THEMA: Es gibt immer ein erstes Mal, sagte SPUSI....
15 Feb 2019 12:28 #548568
  • Ernst54
  • Ernst54s Avatar
  • Nur keine Hektik, ich bin nicht auf der Flucht!
  • Beiträge: 847
  • Dank erhalten: 839
  • Ernst54 am 15 Feb 2019 12:28
  • Ernst54s Avatar
Weiter geht die Reise RIchtung Puros. Bis auf den Teil über das Gebirge, war die Fahrt eher gemütlich, ohne Probleme.




Schliesslich erreichten wir nach ca. 3 Stunden incl. Fotostopps die Comunity Campsite. Anfahrt etwas tiefsandig, Uns wurde auch noch die Bush Lodge angeboten, Kostenpunkt pro Nacht 700 N$, da haben wir zugeschlagen.


Da wir 2 volle Tage (3 Nächte) bleiben wollten und die Umgebung erkunden, war das ideal. Kein Zelt ab- und wieder aufbauen.

WIr haben dann noch für den nächsten Tag die Elefant Tour gebucht (500 N$). Zum Glück war der Safari Jeep aber nicht greifbar, sodass wir mit unserem eigenen Auto fahren konnten.

2. Jänner - Neuer Tag - Neue Abenteuer!

Pünktlich 8 Uhr war unser Guide da, er stellte sich als Bob vor. Junger Himba. Und dann ging es los. Nach scheinbar planlosem herum gekurve stand plötzlich der erste Elefant vor uns.



Und der nächste


Natürlich auch Giraffen usw.



Das ist übrigens Puros aus der Luft.



Und weil es so schön ist, der Hoarusib aus der Luft.

Wir sind dann auf der Suche nach weiteren Elefanten in das eigentliche Hoarusib Valley gefahren. Hier noch ein paar Eindrücke.







Alles in Allem ein wunderschöner Tag, Nachmittags war dann relaxen angesagt. Und mit Bob haben wir vereinbart, dass er am nächsten Tag wieder mit uns in der Gegend spazieren fährt.
Fortsetzung folgt !
3x Südafrika, 3x Namibia und die vierte Reise demnächst im Planungsstadium.
Reiseberichte: www.namibia-forum.ch...rundreise-wurde.html
namibia-forum.ch/for...e-spusi.html?start=0
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Hanne, aos, Topobär, maddy, freshy, picco, Logi, Old Women, Daxiang, Gromi und weitere 6
15 Feb 2019 13:55 #548573
  • picco
  • piccos Avatar
  • Beiträge: 4190
  • Dank erhalten: 9121
  • picco am 15 Feb 2019 13:55
  • piccos Avatar
Hoi Ernst
Ernst54 schrieb:
PS: Was heisst SONNEN ????
Das heisst Du sollst den PC mit dem Reisebericht an die Sonne legen bis er genug Energie gesammelt hat um hier in der Rubrik 'Reiseberichte' zu erscheinen... B)
;) :P :laugh:

Nein, natürlich nicht! Wenn Du die Sonne anklickst ist der Reisebericht ohne die Komentare zu lesen und wird auch in der Rubrik 'Reiseberichte' geführt. Wie es gemacht wird kannst Du hier nachlesen (klick mich!)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi, sphinx, Ernst54
15 Feb 2019 17:07 #548586
  • sphinx
  • sphinxs Avatar
  • Beiträge: 1082
  • Dank erhalten: 3094
  • sphinx am 15 Feb 2019 17:07
  • sphinxs Avatar
Ernst54 schrieb:
Hallo Elisabeth!
Freut mich, dass dir die Bilder aus der Luft gefallen. Es gibt einige, die über solche Bilder, respektive die Nutzung von Drohne lästern, aber ich versuchte immer, verantwortungsvoll ohne andere zu stören, die Drohnen zu fliegen.
LG
Ernst.
PS: Was heisst SONNEN ????

Mensch, Ihr könnt doch die Anführungszeichen nicht klauen!

