THEMA: On revient -c’est sûr! VicFalls+Nord-Botswana 2012
29 Aug 2012 15:28 #251290
  • AfricaDirect
  • AfricaDirects Avatar
  • Beiträge: 1271
  • Dank erhalten: 1389
  • AfricaDirect am 29 Aug 2012 15:28
  • AfricaDirects Avatar
Hallo Bele,

schön das es los geht. Da werden viele mitlesen. Ich bewundere Euch ja wirklich, da seid Ihr kaum wieder zuhause und schon seid Ihr so sortiert (inklusive Fotos), dass Ihr einen Reisebericht starten könnt. Das bekomme ich nie hin. Ich habe immer noch nicht meine Bilder aus meinem letzten SA und Schottland-Trip sortiert und bearbeitet :S

Bericht ist auf jeden Fall abonniert und ich freue mich auf Eure Erfahrungen in diesem traumhaften Land.

Schöne Grüße aus dem sonnigen Frankenland,

Nicole
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Champagner
29 Aug 2012 15:34 #251292
  • Champagner
  • Champagners Avatar
  • Beiträge: 5816
  • Dank erhalten: 9844
  • Champagner am 29 Aug 2012 15:34
  • Champagners Avatar
AfricaDirect schrieb:
Ich habe immer noch nicht meine Bilder aus meinem letzten SA und Schottland-Trip sortiert und bearbeitet :S



Nicole

Nicole, "sortiert" ist relativ :laugh: ! Ich hab jetzt einfach mal losgelegt!

Und bearbeiten tu ich meine Fotos prinzipiell nicht (ich wüsste ja nicht mal wie das geht - und will das auch nicht). Letztesmal hab ich nicht mal verkleinert, da bin ich noch am Überlegen, ob ich mir diesesmal das Leben damit etwas einfacher mache oder ob ich doch zu faul dazu bin.....B)
Letzte Änderung: 29 Aug 2012 15:34 von Champagner.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
29 Aug 2012 16:08 #251297
  • janet
  • janets Avatar
  • - Spinnerin ;) -
  • Beiträge: 1419
  • Dank erhalten: 599
  • janet am 29 Aug 2012 16:08
  • janets Avatar
Huhu,

ich wette Du hast die Franzosen angefixt :whistle:

Freu mich fei scho auf den Bericht!

Grüssla
janet
Reisebericht: 3 Wochen Namibia 2009 - "suchen und finden *g*"

Reisebericht Sao Tomé 2011

Diskutiere niemals mit einem Idioten. Er zieht dich auf sein Niveau herab und schlägt dich dort durch Erfahrung!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Champagner
29 Aug 2012 16:29 #251302
  • Champagner
  • Champagners Avatar
  • Beiträge: 5816
  • Dank erhalten: 9844
  • Champagner am 29 Aug 2012 15:34
  • Champagners Avatar
janet schrieb:
Huhu,

ich wette Du hast die Franzosen angefixt :whistle:


Grüssla
janet

Davon kannst du ausgehen!! ;)
Letzte Änderung: 29 Aug 2012 16:29 von Champagner.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
29 Aug 2012 16:35 #251303
  • boris
  • boriss Avatar
  • Beiträge: 1482
  • Dank erhalten: 401
  • boris am 29 Aug 2012 16:35
  • boriss Avatar
Hallo Bele,

bin auch dabei :cheer: :cheer: :cheer:

Die Chobe Safari Lodge war bei uns auch im letzten Oktober oder Nov., so genau weiß ich das jetzt nicht mehr, auch schon ein Problem für jetzt (s. Ticker), konnten es aber noch über 2 N. über die Lodge und 1 N. Thomas Cook lösen. Unglaublich!

Müssen jetzt halt in der Lodge umziehen, da es verschiedene Kategorien sind, wenn ich es nicht vor Ort noch regeln kann..

