THEMA: Südafrika only zum 1.
27 Jan 2019 21:30 #546497
  • Logi
  • Logis Avatar
  • Online
  • Beiträge: 6980
  • Dank erhalten: 5158
  • Logi am 27 Jan 2019 21:30
  • Logis Avatar
Herrschaften,

nachdem British Airways so super Schnäppchen für Südafrika rausgehauen hat, konnten wir nicht anders und wir haben für Dezember Flüge nach Kapstadt gebucht.

Das wird dann unsere 1. Reise, die ausschließlich in Südafrika statt finden wird. Wir lieben es langsam zu reisen und schrubben ungern Kilometer.

Als Leihwagen haben wir einen Nissan X-Trail 4x4 dazu angemietet.

Folgende Route haben wir uns ausgeknobelt:

Airport => Franschhoek

Franschhoek: Wine-Tiur mit der Winetram. Achtung! Route vorher im Internet aussuchen und im Voraus buchen, Empfehlung: Purple Route oder auch Yellow

Montagu

Oudtshoorn

unbedingt Abstecher nach Prince Albert; Hinfahrt über keiringsport Schlucht, Rückfahrt über Swartbergpass; Cangoo Caves besuchen, Tour mit Führerin buchen, die Deutsch spricht und in den Höhlen singt; Keine Straußenfarm mit Reitvorführungen besuchen!


Knysna Badgers Lodge

Birds of Eden besuchen! Sehr sehenswert! Evtl. auch Monkeyland


Stilbaai/Jongensfontein

Agulhas

Gordens Bay

Hout Bay

Gibt es dazu von den erfahrenen Südafrika-Reisenden Anmerkungen oder besondere Tipps? Must-do, must-see oder "bloß nicht" Ratschläge?

LG
Logi
Letzte Änderung: 28 Jan 2019 12:45 von Logi.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Old Women
27 Jan 2019 23:55 #546509
  • Old Women
  • Old Womens Avatar
  • Beiträge: 1165
  • Dank erhalten: 2759
  • Old Women am 27 Jan 2019 23:55
  • Old Womens Avatar
Hallo Logi,
liken wollte ich deine Anfrage nicht, nur antworten B) , habe mich vertippt, aber schön, dass du auch mal nach Südafrika fährst.
Meine Frage, um Tipps zu geben, wäre erst einmal, wie viel Zeit ihr zur Verfügung habt?
Wollt ihr nichts in Kapstadt machen oder kennt ihr das schon?
Knysna ist wunderschön, wir waren damals in Wilderness ein paar Nächte und haben von dort Tagesausflüge gemacht. Das war sehr entspannt. Schau mal hier: www.namibia-forum.ch...z-2017.html?start=60
In Agulhas waren wir ja jetzt gerade im Oktober, wunderschön dort, wir hatten nur einen kleinen Planungsfehler. Schau mal hier: namibia-forum.ch/for...atzen.html?start=216

Herzliche Grüße
Beate
Reiseberichte:
Das schönste Ende der Welt-Südafrika März 2017 namibia-forum.ch/for...rika-maerz-2017.html
Südafrika 2018-Ohne Braai gibt es keine Katzen namibia-forum.ch/for...es-keine-katzen.html
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi
28 Jan 2019 06:37 #546514
  • Burschi
  • Burschis Avatar
  • "Es irrt der Mensch, solang er strebt!"
  • Beiträge: 3700
  • Dank erhalten: 4646
  • Burschi am 28 Jan 2019 06:37
  • Burschis Avatar
Hallo Logi,
die Superpreise haben wahrscheinlich ihren Grund in der Tatsache, dass der Dezember (Hochsommer) nicht die bevorzugte Reisezeit ist. Aber macht ja nichts, wenigstens fällt da kein Schnee. :laugh: :laugh:
Ein paar Tipps:
Franschhoek: Wine-Tiur mit der Winetram. Achtung! Route vorher im Internet aussuchen und im Voraus buchen, Empfehlung: Purple Route oder auch Yellow
Outshorn: unbedingt Abnstecher nach Prince Albert; Hinfahrt über keiringsport Schlucht, Rückfahrt über Swartbergpass; Cangoo Caves besuchen, Tour mit Führerin buchen, die Deutsch spricht und in den Höhlen singt; Keine Straußenfarm mit Reitvorführungen besuchen!
Knysna: Birds of Eden besuchen! Sehr sehenswert! Evtl. auch Monkeyland
Ich würde noch Wilderness einplanen mit Wanderungen zum B. Halfcollared Kingfisher Trail; Einkehr im "Girls"
Warum nicht Hermanus? (Aber kleine Wale zu dieser Zeit!)
Aber Bettys Bay (Pinguine) einplanen!
Was ist mit Kapstadt und Umgebung? Chapmans Peak-Küstenstraße fahren!
Viele Grüße:
Burschi
18x Namibia, 6x Botswana, 6x Südafrika, 4x Simbabwe, 2x Sambia, 1x Tansania, 1x Kenia
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi
28 Jan 2019 06:55 #546516
  • Maputo
  • Maputos Avatar
  • Beiträge: 605
  • Dank erhalten: 897
  • Maputo am 28 Jan 2019 06:55
  • Maputos Avatar
Logi schrieb:

