THEMA: African Vocals
28 Mai 2019 22:15 #557610
  • sternschnubi
  • sternschnubis Avatar
  • infiziert vom Afrikavirus ;-)
  • Beiträge: 945
  • Dank erhalten: 483
  • sternschnubi am 28 Mai 2019 22:15
  • sternschnubis Avatar
gefangen im Seitenumbruch :S
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
28 Mai 2019 23:14 #557615
  • HedwigHolzbein
  • HedwigHolzbeins Avatar
  • Beiträge: 1
  • Dank erhalten: 1
  • HedwigHolzbein am 28 Mai 2019 23:14
  • HedwigHolzbeins Avatar
Moinsen,
nach dem begeisternden Konzert in der Kirche, werde ich mich auch auf der Musiknacht auf den Weg machen und mir die Jungs nochmal anhören.
Tschö
HH
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Champagner
29 Mai 2019 05:07 #557617
  • Burschi
  • Burschis Avatar
  • "Es irrt der Mensch, solang er strebt!"
  • Beiträge: 3624
  • Dank erhalten: 4176
  • Burschi am 29 Mai 2019 05:07
  • Burschis Avatar
Hallo,
das Konzert in Bayreuth ist vorbei. Was soll ich schreiben, es sind ja schon alle Superlative genannt: Leidenschaftlich, hinreißend, bezaubernd und mit soviel Temperament, dass selbst der Blitz vom Foto nicht nachgekommen ist (oder ich den Foto nicht ruhig halten konnte?) :laugh: :laugh:

Es war unheimlich toll, was die jungs da auf die Bühne im Zentrum gezaubert haben. Sie haben das Letzte gegeben. Keiner kam auf die Idee, dass sie schon eine anstrengende Tour hinter sich haben.


Deshalb, einfach nur: DANKE! DANKE! DANKE! dass wir das erleben durften.
Und ein extra DANKE! an joel, der aus den wundervollen Einzelstimmen ein Klangerlebnis geformt hat.


GANZ GROSSES KOMPLIMENT!

Und wer es verpasst hat, der hat noch heute in Pegnitz um 19.30 Uhr in der Bartholomäuskirche noch einmal Gelegenheit!
Gruß:
Burschi

P.S. @ Bele. Es soll ja Leute geben, die nicht die ganze Frankenschau sehen wollen, Die klicken dann hier:
www.br.de/mediathek/...6f39f2e1a7001a0035fd
;) ;) :laugh: :laugh:
18x Namibia, 6x Botswana, 6x Südafrika, 4x Simbabwe, 2x Sambia, 1x Tansania
Letzte Änderung: 29 Mai 2019 05:11 von Burschi.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Goldmull, Champagner, sternschnubi, speed66
29 Mai 2019 05:33 #557618
  • Champagner
  • Champagners Avatar
  • Beiträge: 6066
  • Dank erhalten: 11237
  • Champagner am 29 Mai 2019 05:33
  • Champagners Avatar
HedwigHolzbein schrieb:
Moinsen,
nach dem begeisternden Konzert in der Kirche, werde ich mich auch auf der Musiknacht auf den Weg machen und mir die Jungs nochmal anhören.
Tschö
HH
Das freut mich zu lesen - dann werde ich am Samstag konzentriert nach einer Hedwig Ausschau halten :laugh: !

P.S. @ Bele. Es soll ja Leute geben, die nicht die ganze Frankenschau sehen wollen, Die klicken dann hier:
www.br.de/mediathek/...6f39f2e1a7001a0035fd
;) ;) :laugh: :laugh:
:woohoo: Ich bin datentechnisch ziemlich unterbelichtet - wie hast du das hinbekommen??? :ohmy:

Burschi schrieb:
Und wer es verpasst hat, der hat noch heute in Pegnitz um 19.30 Uhr in der Bartholomäuskirche noch einmal Gelegenheit!
Gruß:
Burschi
Ich muss dich leider ein bisschen korrigieren ;) :whistle: : nicht nur wer es gestern in Bayreuth verpasst hat, sollte nach Pegnitz kommen (eure wunderschöne Kirche wird der perfekte Rahmen sein!) - auch jeder, der sie noch einmal gerne hören und sehen möchte! Sie oder er wäre nicht die/der erste, die/der ihnen etliche Kilometer nachreist, um sie erneut zu erleben B) . Ich weiß inzwischen von einige mittelschweren AV-Suchtfälle :laugh: !

Liebe Grüße von Bele
Letzte Änderung: 30 Mai 2019 06:14 von Champagner.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Burschi, sternschnubi
30 Mai 2019 16:46 #557721
  • Burschi
  • Burschis Avatar
  • "Es irrt der Mensch, solang er strebt!"
  • Beiträge: 3624
  • Dank erhalten: 4176
  • Burschi am 29 Mai 2019 05:07
  • Burschis Avatar
Hallo Fomis und AV-Fans,
die Vocals sind weiter gereist. es gab einen tränenreichen Abschied aus Pegnitz, Gerade am Morgen gestalteten sie zusammen mit dem Dekan einen ergreifenden Gottesdienst. So gut war die Kirche am Himmelfahrtstag noch nie gefüllt.


