THEMA: Ke rata Botswana (August 2013)
05 Sep 2013 22:08 #303079
  • Champagner
  • Champagners Avatar
  • Beiträge: 5996
  • Dank erhalten: 10924
  • Champagner am 05 Sep 2013 22:08
  • Champagners Avatar
.....oder auch: „So viele Hühner und Leoparden in Botswana“ :lol: . Und nein, bayernschorsch, das ist nicht die wörtliche Übersetzung (diese geht wie folgt: Ke rata Botswana (Setswana) = Ich liebe Botswana).

Was die Hühner betrifft: für meine Mitreisende Heike war alles was Federn hat und fliegen kann ein Huhn, gegebenenfalls Hühnchen (sehr kleines Huhn) oder großes Huhn (z.B. Geier), manchmal wurde sie auch schon präziser (z.B. Reiherhuhn) :silly: . Allerdings hatte ich am Ende der Reise den Eindruck, dass selbst sie vom Ehrgeiz gepackt wurde, ein paar mehr Unterschiede und eventuell sogar die richtige Bezeichnung heraus zu finden – auch wenn sie das natürlich nie zugeben würde..... ;) :P

Zu den Leoparden komme ich später..... B) :whistle: :)

Kurz noch mal unsere „Route“ (okay, ich gebe zu, dies ist eine etwas hochgegriffene Bezeichnung für unseren Kurztrip):

23.8. Anreise mit DB nach FfM, Flug mit SAA über Johannesburg nach Maun.
24.8.-27.8.: Dombo Farm (3ÜN)
27.8.: Flug mit Air Botswana von Maun nach Kasane
27.8.-30.8.: Kubu Lodge/Chobe (3ÜN)
30.8.: Flug mit Mack Air zum Khwai Airstrip
30.8.-3.9.: Sango Safari Camp, Khwai River (4ÜN)
3.9.: Flug mit Mack Air nach Maun, von dort mit SAA über Johannesburg nach Frankfurt (Ankunft 4.9.)

Insgesamt gab es höchstens ein paar Minuten Verspätung (wobei der größte Teil auf das Konto der DB ging :angry: ) – und es erstaunt mich immer wieder, wie ein Gepäckstück, das in dem doch etwas rudimentär ausgestatteten „Flughafen“ von Maun aufgegeben wird, es schafft, ohne Probleme über Johannesburg nach Frankfurt innerhalb der geplanten Flugzeit zu gelangen :blink: .

Es gab die üblichen Reisevorbereitungen und Gepäckgrößendiskussionen (Hilfe, Bele, wie soll ich in eine so kleine Tasche alles reinbekommen???) und vorab sind wir Mitglieder bei OAR ( www.okavangorescue.com ) geworden – ihre Dienste mussten wir zum Glück nicht in Anspruch nehmen.

Insgesamt war die Reise wie gehofft recht entspannt durch die vielen Übernachtungen an einem Ort – meinen Vorsatz, weniger zu knipsen und mehr zu schauen, konnte ich jedoch nur bedingt umsetzen. Natürlich war ich nicht so überwältigt wie bei meiner Reise im Jahr zuvor – dies war zum einen dadurch bedingt, dass ich vieles ja schon kannte, zum anderen auch dadurch, dass es keine so spannenden Tracking-Storys gab wie letztes Jahr.

Dafür hatten wir unzählige und auch ganz verschiedene und dadurch sehr abwechslungsreiche Sichtungen abseits von Hühnern und Leoparden (und ich habe nun ein paar Vögel mehr auf meiner "Gesehen"-Liste). Besonders beeindruckend finde ich persönlich die Artenvielfalt in Botswana (wobei mir natürlich der Vergleich mit Kenia, Tansania usw. fehlt) und ich habe an einigen Stellen das geliebte Arche-Noah-Feeling empfinden dürfen! Vor allem haben wir uns bei vielen Spots sehr lange Zeit lassen können, was ein großer Genuss war!

(Und ab dem nächsten Kapitel gibt es dann auch Fotos – versprochen! Übrigens sind diejenigen, die nicht im Breitformat aufgenommen sind, von Heike - Danke Heike! Sie hat sich anlässlich der Reise die Canon Powershot 50 zugelegt, also eine Nachfolgerin von meiner.)
Letzte Änderung: 18 Okt 2018 13:40 von Champagner.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Hanne, Eulenmuckel, marc21, boris, Fluchtmann, engelstrompete, soni, Topobär, estefe, Nenette und weitere 11
05 Sep 2013 22:24 #303083
  • Kathy_loves_Africa
  • Kathy_loves_Africas Avatar
  • Beiträge: 485
  • Dank erhalten: 1275
  • Kathy_loves_Africa am 05 Sep 2013 22:24
  • Kathy_loves_Africas Avatar
Hallo Bele!

Juhu, es geht los :silly: :) und bin ich endlich einmal die Erste, die auf einen Reisebericht antwortet??? Das wäre Premiere :silly:

Freue mich schon seeehr darauf, insbesondere auch, wie es euch auf DOMBO gefallen hat. Deshalb, ganz bald bitte weiter schreiben!!!

Lieber Gruß

Kathy
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Champagner
05 Sep 2013 22:30 #303084
  • Sanne
  • Sannes Avatar
  • Beiträge: 2052
  • Dank erhalten: 1094
  • Sanne am 05 Sep 2013 22:30
  • Sannes Avatar
Hallo Bele,

dann bin ich ja mal gespannt ;-) Freu mich auf Deinen Bericht, vor allem vom Sango Safari Camp....

Liebe Grüße
Sanne
"Der letzte Beweis von Größe liegt darin, Kritik ohne Groll zu ertragen." Victor Hugo
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Champagner
05 Sep 2013 22:36 #303088
  • Clax
  • Claxs Avatar
  • irgendwas ist immer
  • Beiträge: 755
  • Dank erhalten: 2388
  • Clax am 05 Sep 2013 22:36
  • Claxs Avatar
Schwupps... dabei :silly:
Huhu Bele,
der Prolog tönt schon mal gut :lol: da freu ich mich auf's nächste Kapitel MIT Bildern

Liebe Grüße
Claudia
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Champagner
05 Sep 2013 23:56 #303094
  • franzicke
  • franzickes Avatar
  • Beiträge: 1678
  • Dank erhalten: 2482
  • franzicke am 05 Sep 2013 23:56
  • franzickes Avatar
... zugegeben - nicht sehr überraschend: ich bin dabei!
Super, dass es schon los geht und ich bin ganz besonders auf Dombo, auf Sango und auf Kubu gespannt :whistle:
Liebe Grüße Franzicke
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Champagner
06 Sep 2013 07:17 #303097
  • Guggu
  • Guggus Avatar
  • Beiträge: 2124
  • Dank erhalten: 3902
  • Guggu am 06 Sep 2013 07:17
  • Guggus Avatar
Moin Bele,

das geht ja bei dir rubbeldiekatz! :)
Du tust dir ja auch naturgemäß leichter beim schreiben als ich - mal schauen ob nächste Woche was geht.
Ich freue mich auf jeden Fall und bin dabei! Es wird spannend die verschieden Unterkünfte aus deiner Sicht zu sehen (lesen)

LG Guggu
Reiseberich Namibia August 2012: Tagebuchaufzeichnungen einer Wikingerin in Namibia
Reisebericht Namibia/Botsuana August 2013: Frau HIRN on the floodplains
Reisebericht Namibia 2015:A trip down Memory Lane
NAM/BOT 2017 : So weit! So gut!
Kenia/Masai Mara 2019!:Der Kreis schließt sich
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Champagner