Gibt es dazu von den erfahrenen Südafrika-Reisenden Anmerkungen oder besondere Tipps? Must-do, must-see oder "bloß nicht" Ratschläge?

Hallo Logi

...."bloss nicht"...für mich wäre das die Garden Route :whistle:

....ich weiss nicht was die Leute dort immer finden. Die ganze hochkonzentrierte Turi-Magma zieht dort durch, ist halt so, muss man machen, in Stein gemeisselt, Punkt. Grüne Hügelchen gibt es auch im Schwarzwald oder im Allgäu. Plett ist vollbetoniert mit Ferienbunkern, Knysna ist ein einziger Souverniershop. Ok es hat ein paar schöne Buchten, aber da hast du an der Wildcoast viel spektakuläreres.

Geh mal Goolge > Wildcoast oder Coffee Bay.

Dort gibt es geniale Sachen in der ehemaligen Transkei. Dann vielleicht noch etwas Lesotho ....ist vielleicht alles etwas weit weil ihr nach CPT fliegt, wäre besser von JHB.

Dieses Jahr hast du noch das Pech, dass die grossen Schulferien in RSA schon am 4 Dez anfangen und dann herrscht an der Garden Route Ausnahmezustand.

lg Maputo
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi, loser
28 Jan 2019 08:26 #546521
  • Strelitzie
  • Strelitzies Avatar
  • Beiträge: 2191
  • Dank erhalten: 2654
  • Strelitzie am 28 Jan 2019 08:26
  • Strelitzies Avatar
Moin Logi,

ja, BA hat gerade tolle Preise (wir zahlen im März nach JNB 420,- retour) - und hoffen, nach dem Brexit noch wieder problemlos nach Hause zu kommen... :whistle:

Also: meine 1. Frage - warum ein 4x4? Ist absolut nicht nötig!
2. Frage - wie lange Zeit? (2 / 3 Wochen)
Ich würde den Tsitsikamma als Übernachtung einbauen, mind. aber ein Tagesbesuch. Auch ein Abstecher ins Nature Valley.
Kapstadt fehlt mir ebenso - auch die Walker Bay / Hermanus würde ich einplanen.

Solltet ihr 3 Wochen Zeit haben, würde ich unbedingt bis zum Addo fahren.
Um Plettenberg kann man, wie erwähnt, gern einen Bogen machen. Ja, Knysna ist touristisch, trotzdem sehr nett mit der Waterfront, den Heads, Thesen Island und der schönen, laaangen Bucht Brenton on Sea.
Gordens Bay und auch Hout Bay sind Geschmachssache. Ahhh, jetzt erübrigt sich die Frage nach CPT ... wollt ihr von Hout Bay mitmachen. (?)
Hm, finde ich suboptimal, mit gefällt Hout Bay nicht, ich habe mich da nie sicher gefühlt - und es wäre mir doch lieber, direkt in der Stadt zu wohnen. So müsst ihr jedesmal über die Küstenstraße oder "hinten rum" fahren.
Und was ist mit Weingütern? Auch wenn man kein Weintrinker ist - die MUSS man gesehen, dort gesessen und auch mal gegessen (Picnic) haben!

Das wäre es erstmal auf die Schnelle!
Liebe Grüße
Christina
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: ALM, Logi, Gila
28 Jan 2019 09:31 #546531
  • Lotusblume
  • Lotusblumes Avatar
  • Carpe diem
  • Beiträge: 1180
  • Dank erhalten: 1541
  • Lotusblume am 28 Jan 2019 09:31
  • Lotusblumes Avatar
Hallo Logi,

mein wichtigster Tipp das Routing so wählen, dass du auf der Küstenstraße zurück fährst und somit auf der richtigen Seite, am Meer, fährst (Linksverkehr).
-Weinland Route (Franschoek, Wein-Tram)
- Route 62 (Montagu)
-Himmel Erde Tal (bei Hermanus)
-Clarens Drive (R 43/44 mit Pinguine Bettys Bay)
-Chapman Peak Drive

Das ist mir momentan eingefallen, aber es gibt hier viel erfahrenere Südafrika-Fahrer.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi