THEMA: "Wüsten"elefant tötet Touristen im Huab
11 Nov 2019 21:57 #572612
  • EundM
  • EundMs Avatar
  • Beiträge: 22
  • Dank erhalten: 9
  • EundM am 11 Nov 2019 21:57
  • EundMs Avatar
@ERA
"vortapsen" finde ich charmant- ich werde dieses Wort für unseren Trip im Januar behalten. Ich bin sicher, da muss ich auch öfter vortapsen...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
11 Nov 2019 22:15 #572616
  • EundM
  • EundMs Avatar
  • Beiträge: 22
  • Dank erhalten: 9
  • EundM am 11 Nov 2019 21:57
  • EundMs Avatar
Zitat von loser:
Es ist eben auch in Afrika eng geworden
und von Gila.Bend
Es ging um die unbedachte Nähe zu Tieren

Ich glaube, vor lauter Begeisterung über die "intakte", großartige Natur in diesem Land, gibt es nun mal Fehlverhalten seitens der Besucher.
Aber wir sind doch alle lernfähig- oder?
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
12 Nov 2019 00:57 #572627
  • Conny + Micha
  • Conny + Michas Avatar
  • Beiträge: 370
  • Dank erhalten: 536
  • Conny + Micha am 12 Nov 2019 00:57
  • Conny + Michas Avatar
Gestern war ein sehr interessanter Bericht über den Schulweg von Kindern in Kenia im TV . Diese Kinder legen täglich ca 10 km Wegstrecke zurück . Dabei hatten die Kinder die größte Angst vor den Elefanten ( die daheimgebliebenen Mütter auch ) .Sie sahen zu , daß sie die Elis im großen Bogen und gegen die Windrichtung umgehen konnten - und das täglich .
Und wir bilden uns ein , die Gefahr , die von diesen schönen Tieren ausgeht , einschätzen zu können ? :dry:
Zugegebener Maßen sind wir in unserem Urlaub 2018 auch öfters in ziemliche Nähe zu den Elis gekommen , jedoch nie beabsichtigt . Auch das Gefühl , im Auto wäre man sicherer , ist bei einem aggressiven Tier nicht angebracht . Aber selbstverständlich fahren wir ja auch wegen dieser imposanten Sichtungen nach Afrika - wir sollten jedoch nie den Respekt verlieren und die Gefahr außer Acht lassen . Schließlich wollen wir alle gesund nach hause kommen und von unseren tollen Erlebnissen berichten .

Liebe Grüße
Conny
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: EundM
12 Nov 2019 10:09 #572651
  • travelNAMIBIA
  • travelNAMIBIAs Avatar
  • Beiträge: 21227
  • Dank erhalten: 14405
  • travelNAMIBIA am 12 Nov 2019 10:09
  • travelNAMIBIAs Avatar
"Tourist killed by elephant identified"
www.namibian.com.na/...-elephant-identified

Sonnige :-( Grüße
Christian
10. Dezember 2019 bis 15. Januar 2020 kaum im Forum aktiv.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: La Leona, namib, Yawa, UDi, mika1606, loser
13 Nov 2019 17:19 #572767
  • Forist
  • Forists Avatar
  • TIA - this is Africa
  • Beiträge: 22
  • Dank erhalten: 11
  • Forist am 13 Nov 2019 17:19
  • Forists Avatar
Oh Mann, schlimme Geschichte.

An viele andere, die zu dem Thema etwas schreiben:
Schämt Euch! Es geht hier nicht um Schuhe oder was auch immer.
Es geht als erstes um Respekt gegenüber dem Toten, dessen Name jetzt auch bekannt ist.
Es ist ein Mensch bei einem tragischen Unfall in unser aller liebsten Reiseland während des Frühstücks gestorben. Von einem Elefanten totgetrampelt!
Es geht um Respekt gegenüber dem Rest der Gruppe, die das traumatische Erlebnis ihr Leben nicht mehr vergisst.
Stellt euch einfach mal vor, ein Familienmitglied oder Freund des Verstorbenen liest diesen Mist hier. Würdet Ihr dann immer noch so schreiben?
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Pascalinah, Rocky, Jambotessy, namib, mutsel, Heyde, Sasa
13 Nov 2019 17:59 #572772
  • Achdoch
  • Achdochs Avatar
  • Beiträge: 75
  • Dank erhalten: 35
  • Achdoch am 13 Nov 2019 17:59
  • Achdochs Avatar
Naja Forist,
das ist alles relativ.....
Manche Menschen sollten nicht auf Berge steigen, manche Menschen sollten sich nicht auf ein Motorrad setzen, manche Menschen sollten keine schwarzen Skipisten runter fahren und eben manche Menschen sollten nicht in der freien Wildbahn umhetstreifen, denn dann wird mal Teil der Natur. Das Leben ist gefährlich und es hat noch keiner überlebt.
Es ist zwar tragisch aber nun eine Gruppe zu tiefster Trauer aufzurufen geht ein bisschen zu weit finde ich. Und hier Geschriebenes ist so zu betrachten als wenn ich mich mit anderen über ein Ereignis unterhalte, ob freudig, tragisch, bedrückend witzig, böse, traurig etc.
Letzte Änderung: 13 Nov 2019 18:03 von Achdoch.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi, Berg-Eule, holgiduke