THEMA: Erfahrungen mit "leihwagenversicherung.de"?
22 Feb 2019 01:38 #549093
  • Schwabe05
  • Schwabe05s Avatar
  • Beiträge: 21
  • Dank erhalten: 1
  • Schwabe05 am 22 Feb 2019 01:38
  • Schwabe05s Avatar
Ernst54 schrieb:
Natürlich sollte man, und das sind sicher alle Namibiareisenden, des Englischen mächtig sein.
Ich rechne es nochmals ganz einfach durch.
My english is maybe ok, but not good. ;)
Ernst54 schrieb:
Die Versicherung kostet incl. der zusätzlichen Erweiterung für Campervans und Fahrzeugen, die in Namibia NICHT als PKW angemeldet sind, ca. 82,-- Euronen pro Jahr.
Ich habe auf der Internetseite der Versicherung nicht gefunden, wie ich auf dieses Angebot und auf die 82€ komme.
Bestimmt liegts an meinem Englisch :P , aber kann mir das bitte einer zeigen?
Hier, oder persönliche Nachricht.



Edit:
www.leihwagenversicherung.de
Das scheint ja der gleiche Laden zu sein wie icarhireinsurance.
Warum nicht gleich hier abschließen - auf deutsch?
Letzte Änderung: 22 Feb 2019 01:55 von Schwabe05.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
22 Feb 2019 01:51 #549094
  • Schwabe05
  • Schwabe05s Avatar
  • Beiträge: 21
  • Dank erhalten: 1
  • Schwabe05 am 22 Feb 2019 01:38
  • Schwabe05s Avatar
Wenn ich sage, zum Beispiel einen Reifenschaden oder andere Schäden am gemieteten Fahrzeug selbst zu bezahlen ist für mich ok, sollte ich dann überhaupt eine zusätzliche Versicherung abschließen?

Wenn ich keine zusätzliche Versicherung abschließe, und verursache einen Schaden, zum Beispiel an einem anderen Auto, oder ich überfahre eine Person - wer bezahlt dann den Schaden?
Und wenn ich eine abschließe - wer zahlt dann?

Normale Haftpflicht?
Letzte Änderung: 22 Feb 2019 08:24 von Schwabe05.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
22 Feb 2019 09:28 #549110
  • Markus615
  • Markus615s Avatar
  • Beiträge: 1025
  • Dank erhalten: 1125
  • Markus615 am 22 Feb 2019 09:28
  • Markus615s Avatar
Hallo,
Schwabe05 schrieb:
Wenn ich sage, zum Beispiel einen Reifenschaden oder andere Schäden am gemieteten Fahrzeug selbst zu bezahlen ist für mich ok, sollte ich dann überhaupt eine zusätzliche Versicherung abschließen?

wenn Du im Fall der Fälle bereit bist, den Zeitwert des Fahrzeugs zu ersetzen (was je nach Fahrzeug auch mal 50.000 € sein können) dann brauchst Du dafür jedenfalls keine Versicherung. Meistens kommt diese Art der Schäden dadurch zustande, dass man zu schnell war und ohne weiteres Fremdverschulden das Fahrzeug einfach so auf das "Dach legt", in dem Fall zahlt aber so wie man es liest eigentlich so oder so keine Versicherung, sondern immer Du. ;)
Schwabe05 schrieb:
Wenn ich keine zusätzliche Versicherung abschließe, und verursache einen Schaden, zum Beispiel an einem anderen Auto,

Normalerweise sollte ja jedes Fahrzeug, das Du mieten kannst in irgendeiner Art versichert sein. Die wird dann vermutlich den Schaden den Du angerichtet hast bezahlen. Wie das mit dem Selbstbehalt aussieht, das weiß ich nicht ob der nur für das eigene Fahrzeug oder auch für andere Fahrzeuge gilt... also möglich wäre es, dass Du die ersten 3000 € aus eigener Tasche bezahlen musst (wobei man in der Regel beide Autos bei einem Unfall beschädigt).
Schwabe05 schrieb:
oder ich überfahre eine Person - wer bezahlt dann den Schaden?

das machst Du besser nicht! Es wäre durchaus denkbar, dass es dafür auch Haftstrafen gibt.
Schwabe05 schrieb:
Und wenn ich eine abschließe - wer zahlt dann?

Je nachdem aus welchem Grund Du etwas zerstörst zahlst im Zweifelsfall immer DU... es gibt Dinge die kann man in Namibia einfach nicht versichern (wobei wenn man sich entsprechend anstrengt gilt das auch für Europa in Namibia geht es nur leichter...).
Schwabe05 schrieb:
Normale Haftpflicht?

Für Personenschäden oder andere Schäden? Da gibt es meines Wissens nach Unterschiede…
Dann kommt es noch darauf an WEN man überfährt, falls Du Deutscher bist solltest Du jedenfalls keine Unfälle mit anderen Deutschen bauen, da reicht dann die "normale" Haftpflicht in der Regel von der Schadenssumme ganz schnell nicht mehr aus.
Da brauchst Du dann noch eine extra Haftpflichtversicherung für das Ausland mit möglichst hoher Haftungssumme... ;)

Das ist aber alles unendlich kompliziert, weswegen es am Besten ist keine Unfälle zu bauen und damit keine Versicherung in Anspruch nehmen zu müssen.

Gruß Markus
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
22 Feb 2019 09:36 #549111
  • Logi
  • Logis Avatar
  • Beiträge: 7178
  • Dank erhalten: 5384
  • Logi am 22 Feb 2019 09:36
  • Logis Avatar
Zahlungen nur unter bestimmten Bedingungen:
Der Verkehrsunfallfonds (MVA) gewährt seine Leistungen an Opfer von Verkehrsunfällen und/oder Angehörige nur unter bestimmten Auflagen.

www.az.com.na/nachri...ingungen-2019-02-18/

LG
Logi
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
22 Feb 2019 16:01 #549138
  • Malbec
  • Malbecs Avatar
  • Beiträge: 307
  • Dank erhalten: 233
  • Malbec am 22 Feb 2019 16:01
  • Malbecs Avatar
www.erv.ch

Versicherung für Mietfahrzeuge und Camper in der ganzen Welt. Das ist unsere bewährte Versicherung für unseren sorgenlosen Urlaub.
Grüessli
Malbec
Anhang:
Letzte Änderung: 22 Feb 2019 16:03 von Malbec.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
22 Feb 2019 16:14 #549140
  • hhdkram
  • hhdkrams Avatar
  • Beiträge: 319
  • Dank erhalten: 233
  • hhdkram am 22 Feb 2019 16:14
  • hhdkrams Avatar
Hallo Malbec,

ERV bietet diese Versicherung anscheinend nur in der Schweiz an. Für deutsche und österreichischen Staatsangehörige finde ich bei ERV diese Versicherung nicht.

Gruß,
Dieter
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.