Hallo Ernst
Wenn Du unter Deinem Beitrag das Häckchen bei " dieser Beitrag ist Teil eines Reiseberichts" setzt, dann erscheint eine Sonne neben Deinem Titel und wenn man den Filter "Reiseberichte" nutzt, wird Dein Bericht mit angezeigt. Zusätzlich ist dann der Bericht ohne Zwischenkommentare lesbar.
Übrigens lästern würde ich nie bei Drohnenfotos, das machen nur Neider. Allerdings entwickle ich manchmal Mordgelüste, z.B. wenn man sich eine Honeymoonsuite, mit eigentlich nicht einsehbarem Jacuzzi leistet und dann kommt eine Drohne angeflogen..... :evil:
Viele Grüße
Elisabeth
"Viele sagen, man soll gehen, wenn es am schönsten ist, aber ich finde, man soll lieber dahin gehen, wo´s am schönsten ist." Das Känguruh
Afrikafotos ; Namibia ; 2017 Kenia ; Kap, Karoo,GR ; Indien ; 2018 Kenia ; Äthiopien/Djibouti ; Galapagos ; Reunion
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi
15 Feb 2019 17:48 #548591
  • Ernst54
  • Ernst54s Avatar
  • Nur keine Hektik, ich bin nicht auf der Flucht!
  • Beiträge: 847
  • Dank erhalten: 839
  • Ernst54 am 15 Feb 2019 12:28
  • Ernst54s Avatar
3. Jänner
Wie vereinbart, erscheint Bob pünktlich um 8 Uhr. Mal sehen, wohin er uns heute entführt.

Zunächst geht die Reise auf der D3707 Richtung Nordwesten.


Eine unglaubliche Landschaft, kein Mensch ausser uns weit und breit. Ein paar Oryx, eine kleine Herde Bergzebras und sonst nichts.


Auch meine SPUSI war sehr beeindruckt.


Natürlich bin ich auch hier mit der Drohne geflogen. Ich denke, auf diesem Foto, kann man die Leere und Einsamkeit erahnen.



Aber das war noch nicht Alles. Bob hat uns dann zu einem Viewpoint geführt. Ich bin dann auf diesen Viewpoint mit dem Hilux "geklettert", fahren konnte man das nicht mehr nennen.



Oben angekommen, hast sich dann eine Panorama erschlossen, das seinesgleichen sucht.





Meine bessere Hälfte ist dann zu Fuß wieder nach unten gegangen, um die Abfahrt zu filmen.


Das ist ein Standbild. Schaut nicht wild aus, war aber so. Steil, Piste ist seitlich gehängt und jede Menge Löcher und Steine, die es auf meine Reifen abgesehen hatten.

Aber es ist alles gut gegangen, kein Reifenschaden.
Jetzt ging die Fahrt Richtung Süden weiter, allerdings auf einem anderen Weg.
Letztendlich haben wir wiederum das Hoarusibtal erreicht, allerdings wesentlich westlicher als wir am Vortag waren.




Vor allem wesentlich tiefsandiger als am Vortag. Und es muss irgendwo geregnet haben, denn der Wasserstand des Horusib war um einiges höher als am Vortag.
Letztendlich erreichten wir wiederum unser Quartier ohne Probleme.
Und wieder war relaxen angesagt, am nächsten Tag war eine grössere Reise geplant.
Aber vorher sind wir noch etwas spazieren gegangen und siehe da.......


....ein mächtiger Bulle ist SPUSI vor die Linse gelaufen. Anwesende Mitarbeiter des Camps haben uns gleich gewarnt, einen anderen Weg retour nehmen.

Wieder beim Platz zurück, hat uns dann ein anderer Bewohner erwartet.....


... die hier in der Mauer wohnt.

Noch ein Sundowner..


.. aber jetzt war wirklich Zeit abzuschalten.

