THEMA: Erfahrungen mit Avis Safari Rental?
23 Mai 2017 10:30 #475921
  • Ragnarson
  • Ragnarsons Avatar
  • Beiträge: 74
  • Dank erhalten: 40
  • Ragnarson am 23 Mai 2017 10:30
  • Ragnarsons Avatar
Hallo Hirogen,

schau mal hier:
www.ey.com/Publicati...-bulletin-6-2016.pdf
:evil: :evil: :evil:
Grüße
Ragnarson
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Sasa
23 Mai 2017 13:29 #475944
  • Hirogen
  • Hirogens Avatar
  • Beiträge: 91
  • Dank erhalten: 45
  • Hirogen am 23 Mai 2017 13:29
  • Hirogens Avatar
Ragnarson schrieb:
Hallo Hirogen,

schau mal hier:
www.ey.com/Publicati...-bulletin-6-2016.pdf
:evil: :evil: :evil:
Grüße
Ragnarson

Puh - und was sagt mir das jetzt?

Ich lese nur was von Import und Steuer. Was bedeutet das jetzt für Leihwagen?

Meine Frage: Mein Mietwagen ist in Namibia angemeldet und wurde nur in Nambia bewegt. Ist die Berrechnung von Avis für Carbon Tax rechtens oder reine abzocke?
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
23 Mai 2017 14:00 #475948
  • travelNAMIBIA
  • travelNAMIBIAs Avatar
  • Beiträge: 21890
  • Dank erhalten: 15409
  • travelNAMIBIA am 23 Mai 2017 14:00
  • travelNAMIBIAs Avatar
Hi Hirogen,
Meine Frage: Mein Mietwagen ist in Namibia angemeldet und wurde nur in Nambia bewegt. Ist die Berrechnung von Avis für Carbon Tax rechtens oder reine abzocke?
meinem Verständnis nach "reine Abzocke". Die haben das Auto natürlich irgendwann mal gekauft und dabei aus Südafrika importiert, aber dieses nun als Sonderzahlung auf jeden Mieter umzulegen ist etwas bedenklich. Es handelt sich um eine normale Abgabe bei Autoneukauf/Import... die legen ja auch nicht die VAT/MwSt als Sonderzahlung auf jeden Mieter um...

Viele Grüße
Christian
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi, Hirogen
23 Mai 2017 20:03 #475983
  • GinaChris
  • GinaChriss Avatar
  • Beiträge: 1874
  • Dank erhalten: 3023
  • GinaChris am 23 Mai 2017 20:03
  • GinaChriss Avatar
An alle Miles&More Teilnehmer

