THEMA: Erste Namibiareise April 2020 - Route
13 Mär 2019 11:19 #551102
  • Yuliet
  • Yuliets Avatar
  • Beiträge: 11
  • Dank erhalten: 1
  • Yuliet am 13 Mär 2019 11:19
  • Yuliets Avatar
Hallo Zusammen,

Ich bin überwältigt wie schnell einem hier mit tollen Tipps geholfen wird. Schon mal ganz lieben Dank dafür.

Ich bin zudem schon mal sehr beruhigt, dass die Tour so schon mal ganz vernünftig zu sein scheint :)

@Gabi: Wenn es nicht Waterberg werden sollte, wäre vom Preis-Leistungsverhältnis bisher tatsächlich die Frans Indongo Lodge mein Favorit.

@Norbert61: Tatsächlich dient Keetmanshoop einerseits als Zwischenstop um die Strecke zum Fish River Canyon nicht zu lang werden zu lassen, andererseits interessieren uns auch die Köcherbäume.
Da wir uns tatsächlich sehr fürs Wandern interessieren, müssen wir uns die Lodges am Waterberg wohl doch noch mal genauer ansehen.

@Rockshandy: Nachdem es jetzt schon mehrere Fürsprecher für Waterberg gibt, lassen wir es wohl doch in der Route :-)

@Superfanti: Eigentlich ist tatsächlich die Vingerklip Lodge geplant.
Etosha hatten wir überlegt auf 3 Standorte aufzuteilen, dass würde dann wie du schon geschrieben hast, einen guten Eindruck gewinnen können.

@Lommi: In der Kalahari planen wir aktuell das Kalahari Auob Camp. Ist nicht so groß, preislich sehr attraktiv und macht einen einladenden Eindruck.
Keetmanshoop werden wir auf jeden Fall drin lassen. Sind kein Fan davon den ganzen Tag nur im Auto zu verbringen.
Schön, dass Du dich für die Alte Kalkoefen Lodge aussprichst, hier bin ich nämlich noch sehr unsicher, was die beste Wahl ist.
Erongo müssen wir noch sehen. Hier scheiden sich ja anscheinend die Geister.
Danke auch für Deine weiteren Unterkunftstipps.

@Logi: Vielen Dank für die vielen Unterkunftstipps. Die muss ich mir nochmal in Ruhe ansehen.
Auf jeden Fall schon mal ein toller Tipp mit der Geisterschlucht Cabin. Die Eagles Nest Chalets fand ich zwar super, aber sehr teuer. Das wäre dann auch eine Alternative.
Das Kalahari Auob Camp hatten wir auch bereits ins Auge gefasst.

@motorradsilke: Wenn wir uns für eine Unterkunft entschieden haben, werden wir mal drüber nachdenken, ob am Waterberg vielleicht doch eine Nacht genügt.

@Hanne: Wir sind im April/Mai unterwegs. Da sollte der Trail kein Problem sein. Aber ein guter Tipp, dass vielleicht eine nähere Unterkunft Sinn macht, das werden wir uns nochmal ansehen.

Hier nochmal unsere Route mit den Unterkünften, die wir bisher angedacht hatten. Sicher werden wir, wenn wir alles gesichtet haben, auch Eure Tipps noch einfließen lassen.

Windhoek (1 ÜN): Maison Ambre
Kalahari (2 ÜN): Kalahari Auob Camp
Keetmanshoop (1 ÜN): Mesosaurus Fossil Bush Camp
Fish River Canyon (2 ÜN): Hobas Camp
Aus oder Umgebung (2 ÜN): Entweder Alte Kalkoefen Lodge/ Dessert Inn/ Eagles Nest
Tirasberge (2 ÜN): Namtib Desert Lodge
Tok Tokkie Trail (2 ÜN)
Sossusvlei (2 ÜN): Desert Camp
Swapkopmund (2 ÜN): Meikes Guesthouse
Erongo Gebirge (2 ÜN): Omandumba oder Hohenstein Lodge
Twyfelfontein/ Vingerklip (2 ÜN): Vingerklip Lodge
Etosha (4 ÜN): noch unsicher
Waterberg (2 ÜN): noch unsicher
Windhoek (1 ÜN): noch unsicher

