalten: 1
  • Beerenjäger am 24 Okt 2016 20:30
  • Beerenjägers Avatar
Jan.ek schrieb:
Beerenjäger schrieb:
fotomatte schrieb:
Hallo,

eigentlich ist es doch ganz einfach. Lies dir den ersten Satz von Chrigu im massgeblichen und deshalb ganz oben stehenden Thread unter "Medikamente" durch, und dein ganzer schöner Kreuzzug ist hinfällig, überflüssig, nutzlos und nicht zuletzt nicht regelkonform.

Denn: Zitat Chrigu"Malaria ist eine ernstzunehmende Tropenkrankheit, ein Reiseforum kann und darf Dir keinen Rat geben wie Du damit umzugehen hast oder welche Medikamente Du am besten nimmst! " Also, lass es einfach sein. Daß du hier im Forum schwerlich eine Anhängerschar versammeln kannst, dürfte dir mittlerweile ja schon selbst aufgegangen sein.

Immerhin bleibst du deinem Motto von Anfang an treu: "gegen den Strom". Das stimmt in der Tat.
Ob du mit solchem Gebaren aber in Afrika sonderlich punkten kannst? Ich habe da Zweifel.

mit chlorierten Grüssen,
fotomatte

Das ist so nicht richtig. (...)

Doch, genau so ist es richtig!

Kleiner zusätzlicher Hinweis:
Dein Recht auf freie Meinungsäußerung kann und wird durch Regeln in privaten Räumen beschnitten. Das mußt Du nicht mögen, aber akzeptieren mußt Du es doch. Falls Dir dieses zugegeben abstrakte Argument nicht eingängig ist, will ich es Dir an einem kleinen Beispiel erläutern:
Ein Mensch kommt zu einer Feier in mein Haus und erzählt nur Blödsinn. Ein anwesemder Freund von mir ermahnt ihn daraufhin, er möge sich beruhigen, ein Bier trinken und aufhören die anderen Gäste zu belästigen. Nun könnte sich der Ermahnte natürlich auf sein "Recht der freien Meinungsäußerung" berufen - vor die Tür setzen würde ich ihn trotzdem. Es ist mein Haus und meine Feier.
Ein ziemlich hahnebücherner Vergleich. Als langjährig tätiger Supervisor könnte ich dir genau belegen, wer hier damit begonnen hat, die Forumsregeln zu missachten. Ich mit Sicherheit nicht. Ich habe lediglich eine Empfehlung ausgesprochen und wurde daraufhin mit Dreck beworfen. Das ist eine völlig andere Situation als die von dir zum Vergleich herangezogene. Ich bestehe nicht darauf, dass irgendwer meinen Tipp für gut und richtig hält oder gar befolgt. Wäre es nur dass, hätte sich diese unschöne Kontroverse gar nicht erst entwickelt. Ich lasse mich aber nicht mit Schmutz bewerfen und wenn ein Forum das zulässt, ist es (allem Hausrechtes zum Trotz) nicht seriös. Punkt.
Letzte Änderung: 24 Okt 2016 20:34 von Beerenjäger.
Dieses Thema wurde gesperrt.
24 Okt 2016 20:51 #449431
  • Jan.ek
  • Jan.eks Avatar
  • Beiträge: 86
  • Dank erhalten: 102
  • Jan.ek am 24 Okt 2016 20:51
  • Jan.eks Avatar
BikeAfrica schrieb:
fotomatte schrieb:
Ganz ehrlich, ich verstehe dich nicht falsch, ich verstehe dich überhaupt nicht. Null, nada, niente.

Schüttelt mitm Kopp und ab

... ich komme mit ... ;-)

Bin dabei.
Dieses Thema wurde gesperrt.
24 Okt 2016 20:54 #449432
  • Randfontein
  • Randfonteins Avatar
  • Beiträge: 393
  • Dank erhalten: 508
  • Randfontein am 24 Okt 2016 20:54
  • Randfonteins Avatar
Gerade als Supervisor brauchst du dich nicht so aufzuführen.
Bin selbst einschlägig ausgebildet und könnte mir keinen größeren Horror als Supervisor vorstellen,
als jemanden der so auf Kritik reagiert - sei sie zurecht oder zu unrecht erfolgt.
Wir reden hier (heftig OT) über Supervision und dafür hast du dich redlich disqualifiziert.

