THEMA: "HOT, DRY & BUMPY“ – Südafrika und Botswana 2017/8
16 Jan 2018 18:33 #505664
  • Carinha
  • Carinhas Avatar
  • Beiträge: 445
  • Dank erhalten: 1563
  • Carinha am 16 Jan 2018 18:33
  • Carinhas Avatar
Hallo liebe FoMis

Zurück von unserer 5. Reise ins südliche Afrika wünsche ich etwas verspätet erstmal Allen ein gutes neues Jahr und hoffe, es wird auch 2018 wieder so viele schöne Reiseberichte zu lesen geben. ;)
Wie versprochen haue ich ebenfalls wieder in die Tasten, um unsere Reise für die Ewigkeit (v.a. unsere) festzuhalten. B) Angesicht des für uns unüblichen Reisezeitpunkts vom 23.12. bis 09.01. - was einer Notlösung entsprach - hatte ich ja bei der Planung einen Bericht mit folgenden Titeln in Aussicht gestellt: "South Africa with the crowd" oder "Weihnachten mit Elefant, Löwe & Co." oder auch "Auf Gravelroad ins neue Jahr"! Im Nachhinein passt jedoch keiner davon so richtig; weshalb wir uns für
„HOT, DRY & BUMPY“ – Südafrika und Botswana über Weihnachten/Neujahr“
entschieden haben - wobei an manchen Stellen auch „Cool, wet & calm“ passen würde. :whistle:

Ihr dürft euch freuen auf
- viele Wasserfälle und eine Outdoor-Xmas-Party
- Wildpferde im Nebel
- 2 Erstsichtungen, über die wir uns riesig gefreut haben :woohoo:
- einen (weiteren) neuen Lieblingspark :kiss:
- einen doppelten Regenbogen nach einem trockenen Sylvesterabend
- 2 Lost & Found-Stories
- jede Menge süsse Tier-Babies
- ein kurzes Fazit zum Thema Malaria-Prophylaxe sowie zu den jeweiligen Unterkünften und zum Reisezeitpunkt

Unsere Route sah wie folgt aus:
23.12.2017 Hinflug mit SWISS ab Zürich, Ankunft 24.12. vormittags
24.- 27.12. 3 Nächte Utopia in Africa, Nelspruit
27.-29.12. 2 Nächte Shindzela Tented Camp, Timbavati Nature Reserve
29.-30.12. 1 Nacht Shimuvini Bushveld Camp, Kruger NP (self catering)
30.-31.12. 1 Nacht Punda Maria Rest Camp (Safari Tent), Kruger NP (self catering)
31.12.-02.01. 2 Nächte Leokwe Camp (Family Cottage), Mapungubwe NP (self catering)
02.-05.01. 3 Nächte Limpopo River Lodge, Tuli Game Reserve (Botswana)
05.-08.01. 3 Nächte Leshiba Wilderness Camp (Mwedzi Luxury Suite), Soutpansberg (self catering)
08.-09.01. 1 Nacht Tshikwalo Lodge, Dinokeng Game Reserve (self catering)
09.01.2018 Rückflug abends

Entgegen dem ursprünglichen Plan musste ich die Verlängerung mit Volunteering-Aufenthalt leider canceln, da mir eine Zahn-OP und ein Unfall meines Pferdes dazwischenkam. Umso mehr habe ich die kurzen Ferien in Südafrika und den Abstecher nach Botswana genossen.

