THEMA: Namibia 2020 - Nach Hause Dank Rückholprogramm
10 Nov 2020 22:02 #598399
  • Matisa
  • Matisas Avatar
  • Beiträge: 215
  • Dank erhalten: 178
  • Matisa am 10 Nov 2020 22:02
  • Matisas Avatar
Markandi schrieb:
Bis zum 26.3. - dann habt ihr es also grade noch regulär nach Hause geschafft!?....
"Regulär" wars für uns auch nicht wirklich, wir wären eigentlich erst am 30.3. geflogen. Doch die letzten 36 Std gings Schlag auf Schlag, unser Reisebüro konnte uns ganz überraschend noch bei KLM auf den letzten Flug buchen. Wir waren gerade in Sesriem durchs Gate und hatten wieder mal etwas Empfang. ...und plötzlich war unsere Reise vorbei!

Aber jetzt freue ich mich auf Deine Fortsetzung. Wunderschön Deine grünen Namib Rand-Bilder!! :woohoo:

Liebe Grüsse
Monika
«Reisen ist der schönste Weg, Geld auszugeben und trotzdem reicher zu werden»

Meine bisherigen Afrika-Reisen:
2015: Namibia Süden + KTP, 2016: Namibia Süden + KTP, 2017: Namibia Süden + KTP, 2018: Namibia Mitte (inkl. Etosha) + KTP
Einige Bilder und ein kurzer Film dürft Ihr gerne auf meiner Webseite anschauen www.mymoments.ch
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Gajol, Logi
13 Nov 2020 21:27 #598682
  • Gajol
  • Gajols Avatar
  • Beiträge: 100
  • Dank erhalten: 30
  • Gajol am 13 Nov 2020 21:27
  • Gajols Avatar
Hallo und vielen Dank für den spannenden Bericht! Viele Grüße!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
13 Nov 2020 21:47 #598684
  • freshy
  • freshys Avatar
  • Beiträge: 3148
  • Dank erhalten: 4453
  • freshy am 13 Nov 2020 21:47
  • freshys Avatar
loser schrieb:
Conny + Micha schrieb:
.... sind deine bayr. Freunde keine Deutschen ? :laugh: :laugh: :laugh: ...
Die Frage ist berechtigt, weil das nämlich unter den einschlägigen wissenschaftlichen Zünften noch immer strittig ist.
Eine Theorie besagt, dass die „Süddeutschen“ (also Bayern und weitere von ihnen kolonisierte Alpenvölker wie Tiroler und diverse österreichische Ethnien) nämlich Resultat eines „schöpferisch“ gut gemeinten aber faktisch schief gegangen Experiments seien. Nämlich die bekannten Tugenden der Nordgermanen mit den Genuss- und Lebensfähigkeiten der mediterranen Völker zu kombinieren. Das sei, wie schon gesagt, misslungen, denn sie erhielten den Charme der Sachsen, Preußen udgl. und den Fleiß der Italiener.
Das ist mE natürlich totaler Blödsinn, denn als Homo Austriacus weiß man, dass die süddeutsche Rasse eine der Krönungen der Schöpfung ist. Und das ist auch politisch korrekt argumentierbar. Einerseits kann es nämlich keinen stärkeren Beweis für ein „intelligent design“ geben als einen Bayern und anderseits lässt sich das auch zwanglos evolutionär erklären und beobachten, wie z. B. schon von Mitterer thematisiert wurde.

Köstlich! Muss ich mir merken! Danke!

Späte Grüße
freshy
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: loser
14 Nov 2020 19:12 #598726
  • Markandi
  • Markandis Avatar
  • Beiträge: 98
  • Dank erhalten: 739
  • Markandi am 14 Nov 2020 19:12
  • Markandis Avatar
Samstag - 21. März 2020: Wieder Bad News
Ich stehe zeitig auf und genieße die angenehme Morgenkühle. Der Platz ist wirklich wunderschön, aber auch ziemlich teuer und reglementiert. Wie schon fast erwartet, kommt gegen 10:00 Uhr jemand, hantiert zunächst am Wasserloch herum und weist dann auf die Check-Out Zeit um 10:00 Uhr hin. Ganz schön streng bei dem hohen Preis! Auf anderen Campsites stellt unsere meistens verspätete Abreise während der Low Season in der Regel kein Problem dar, zumal die nächsten Gäste ja sowieso meistens erst um 14:00 Uhr einchecken dürfen und in der Regel sogar deutlich später eintreffen. Ich bitte um Aufschub, da ich erst Frühstück machen und dann packen muss. Die Zeit wird uns dann auch freundlich gewährt. Als wir um 11:30 Uhr fast fertig zum Aufbruch sind, rückt das Personal allerdings auch schon wieder an – vermutlich um sanften Druck auszuüben.

