THEMA: Frodo + die Suche nach dem roten Vari
12 Mai 2013 17:16 #288206
  • nana76
  • nana76s Avatar
  • Beiträge: 156
  • Dank erhalten: 196
  • nana76 am 12 Mai 2013 17:16
  • nana76s Avatar
Salut Vazha!!!

So, nachdem ich jetzt schon länger nicht mehr hier war, bin ich jetzt wieder da und ich komme nicht mit leeren Händen.
Leider hat mich die Arbeit in den letzten Monaten so eingespannt, daß viel zu wenig Zeit blieb um den Reisebericht aus dem letzten Jahr fortzuführen - leider! Ich bedauere das sehr und hoffe, daß ich hierzu noch die Zeit und Muße finden werde.

So jetzt aber genug Entschuldigungen, erzählen möchte ich von unserem Trip nach Madagaskar und Südafrika, der gestern zu Ende ging. Nachdem mir hier im Forum so viele Fragen beantwortet wurden und ich mir so viele Anregungen holen konnte, möchte ich gerne etwas davon zurückgeben.

Schon mal ein kleines Fazit der Reise:
Es war interessant, schön, atemberaubend, aufregend, herzerweichend, ergreifend, abenteuerlich und auch ein wenig furchteinflößend. Wir haben ja nur einen kleinen Teil dieser Insel kennengelernt, aber es hat auf jeden Fall Lust auf mehr gemacht und während der Reise habe ich schon die nächsten Ziele abgesteckt!! Wenn es nach mir geht, können wir die nächste Reise schon planen. Sehen wollte mein Mann gerne die Chamäleons, ich vor allem die Lemuren. Ich glaube, wir haben wirklich vieles gesehen. Einiges würde ich beim nächsten Mal anders machen, aber hierzu später mehr.
Auf dem Rückweg, der wieder über Johannesburg ging, haben wir noch ein paar Tage Safari und Entspannung eingeplant in einer Lodge, in der wir schon das letzte Mal waren und wo es uns so gut gefallen hat. Die absolut richtige Wahl, wie sich vor allem an den letzten beiden Tagen zeigte. Kapama wollten wir gerne mal an testen.

Wir haben so viele sympathische und freundliche Menschen auf dieser Reise kennengelernt, ich wurde „getauft“, mein Herz erobert, haben einiges gelernt und so auch ein wenig unseren Horizont erweitert.

Um ein wenig Geduld muß ich Euch aber dennoch bitten, denn meine Fotos müssen noch runtergeladen und gesichtet werden und ich bin auch nicht wirklich der schnellste Schreiber.
Letzte Änderung: 12 Mai 2013 17:22 von nana76.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: kathy, Matou66, erdferkel
12 Mai 2013 17:18 #288207
  • nana76
  • nana76s Avatar
  • Beiträge: 156
  • Dank erhalten: 196
  • nana76 am 12 Mai 2013 17:16
  • nana76s Avatar
So, aber damit Ihr wisst, wo wir waren, gibt es schon mal eine kleine Übersicht unserer Reiseroute. Geplant war diese:
22.04.2013 Abflug nach Madagaskar über Johannesburg
23.04.2013 Ankunft in Antananarivo - Übernachtung im Relais des Plateaux Hotel
24.04.2013 Antananarivo – Andasibe – Übernachtung in der Vakona Forest Lodge
25.04.2013 Übernachtung in der Vakona Forest Lodge
26.04.2013 Andasibe - Ankanin´ny Nofy – Übernachtung im Buschhaus
27.04.2013 Übernachtung im Buschhaus
28.04.2013 Ankanin´ny Nofy – Tamatave – Übernachtung im Java Hotel
29.04.2013 Tamatave – Flug nach Maroantsetra – Übernachtung in der Tampolodge
30.04.2013 Übernachtung in der Tampolodge
01.05.2013 Übernachtung in der Tampolodge
02.05.2013 Maroantsetra – Flug nach Antananarivo – Übernachtung im Relais des Plateaux Hotel
03.05.2013 Antananarivo – Flug nach Johannesburg - Übernachtung im Peermont D´oreale Grande
04.05.2013 Kapama Karula
05.05.2013 Kapama Karula
06.05.2013 Lion Sands in Sabi Sand
07.05.2013 Lion Sands in Sabi Sand
08.05.2013 Lion Sands in Sabi Sand
09.05.2013 Lion Sands in Sabi Sand
10.05.2013 Flug Johannesburg – München :(
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
13 Mai 2013 08:39 #288274
  • BriZA
  • BriZAs Avatar
  • Beiträge: 351
  • Dank erhalten: 617
  • BriZA am 13 Mai 2013 08:39
  • BriZAs Avatar
Hallo nana76,

schön, das Du auch einen Bericht u.a. über Madagaskar hier einbringst. Du warst ja genau 14 Tage
später in Andasibe als wir. Ich bin gespannt, wie Deine Erlebnisse dort waren. Wir fanden es toll
in der Vakona Lodge. Aber mich interessieren auch die anderen Unterkünfte, in denen Du warst.
Ich habe gesehen, Du hast meinen Bericht schon entdeckt, danke für die "Danke´s":

Viel Spaß derweil beim Bilder sichten.

