THEMA: Namibia Juli 2018 - Die Winteredition!
18 Dez 2018 13:46 #542836
  • earlybird71
  • earlybird71s Avatar
  • Beiträge: 202
  • Dank erhalten: 22
  • earlybird71 am 18 Dez 2018 13:46
  • earlybird71s Avatar
Ich bin mal schnell hinterher gereist! Neben eurer sehr entspannt wirkenden Reise, gefällt mir auch deine Schreibe ausgesprochen gut! Immer wieder gewährst du ein paar kleine feine und interessante Einblicke in euch als Personen. Schön! Danke! :)
Gruß,
Tanja
USA 2013-2019
Kanada 2018
Namibia.. Bald...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
19 Dez 2018 12:03 #542930
  • kalaharicalling
  • kalaharicallings Avatar
  • Beiträge: 78
  • Dank erhalten: 331
  • kalaharicalling am 19 Dez 2018 12:03
  • kalaharicallings Avatar
earlybird71 schrieb:
Ich bin mal schnell hinterher gereist! Neben eurer sehr entspannt wirkenden Reise, gefällt mir auch deine Schreibe ausgesprochen gut! Immer wieder gewährst du ein paar kleine feine und interessante Einblicke in euch als Personen. Schön! Danke! :)

Liebe Tanja!
Vielen Dank für Dein tolles Lob!
Es freut mich sehr, dass Dir mein Bericht gefällt!
Liebe Grüße, Stefanie
5 Jahre in Botswana, 1 Jahr in Sierra Leone
außerdem Reisen in Namibia, Südafrika, Mozambique, Tansania und Äthiopien
www.kalahari-calling.com
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
23 Dez 2018 17:30 #543303
  • kalaharicalling
  • kalaharicallings Avatar
  • Beiträge: 78
  • Dank erhalten: 331
  • kalaharicalling am 19 Dez 2018 12:03
  • kalaharicallings Avatar
Fortsetzung.... am 03.07.2019 in Etosha….

Nachdem wir Namutoni verlassen haben, sehen wir schon bald Elefanten.







Als wir in der Nähe der Elefanten kommen, tauschen wir lieber die Plätze und ich fahre. Elefanten zu beobachten treibt meinen Adrenalinspiegel immer in die Höhe.



Wir beobachten eine Gabelracke.



Gegen 2 Uhr kommen wir im Halali Camp an. Da wir richtig Hunger haben mittlerweile bestellen wir uns etwas zu essen. Inga ein Club Sandwich mit Pommes und ich esse ein afrikanisches Stew Gericht vom Buffet, ein bisschen wie Gulasch, nur kräftiger. Das Ambiente ist ein bisschen Kantinen mäßig. Viele Teenager toben am Pool umher, die sind hart im Nehmen bei diesen Wintertemperaturen. Ansonsten haben wir nicht viel Zeit, uns umzusehen, denn wir müssen den Park ja heute noch verlassen. Also geht es weiter.
5 Jahre in Botswana, 1 Jahr in Sierra Leone
außerdem Reisen in Namibia, Südafrika, Mozambique, Tansania und Äthiopien
www.kalahari-calling.com
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Daxiang, Martina56, Malbec, Mama Flash2010
23 Dez 2018 19:08 #543320
  • kalaharicalling
  • kalaharicallings Avatar
  • Beiträge: 78
  • Dank erhalten: 331
  • kalaharicalling am 19 Dez 2018 12:03
  • kalaharicallings Avatar
In Etosha sehen wir am Nachmittag Zebras,



Springböcke,





Oryx,



und eine Rotschopftrappe.



Bis wir bei der Etosha Safari Lodge ankommen, ist es schon fast dunkel. Wir beziehen unser Häuschen, das wir hier teilen. Das Zimmer ist recht großzügig, man kann direkt vor den Häusern parken und von der Terrasse hat man einen netten Blick auf die Ebene des Etosha Park.



Der Saal zum Essen ist riesig. Da wir aber erst spät und reichlich in Halali gegessen hatten, möchten wir kein Buffett essen. Das ist aber nicht möglich. Es gibt kein Sandwich, keinen Salat, nicht mal eine Portion Pommes als Alternative zum Buffet. Wir sitzen im Barbereich ganz nett auf Sofas beim Lagerfeuer, bestellen uns ein paar Nüsse, Chips und etwas Biltong zu unseren Drinks, Buffet wäre uns wirklich zu viel.

Später sitzen wir noch etwas zusammen auf der Terrasse vor unserem Häuschen und trinken Amarula, den ich noch im Gepäck hatte. Der Himmel ist total klar und die Sterne sind sehr beeindruckend.
Wir schlafen ganz gut hier. Das Frühstück wird lange warmgehalten und ist dadurch nicht so toll. Da wir uns ja heute nicht beeilen müssen, sind wir etwas später dran und die meisten anderen Gäste sind schon weg.

Fazit Etosha Safari Lodge:

Die Zimmer mit Blick auf die Ebene als Häuschen sind recht großzügig und modern eingerichtet. Das im Hotelbetrieb keine andere Auswahl als Buffet möglich war, hat uns nicht so gefallen. Preislich liegt die Etosha Safari Lodge so im Mittelfeld mit 1567 N$ p. P. für das DZ mit Frühstück. Es war ok hier, aber nicht so dass man unbedingt wiederkommen möchte.
5 Jahre in Botswana, 1 Jahr in Sierra Leone
außerdem Reisen in Namibia, Südafrika, Mozambique, Tansania und Äthiopien
www.kalahari-calling.com
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Hanne, Eulenmuckel, Daxiang, Martina56, Malbec, sphinx, Flash2010, TinuHH, earlybird71, Mama Flash2010
23 Dez 2018 19:47 #543334
  • earlybird71
  • earlybird71s Avatar
  • Beiträge: 202
  • Dank erhalten: 22
  • earlybird71 am 18 Dez 2018 13:46
  • earlybird71s Avatar
Oje, deine Bewertung hier ist ja nicht so toll.. Mal gucken, wie es uns im Oktober da gefällt...
Naja, ist ja nur zum Schlafen :lol: zwischen den Pirschfahrten ;)
Gruß,
Tanja
USA 2013-2019
Kanada 2018
Namibia.. Bald...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: kalaharicalling
23 Dez 2018 22:12 #543352
  • Nilipili
  • Nilipilis Avatar
  • Beiträge: 49
  • Dank erhalten: 7
  • Nilipili am 23 Dez 2018 22:12
  • Nilipilis Avatar
Hallo Stefanie.
Auch mir gefällt dein Reisebericht sehr gut. Sehr interessant, zumal wir Anfang Januar auch einige der hier genannten Unterkünfte besuchen werden.

earlybird71 schrieb:
Oje, deine Bewertung hier ist ja nicht so toll.. Mal gucken, wie es uns im Oktober da gefällt...
Naja, ist ja nur zum Schlafen :lol: zwischen den Pirschfahrten ;)

Tanja,
hattest du nicht in einem Beitrag geschrieben, dass ihr ins Etosha Village wollt oder? Stefanie schreibt hier von der Etosha Safari Lodge.

LG Birgit
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: kalaharicalling