THEMA: Kalahari/Nordwest Nam (April/Mai 2018) - Botswana
Gestern 15:06 #548747
  • Daxiang
  • Daxiangs Avatar
  • Beiträge: 2721
  • Dank erhalten: 8285
  • Daxiang am Gestern 15:06
  • Daxiangs Avatar
Link zu Reiseberichten,Homepage & Reiseblog: www.namibia-forum.ch...ammlung-daxiang.html



Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: aos
Gestern 21:34 #548781
  • aos
  • aoss Avatar
  • Beiträge: 787
  • Dank erhalten: 1386
  • aos am Gestern 21:34
  • aoss Avatar
La Leona schrieb:
Die Cutline Road in Richtung S ist so viel ich weiss bereits seit Jahren nicht mehr offen, aber auf der wenig östlich davon verlaufenden Piste zum Veterinary Control Gate fuhren wir zuletzt vor fast 20 Jahren, war damals öffentlich so viel ich weiss.

Unser Plan ist in der umgekehrten Richtung also von Mopipi kommend über das Tjai Vet Control Gate Richtung Norden und den umgefallenen Chapman's Baobab zu fahren um dann nach Westen zum Xixera / Xirexara Gate abzubiegen. .

Deine Bilder der vielen Zebras die du gesehen hast und die sich überschneidende Reisezeit bestätigen mich im Vorhaben dort nordwestlich der Ntwetwe pan etwas mehr Zeit einzuplanen insofern man auch in den Makgadikgadi NP rein kommt, denn die grosse Frage ist ob man das Gate auch zur Einreise nutzen kann, oder nur zum ausreisen so wie du ...

Hallo La Leona,

an der Einfahrt wird dich niemand hindern. Es gibt keine Schranke oder dergleichen. Ob es erlaubt ist, kann ich nicht genau sagen. Im Reiseführer von Reise Know-How habe ich gelesen, dass man sich (bei Einreise ohne über ein offizielles Gate) beim nächstgelegenen Gate registrieren muss.
Falls nicht bekannt, würde ich noch auf dieses Thema verweisen: namibia-forum.ch/for...dikgadi.html?start=0

Die Tjai Vet Control kenne ich leider nicht. Ich nehme mal an, dass ihr über Gabasadi Island fahren wollt, was ich ebenfalls nicht kenne. Ob die Strecke im April machbar ist, wage ich zu bezweifeln - hängt natürlich von der Ergiebigkeit der Regenzeit ab.

Sonst wollte ich noch anmerken, dass es nicht "die" Piste zum Xirexara Gate gibt. Vielmehr gibt es ein Pistenwirrwarr (www.openstreetmap.or...=13/-20.4601/25.2013 (nicht komplett)). Es kann gut sein, dass einige der verzeichneten Pisten inzwischen überwachsen und nicht mehr auszumachen sind.

Viele Grüße
Axel
Letzte Änderung: Gestern 21:35 von aos.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: La Leona
Gestern 22:18 #548786
  • La Leona
  • La Leonas Avatar
  • Beiträge: 1849
  • Dank erhalten: 1968
  • La Leona am Gestern 22:18
  • La Leonas Avatar
Hallo Axel, danke für die interessanten links. Ja es ist ein unglaubliches Gewirr von Pfaden, kann mich gut daran erinnern, vorallem weil wir damals wirklich greenhörnig einfach Richtung Süden ab Gweta in dem Wirrwarr unterwegs waren und uns trotzdem nicht verfuhren. Das Vet Gate war damals bei Koord. 20.728861, 25.204563 (google) oder 20.7283, 25.2047 (open street map). Oder jedenfalls ist es die Stelle gemäss meinen Einschätzungen wo sich das Gate befand und auf den Satellitenbildern auch eine kleine Siedlung zu sehen ist. . Leider zeichneten wir die damalige Route nirgends auf...wir hatten auch kein GPS Gerät dabei...
viele Grüsse!
Liebe Grüsse Leona
Reise- und Kurzberichte
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Heute 15:14 #548841
  • La Leona
  • La Leonas Avatar
  • Beiträge: 1849
  • Dank erhalten: 1968
  • La Leona am Gestern 22:18
  • La Leonas Avatar
hallo Axel,

Auch ich bin sehr erstaunt über die im Bericht erwähnten no-entry Schilder einer Concession Area denen du gleich nach Ausfahrt des Parks hinter dem Xirexara Gate begegnet bist...

Weil ich kein Fan von PM's bin wenn es um Strecken-Informationen geht, (miss)brauche ich deinen Bericht noch einmal betreffend den Routen Möglichkeiten um von Süden her an das Xirexara Gate zu gelangen: wahrscheinlich bleibt nur die im Hupe als Muddy Island Route beschriebene Strecke quer über die Ntwetwe pan in der Trockenzeit ab Kubu Island, (die auch wir bereits gefahren sind). Denn seit der Boteti wieder Wasser führt könnte die direkte Route von Mopipi von Süden nach Norden deswegen direkt unmöglich sein......erst recht wenn wir das Mitte Mai machen wollen...

Danke nochmals und viele Grüsse Leona
Liebe Grüsse Leona
Reise- und Kurzberichte
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.