Nun geht es los – vorerst noch ohne Fotos. Ich freue ich mich auf viele Mitleser/innen und Kommentare! :silly:

Liebe Grüsse,
Carinha
Reiseberichte:
Auf vielseitigen Wunsch - Costa Rica 2019: namibia-forum.ch/for...html?start=30#551052
Caprivi, Chobe, VicFalls 2018: wird nachgeholt
Kruger, Mapungubwe, Tuli Block 2017/18: namibia-forum.ch/for...botswana-2017-8.html
Gardenroute & KTP 2016: namibia-forum.ch/for...n-route-und-ktp.html
KwaZulu-Natal, Swaziland, Lesotho 2015: www.namibia-forum.ch...ho-afrika-zum-3.html
Kapstadt, Western Cape und Namibia 2014: www.namibia-forum.ch...t-dem-crueueser.html
Honeymoon Südafrika 2013 (Kurzbericht): www.namibia-forum.ch...mit-afrikavirus.html
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Hanne, speed66, Logi, Daxiang, Applegreen, Fortuna77, brisen, sandra1903, Netti59, sphinx
16 Jan 2018 18:44 #505669
  • CuF
  • CuFs Avatar
  • Beiträge: 2183
  • Dank erhalten: 3226
  • CuF am 16 Jan 2018 18:44
  • CuFs Avatar
Ha, Erste!
Freue mich auf diesen RB - weil hot war es in BOT 2017/9+10 bei uns auch. Mal sehen, ob Ihr das besser vertragen habt!
Viele Grüße
Friederike
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Carinha
16 Jan 2018 20:17 #505690
  • Old Women
  • Old Womens Avatar
  • Beiträge: 1109
  • Dank erhalten: 2695
  • Old Women am 16 Jan 2018 20:17
  • Old Womens Avatar
Hallo Carinha,

natürlich bin ich mit dabei. Viele Ecken eurer Reise kenne ich noch nicht, und Inspiration kann ich immer gebrauchen.
Ich hoffe mal auf rege Teilnahme :). Friederike hat ja schon Platz genommen, da quetsche ich mich schnell daneben.

Herzliche Grüße, Carinha, aus Nordwestdeutschland in die Schweiz
Beate
Reiseberichte:
Das schönste Ende der Welt-Südafrika März 2017 namibia-forum.ch/for...rika-maerz-2017.html
Südafrika 2018-Ohne Braai gibt es keine Katzen namibia-forum.ch/for...es-keine-katzen.html
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Carinha
16 Jan 2018 20:42 #505696
  • Carinha
  • Carinhas Avatar
  • Beiträge: 445
  • Dank erhalten: 1563
  • Carinha am 16 Jan 2018 18:33
  • Carinhas Avatar
Samstag, 23. Dezember 2017
Abflug nach Jo’burg

Nach letzten Vorbereitungen fahren wir diesmal selber mit dem Auto zum Flughafen nach Zürich. Wir haben dank dem TCS einen Rabatt fürs Langzeit-Parkhaus bekommen und kommen so ohne Umsteigen und zum ungefähr gleichen Preis wie mit dem Zug ans Ziel. Scheinbar sind bereits alle mit Weihnachtsvorbereitungen beschäftigt, denn es hat wenig Verkehr und auch der Flughafen ist fast leer, so dass wir schnell und ohne Wartezeit zum Gate durchlaufen können. Bald sitze ich auf meinem Fensterplatz in der Mitte des Fliegers, Mäthu neben mir und los gehts. Zum Flug gibt es nicht viel erwähnenswertes zu sagen, ausser dass es wie immer eng und unbequem war und mir abwechselnd alle Körperteile (ausser der Kopf) eingeschlafen sind. Da das Entertainment-System ständig ausgefallen ist, steckte während dem ganzen Flug Mäthus iPod in meinen Ohren und ich habe – wenn auch an Schlaf nicht zu denken war – zumindest vor mich hin gedöst.
Reiseberichte:
Auf vielseitigen Wunsch - Costa Rica 2019: namibia-forum.ch/for...html?start=30#551052
Caprivi, Chobe, VicFalls 2018: wird nachgeholt
Kruger, Mapungubwe, Tuli Block 2017/18: namibia-forum.ch/for...botswana-2017-8.html
Gardenroute & KTP 2016: namibia-forum.ch/for...n-route-und-ktp.html
KwaZulu-Natal, Swaziland, Lesotho 2015: www.namibia-forum.ch...ho-afrika-zum-3.html
Kapstadt, Western Cape und Namibia 2014: www.namibia-forum.ch...t-dem-crueueser.html
Honeymoon Südafrika 2013 (Kurzbericht): www.namibia-forum.ch...mit-afrikavirus.html
Letzte Änderung: 16 Jan 2018 20:42 von Carinha.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Old Women, Daxiang, CuF
16 Jan 2018 20:47 #505698
  • sphinx
  • sphinxs Avatar
  • Beiträge: 1123
  • Dank erhalten: 3145
  • sphinx am 16 Jan 2018 20:47
  • sphinxs Avatar
Hallo Carinha
ich bin natürlich auch dabei. Tierbabies immer gut, das neueste von Leshiba (ich hoffe es hat Euch auch gefallen) und auf die Limpopo River Lodge bin ich auch sehr gespannt, der Tuli Block fehlt uns immer noch :(
Viele Grüße
Elisabeth
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Carinha
16 Jan 2018 21:12 #505703
  • Carinha
  • Carinhas Avatar
  • Beiträge: 445
  • Dank erhalten: 1563
  • Carinha am 16 Jan 2018 18:33
  • Carinhas Avatar
Sonntag, 24. Dezember 2017
Ankunft und Fahrt nach Nelspruit