Doch der Besuch war nichts im Vergleich zum Konzertabend zuvor. Es waren wohl ca. 500 Besucher in der Kirche. Der Dekan: "Die Kirche ist höchstens am Heiligen Abend so voll!" Und es war ein absolut toller Abend.
Morgen wird folgender Bericht in der Presse zu lesen sein (Ich habe ihn schon als Vorinformation bekommen und stelle ihn mal als Motivation die letzten Konzerte zu besuchen, ein.):
Nicht nur Choräle oder Gospels in der Kirche. Geht das? Ja, das geht. Das geht sogar sehr gut. Und ganz besonders gut geht das, wenn die African Vocals, die A-capella-Gruppe aus Namibia, zu Gast in der Pegnitzer Bartholomäuskirche ist. Dann wird der Titel eines ihrer Songs „There’s a sweet spirit in this place“ hör- und greifbar. Dann hält es das Publikum in einer Kirche, die bis hinauf in die Emporen voll besetzt ist, nicht mehr auf den Plätzen, dann weht an diesem Abend ein ganz besonderer Geist durch das Gotteshaus.
„Kann man diesen Abend beschreiben, in Worte fassen? Schwerlich. Für diesen Abend müssten die Begriffe „Musik“ und „hören“ neu erfunden werden....“, so war es vor zwei Jahren, als die jungen Sänger schon einmal in Pegnitz waren, in der Presse zu lesen. Dieser Aussage ist kaum etwas hinzuzufügen.
Botschafter Afrikas wollen sie sein, Lebensfreude vermitteln, Vorbild für die Jugend sein und ihr Wege in eine bessere Zukunft aufzeigen. Das gelingt ihnen. Mit Gospels, romantischen Liedern, schwungvollen Rhythmen und sehr viel körperlicher Bewegungsfreude Es gelingt ihnen, nicht nur der Jugend Afrikas Werte auf eine musikalisch-künstlerische Art und Weise zu vermitteln, die ihresgleichen sucht. Das Erleben von Gefühlen, Emotionen, von Lebensfreude, Hingabe an Optimismus und Zuversicht, Transzendenz ohne Pathos, das erklären sie nur zu gut.
„Relax and have a good time“, entspannen und einfach eine gute Zeit haben, geben sie dem Publikum zu Beginn an die Hand und es bedarf keiner Minute, bis die Zuhörer alles Alltägliche hinter sich lassen, bis sie sich fallen lassen in die traumhaften Stimmen der acht Sänger und deren Performance, die durchaus mal in eine Bewegungs- und Tanzeinlage mit dem Publikum münden kann. Da erwachen nur durch Gesang und ein wenig Percussion die wohligen Stimmen und Geräusche des Dschungels und Rhythmus pulsiert in den Adern. Da geht das Publikum gerne, sehr gerne, mit. Singt mit, swingt mit, schmilzt dahin, gibt sich einem Festival der Sinne von Hören, Sehen und Empfinden hin, wenn unter anderem „The lion sleeps tonight“ oder „Only you“ erklingt. Englisch, Africaans, Suaheli ein bisschen Sprachunterricht darf auch dabei sein.
Aber nicht nur Rhythmus und überbordende Bewegungs- und Lebensfreude sind Gast an diesem Abend. Auch die sanften, nachdenklichen Töne werden angeschlagen. „Kum Ba Yah“, „Jerusalem“ oder „Our father“ lassen zur Ruhe kommen, regen zum Nachdenken an. Wenn die „Boygroup“ dann „Sarie Marais“ anstimmt, versagen ohnehin alle Worte. Bei diesem Liebeslied wischen sich auch die hartgesottensten Männer eine Träne aus dem Augenwinkel.
Das Publikum applaudiert zum Schluss stehend, will gar nicht mehr aufhören, gibt sich nicht ohne Zugabe zufrieden und ist dankbar für einen Abend der ganz besonderen Art.
(AP)"



Dem ist eigentlich nichts hinzuzufügen.
Nochmals allen Sängern ein ganz großes DANKE!
Liebe Grüße:
Burschi
18x Namibia, 6x Botswana, 6x Südafrika, 4x Simbabwe, 2x Sambia, 1x Tansania
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Goldmull, Champagner, speed66, Logi, CuF
31 Mai 2019 10:43 #557780
  • Champagner
  • Champagners Avatar
  • Beiträge: 6066
  • Dank erhalten: 11237
  • Champagner am 29 Mai 2019 05:33
  • Champagners Avatar
....Seitenumbruch.... :whistle:
Letzte Änderung: 31 Mai 2019 10:44 von Champagner.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.