obwohl Avis Safari (Südafrika) davon offenbar selbst nichts weiß (so unsere Erfahrung),
kann man bei der Miete (wenige) Meilen sammeln.
Wir bekamen für unsere 40 Tage Miete 500 Meilen gutgeschrieben.
Zuerst muss man sich allerdings bei Avis Preferred registrieren,
und dann die Meilen bei M&M unter Angabe der Avis Reservierungsnummer zur Gutschrift anfordern.
Gruß Gina
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
09 Jul 2018 14:52 #525595
  • Duffy
  • Duffys Avatar
  • Beiträge: 4
  • Dank erhalten: 3
  • Duffy am 09 Jul 2018 14:52
  • Duffys Avatar
Erfahrungsbericht zum Autovermieter 'Safari Rental by AVIS' in Windhoek:
Wir waren im April/Mai dieses Jahres mit einer Gruppe von vier Paaren in Namibia unterwegs. Alle von uns sind bereits 'Mehrfachtäter‘ in Namibia und haben einen verhältnismäßig gutem Erfahrungsschatz betreffend Mietfahrzeuge. Erstmalig haben wir dieses Jahr die Fahrzeuge vom Typ 'K-Ford Ranger 2.2L Diesel, 6 Speed, Manual, Twin Cab, Fully Equipped 4 people' bei ‚Safari Rental by AVIS‘ in Windhoek gebucht. Trotz 'Full-Cover-Insurance' wurden jedem von uns bei Fahrzeugübernahme 30.000 Rand auf der Kreditkarte als Deposit belastet (nicht blockiert). Erläuterungen zu Fahrzeug und Ausstattung erfolgten an einem der insgesamt vier Fahrzeuge. Im Anschluss daran mussten für alle vier Camper im Schnellverfahren die Bestandslisten und Übernahmeprotokolle ausgefüllt, unterzeichnet und dann die Aufbauten möglichst schnell zusammengebaut werden. Anschließend wurden wir gedrängt das Gelände möglichst unverzüglich zu verlassen. Die Fahrzeuge hatten teilweise von Anbeginn Mängel (die seitens des Fahrzeugvermieters bekannt sein mussten), die sich leider aber erst am Ende des ersten Tages bzw. im Laufe der Tour offenbart haben. Die z. T. gravierenden Mängel an der Fahrzeugbereifung und der Bremsanlage wurden von uns als besonders schwerwiegend empfunden, zumal die Vermieter über unsere Route bis zum Camp Syncro am Kunene-River im Vorfeld informiert worden ist.
- tiefentladene irreparable zweite Fahrzeugbatterie (also kein Kühlschrank, keine Innen- bzw. Außenbeleuchtung, kein Kompressor, etc)
- schleichender Plattfuß am rechten Vorderreifen (verliert jeden Tag 1 – 1,5 bar an Reifendruck)
- x-fache Karkassen Brüche am Vorderreifen sind bei Übergabe mit schwarzer Farbe unkenntlich gemacht
- mehrfach geflickte Reifen als Fahrbereifung
- nicht gewartete Bremsflüssigkeit (Behälter sind bei zwei Fahrzeugen während der Tour leer gefallen)
- veraltete und aus unserer Sicht miserabel gewartete Aluaufbauten (Reparaturen z. T. mit Nieten und/oder Silikon ausgeführt)
- Staub dringt durch defekte bzw. nicht vorhandene Dichtungen und Brüche in den Aufbauten ungehindert ein
- hintere äußere Stauboxen für Bergeseile und Stromkabel wackeln wie ‚Kuhschwänze‘ und werden auf Aufforderung nur notdürftig mit Nieten am Aufbau befestigt
- Aluabrieb überall: egal was man am Aufbau berührt (Hände, Klamotten und vom Geschirr ganz zu schweigen)
Fahrzeugrückgabe: so schnell wie wir das Gelände bei der Übergabe verlassen mussten, so viel Zeit hat man sich bei der Rückgabe genommen um die Fahrzeuge bis ins kleinste Detail zu prüfen und um jede Kleinigkeit zu monieren (so gut wie alle Ausrüstungsgegenstände wiesen bereits im Vorfeld der Tour extreme Gebrauchsspuren auf). Für die Rückerstattung unserer geleisteten Deposit-Zahlungen in Höhe von je 30.000 Rand nimmt sich AVIS eine Karenzzeit von sage und schreibe 10 bis 30 Tagen heraus, die dann nach Ablauf nicht einmal eingehalten wird. Wir alle haben unser Geld erst, nach mehrfacher Intervention bei diversen südafrikanischen AVIS-Direktoren und AVIS-Customer-Care, Ende Juni - also nach ca. 46 Tagen - zurück erhalten. Unter Berücksichtigung der Auslandeinsatzgebühr von Kreditkarten (fällig sowohl bei Belastung als auch bei Gutschrift) und des Währungskursrisikos sind uns hier zusätzliche Kosten von ca. 200 EUR entstanden.
Mein persönliches Fazit: FINGER WEG VON 'Safari Rentals by AVIS'
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: kOa_Master
09 Jul 2018 16:47 #525611
  • MarcBerger
  • MarcBergers Avatar
  • Beiträge: 16
  • Dank erhalten: 9
  • MarcBerger am 09 Jul 2018 16:47
  • MarcBergers Avatar
Hallo Duffy,
so unterschiedlich kann das sein. Wir hatten letzten August das identische Fahrzeug bei Avis Safari Rentals gemietet. Schneller Transfer von Airport. Netter Fahrer. Der Wagen (nicht der Alu Aufbau) hatte 800 km auf der Uhr und war wirklich in einem top Zustand. Übergabe gestaltete sich sehr ausführlich, alles wurde genau erklärt. Die Karte wurde mit 30.000 N$ belastet. Während der 15 Tage hatten wir nicht das klitzekleinste Problem mit dem Ranger. Rückgabe schnell, freundlich und unkompliziert. Die 2 (kleinen) Schäden, die wir verursacht hatten wurden nicht beanstandet und auch nicht berechnet. Nach 10 min war alles erledigt. Kaution nach 4 Wochen wieder am Konto. Fazit: Wir haben für dieses Jahr wieder dort gebucht.
Schon seltsam. Aber gut zu wissen, dass es auch anders sein kann. Ich werde bei der Fahrzeugübernahme im August sehr genau hinschauen. Möchte mir meine gute Erfahrung vom letzten Jahr mit diesem tollen Wagen nicht vermasseln lassen.
Werde dann berichten.
Viele Grüße.
Markus
Letzte Änderung: 11 Jul 2018 11:42 von MarcBerger.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.