Liebe Grüße
Yuliet
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Hanne
13 Mär 2019 12:41 #551108
  • Hanne
  • Hannes Avatar
  • Beiträge: 5723
  • Dank erhalten: 2459
  • Hanne am 13 Mär 2019 12:41
  • Hannes Avatar
hallo Yuliet,
das Hobas Camp kenne ich nicht , mir persönlich gefällt sehr gut die Canyon Lodge , das Canyon Roadhouse liegt mir persönlich zu dicht an der Strasse. Schau Dir mal am Anfang für Windhuk das African Kwela Guesthouse an oder aber das Hotel Thule, grosse saubere Zimmer und man kann am Abend dort essen. Schau mal in den RB von Lotosblume, für die letzte Nacht wäre Voigtland ideal, dort ist einfach Afrika - gute Lage, nette Zimmer, super Essen und Giraffen usw. Warum bist Du Dir beim Waterberg unsicher, ich finde der sollte bei der ersten Reise dabei sein. Ich war schon Eagles Nest und Alte Kalköfen mein Favorit eindeutig Alte Kalköfen - warum weil dort alles stimmig ist, das ist es bei Eagles Nest auch halt anderst, bei Alte Kalköfen wird man wirklich verwöhnt. Bei Etosha würde ich 2 Ü Okaukuejo , und 2 Übernachtungen ausserhalb Namutoni, wir gehen da sehr gerne ins Mushara Bush Camp oder Mushara Lodge.
Einen schönen Tag wünscht Dir
Hanne
8 x Südafrika,1x Zimbabwe, 22x Namibia, 4x Botswana, 1x Lesotho, 1 x Swasiland
Letzte Änderung: 13 Mär 2019 12:51 von Hanne.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Yuliet
13 Mär 2019 12:46 #551109
  • travelNAMIBIA
  • travelNAMIBIAs Avatar
  • Beiträge: 20579
  • Dank erhalten: 13605
  • travelNAMIBIA am 13 Mär 2019 12:46
  • travelNAMIBIAs Avatar
Hi Hanne,
Du schreibst Übernachtung Hobas Camp - das ist nur eine Campsite - keine festen Unterkünfte
die Hobas Lodge hat seit knapp 2 Jahren auch Bungalows + Restaurant.

Viele Grüße
Christian
Nicht im Forum aktiv vom 18. August 2019 bis einschl. 1. September 2019.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Hanne, Logi
13 Mär 2019 13:42 #551117
  • motorradsilke
  • motorradsilkes Avatar
  • Beiträge: 235
  • Dank erhalten: 82
  • motorradsilke am 13 Mär 2019 13:42
  • motorradsilkes Avatar
travelNAMIBIA schrieb:
Wo denn?
Fish River Canyon (2 ÜN)store.gondwana-colle...er-canyon-experience
:-)
Ok, danke. Das war mir nicht bewusst, dass das Roadhouse dazu gehört.
Warum Logi dann aber schteibt, dass man die Wahl zwischen Pest und Cholera hat, erschliesst sich mir nicht. Uns hat es da sehr gut gefallen.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
13 Mär 2019 13:44 #551118
  • travelNAMIBIA
  • travelNAMIBIAs Avatar
  • Beiträge: 20579
  • Dank erhalten: 13605
  • travelNAMIBIA am 13 Mär 2019 12:46
  • travelNAMIBIAs Avatar
Hi Silke,
Warum Logi dann aber schteibt, dass man die Wahl zwischen Pest und Cholera hat, erschliesst sich mir nicht. Uns hat es da sehr gut gefallen.
weil Logi, so wie ich, NWR nicht mag und Logi, anders als ich, Gondwana nicht mag. Zumindest verstehe ich es so.

Viele Grüße
Christian
Nicht im Forum aktiv vom 18. August 2019 bis einschl. 1. September 2019.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
13 Mär 2019 14:08 #551126
  • Logi
  • Logis Avatar
  • Beiträge: 6091
  • Dank erhalten: 4317
  • Logi am 13 Mär 2019 14:08
  • Logis Avatar
travelNAMIBIA schrieb:
Hi Silke,
Warum Logi dann aber schteibt, dass man die Wahl zwischen Pest und Cholera hat, erschliesst sich mir nicht. Uns hat es da sehr gut gefallen.
weil Logi, so wie ich, NWR nicht mag und Logi, anders als ich, Gondwana nicht mag. Zumindest verstehe ich es so.

Genau so! :P

LG
Logi
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.