THEMA: Zu/Durchfahrt Makgadikgadi zu Tiaan’s Camp
14 Okt 2018 15:00 #535523
  • Hermann
  • Hermanns Avatar
  • Beiträge: 1224
  • Dank erhalten: 122
  • Hermann am 14 Okt 2018 15:00
  • Hermanns Avatar
Zum Glück fährt man ja heutzutage (fast) nur noch ohne Schläuche.
In der Sahara hatten wir früher das Problem, dass bei zu niedrigen Luftdruck (1,0 bar) die Schläuche verdreht haben und das Ventil abriss. Lang,lang ist`s her!!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
14 Okt 2018 17:56 #535537
  • Blende18.2
  • Blende18.2s Avatar
  • Beiträge: 623
  • Dank erhalten: 2018
  • Blende18.2 am 14 Okt 2018 17:56
  • Blende18.2s Avatar
So, wie versprochen kurz unsere Eindrücke. Wir waren Ende September dort.

Simi, die Schweizerin, ist dort nur als Aushilfe. Sie ist eigentlich Tourguide und Übersetzerin auf den Bushway-Touren. (siehe Beles Bericht, es ist dieselbe) Zwischen den Touren hilft sie immer irgendwo aus, da Pausentage natürlich nicht bezahlt werden. ;)

Wenn wir sie richtig verstanden haben, dann ist die Dame an der Rezeption = Emilia. Sehr nett, sehr zuvorkommend und hat uns mit allen Fragen geholfen und war einfach sympathisch.


Die Anlage wirkte auf uns nicht heruntergekommen, aber klar merkt man die Trockenheit auch hier. Ablutions sind schön und sauber mit warmen Wasser und für unsere Ansprüche top in Ordnung. Es gibt einen kleinen Pool, der ordentlich ausschaut, aber den wir nicht genutzt haben. Abendessen war solide. Bei uns gab es deutsche Hausmannskost, das hätte es auch zu Hause im Sauerland genauso geben können... eigentlich hat es das sogar öfter so gegeben.
- pürierte Erbsensuppe
- Gulasch
- Zitronenpudding

Das "Aussichtsdeck" würde ich nicht als solches bezeichnen. Alte, aber bequeme Sofas, luftig da etwas höher gelegen. Man kann dort gut ausspannen und sich unten in der Bar etwas Kühles holen. Aber die Sicht zum Boteti ist kaum der Rede wert und auch die gegenüberliegende Böschung ist viel zu steil. Hier würde ich nicht mit Sichtungen rechnen, außer natürlich die Fähre, die an sich schon eine Schau ist. :laugh:

FAZIT: Uns hat es gut gefallen, würden wir wieder machen. Allerdings hat die Campsite auf der anderen Flussseite den Reiz, dass man viel länger am Boteti stehen kann.

Campsite - Roof-Tent passt auch nicht unter das Sonnensegel, aber inkl. Stromanschlüßen


Ablutions außen



Die Duschen mit das beste in Botswana, dass wir gesehen haben



Spüle außen


Der Pool


Essbereich


Die Bar mit links Emilia


Aussicht zum Boteti



Aussichts-Deck




Gruß,
Robin
Letzte Änderung: 14 Okt 2018 18:04 von Blende18.2.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: aos, freshy, speed66, Logi, kOa_Master
14 Okt 2018 20:11 #535549
  • landcruiser1970
  • landcruiser1970s Avatar
  • Beiträge: 151
  • Dank erhalten: 80
  • landcruiser1970 am 14 Okt 2018 20:11
  • landcruiser1970s Avatar
Lustig, exakt auf derselben Site wie Ihr standen wir Ende Juli auch. Die Fähre wurde damals nur überfahren, mangels Wasser gab es keine Überfahrt, sondern das Ding diente nur als Brücke. Durchs Wasser daneben wollte ich nicht fahren, Tiefe war schwierig abzuschätzen und wäre wohl etwas peinlich gewesen, direkt neben der Fähre stecken zu bleiben. Auch das Überfahren der Fähre kostete 150 Pula pro Weg.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
14 Okt 2018 20:47 #535552
  • Blende18.2
  • Blende18.2s Avatar
  • Beiträge: 623
  • Dank erhalten: 2018
  • Blende18.2 am 14 Okt 2018 17:56
  • Blende18.2s Avatar
landcruiser1970 schrieb:
Lustig, exakt auf derselben Site wie Ihr standen wir Ende Juli auch. Die Fähre wurde damals nur überfahren, mangels Wasser gab es keine Überfahrt, sondern das Ding diente nur als Brücke. Durchs Wasser daneben wollte ich nicht fahren, Tiefe war schwierig abzuschätzen und wäre wohl etwas peinlich gewesen, direkt neben der Fähre stecken zu bleiben. Auch das Überfahren der Fähre kostete 150 Pula pro Weg.

Die Fähre war bei uns wieder im Einsatz... sehr witzig. Muss mal das Video dazu raussuchen. ;)


Gruß,
Robin
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
15 Okt 2018 09:45 #535589
  • Topobär
  • Topobärs Avatar
  • Beiträge: 5250
  • Dank erhalten: 7691
  • Topobär am 15 Okt 2018 09:45
  • Topobärs Avatar
Hallo Robin,

da Ihr ja anscheinend dort zu Abend gegessen habt, möchte ich mal kurz nachfragen, ob man sich noch immer im Voraus zum Abendessen anmelden muss, oder ob das jetzt auch spontan geht? Wenn Anmeldung, mit welchem Vorlauf?

Alles Gute
Thomas
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
15 Okt 2018 10:12 #535595
  • freshy
  • freshys Avatar
  • Beiträge: 3084
  • Dank erhalten: 4315
  • freshy am 15 Okt 2018 10:12
  • freshys Avatar
Topobär schrieb:
Hallo Robin,

da Ihr ja anscheinend dort zu Abend gegessen habt, möchte ich mal kurz nachfragen, ob man sich noch immer im Voraus zum Abendessen anmelden muss, oder ob das jetzt auch spontan geht? Wenn Anmeldung, mit welchem Vorlauf?

Alles Gute
Thomas

Guten Morgen,
zwar bin ich nicht Robin, aber wir haben Tiaan's Camp einige Tage vorher genauso wie er erlebt. Die Perspektive verwirrt mich, doch ich glaube, wir haben auf demselben Stellplatz in der Sonne geschmort. Da unser Stromkabel mit 20m lang genug war (ordern wir jedes Jahr bei unserem Vermieter!), konnten wir zumindest die Fahrerkabine unter das Sonnensegel fahren. Nachmittags wanderte der Schatten der Akazie von gegenüber dann auch über das Canopy.
Laut Max, hat er's am liebsten, wenn die Gäste schon abends zuvor sagen, ob sie am Dinner teilnehmen wollen ;) . Spätestens vormittags will er es jedoch wissen.
LG freshy
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi