THEMA: "Wüsten"elefant tötet Touristen im Huab
09 Nov 2019 18:10 #572420
  • Achdoch
  • Achdochs Avatar
  • Beiträge: 129
  • Dank erhalten: 51
  • Achdoch am 09 Nov 2019 18:10
  • Achdochs Avatar
@GilaBend,
du meinst Caterpillar Outdoor Stiefel würden eine Begegnung mit Elefanten weit weniger gefährlich machen als mit Flipflops oder barfuß?
Oder verstehe ich den Schuhbezug nicht richtig.
VG
Letzte Änderung: 09 Nov 2019 18:12 von Achdoch.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Topobär, Old Women, MatzeHH
10 Nov 2019 09:27 #572450
  • Forist
  • Forists Avatar
  • TIA - this is Africa
  • Beiträge: 22
  • Dank erhalten: 11
  • Forist am 10 Nov 2019 09:27
  • Forists Avatar
Ich meine gar nichts in diese Richtung, weil es noch zu früh ist.
Klar, man kann sich mal Gedanken darüber machen, was da wohl falsch lief. Also, was muss passieren, das man so nah an einen Elefanten heran kommt...

Was ist eigentlich mit dem Rest der Gruppe? Wurden die auch angegriffen?
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
10 Nov 2019 13:57 #572469
  • La Leona
  • La Leonas Avatar
  • Beiträge: 1988
  • Dank erhalten: 2178
  • La Leona am 10 Nov 2019 13:57
  • La Leonas Avatar
Forist schrieb:
IAlso, was muss passieren, das man so nah an einen Elefanten heran kommt...

Was ist eigentlich mit dem Rest der Gruppe? Wurden die auch angegriffen?

Einheimische welche in Gebieten mit Wildtieren leben gehen meistens singend, laut plappernd oder mit Stöckchen schlagend durch den "Busch". So machen sie die Tiere, welche eventuell in der Nähe sind, auf ihre Anwesenheit aufmerksam. Ein Tourist der sich im Morgengrauen mucksmäuschenstill aus dem Zelt hinter die Büsche begiebt weckt zwar seine Reisegefährten nicht, er könnte aber einen Elefanten überraschen und das ist kein gutes Szenario, denn Elefanten reagieren nicht unbedingt wie aufgeschreckte Hühner.
Gruss Leona
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: namib, jw, Logi, loser
10 Nov 2019 15:52 #572479
  • Hermann
  • Hermanns Avatar
  • Beiträge: 1158
  • Dank erhalten: 105
  • Hermann am 10 Nov 2019 15:52
  • Hermanns Avatar
hallo,
Gibt es die Wüstenelefanten nur im Huab und ist es richtig das man für das Befahren der Reviere
ein Permit haben muss?

Gruß
Hermann
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
11 Nov 2019 11:17 #572542
  • Topobär
  • Topobärs Avatar
  • Beiträge: 5039
  • Dank erhalten: 7248
  • Topobär am 11 Nov 2019 11:17
  • Topobärs Avatar
Gila.Bend schrieb:
Einige der "so erfahrenen" und "hochgelobten" Schreiber nähern sich in Badeschlappen oder diesen lächerlichen Plastikschuhen den Elefanten bis auf wenige Meter um das tausendste Elefantenfoto zu schießen.

Aber, wie schon mehrmals von mir gesagt, es sind immer die Anderen, die sich falsch verhalten.

Kritik ist immer in Ordnung, aber sie muss konkret sein. Ansonsten weiß niemand, ob er angesprochen ist und was ihm konkret vorgeworfen wird. Dieser Post ist das perfekte Beispiel dafür.

Ich bin in Afrika fast ausschließlich in lächerlichen Plastikschuhen unterwegs, die Trockenflussreviere zählen zu meinen liebsten Gebieten in Namibia, ich fotografiere dort auch immer wieder Wüstenelefanten und schreibe hier regelmäßig Berichte über meine Reisen. Bin ich gemeint?

Grundsätzlich habe ich kein Problem damit kritisiert zu werden, bevorzuge dabei aber die Diskussion "mit offenen Visier", d.h. ich wüsste gerne ob ich auch tatsächlich gemeint bin und was mir genau vorgeworfen wird. Nur so kann man Stellung nehmen, wenn man darauf wert legt.


@Hermann
Wüstenelefanten gibt es in den meisten Trockenflussrevieren zwischen Ugab und Hoarusib. Ein Permit benötigt man nur für den Hoanib westlich von Sesfontein.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: kalachee, Eulenmuckel, Champagner, Old Women, CuF, Flash2010
11 Nov 2019 14:43 #572560
  • Berg-Eule
  • Berg-Eules Avatar
  • Beiträge: 2054
  • Dank erhalten: 1184
  • Berg-Eule am 11 Nov 2019 14:43
  • Berg-Eules Avatar
Hallo,

auch wenn ich selbst keine solchen Schuhe trage: Der Vorwurf mit den Badeschlappen bzw. Flip-Flops ist insofern unsinnig, weil auch die Einheimischen/Guides damit herum laufen. Wenn man in einem heißen Land lebt, kann man nicht ununterbrochen in festen Stiefeln gehen, das hält man in der Hitze nicht aus.

Außerdem sind offene Schuhe praktisch, wenn man in sandigen Gebieten läuft, ebenso wie in nassen. Habe eben erst im Fernsehen in "Terra X" den Moderator in solchen Schuhen gesehen. Auch kann ich keinen Zusammenhang erkennen mit den Elefanten; ob sie einen Menschen angreifen oder nicht, werden sie bestimmt nicht von dessen Schuhwerk abhängig machen. ;)
Liebe Grüße von Gabriele


Jeder Augenblick ist von unendlichem Wert. (Seneca)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: MichaelAC, CuF, Sasa, fiedlix