Wir werfen noch einen letzten Blick auf die tolle Landschaft, freuen uns über das Zebra-Abschiedskomitee.


Dann brechen auf in Richtung Aus und genießen die Weite, Leere und (vorläufige) Ruhe.






Unsere kleine MTC/Internetpause hat uns wirklich gut getan! Im Klein Aus Vista geht der „Urlaub im Word Wide Web“ natürlich wieder gleich weiter: WiFi nutzen und Fakten checken! Es wurden weitere Flüge gestrichen und das Reisebüro informiert uns, dass jetzt auch die Flüge der SAA nach Namibia eingestellt sind! Dabei hatte die SSA unseren Freunden doch noch vor 4 Tagen gesagt, dass sie alle Verbindungen aufrechthalten werden… Nun stehen wir wieder ohne Flug da; zumindest ohne den Zubringer-Flug nach Joburg :( . Das Chaos und der emotionale Aufruhr gehen also nahtlos weiter…

Außerdem werden wir aufgefordert, uns für das Rückholprogramm zusätzlich über die Condor Website registrieren. Das Auswärtige Amt hat uns zudem per Landleutebrief empfohlen, uns in einer neuen App des zu registrieren, da das bisherige Portal durch die starke Frequentierung Probleme hatte. Ich führe also die neuen Registrierungen durch und bedauere, dass ich die umfangreichen Daten nicht so schnell und mühelos in das Smartphone hacken kann wie ein Teenager. Puh, ist das anstrengend! Die Zeit verrinnt...mal wieder!

Irgendwann ist alles erledigt und wir können endlich zu unserem schönen Desert Vista Chalet im Eagles Nest fahren, die Aussicht und unseren Sundowner genießen.






Abends fahren wir zurück ins Desert Horse Inn und bekommen ein ausgezeichnetes Abendessen und ein Glas Wein vom Haus. Wir sind schon wieder sehr erschöpft von den letzten Irrungen und Wirrungen! :ohmy:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: helen, Hanne, Tanja, Eulenmuckel, peter 08, ANNICK, freshy, speed66, Logi, kach und weitere 8
14 Nov 2020 19:46 #598731
  • helen
  • helens Avatar
  • Beiträge: 1283
  • Dank erhalten: 425
  • helen am 14 Nov 2020 19:46
  • helens Avatar
Danke für den interessanten Bericht, den ich mit Spannung verfolge.
Mein Rückflug von Windhoek nach Frankfurt am 17.3. wurde auch gestrichen und ich konnte dann zum Glück über Johannesburg nach Frankfurt fliegen. Das war dann aber auch der letzte Flug mit Lufthansa von Südafrika nach Deutschland.
Zum Glück musste ich meinen Urlaub nicht abbrechen und konnte dank meines Reisebüros umbuchen. War jedoch ein teurer Spaß :( aber meine Familie war sehr froh, dass das alles geklappt hatte und ich dann doch noch wie geplant nach Hause kam.

Ich bin sehr gespannt wie es bei euch weiter ging.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: urolly, Logi
15 Nov 2020 09:37 #598760
  • speed66
  • speed66s Avatar
  • Beiträge: 624
  • Dank erhalten: 467
  • speed66 am 15 Nov 2020 09:37
  • speed66s Avatar
Ein wahrer Krimi...
es fühlt sich schon beim Lesen nervenaufreibend an und du schreibst so anschaulich und nachvollziehbar, dass man sich richtig in eure Situation reinversetzen kann.
Es Ist zwar Urlaub, hat aber eigentlich nicht wirklich was mit Erholung zu tun... richtiges Pech, dass eure Krankheiten den ersten Teil dann auch noch zusätzlich beeinträchtigt haben.
Vielen Dank für den spannenden Bericht!
Mitfühlende Grüße, Nette
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.