Irgendwann hebe ich meine Schlafmaske und sehe durchs Fenster die Sonne über dem afrikanischen Kontinent aufgehen. Ein schönes Gefühl – auch wenn der Flug noch 4-5 Stunden dauern wird. Besagte Stunden später ist es endlich soweit: Wir starten den Sinkflug und der Pilot kündigt das Wetter mit „bewölkt, 20°C“ an. Hm, da hatten wir uns etwas wärmere Temperaturen vorgestellt… :S



Wir fliegen durch die Wolken und ich schaffe es, die Landung auf einem Video festzuhalten, obwohl es ganz schön schüttelt. Kurze Zeit später sind wir auch schon auf dem Weg nach draussen. Als wir uns vom Piloten verabschiedet haben, der vor dem Cockpit steht, kommt plötzlich ein riesiger Typ im Laufschritt von der Gangway zurück. Er blafft kurz den Piloten an, dreht sich um und läuft wieder Richtung Ausgang. Dann bleibt er plötzlich stehen und knallt in einem lauten Wutanfall seinen Koffer auf den Boden. :evil: Dann rennt er mit Hilfe seiner Ellbogen im Eilzugstempo durch den Gang, schmeisst dabei ein kleines Mädchen an die Wand und flucht laut vor sich hin. :evil: :evil: Alle Passagiere sind fassungslos, aber reagieren tut niemand – auch nicht die Angestellten des Flughafens. :huh: Man mag sich gar nicht vorstellen, was passiert wäre, wenn er bereits während des Fluges durchgedreht wäre… Als wir den Typen später wartend im Flughafengebäude sehen, machen wir einen grossen Bogen um ihn.

Unsere Koffer kommen relativ rasch auf dem Förderband daher und wir machen uns auf den Weg zum Büro des Autovermieters Thrifty Car Hire. Dort soll ein Angestellter von Britz auf uns warten. Leider ist noch niemand zu sehen und so stellen wir uns erstmal in die Warteschlage. Der Mann am Schalter greift dann sofort zum Telefon und bittet uns, 5 Minuten auf dem Sofa zu warten. Nach 35 Minuten :S kommt endlich der Angestellte, der uns zum Auto bringen soll. Entgegen unserer Buchung „ab und bis Flughafen“ ist das Auto aber nicht vor Ort und wir werden zum Britz-Depot chauffiert. Dort ist die Organisation sehr umständlich und obwohl wir erklären, dass wir nicht zum ersten Mal mit 4x4 unterwegs sind, wird uns alles genauestens gezeigt. Der Angestellte teilt uns mit, dass wir das Fahrzeug wieder ins Depot bringen müssen, was uns doch sehr wundert. Der nächste Angestellte, der uns die Border-Crossing Authorization aushändigt, meint das Gegenteil und redet vom Flughafen. Wir beschliessen, es letzterem zu glauben und fahren los zum Pick’n’Pay um die Ecke. Schliesslich brauchen wir noch etwas Proviant für die lange Fahrt nach Nelspruit. Die ersten 5 Tage müssen wir nicht selber kochen und so beschränkt sich der Einkauf auf Getränke und Snacks. Trotzdem kommen wir erst nach 13 Uhr von Johannesburg weg, mehr als 3 ½ Stunden nach der Landung. Was uns während der Fahrt auf der Autobahn gen Osten vor allem auffällt, sind die vielen Minibusse mit Leuten, die für Weihnachten heim zu ihren Familien fahren. Die Pannenstreifen sind gesäumt von Autos mit Reifenpannen. Wir haben bestimmt 20 davon gesehen. :ohmy: Für die Leute scheint das nichts Aussergewöhnliches; man nutzt die Zeit, um sich die Beine zu vertreten.

