THEMA: Camper 4x4 von Britz / Maui / Kea in Windhoek
20 Mai 2018 20:51 #521846
  • 4nachnamibia
  • 4nachnamibias Avatar
  • Beiträge: 24
  • Dank erhalten: 3
  • 4nachnamibia am 20 Mai 2018 20:51
  • 4nachnamibias Avatar
Hallo Zusammen,
zumindest hat diese Thema und auch im Netz gibt's noch eines auf Englisch, dazu geführt, dass ich die Britz-Buchung storniert habe und einen 4x4 mit 2 Dachzelten von Bushlore gemietet habe. Kostete zwar etwas mehr, aber ich glaube ich kann mich jetzt wieder entspannt der Routenauswahl widmen.
Also noch mal danke für die (Warn-) Hinweise.
Uli
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Gila.Bend
21 Mai 2018 01:04 #521851
  • Flori
  • Floris Avatar
  • Beiträge: 503
  • Dank erhalten: 187
  • Flori am 21 Mai 2018 01:04
  • Floris Avatar
Hallo,
betrifft das nur Britz Windhoek , oder auch Südafrika?

LG Doro
~ Africa is a feeling ~


Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
21 Mai 2018 21:13 #521924
  • 4nachnamibia
  • 4nachnamibias Avatar
  • Beiträge: 24
  • Dank erhalten: 3
  • 4nachnamibia am 20 Mai 2018 20:51
  • 4nachnamibias Avatar
Hallo Doro,
das Problem scheint hauptsächlich auf Britz/Maui Namibia zu zu treffen.

Uli
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
24 Jun 2018 11:06 #524363
  • Wasserfloh
  • Wasserflohs Avatar
  • Beiträge: 24
  • Dank erhalten: 106
  • Wasserfloh am 24 Jun 2018 11:06
  • Wasserflohs Avatar
Kann ich nur bestätigen! Die Fahrzeuge sind sehr schlecht gewartet und der Service ist miserabel! Wir haben dort im März ein Fahrzeug angemietet:

Das Fahrzeug war mind. 9 Jahre alt und hatte über 235.000 km auf dem Tacho. Wir stellten dann erhebliche Mängel fest, so dass wir nicht mehr bereit waren, den Wagen zu übernehmen. Eine längere Diskussion änderte damit, dass ein Ersatzfahrzeug angeblich erst 4 Tage später zur Verfügung steht. Wir sollten erst mal losfahren. Man würde uns, wenn wir unterwegs Probleme hätten, mit dem Ersatzfahrzeug aushelfen. Ein toller Urlaubsanfang!

Nach 4 Tagen und 960 gefahrenen Kilometern war eine Weiterfahrt nicht mehr zumutbar. Die Lenkung zog nach links, die vorderen Stoßdämpfer zeigten ab 70 km/h kaum noch Wirkung, die Klimaanlage war ausgefallen, die Innensteckdose streikte und die Temperatur des Kühlschranks fiel, wenn das Fahrzeug nicht fuhr und keine Steckdose in der Nähe war, innerhalb von 3 Std. von 7°C auf 13°C, um nur einiges aufzuzeigen. Erst nach mehreren Telefonaten war man bereit, uns ein Ersatzfahrzeug zu stellen.

So wurde uns ein Ersatzfahrzeug, ein Toyota Landcruiser (altes Modell, aber nur 55.000 km gelaufen) zugeführt. Ein Upgrade ohne Zuzahlung, über das wir zuerst erfreut waren.

Durch den Tausch hatten wir allerdings einen Urlaubstag verloren. Aber auch mit dem Ersatzfahrzeug gab's Probleme. Am nächsten Morgen sprang das Fahrzeug nicht an. Wir mussten mit einem Kabel überbrücken, was aber auch nicht half. Erst als wir die Überbrückung an der Ersatzbatterie (für den Kühlschrank) anschlossen (mit Hilfe anderer Camper, denn Überbrückungskabel oder Werkzeug fehlten) sprang der Wagen an. In der Bosch-Werkstatt in Swakopmund wurde dann festgestellt, dass beide Batterien vertauscht angeschlossen worden waren. Dafür war der Kühlschrank immer schön kalt. Nach einer guten Stunde ging es dann weiter. Einen Tag später ließen sich Abblendlicht, Blinker und Warnblinklicht nicht mehr betätigen. Ersatzsicherungen - Fehlanzeige! Die Klimaanlage fiel bereits nach dem 1. Tag aus und auch der Kühlschrank kühlte die letzten 4 Tage nicht mehr. Die Matratze war viel zu dünn, man lag förmlich auf dem Blech. Das Dachzelt war nur mit Klettband am Bodenblech befestigt. Beim ersten Regenschauer waren Matratze und Kopfkissen nass. Im Chobe-Nationalpark mussten wir erstmalig Allrad zuschalten, was nur mit Gewalt ging. Als wir den Chobe NP verlassen hatten, ließ sich die Allradschaltung nicht mehr abschalten.

Alles relativ harmlos, wenn ich mir so andere Berichte über diese Firma durchlese ...

Die Erstattung der Werkstattkosten lässt übrigens bis heute auf sich warten (3 Monate sind vergangen) - obwohl schriftlich bescheinigt! Kontaktaufnahme mit Britz ist nach dem Urlaub nur schwer möglich, da keine eMail-Adresse, nur Telefon. Telefonisch wird man immer weiter vermittelt, aber es fühlt sich niemand zuständig.

Wir hatten das Fahrzeug über Camper-Days gebucht, die Britz jetzt als Autovermieter für Südafrika / Namibia / Botswana nicht mehr vermitteln wollen. Grund sind wohl die sehr häufigen Beschwerden.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi, Ernst54, Andaria
09 Jul 2018 12:46 #525574
  • Matches
  • Matchess Avatar
  • Beiträge: 14
  • Dank erhalten: 7
  • Matches am 09 Jul 2018 12:46
  • Matchess Avatar
Melde mich auch noch kurz zu dem Eintrag, obwohl länger her. Tui zum Beispiel hat bei 6000,-€ Buchungssumme so gut wie nichts unternommen. Auch Erstattungen gab es bei uns nicht von TUI. Einfach Abstand von Britz halten.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
09 Jul 2018 12:48 #525575
  • Matches
  • Matchess Avatar
  • Beiträge: 14
  • Dank erhalten: 7
  • Matches am 09 Jul 2018 12:46
  • Matchess Avatar
Die Britz Station in Kapstadt ist auch eine Katastrophe. Alles ähnlich wie Windhoek.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.