THEMA: Camper 4x4 von Britz / Maui / Kea in Windhoek
24 Jul 2013 08:50 #297405
  • neuinnamibia
  • neuinnamibias Avatar
  • Beiträge: 12
  • Dank erhalten: 1
  • neuinnamibia am 24 Jul 2013 08:50
  • neuinnamibias Avatar
also, wir waren schon ziemlich hartnäckig. nach unserem eindruck ging da gar nichts.
vielleicht hätten wir randalieren sollen? ;)

auf jeden fall empfehle ich, dieses eventuelle problem mit der rückgabezeit beim terminieren der leihzeit im blick zu haben.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
22 Aug 2013 20:34 #301437
  • Plettimama
  • Plettimamas Avatar
  • Beiträge: 84
  • Dank erhalten: 19
  • Plettimama am 22 Aug 2013 20:34
  • Plettimamas Avatar
Hallo,
wir sind seit gestern zurück und ich will hier nur ganz kurz schreiben, wie es uns mit Kea ergangen ist, nachdem ich ja doch so meine Sorgen im Vorfeld hatte. Kurz gesagt: es ist bei uns wirklich ALLES gut gegangen. Unser Auto hatte 6886 km und wir waren die zweiten Mieter der kompletten Ausrüstung. Die Übergabe war super, die Rückgabe völlig problemlos. Ich kann hier nur von unserem Auto sprechen, aber es war wirklich alles einwandfrei.
Wenn ich mein Chaos wieder im Griff habe, werde ich mich mit einem Reisebericht melden.

Viele Grüsse
Plettimama
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
18 Mai 2018 10:07 #521695
  • warthog13
  • warthog13s Avatar
  • Beiträge: 2
  • Dank erhalten: 2
  • warthog13 am 18 Mai 2018 10:07
  • warthog13s Avatar
Hallo,

auch uns ist nach einer enttäuschenden Erfahrung mit der Autovermietung Britz in Windhuk, die wir über Explorer Deutschland gemietet haben eine lächerliche Summe von 500 Rand als Entschädigung angeboten worden. Wir haben abgelehnt. Wenn ich jetzt im Blog lese, dass diese Entschädigungen noch nicht einmal überwiesen werden, zeigt das um so mehr was bei dieser Autovermietung schief läuft.
Explorer sollte sich gut überlegen, ob sie auch zukünftig mit so einem Partner zusammenarbeiten. Meinen nächsten Mietwagen werde ich definitiv nicht mehr über Explorer/Britz buchen.

Unsere Erfahrungen
Wir waren drei mal in Namibia, 2015 hat mit dem Leihwagen von Britz alles geklappt es gab keine Beanstandungen.
2017 erneuter Urlaub. Uns wurde bei der Anmietung bei Britz in Windhuk/Airport gesagt, dass wir den Wagen vor der Rückgabe am Windhuk Airport volltanken und die Tankrechnung als Beleg bei der Rückgabe des Fzgs vorzeigen sollten. Das haben wir am Abgabetag auch so gemacht, erhielten dann aber die überraschende Info, das uns doch zusätzlich noch 3-4 Liter Kraftstoff in Rechnung gestellt werden würden. Unseren Hinweis auf den Tankbeleg (die PUMA Tankstelle am Airport ist weniger als 1 km von der Britz Mietstation entfern) und die anderslautenden Informationen bei der Übernahme des Fahrzeugs wurden nicht akzeptiert. Letztendlich bin ich dann mit dem Manager der Britz Niederlassung nochmal zur Tankstelle gefahren, damit dieser feststellen konnte, dass man in einen vollgetankten Tank nicht mehr Diesel hineinbekommt: alles lief auf den Boden. Das ganze war sehr ärgerlich und hat uns ca 3 h Zeit gekostet, die wir in der Britz Niederlassung in Windhuk Airport vergeudet haben.
2018 erneuter Urlaub, wieder Buchung des Mietwagens über Explorer/Britz nachfolgend möchte ich unsere Erfahrungen mit diesem alten und verschlissenem Fahrzeug und seiner Ausstattung schildern:
  1. Arretierung der Motorhaube war ausgeschlagen, die Motorhaube klapperte ständig hoch und runter.
  2. Unterschiedliche und abgenutzte Reifen mit Mininmalprofil, die zur Fzg-Übergabe mit Reifenfarbe aufgehübscht waren.
  3. Schleifgeräusche der Vorderräder an der Karosserie bei starkem Lenkradeinschlag.
  4. 4 unterschiedliche Schlösser/Schlüssel für die 6 Schlösser der seitlichen Gepäckklappen.
  5. Verschlissener und abgenutzter, unhygienischer Kühlschrank im Fahrzeug.
  6. Matratze im Dachzelt war durchgelegen und ebenfalls verschlissen.
  7. Beide Schlafsäcke mit ausgerissenen Reißverschlüssen.
  8. Benzingeruch im Gepäckabteil durch undichten Verbindungsschlauch zwischen Zusatz- und Haupttank.
  9. Bei Fahrzeugübergabe hatte die Windschutzscheibe einen ca 3 cm Riß durch Steinschlag, zum Glück hat die den Urlaub durchgehalten.

  10. Nach meiner Beschwerde Anfang April bei Exporer bekam ich 6 Wochen später eine Rückmeldung: Angebotene Entschädigung 500 Rand sprich ca 34 €. Nein danke!

