THEMA: Carnet de Passage
21 Dez 2018 10:46 #543092
  • Focus
  • Focuss Avatar
  • Beiträge: 442
  • Dank erhalten: 256
  • Focus am 21 Dez 2018 10:46
  • Focuss Avatar
Hallo,
an alle Carnetinhaber, speziell für diejenigen die ein Anschlusscarnet benötigen, hat sich der ADAC wieder eine Knebelei zur Profitmaximierung ausgedacht.Ich habe die Mail soeben erhalten.

Die Anschlusscarnets können nicht mehr vordatiert werden /z.B. auf das Ablaufdatum des alten Carnets) sondern es ist jetzt immer ab Ausstellung beim ADAC 12 Monate gültig.

Da man zur Beantragung und bis zum Zeitpunkt des Grenzübertritts meist eine Vorlaufzeit von mehr als 4 Wochen benötigt, verkürzt sich die reale Gültigkeit von 12 Monaten dann auf 11 oder 10 Monate. Somit hat der ADAC einen erheblichen Gebührenvorteil und für uns wird die Handhabe immer komplizierter und erheblich teurer. Super wenn es Monopolisten gibt.

Also Achtung beim Anschlusscarnet, langsam macht das keinen Spaß mehr........

VG
Letzte Änderung: 21 Dez 2018 10:57 von Focus.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: frau_shrimp
21 Dez 2018 11:54 #543100
  • Maputo
  • Maputos Avatar
  • Beiträge: 550
  • Dank erhalten: 774
  • Maputo am 21 Dez 2018 11:54
  • Maputos Avatar
Das macht überhaupt keinen Sinn.

Das Dokument ist jeweils ein Jahr gültig und genau für das bezahlst du. Wenn sie dir das Carnet mit ADAC-Ausstellungsdatum mitgeben sind eine gewisse Zeit 2 gültige Dokumente für das gleiche Fahrzeug vorhanden und das ist sicher ein Zollvergehen.

Ich kenne diese Eierköpfe. Erfinden oft irgend eine neue Regel und haben wenig bis überhaupt keine Ahnung vom Handling des Dokuments. Das würde ich nicht akzeptieren und nach (internationalen) rechtlichen Grundlagen fragen (auch bei der Zollverwaltung) und ggf mit einem Anwalt (ev mit anderen CdP Eignern) gegen die Selbstherrlichkeit des ADAC vorgehen.

lg Maputo
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Focus
21 Dez 2018 12:20 #543101
  • Focus
  • Focuss Avatar
  • Beiträge: 442
  • Dank erhalten: 256
  • Focus am 21 Dez 2018 10:46
  • Focuss Avatar
Hey Maputo,
Tja, rein rechtlich wird das Zollabkommen auf welchem das Carnet beruht nicht berührt. Es ist eine rein administrative Willkür des ADAC intern. (andere Verkehrsclubs wie Österreich, Schweiz England) haben diese Zwangsmaßnahmen nicht. Es fing an, dass der ADAC die Anschlusscarnets max 4 Wochen vor Beginndatum zugeschickt haben. Also wenn du schon 6 Wochen vor Carnettausch im Ausland warst, konntest du dir das neue Carnet nur noch irgendwohin ins Ausland schicken lassen. (Gebühr dafür glaube 80,- Euro) Früher konnte das Carnet auch 10 Wochen vor Reise nach hause geschickt werden.
Ich schildere das mal an meinem Fall konkret.
Mein Carnet läuft am 14.2.19 ab, ich fliege am 20.1.19 nach Nam.
Bisher habe ich das Anschlusscarnet im Dezember beantragt mit Beginndatum 14.2.19 mit Gültigkeit 14.2.2020.
Nun wird das Carnet nicht mehr zum 14.2. 19 ausgestellt/vordatiert, sondern mit dem Datum wenn es mir zugeschickt wird. Sprich ich fliege am 20.1. und möchte es bis dahin zugeschickt bekommen. Somit stellt der ADAC das Carnet nun mit Beginn 15.1.19 aus und schickt es mir nach hause. Gültigkeit des neuen Carnet dann bis 15.1.20.
Dadurch war mein jetzges Carnet nur 11 Monate gültig und ich muss bereits ein neues beantragen.
Carnettausch im Jahr 2020 dann wieder. Das alte Carnet endet nun am 15.1.20 ich muss es Mitte Dezember beantragen - somit würde das neue dann auf den vielleicht 20.12. ausgestellt und wäre dann wieder nur 11 Monate gültig usw. usf.
Es ist einfach nur toll was dieser Verein treibt. und man bezahlt dafür 210,- Euro Ausstellgebühr...…
Können die wieder 2 Leute entlassen und der Profit steigt trotzdem.
VG
Edit: Das zwei Carnets gültig sind ist nicht ganz richtig. Das Carnet wird erst mit Stempelung es jeweiligen Zolls rechtskräftig. Also es muss ein Carnet durch Stempel beendet werden bevor das neue durch Stempelung zollrechtlich gültig wird. Ich kann auch ein Carnet unbenutzt zurück geben, falls ich es nicht gebraucht habe. Z.B. weil ich ein TIP ausstellen lassen habe. Ungestempelt ist das Carnet nur ein Stück Papier ohne Bedeutung.
Letzte Änderung: 21 Dez 2018 12:34 von Focus.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
21 Dez 2018 12:56 #543103
  • travelNAMIBIA
  • travelNAMIBIAs Avatar
  • Beiträge: 19465
  • Dank erhalten: 12062
  • travelNAMIBIA am 21 Dez 2018 12:56
  • travelNAMIBIAs Avatar
Hi Focus,

