THEMA: "Unter Eulen und anderen Käuzen-- die O S T 2017"
08 Mär 2018 17:55 #513659
  • fotomatte
  • fotomattes Avatar
  • Beiträge: 2180
  • Dank erhalten: 8546
  • fotomatte am 08 Mär 2018 17:55
  • fotomattes Avatar
Hallo,

@ Applegreen : Liebe Sabine, vielen Dank für dein Lob. Und wenn dir ein paar Infos weiter helfen, umso besser. Bis bald.

@ Reisemaus : Hallo Doro, auch dir herzlichen Dank für deine anerkennenden Worte. Ich freu mich, euch in Büsnau zu sehen und endlich was von eurer Sambia-Tour zu erfahren.

@ rolfhorst : Vielen Dank für deine schmeichelnden Worte, Rolf. Und da du es nochmals erwähnst, will ich noch ein paar Worte bezüglich der Eulen und Käuze verlieren, das habe ich nämlich vergessen. Natürlich habe ich den Titel gewählt, weil wir a.) tatsächlich relativ häufig, eigentlich regelmässig, Eulen/ Käuze zumindest gehört haben. Aber b.) ist der Titel in Bezug auf Käuze auch etwas im übertragenen Sinne zu verstehen, denn dass man so als angefressener Birder gerne als etwas verschrobener Typ wahr genommen wird, bin ich ja gewohnt. Ich bin da in guter Gesellschaft, denn die englischen Birder sehen sich selbst schon auch so, also als etwas kauzig, oder spleenig. Und das spleenige Britische, nun, das finde ich schon seit so langer Zeit nachahmenswert, seit ich das erste Mal bei den Typen war, wo die Männer Röcke tragen. :silly: :whistle:

@ Tinochika : Hallo Ingrid und Hartwig, von welcher "neuen" Kamera sprecht ihr? Das Teil ist mittlerweile sechs Mal in Afrika gewesen und über vier Jahre alt, also alles andere als neu. Richtig ist, dass noch dieses Jahr aufgerüstet werden wird, eben weil die gute FZ 200 nicht mehr neu ist und sich einige Eigenheiten angewöhnt hat. :S
Danke für euer Lob, das tut gut. Und ich wünsche schon jetzt eine tolle Boatcruise mit Otto.

Viele Grüße,
Matthias
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: rolfhorst
08 Mär 2018 18:39 #513665
  • rolfhorst
  • rolfhorsts Avatar
  • Beiträge: 538
  • Dank erhalten: 925
  • rolfhorst am 08 Mär 2018 18:39
  • rolfhorsts Avatar
Hi Matthias,
"geschmeichelt" hab' ich gar nicht, es war die reine Wahrheit und nichts als die Wahrheit. Nö ehrlich, einen Teil (den einfacheren) Eurer Strecke kenne ich ja, aber den anderen Teil hätte ich mir fahrerisch nicht zugetraut. Daher Chapeau!
Und das Andere ist natürlich Deine/Eure zoologische Expertise.
Dieser Tage habe ich mal eine fiktive Berechnung gefunden, darüber wie groß die "Arche Noah" gewesen sei ( ~ gute 200m lang und etwa 33 m breit) :S
Wenn ich allein schon die Vögel sehe, die Ihr dokumentieren konntet, ja dann mit Verlaub, muss irgendwas mit der Berechnung - oder aber mit Noah nicht stimmen.

Schönen Abend,
Rolf
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: fotomatte