    Ich werde über Explorer/Britz keinen Mietwagen mehr in Namibia buchen!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi, Gila.Bend
18 Mai 2018 13:45 #521727
  • kuchi_1
  • kuchi_1s Avatar
  • Beiträge: 37
  • Dank erhalten: 22
  • kuchi_1 am 18 Mai 2018 13:45
  • kuchi_1s Avatar
Hallo mitnander, auch wenn ich das Gefühl habe dass hier im Forum schon genug Negatives über Britz Windhoek geschrieben wird, möchte ich diesem doch größtenteils älteren Thread noch einen aktuellen Kommentar dazufügen, weil wir selbst erst am Sonntag aus Namibia zurückgekommen sind und dort 3 Wochen lang mit einem Britz Nissan Double Cab unterwegs gewesen sind.
Wir können alle vorigen Kommentare bestätigen, an der Situation hat sich nichts geändert. Die Reiseveranstalter in Deutschland schreiben von neuwertigen Fahrzeugen, jedoch ist fast die ganze Flotte von Britz (man sieht die ja im Hof stehen, und während der (bei uns) 3,5-stündigen Wartezeit auf unser Fahrzeug konnten wir die auch gut in Augenschein nehmen.
Unser Fahrzeug war auch an allen Enden und Ecken mangelhaft, und hier spreche ich nicht von Dellen oder dreckigen Sitzen, sondern, abgefahrenen Reifen, kaputtem Dachzelt, leerer Gasflasche, gebrochenem Wagenheber und durchgeschmorten Kabeln beim Kompressor.
Viel ist hier schon geschrieben, anbei nur noch mal ein paar besondere Hinweise, die ihr beachten solltet:
- Ab 14 Tagen Mietzeit gibt es über manche Reiserveranstalter bei Britz die erste Tankfüllung frei, d.h. ihr könnt leer zurückbringen. Haben wir getan, das erste was kam war der Kommentar, die Regelung habe sich während unserer Reise geändert. Hätte ich nicht zufällig noch eine Kopie unseres Reisevouchers noch da gehabt, hätten wir den Tank bezahlen müssen - den Voucher den Britz bei Anmietung übernommen hatte wollten sie nicht mehr zeigen.
- Oft warden die Autos mit Versicherung gebucht,d.h. man denkt wenn was passiert dann übernimmt ja Britz die Kosten. Ein Haken nur: im Kleingedruckten steht, daß ihr für jegliche Schadensabwicklung eine Bearbeitungsgebühr von 500 NAD zahlen müsst. Ist nicht so viel aber wenn man denkt, daß Britz einen mit alten Reifen losfahren lässt und man dann für die Reparatur in einer Werkstatt, wenn man ne Panne, 500 NAD Bearbeitungsgebühr zahlen muss, schon mehr als dreist.
Daher am besten bei Anmietung alles genau prüfen. Sie werden euch zwar vermutlich keinerlei Equipment austauschen, aber zumindest habt ihr's bei Abfahrt dann schon gemeldet und könnte es noch im Umkreis von Windhoek richten lassen.
Als wir sagten, wir fahren mit dem einen am moisten abgefahrenen Reifen gar nicht erst los hat man uns stehen lassen und gesagt, wir sollen das Auto nehmen oder keins.
Wir hoffen daß Britz irgendwann mal aufgrund immer mehr werdender Anbieter von Fahrzeugen in Namibia lernt, daß dieses Geschäftsgebahren nicht funktioniert. Derzeit jedoch funktioniert's aber noch gut und jeder muss halt für sich entscheiden ob er sich das antut oder nicht.
Gruß Anja
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi, Grosi, Makra, peugeot.505
19 Mai 2018 09:10 #521762
  • peugeot.505
  • peugeot.505s Avatar
  • Beiträge: 12
  • peugeot.505 am 19 Mai 2018 09:10
  • peugeot.505s Avatar
Hallo Anja, danke für Deinen aktuellen Bericht. Betrifft diese Situation nur die Camper mit Dachzelt oder alle Fahrzeuge? Ich habe im Juli einen normalen 4x4 Nissan Double Cab bei Britz gebucht....
Gruß Christian
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
20 Mai 2018 14:14 #521829
  • kuchi_1
  • kuchi_1s Avatar
  • Beiträge: 37
  • Dank erhalten: 22
  • kuchi_1 am 18 Mai 2018 13:45
  • kuchi_1s Avatar
Soweit wir gesehen haben betrifft das alle Fahrzeuge, wenn auch welche im Hof standen, die sogar noch etwas besser aussahen als die meisten anderen. Auf den Campingplätzen im Land war unser Fahrzeug immer das im schlechtesten Zustand von allen drumrum, dennoch muss ich auch anmerken dass wir außer 4 Platten (!), die wir übrigens flicken ließen und wo Britz die Reifen nach unserer Rückkehr NICHT ausgetauscht hat sondern gewaschen, aufgepumpt und los für die nächsten Mieter!!!! - sonst aber keine Pannen mit dem Fahrzeug selbst hatten, trotz 1 Woche hardcore Kaokoveld.
In Summe fanden wir den Zustand der Autos am Ende weniger problematisch als die Haltungvon Britz, Leute mit defektem Zeug losfahren zu lassen, Sie an den kost n zu beteiligen und keinerlei Interesse dran zu zeigen wenn Kunden sich weigern mit abgenutztem Fahrzeug, Reifen oder Zubehör loszufahren. Da weiß man schon von Anfang an wie man bedient ist wenn man ne richtige Panne irgendwo hat.
Ich kann euch nur raten alles genauestens anzuschauen und euch vor Ort gleich ne Telefonkarte (bei Kaokoveld Tour ein Sat- Telefon) zu besorgen. Ihr müsst zumindest Hilfe rufen können bzw. Britz anrufen da auch laut Vertrag keine Ausgabe über 1000 NAD ohne vorherige Abstimmung mit denen erlaubt ist. Und glaub mir - die Zahlen auch keinen Cent wenn ihr euch nicht dran haltet...
Alles Gute für euch!
Anja
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi, Gila.Bend, Makra, peugeot.505, 4nachnamibia