so wie Du es beschreibst wäre es dann in der Tat jwls. nur 11 Monate gültig... das würde den Monatspreis von 210/12 auf 210/11 Euro erhöhen, d.h. von €17,50 auf €19,09... ist das so schlimm? Oder geht es Dir mehr um die "Schikane" des ADAC? Hast Du um eine schriftliche Erklärung gebeten. Da wäre ich mal gespannt...

Viele Grüße
Christian
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Focus
21 Dez 2018 13:15 #543107
  • Focus
  • Focuss Avatar
  • Beiträge: 442
  • Dank erhalten: 256
  • Focus am 21 Dez 2018 10:46
  • Focuss Avatar
Hi Christian,
es geht nicht in erster Linie um das Geld, wobei die Gebühr schon eine Höhe hat für 0 Service.
Nein, es geht um die Handhabung des Carnets, die Planbarkeit der Reisen / den Flügen, Der Buchungen im Urlaubsland,das ständige Vorrücken in eine andere Reisesaison (Regenzeit, Unbefahrbarkeit seiner Strecke, Hauptreisezeit in dem jeweiligen Land etc, falls man Arbeitnehmer ist dann in eine Zeit zu kommen, wo es keinen Urlaub gibt weil kurzfristig oder geplante Urlaubssperre usw. usf.
Vom ADAC wird es selbstverständlich nur Dummgeschwätz geben falls man sich beschwert - oder was erwartest du von einem Monopolisten. Die interessiert es einfach nicht. Du bist nur zahlender Kunde....
Meine Beschwerde wegen der 4 Wochenfrist Zusendezeit hat außer Frustration nix gebracht. Ein Anruf beim Östereichischen Club, beim schweizer und englischen Club hat nur Gelächter ergeben, was die Deutschen wieder für Schwachsinn fabrizieren und es bei den 3 Clubs solche Dinge nicht gibt. Den ADAC mit diesen Aussagen konfrontiert, wurden die unverschämt.......
VG
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
21 Dez 2018 13:35 #543109
  • Maputo
  • Maputos Avatar
  • Beiträge: 550
  • Dank erhalten: 774
  • Maputo am 21 Dez 2018 11:54
  • Maputos Avatar
Hallo Focus

Ich weiss nicht was die Heinis, beim ADAC mit ihrer Willkür bewirken wollen. Das Dokument ist ja schon frech teuer für die paar Blätter Papier. Eine Kaution ist auch hinterlegt, falls eine Forderung einer Zollbehörde kommen sollte. Also ist 0 Risiko beim ADAC.

Da könnten sie doch etwas kundenorientiert sein, zumal andere Länder das "handlig" vernünftig und pragmatisch abwickeln. Aber bei euch hat der ADAC das Monopol und kann machen was er will, aber vor Gericht hätten sie ganz schlechte Karten, weil es überhaupt keine rechtliche Grundlage für das Vorgehen gibt. Ich könnt mir vorstellen, dass sie schnell den Schwanz einziehen, wenn von einem Anwalt rechtliche Schritte angedroht würden... Kostet halt Energie...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Focus