Gegen 16 Uhr erreichen wir eine schöne Raststätte an einem Dam, das dazugehörige Restaurant ist aber wegen der Feiertage geschlossen. Wir kämpfen beide gegen bleierne Müdigkeit; Mäthu macht deshalb ein kurzes Nickerchen auf einer Holzbank und ich versuche mich mit Bewegung und frischer Luft wieder fit zu machen. Nochmal knappe 2 Stunden später erreichen wir endlich Nelspruit und unser Guesthouse. „Utopia in Africa“ liegt am Rande der Stadt auf einem Hügel neben dem Nelspruit Nature Reserve. Die Gastgeber sind gerade dabei, im Gemeinschaftsraum mit der Familie Weihnachten zu feiern und uns ist es ziemlich unangenehm, sie beim Essen zu stören. Wir fragen deshalb nur kurz, ob sie uns ein Restaurant in der Nähe empfehlen können, da wir mittlerweile ziemlich hungrig sind und noch nichts Richtiges gegessen haben. Vorgängig hatte man uns angeboten, am 25.12. im Guesthouse zu essen, da alle Restaurants an Weihnachten geschlossen sind. Heute ist aber erst Heiligabend und so müssen wir unsere Mägen anderweitig füllen. Eine Angestellte schlägt uns vor, einen Lieferdienst zu bestellen, damit wir nicht nochmal raus müssen. Das halten wir für eine gute Idee – doch als wir kurz darauf auf dem Mobiltelefon des Guesthouses mittels App einen passenden Anbieter auswählen wollen, stellen wir fest: auch die Lieferdienste haben alle geschlossen! Kurzerhand lädt uns die Gastgeber-Familie ein, uns an den Resten des Weihnachtsmenüs zu bedienen. :woohoo: Es hat noch mehr als genug und zum Schluss bekommen wir sogar noch ein Dessert auf unsere Terrasse geliefert! B) Wir bedanken uns überschwänglich, duschen noch kurz und legen uns danach todmüde in das riesige, bequeme Bett…
Reiseberichte:
Auf vielseitigen Wunsch - Costa Rica 2019: namibia-forum.ch/for...html?start=30#551052
Caprivi, Chobe, VicFalls 2018: wird nachgeholt
Kruger, Mapungubwe, Tuli Block 2017/18: namibia-forum.ch/for...botswana-2017-8.html
Gardenroute & KTP 2016: namibia-forum.ch/for...n-route-und-ktp.html
KwaZulu-Natal, Swaziland, Lesotho 2015: www.namibia-forum.ch...ho-afrika-zum-3.html
Kapstadt, Western Cape und Namibia 2014: www.namibia-forum.ch...t-dem-crueueser.html
Honeymoon Südafrika 2013 (Kurzbericht): www.namibia-forum.ch...mit-afrikavirus.html
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Hanne, tigris, Topobär, speed66, soletta, Old Women, Daxiang, Applegreen, CuF, sandra1903 und weitere 4