THEMA: Uganda (und Tansania) 2019
03 Mai 2018 08:28 #520467
  • Botswanadreams
  • Botswanadreamss Avatar
  • Beiträge: 1405
  • Dank erhalten: 1628
  • Botswanadreams am 03 Mai 2018 08:28
  • Botswanadreamss Avatar
Hi Picco

Wir hatten keinerlei Probleme, weder Kopfschmerzen noch Atemprobleme. Allerdings bewegt man sich da ober auf ca. 3.400 Metern Höhe. Das ist sicher ein Unterschied.

LG
Christa
www.botswanadreams.de

"Alles, was ich jetzt wollte, war nach Afrika zurückzukommen. Ich hatte es noch nicht einmal verlassen, aber wenn ich nachts aufwachte, lag ich lauschend da, bereits voller Heimweh danach."
Ernest Hemingway
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: THBiker
03 Mai 2018 10:52 #520473
  • ALM
  • ALMs Avatar
  • Beiträge: 1328
  • Dank erhalten: 887
  • ALM am 03 Mai 2018 10:52
  • ALMs Avatar
fidel schrieb:
Hallo,
kurz mein Senf zu den Unterkünften:

QUENP: QE Bush Lodge war auch gut, wenig Grund zur Klage, Aussicht je nach Zelt vorhanden oder nicht, Zelte zum Teil etwas nah beisammen, beim Abendessen auf Grund der großen Zahl aller möglichen Zeltarten zum Teil etwas trubelig. Wildbesuch regelmäßig. Kasenyi Lodge liegt m.M.n. besser und du sparst dir den Fahrtweg zu den Plains. Wie auch meine Vorredner andeuteten: erwarte dir da nicht zu viel, wir fanden die die Ausbeute auch eher mau. Die Bootstour auf dem Kazinga Channel ist nett, aber die Touren auf dem Nil im MFNP fanden wir weitaus besser gemacht, Sichtungen waren besser etc..

Zu den übrigen Unterkünften kann ich leider nichts beitragen.

viele Grüße
fidel

Guten Morgen.

Wie doch die Erfahrungen unterschiedlich sein können. Wir hatten sowohl im MFNP als auch im QENP (Nord Sectore) hervoragende Tiersichtungen und die Kazinga Channel Boat Cruise ware einer der besten, die wir jemals unternommen haben.

Ich hefte hier ein paar Bilder an... aufgenommen im QENP und Kazinga Channel.










Alm
Anhang:
Letzte Änderung: 03 Mai 2018 10:55 von ALM.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: trsi
06 Mai 2018 17:56 #520688
  • trsi
  • trsis Avatar
  • Sehnsucht nach Afrika
  • Beiträge: 426
  • Dank erhalten: 466
  • trsi am 06 Mai 2018 17:56
  • trsis Avatar
Danke für alle Hinweise! :)

So langsam aber sich gefällt mir die Route:

Entebbe: Papyrus Guesthouse 2N (Bootsfahrt Mabamba Swamps)
Muchison Falls NP: Pakuba Safari Lodge 2N (Gamedrives, Bootsfahrt, Fall-Walk)
Muchison Falls NP: Fort Murchison Lodge 1N, am nächsten Tag langer Transfer
Kibale NP: Chimpanzee Forest Guesthouse 2N (Chimp Habituation Activity)
QENP: Kasenyi Lodge 2N (auf dem Weg ev. Wanderung Bigodi Wetland)
Ishasha: Jungle Lodge 2N
Bwindi NP: Buhoma, Unterkunft noch offen, 2N (Gorilla Tracking)
Lake Mutanda: Unterkunft noch offen 1N (Kanufahrt)
Lake Mburo: Rwakobo Rock Lodge 2N
Entebbe: Papyrus Guesthouse 1N
Weiterflug nach Tansania

Die Vorfreude steigt :woohoo:

Cheerio
trsi
Meine Afrika- und Wüstenerfahrungen: 2003 Tunesien und Libyen (2 Wochen) ¦ 2009 Namibia & Botswana (3 Wochen) ¦ 2011 Nambia, Sambia & Botswana (7 Wochen) ¦ 2016 Namibia & Botswana (4 Wochen) ¦ Oman (12 Tage) ¦ 2018 Kamerun (12 Tage) ¦ Namibia & KTP (5 Wochen) ¦ 2019 Uganda & Tansania (5 Wochen) ¦ 2020 Sinai (10 Tage) ¦ Namibia (6 Wochen) ¦ 2021 Tansania (3 Wochen ¦ Israel (10 Tage) ¦ Dazu immer wieder in den USA, im Kaukasus und im schönen Europa unterwegs
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.