THEMA: Uganda - von Affen und Vögeln
14 Apr 2020 17:39 #586288
  • Cora
  • Coras Avatar
  • Beiträge: 78
  • Dank erhalten: 77
  • Cora am 14 Apr 2020 17:39
  • Coras Avatar
Hallo Fidel,

wir hatten eine Tour direkt zu den Fällen und sind mit dem Auto in die Nähe gebracht worden, von da einen schmalen Weg parallel zum Viktoria Nil flußabwärts gelaufen ca. 1 Stunde teils mit Blick auf die Fälle, teils im Wald mit vielen Echsen und Vögeln und wurden von da mit einem Boot abgeholt (leider kam das Boot nicht zur verabredeten Zeit und wir haben fast 2 Stunden am Ufer gewartet.). Die Boottour ging nochmal hoch bis zu dem Fällen und dann flußabwärts bis neben die Fähranlegestelle in Paraa. Es hat sich gelohnt, viele Vögel, Hippos, Krokodiele und einige Elefanten am Ufer und mein erster Goliathreiher. Im Murchison Falls NP haben wir viele Rothschild-Giraffen, mehrere Sudanhornraben, Kronenkraniche und die einzige Löwin des ganzen Urlaubs gesehen. Uganda ist kein Land für Katzensichtungen, aber wer sich über die Artenvielfalt und die Anzahl an Vogelsichtungen freuen kann, ist hier goldrichtig.





Viele Grüße Cora
Reisen: Marokko 2006-2019 15 mal, Jordanien 2015, Namibia 2016, Nam-Bot-Sim 2017, Malawi-Sambia 2018, Tansania 2019, Uganda 2020
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
15 Apr 2020 07:22 #586332
  • picco
  • piccos Avatar
  • Beiträge: 4602
  • Dank erhalten: 9971
  • picco am 15 Apr 2020 07:22
  • piccos Avatar
Hoi zämä
Cora schrieb:
Uganda ist kein Land für Katzensichtungen...
Kann ich so nicht bestätigen!
Wir hatten jedes Mal mehrere Löwensichtungen im Murchison Falls NP und im Queen Elisabeth NP, letztes Mal im Murchison Falls NP sogar zwei Leopardensichtungen.
In der Massai Mara und der Serengeti gibts sicher mehr Katzen, aber mit dem Botswana kann Uganda Katzenmässig meiner Meinung nach mithalten.
Letzte Änderung: 15 Apr 2020 07:23 von picco.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
15 Apr 2020 08:51 #586338
  • Cora
  • Coras Avatar
  • Beiträge: 78
  • Dank erhalten: 77
  • Cora am 14 Apr 2020 17:39
  • Coras Avatar
Hallo Picco,

so unterschiedlich kann Safari sein ... wir hatten in Botswana viele Löwen.

Viele Grüße Cora
Reisen: Marokko 2006-2019 15 mal, Jordanien 2015, Namibia 2016, Nam-Bot-Sim 2017, Malawi-Sambia 2018, Tansania 2019, Uganda 2020
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
15 Apr 2020 09:29 #586342
  • fidel
  • fidels Avatar
  • Beiträge: 388
  • Dank erhalten: 880
  • fidel am 15 Apr 2020 09:29
  • fidels Avatar
Hallo Cora und Picco,

mein Eindruck ist, dass man in Uganda durchaus Katzen sehen kann, jedoch sind sie nicht so alltäglich wie anderswo. In Botswana muss man da wahrscheinlich (a) zwischen den Parks differenzieren und (b) berücksichtigen, dass in vielen Gegenden häufiger mehr Fahrzeuge unterwegs sind als in ugandischen Parks. Die Populationen sind zweifelsfrei kleiner, das Gras oft und länger hoch bzw. die Vegation dicht. Dass man da dann weniger sieht, halte ich für normal. Da haben es geführte Touren, die untereinander per Handy Infos austauschen, sicher einfacher Katzen zu finden als der einsame Selbstfahrer. Wir hatten später noch eine Löwensichtung im Queen Elizabeth NP, wo wir die Löwen im hohen Gras jedoch vermutlich ohne die daneben stehenden Safaribusse im hohen Gras nie gefunden hätten.

Viele Grüße
fidel
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
15 Apr 2020 09:37 #586345
  • kalachee
  • kalachees Avatar
  • Beiträge: 781
  • Dank erhalten: 1672
  • kalachee am 15 Apr 2020 09:37
  • kalachees Avatar
Hallo fidel

Bin jetzt auch dabei und habe aufgeholt. Ganz grosses Kino hier!

Da habt ihr ja nur bei der Fahrt von der Lodge bis zum Gate mehr Sichtungen gehabt als wir in zweieinhalb Wochen Kalahari. :laugh:

Ich war 2009 in Uganda und würde sehr, sehr gerne auch wieder mal gehen. Danke, dass du uns mitnimmst. Tolle Bilder!

Liebe Grüsse
Sam
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
15 Apr 2020 09:48 #586349
  • fidel
  • fidels Avatar
  • Beiträge: 388
  • Dank erhalten: 880
  • fidel am 15 Apr 2020 09:29
  • fidels Avatar
Hallo Sam,

freut mich sehr dass du auch mitliest. Die Schnittmenge an Tieren, die man sowohl im Murchison Falls als auch im KTP sehen kann, ist ja eher überschaubar :) Wir waren Ende Dezember für zwei Wochen im KTP, da hatte es nur im nördlichen Nossobtal (und später in der Mabua) etwas Grün, ansonsten war es nochmal trockener/kahler als bei euch und zum Teil so unglaublich leer..

Viele Grüße
fidel

Gleich gehts hier weiter :)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: kalachee