Bevor die Chose vollends zum Zirkus über deine Person wird, schlage ich jedoch vor, den thread zu schließen.
Andere user könnten hier ja auf der Suche nach Informationen reinschauen.
Das wäre weder für die user noch für das Forum erquicklich.
Dein Werbefeldzug mag woanders erfolgreich sein, hier war er es nicht.
So what? Such is life! Probier's anderswo. Hier verdienst du wohl eher nichts.
Time to move on!
Dieses Thema wurde gesperrt.
Folgende Benutzer bedankten sich: Jan.ek, Applegreen
24 Okt 2016 21:02 #449437
  • Beerenjäger
  • Beerenjägers Avatar
  • Gegen den Strom: Auf nach Afrika!
  • Beiträge: 23
  • Dank erhalten: 1
  • Beerenjäger am 24 Okt 2016 20:30
  • Beerenjägers Avatar
BikeAfrica schrieb:
Beerenjäger schrieb:
betreffs Viren-Definition: Welchen Teil von wollte ich nicht zum Thema machen hast du bitteschön nicht verstanden?
... ich habe alle Teile verstanden.
Ich glaube aber, Du bestimmst nicht alleine über den Verlauf der Diskussion.
Wer Behauptungen aufstellt, muss sich auch Fragen dazu gefallen lassen.
Eine solche Diskussion wäre aus meiner Sicht nur aufreibend und zu weit vom Thema weg. Damit wir auf Augenhöhe über dieses schwierige Thema überhaupt diskutieren könnten, müsstest du bsw. die Werke des Zellbiologen Bruce Lipton kennen und inhaltlich verstanden haben. Ich betone: Die Werke und Aussagen von Lipton - nicht was irgendwo über ihn zu lesen ist. ;)
... etwa DER Bruce Lipton, der Erich von Däniken der Zellbiologie?
Ich glaube mich übrigens zu erinnern, dass ich von dir etwas mehr über den Indio erfahren wollte. Über seine Fähigkeiten, mit Tieren zu kommunizieren und so. Das berührt viel eher mein Interessengebiet und ich bin da auch ein dankbarer Zuhörer.
... habe keine Frage dazu gelesen, glaube ich.

Gruß
Wolfgang
Ist schon seltsam, wenn jemand Sachlichkeit einfordert, selbst aber keine solche anbietet. Ich gehe also davon aus, dass du Liptons Bücher weder gelesen noch verstanden hast, sondern dein "Urteil" lediglich aus sekundären Quellen beziehst. Für ideologisch geprägte Schlammschlachten bin ich nicht zu haben. Bruce Lipton hat aus seinen wissenschaftlichen Erkenntnissen (an denen es keine fundierte Kritik gibt; kein Berufskollege hat auch nur den Versuch gemacht, Liptons Zell-Physiologie zu widerlegen) eigene spirituelle Einsichten abgeleitet, die den Rahmen der exakten Wissenschaft dann notgedrungen verlassen haben. Und erst das wurde im (aus meiner Sicht zu Unrecht) angelastet und er wurde sodann als "Spinner" ausgegrenzt. Da Liptons komplexes Verständnis auch Bereiche der Epigenetik und Mikrobiologie berührt, ist seine gegen eine etablierte Lehrmeinung gerichtete Kritik in puncto "Viren" (Obwohl er selbst kaum diese Kritik direkt verlauten ließ, aber sie leitet sich logisch daraus ab.) nur dem erschließbar, der Liptons revolutionäres Modell einer lebenden Zelle kennt. Wir haben es hier vornehmlich mit endogenen, sich morphologisch verändernden Zellbestandteilen zu tun, die unter gewissen Bedingungen außer Kontrolle geraten und somit krank machen. Das steht jedoch im Widerspruch zur klassischen Infektionstheorie. Die Frage ist nicht in erster Linie, ob es Viren gibt oder nicht, sondern wie genau man dieses Phänomen definiert und in welchem Kontext es zu setzen ist.

Gruß
Letzte Änderung: 24 Okt 2016 21:13 von Beerenjäger.
Dieses Thema wurde gesperrt.