Grüßle aus dem Remstal
Boris
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Champagner
29 Aug 2012 16:36 #251304
  • Champagner
  • Champagners Avatar
  • Beiträge: 5816
  • Dank erhalten: 9844
  • Champagner am 29 Aug 2012 15:34
  • Champagners Avatar
Immer noch 16.08.2012 : Bele und das langersehnte Up-Grade :silly:

Tja, das war ja ein heißes Thema in meinen Vorüberlegungen! Aber zuerst hieß es nach Frankfurt kommen! Unser Sohn bringt uns auf die S-Bahn, ab Stuttgart geht’s dann mit dem ICE zum Flughafen und dort fällt sich "meine" Reisegruppe um 15 Uhr in die Arme. Wir haben uns lange nicht gesehen und es gibt viel zu erzählen. Nebenher essen wir eine Kleinigkeit eine Ebene über dem Check-In-Schalter von Air-Namibia. Ich renne immer mal wieder runter, um die Öffnung auch nicht zu verpassen. Um 16 Uhr positionieren wir uns dann dort und um 16.30 Uhr wird geöffnet – wir sind die ersten – YES! Genau so hatte ich es geplant!





Obwohl wir uns alle am rechten Schalter anstellen, der fürs Up-Grade zuständig ist, sind Peter und Nadège noch unschlüssig, was sie eigentlich wollen. Für Pascal (leichte Rückenprobleme) und mich (erstens durch einige Baustellen vor der Abreise völlig übernächtigt und außerdem von dem Wunsch besessen, am nächsten Nachmittag ausgeschlafen an den Victoria Fällen zu stehen :blink: ) ist klar: ein Up-Grade muss her!

Als dann allerdings die Tafel mit dem Angebot aufgestellt wird, schlucken wir erst mal kräftig. Air Namibia hat (wohl die Woche zuvor) aufgeschlagen, das Up-Grade kostet jetzt 325 Euro! :woohoo: Uuups....! Nichtsdestotrotz zücken wir beiden Entschlossenen die Kreditkarten (wobei ich gestehen muss, dass ich das Up-Grade vom Geburtstagsgeld meiner Patentante aus dem letzten Jahr finanziert habe - den Plan, dies mal so zu verwenden hatte ich schon lange im Kopf!) und die anderen zwei verwickeln die Dame am Schalter in einen afrikareifen Handel B) : was es denn für sie gäbe, wenn zwei aus der Gruppe upgraden? Ein Upgrade umsonst? Haha, da muss die Dame (die übrigens sehr freundlich war) doch lachen – aber schlussendlich leiern wir ihr (ihr Kommentar: okay, heute sind keine Babys an Bord) zwei Plätze in Reihe 19 mit optimaler Beinfreiheit und direkt schräg hinter unseren Sitzen (mit Blickkontakt), raus! So sind die VIP’s und das Fußvolk trotzdem nahe beieinander! :P Perfekt!

So sieht es aus, wenn man die Beinablage rauslässt,






so liegt man (eijeijei, da hat sich jemand vom Fußvolk reingemogelt ;) )





und hier die glücklichen Upgrader :) !





Das Essen ist wirklich gut, man kann zwischen Fisch, Huhn und Rind wählen – Pascal und ich nehmen das Rind und sind von der Qualität überrascht. Das Gesamtarrangement (Darbietung, Geschmack, Aussehen, begleitender Wein) bekommt von Pascal verbunden mit ausschweifenden Kommentaren (J’adore cette petite salade, la présentation du désert me plaît....) "7 sur 10" – besser würde man bei Air France auch nicht essen – und ich habe gut was zu Lachen! :laugh:

Danach kommt dann mein großer Auftritt: ich richte mein "Bett" und schlafe...und schlafe...und schlafe..... und wache bestgelaunt und ausgeruht auf, kurz bevor es Frühstück gibt (das war allerdings ein bisschen sonderbar – nur ein eingepacktes rundes Irgendwas-Sandwich)!

Windhoek empfängt uns mit einem wunderschönen





aber a....kalten Morgen :woohoo: und wir verkrümeln uns für unsere 2,5 Stunden Transitzeit ins Café des Terminals, wo wir frierend vor uns hinwarten auf den Weiterflug nach Victoria Falls via Maun.

TOP : es hat funktioniert – ich habe ein Up-Grade ergattert und sogar geschlafen – die 325 Euro verdränge ich erfolgreich! So fängt die Reise schon mal prima an (und so wird es auch ständig weitergehen).

FLOP: wir haben gefroren an unserem ersten Tag in Afrika!!!!
Letzte Änderung: 17 Jul 2013 19:42 von Champagner.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Hanne, Uwe20, AfricaDirect, engelstrompete, soni, Topobär, janet, bayern schorsch, Lil, namibiafieber und weitere 4