Fortsetzung folgt !
3x Südafrika, 3x Namibia und die vierte Reise demnächst im Planungsstadium.
Reiseberichte: www.namibia-forum.ch...rundreise-wurde.html
namibia-forum.ch/for...e-spusi.html?start=0
Letzte Änderung: 15 Feb 2019 19:00 von Ernst54. Begründung: Ergänzung
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Hanne, Fluffy, Topobär, maddy, freshy, picco, Logi, Old Women, Daxiang, Gromi und weitere 6
23 Feb 2019 16:40 #549196
  • Ernst54
  • Ernst54s Avatar
  • Nur keine Hektik, ich bin nicht auf der Flucht!
  • Beiträge: 847
  • Dank erhalten: 839
  • Ernst54 am 15 Feb 2019 12:28
  • Ernst54s Avatar
4. Jänner !
An diesem Tag stand uns eine längere Etappe bevor. Von Purros zurück nach Sesfontein, weiter bis Opuwo und zum Tagesziel Epupa.
Bob, unser Guide hat uns noch ersucht, ob wir seine Freundin bis Opuwo mitnehmen könnten. Na Klar, kein Problem, Abfahrt aber ca. 7 Uhr morgens.
Noch im Finsteren packen wir alles zusammen und los. Die junge Dame war dann tatsächlich zum vereinbarten Zeitpunkt am vereinbarten Ort anwesend.
Auf dem Weg zurück nach Sesfontein ist uns dann noch eine kleine Herde Giraffen über den Weg gelaufen....


... der Rest war aber ohne besondere Highlights. Unser Gast erwies sich aber als Glücksfall, denn sie wusste sehr viel von der Gegend und hat uns mit der einen oder anderen Geschichte die Zeit mehr als verkürzt.

Nach mehr als 5 Stunden Fahrt sind wir dann endlich in Opuwo angekommen. Sie verabschiedete sich, wünschte uns noch eine schöne Zeit und wir gingen erst einmal Tanken. Was uns sofort aufgefallen ist ( und auch von anderen Fomis angemerkt wurde), die Menschen sind unheimlich lästig. Ob jetzt auf der Tankstelle, beim SPAR Markt, wir waren ständig von mehreren Frauen und Kindern umringt, die uns permanent was verkaufen wollten.
Beim schon erwähnten SPAR haben wir unsere Vorräte aufgefüllt und die letzten Kilometer unter die Räder genommen.





Und dann endlich der erste Hinweis, es war nicht mehr weit.


Endlich Epupa und der erste Hinweis auf die Campsite, die wir ins Auge gefasst hatten.


Leider auch ein zarter Hinweis am Himmel, was uns in den nächsten Stunden erwarten sollte.


Und da war sie dann wirklich.


Zelt aufbauen, Platz einrichten ......


..... und dann wurde es stürmisch. Dieses Teil hat mich fast getroffen.
Der nächste Schreck - wir haben den Braai Rost in Purros vergessen. Damit Steaks aus der Pfanne, Tisch unter das Zelt, den es hat zu schütten begonnen. Auf diese Erfahrung hätten wir gerne verzichtet. Aber im Zelt war es dann richtig gemütlich, man könnte fast kuschelig sagen.
Irgendwann hörte dann das Unwetter auf und es stand einer ruhigen Nacht nichts mehr im Weg.
Fortsetzung folgt!
3x Südafrika, 3x Namibia und die vierte Reise demnächst im Planungsstadium.
Reiseberichte: www.namibia-forum.ch...rundreise-wurde.html
namibia-forum.ch/for...e-spusi.html?start=0
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Hanne, Topobär, maddy, freshy, picco, Logi, Old Women, Daxiang, Gromi, LolaKatze und weitere 3
23 Feb 2019 17:54 #549201
  • Logi
  • Logis Avatar
  • Beiträge: 5666
  • Dank erhalten: 3971
  • Logi am 23 Feb 2019 17:54
  • Logis Avatar
Ernst54 schrieb:
Was uns sofort aufgefallen ist ( und auch von anderen Fomis angemerkt wurde), die Menschen sind unheimlich lästig. Ob jetzt auf der Tankstelle, beim SPAR Markt, wir waren ständig von mehreren Frauen und Kindern umringt, die uns permanent was verkaufen wollten.

Dagegen hilft die berühmte Gummischlange:



LG
Logi
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Ernst54