THEMA: Reisebericht Madagaskar August 2019
25 Aug 2019 17:44 #565707
  • ANNICK
  • ANNICKs Avatar
  • Profite, on ne vit qu'une fois!
  • Beiträge: 6747
  • Dank erhalten: 11949
  • ANNICK am 25 Aug 2019 17:44
  • ANNICKs Avatar
Hallo Fomis,

Wir (ich und mein Toni) kommen gerade aus unserer Madagaskar Reise zurück: Die Insel hat uns sehr gut gefallen und total begeistert. Sie bietet Jedem einen gelungenen Urlaub. Nette Leute, sehr gute Küche, ordentliche Unterkünfte. Preis/Leistung einfach spitze!

Hier schon einmal einige Fakten:

Amtsprache: Malagasy und französisch

Haupstadt: Antanarivo

Staastoberhaupt: Präsident Andry Rajoelina seit dem 18.01.2019. In seiner Jugend war er DJ........

Einwohner: ca 24 Millionen

Fläche: 587'041 Km2

Pro Kopf Einkommen pro Tag: 1,5 US$ Damit zählt die Insel zu den 10 ärmsten Ländern der Welt.

Währung: Ariary 1 euro = 4000 ariarys

Religionen: 52% animistisch, 41 % christlich und 7 % muslimisch

Geflogen sind wir mit Aethiopian Airlines von Genf aus: Genf - Addis Abeba - Antanarivo

Auf Madagaskar ist es nicht ratsam Self drive zu machen. Dies hat uns ein wenig Sorgen am Anfang bereitet. Wir konnten uns echt nicht vorstellen einen Driver ca. 22 Tage auf unseren Rücken zu haben...... Und je nach Fahrer, kann der Urlaub schnell daneben gehen......
Habe also in verschiedene französische Forums herumgestöbert und bin auf die Agentur LOOK GASY AVENTURES gestossen.
www.chauffeur-guide-madagascar-lga.com
Der Boss Justin Joseph war auch über mehrere Jahren Fahrer/Guide. 2008 hat er sich selbstständig gemacht und l'Association des Chauffeurs Guides gegründet. Die Agentur hat sich inzwischen einen guten Ruf gemacht und bietet vernünftige Preise. Ich habe Justin angeschrieben, ihm meine gewünschte Route gegeben. Er fand sie auf Anhieb machbar.
Wir haben 50 euros für einen Toyota Landcruiser pro Tag bezahlt. Der Fahrer ist inklusive. Die meisten Hotels bieten den Drivers freie Kost und Logis wenn sie Gäste bringen. Im Preis ist auch die Versicherung inkl. Wir müssen nur das Benzin unterwegs bezahlen. Der Wagen kommt mit vollem Tank und muss mit vollem Tank wieder zurück gegeben werden.
Die Association verfügt leider nur über französische und englische Drivers.
Wir haben öfters Spanier, Italiener und Deutsche getroffen die nur ihre Landsprache beherrschten. Man hat sie gezwungen mit dem Driver zusätzlich noch einen Guide ihrer Sprache dazu zu nehmen. Da verdoppelt sich auch praktisch der Preis pro Tag.....

Hier unsere Route mit Unterkünfte:

Antanarivo: Sakamanga Hotel: ein kleines Bijou

Miandrivazo: Hotel Princess Tsiribihina: das beste in der Gegend aber nix für Flitterwochen.......

2 Nächte Flussfahrt auf der Tsiribihina mit Camping (500 euros für uns Beide in Vollpension). Justin hat alles organisiert. War super!

Bekopaka: Le Soleil des Tsingys: eine Traumlage

Morondava: Select Hotel: für eine Nacht ganz OK

Belo sur Mer: Hotel L'Entremer: La crème de la Crème

Morombe: Chez Kathia: authentisch

Tuléar Gegend: Famata Lodge: comme ci comme ça

Isalo NP: Le Jardin du Roy: Ein Paradies!

Vallée de Tsaranoro: Tsarasoa Lodge: kein Luxus aber etwas Besonderes

Fianarantsoa: La Rizière: mittelmässig

Antsirabe: Couleurs Café: ein Bijou

Andasibe: Mantadia Lodge: ein nettes Nest zum Kuscheln

Ankanin'Nofy: Palmarium Hotel: Spitze!

Sainte Marie Insel: Idylle Beach: gar nicht so idyllisch.........
Samaria Lodge: eine nette Bleibe

Hier schon einen Vorgeschmack unserer Reise

Antanarivo





Tsingy NP





Fähre nach Belo sur Tsiribihina





Algen Produktion bei Belo sur Mer





Nosy We, eine Trauminsel





Nette Leute





und natürlich viele Lemuren!









und noch viel mehr!






Morgen geht es schon los!
Letzte Änderung: 27 Aug 2019 06:34 von ANNICK.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Hanne, Fluffy, Topobär, erdferkel, marimari, picco, Topper008, NOGRILA, adriana, Martina56 und weitere 6
25 Aug 2019 19:51 #565721
  • Fluffy
  • Fluffys Avatar
  • Beiträge: 164
  • Dank erhalten: 142
  • Fluffy am 25 Aug 2019 19:51
  • Fluffys Avatar
Hallo Annick,

schon wieder vorbei? Aber nach dem Urlaub ist ja vor dem Urlaub ;) :P

...seufz, wenn ich an das L'Entremer in Belo zurückdenke, möchte ich sofort die Koffer packen :woohoo:

Ich bin gespannt auf Eure Eindrücke.