LG,
BriZA
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: nana76
13 Mai 2013 17:39 #288356
  • nana76
  • nana76s Avatar
  • Beiträge: 156
  • Dank erhalten: 196
  • nana76 am 12 Mai 2013 17:16
  • nana76s Avatar
BriZA schrieb:
Hallo nana76,

schön, das Du auch einen Bericht u.a. über Madagaskar hier einbringst. Du warst ja genau 14 Tage
später in Andasibe als wir. Ich bin gespannt, wie Deine Erlebnisse dort waren. Wir fanden es toll
in der Vakona Lodge. Aber mich interessieren auch die anderen Unterkünfte, in denen Du warst.
Ich habe gesehen, Du hast meinen Bericht schon entdeckt, danke für die "Danke´s":

Viel Spaß derweil beim Bilder sichten.

LG,
BriZA
Liebe BriZA,
das ist ja ein Ding!!

ich fand es wirklich toll in Andasibe/Vakona! Dort hätte ich gut noch einen Tag mehr verbracht.
Wir hatten echt Glück, bei der ersten Anfrage war dort kein Zimmer frei, als wir dann aber aufgrund eines verschobenen Fluges die Route etwas verschieben mußten und zwei Nächte dort bleiben wollten, hat es dann doch geklappt.
Wir hatten auch eine sehr engagierte Führerin (Celine) bei der Nachtwanderung und der Wanderung tagsüber, die sich sehr viel Mühe gegeben hat uns auch die kleinsten Lebenwesen nahezubringen.
Letzte Änderung: 13 Mai 2013 17:40 von nana76.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
13 Mai 2013 17:59 #288363
  • nana76
  • nana76s Avatar
  • Beiträge: 156
  • Dank erhalten: 196
  • nana76 am 12 Mai 2013 17:16
  • nana76s Avatar
So, schon mal ein kleiner Vorgeschmack auf die Lemuren.

Ich liebe ja diese Teddybär Ohren der Indris! Und als sie anfingen akustisch ihr Revier zu markieren, kamen mir doch wirklich ein paar Tränchen vor Rührung,weil ich das so gerne erleben wollte!!

Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: MooseOnTheLoose, erdferkel, Kiboko
13 Mai 2013 21:41 #288407
  • nana76
  • nana76s Avatar
  • Beiträge: 156
  • Dank erhalten: 196
  • nana76 am 12 Mai 2013 17:16
  • nana76s Avatar
22.04.2013

Die letzten 2 Wochen vor dem Urlaub sind arbeitstechnisch noch recht anstrengend, denn meine Kollegin ist in ihrem wohlverdienten Urlaub und so vergeht die Zeit sehr schnell. Die richtige Urlaubsvorfreude, die sonst immer so auftritt und die ich so sehr mag, geht irgendwie im Arbeitsalltag unter. Montags Morgens fahre ich dann noch mal schnell in die Klinik und übergebe meine Patienten. Danach überlegen mein Mann und ich, wie wir denn jetzt zum Flughafen kommen. Durch den doofen Lufthansa streik fällt unser Zubringerflug nach Frankfurt leider flach. :angry:
Wir sind nur heilfroh, daß wir keinen gesamten Lufthansaflug gebucht haben, sondern über South African Airlines. Wir entscheiden uns für die Anreise per Zug und das Reisebüro kümmert sich noch schnell um die Umschreibung der Tickets in ein Rail and fly ticket. Dennoch sind wir glücklich als wir dann pünktlich mit 4 Dosen Appletizer im Gepäck als Wegzehrung am Flughafen ankommen und losfliegen.
Nach einem entspannten Nachtflug mit ein wenig Schlaf habe ich beim Anblick von Johannesburg von oben das Gefühl ein wenig nach Hause zu kommen und bekomme Gänsehaut. Im Flughafen vertreiben wir uns die Zeit im Out of Africa shop und weiter geht es zum Anschlussflug nach Antananarivo. Wir sehen den indischen Ozean und die Küste von Mozambique? von oben.
Ein wenig geschafft und müde kommen wir dann nachmittags um 14 Uhr in Antananarivo an. Nach gefühlten 30 Pass- und Visakontrollen freuen wir uns sehr, daß es auch unser Gepäck dahin geschafft hat, wo der Pfeffer wächst. Am Flughafen werden wir von unserem Guide und Fahrer Henri (ich hoffe, ich schreibe ihn richtig) für die nächsten Tage abgeholt. Wir tauschen noch schnell Geld und dann fährt Henri uns ins Hotel. Es liegt nicht weit vom Flughafen und gefällt uns. Den Rest des Tages verbringen wir am Pool des Hotels und genießen die schöne Sonne. Für Unternehmungen sind wir dann doch ein wenig zu müde. Abends gibt es ein leckeres Menü mit frittiertem Camenbert und leckerem Fisch für mich und Zebu für meine bessere Hälfte. Danach fallen wir todmüde ins Bett.

Beim nächsten Mal gibt es dann auch Fotos!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: MooseOnTheLoose, erdferkel, Nane42