Liebe Grüße
Carmen
[url][/url]
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
25 Aug 2019 19:59 #565724
  • marimari
  • marimaris Avatar
  • Beiträge: 1668
  • Dank erhalten: 1014
  • marimari am 25 Aug 2019 19:59
  • marimaris Avatar
Hallo Annick,
danke sehr. Spricht Joseph Englisch oder nur Französisch? Freue mich auf den Bericht. Liebe Grüsse, Mari
Nächste Reiseziele:
31.08-21.09: Marokko Wüstentesttour (Parking Malaga)
26.12-07.01 2020: Panama City + Curacao, Coral Estate
01.04-19.04 Incredible India:-) - Rajasthan
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
26 Aug 2019 07:29 #565749
  • picco
  • piccos Avatar
  • Beiträge: 4340
  • Dank erhalten: 9667
  • picco am 26 Aug 2019 07:29
  • piccos Avatar
Hoi Annick

Eben zurückgekommen und schon am Reisebericht schreiben!
Wau!
Da bin ich natürlich dabei! :)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
26 Aug 2019 09:14 #565758
  • adriana
  • adrianas Avatar
  • Beiträge: 201
  • Dank erhalten: 497
  • adriana am 26 Aug 2019 09:14
  • adrianas Avatar
Hallo Annick,
ich werde deinen Reisebericht mit grooßem Interesse verfolgen und freue mich schon auf Infos über ein Land, das auch auf meiner Wunschliste steht.
Möglicherweise werde ich die eine oder andere Frage stellen. :-)
Es kann los gehen!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
27 Aug 2019 06:15 #565829
  • ANNICK
  • ANNICKs Avatar
  • Profite, on ne vit qu'une fois!
  • Beiträge: 6747
  • Dank erhalten: 11949
  • ANNICK am 25 Aug 2019 17:44
  • ANNICKs Avatar
Schön dass so viel Interesse besteht!

@Carmen: bei Laurence wäre ich gerne hängen geblieben! :lol:

@Marimari: Justin spricht Englisch :)

@Picco: toll du bist immer von der Party! :cheer:

@Adriana: wenn ich helfen kann, sehr gerne. B)



Unsere Flüge hatten wir schon 10 Monate im voraus gekauft. Durch Bekannte konnten wir auch noch einen günstigen Upgrade auf die Business Class ergattern.
Unser Flugplan wurde leider anfangs Mai durch den Ethiopian Airlines Boieing 737 Max Aircrash geändert. Die Airline besitzt einige von diesen Maschinen und plötzlich müssen sie am Boden bleiben. Für die Fluggesellschaft ein grosses Gnusch.
Und so verwandelte sich unser 2 Stunden Transit in Addis Abeba in 24 Stunden...... :whistle:
Wir konnten unsere Daten nicht mehr ändern da unsere Reise fest gebucht war.
Aus 2 Nächte Antanarivo bei Ankunft wurde es nur eine Nacht.
Ethiopian Airlines hat natürlich das Hotel, die Verpflegung und das Transit Visa übernommen..

Sonntag, den 21. Juli 2019

Pünklich hebt um 20.40 unsere Boeing 787 Dreamliner in Genf Cointrin ab. Die Business Class sieht schon toll aus!





Wir bestellen auch gleich 2 Güpli. La vie est belle! :P





Das Video über Safety und Security Regulation finde ich echt witzig. Am Meisten die Vorführung der Schwimmvesten.













Das Essen schmeckt ausgezeichnet

und die Zeit vergeht im Nu. Die Maschine landet kurz in Wien wo andere Passagiere einsteigen. Die Maschine ist jetzt voll.


Montag, den 22. Juli 2019

Wir landen pünklich um 06.30 in Addis Abeba Bole International Airport. Das Wetter ist nicht gerade der Brüller.





Aber wir sind in Urlaub. Bei Ankunft begeben wir uns sofort zum Ethiopian Airlines Transfer Desk, Da bekommen wir unsere Boarding Cards für den nächsten Morgen, einen Gutschein für das Skylight Hotel. Die ganzen Papiere zeigen wir bei der Immigration. Da wird anschliessend das Transit Visum kostenlos ausgestellt.
Das Gepäck kommt schnell nach. Draussen herrscht noch dasselbe Chaos wie im Januar 2019. Das zweite Terminal ist noch immer nicht in Einsatz. Man muss 500 Meter mit Koffer bis zum Taxistand oder Hotelshuttle laufen.









Das neue Terminal soll in einem Monat inauguriert werden.









Endlich erblicken wir unser Hotelshuttle. Es bringt uns zum Hotel Skylight. Es gehört Ethiopian Airlines und liegt nur 600 Meter entfernt.
www.ethiopianskylighthotel.com
Sieht von draussen wie ein nagelneues Spital aus.





Die Eingangshalle ist riesig und nicht gerade heimelig!









Wir laufen gleich zur Rezeption wo wir erwartet werden. Das Personal ist herzig.





Nach dem Check In bringt uns ein Portier samt Gepäck zu unserem Zimmer 220. Es besteht aus 2 Betten





Fernseher, Minibar, Wifi





Safe, Bügeleisen mit Brett.....usw





Das Badezimmer macht einen guten Eindruck.









Meinem Toni geht es aber nicht besonders gut. Seit 2 Tagen hustet er wie verrückt und jetzt hat er auch noch Fieber dazu.....Das kann ja noch heiter werden....... B)


Fortsetzung folgt
Letzte Änderung: 27 Aug 2019 06:33 von ANNICK.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Topobär, erdferkel, Reisehummel, picco, Reinhard1951, adriana, Martina56, Carinha, Fortuna77, Malbec