THEMA: Pkw oder Allradler
10 Feb 2014 17:05 #325986
  • 6391gerhard
  • 6391gerhards Avatar
  • Beiträge: 5
  • 6391gerhard am 10 Feb 2014 17:05
  • 6391gerhards Avatar
Hallo,

ich hab eine ganz naive Frage, traue sie gar nict mehr stellen nach den Diskussionen im Forum:

Brauche ich für den Chobe Nationalpark, Moremi Wildlife Reserve und die Kahlahari Game Reseve tatsächlich eine 4WD oder komme ich auf den Pisten im September auch mit einem Pkw durch? Wer hat hier Erfahrung?
Vielen Dank für Eure Tipps!

Gerhard
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
10 Feb 2014 17:17 #325990
  • engelstrompete
  • engelstrompetes Avatar
  • Beiträge: 4451
  • Dank erhalten: 1237
  • engelstrompete am 10 Feb 2014 17:17
  • engelstrompetes Avatar
6391gerhard schrieb:
Hallo,

ich hab eine ganz naive Frage, traue sie gar nict mehr stellen nach den Diskussionen im Forum:

Brauche ich für den Chobe Nationalpark, Moremi Wildlife Reserve und die Kahlahari Game Reseve tatsächlich eine 4WD oder komme ich auf den Pisten im September auch mit einem Pkw durch? Wer hat hier Erfahrung?
Vielen Dank für Eure Tipps!

Gerhard

Hallo Gerhard,
herzlich willkommen hier im Forum. :)

wegen Deine Naive Frage werden manche nicht nölen. :laugh: :laugh: .

Dich vielleicht ein wenig " vorstellen " wäre aber cool. :cheer:

Brauchst schon einen 4x4 aber das ist nur meine Meinung. :)
Wir waren auch in verschiedene Gegenden zur dieser Zeit unterwegs und waren froh einen 4x4 zu haben. Alleine schon die Sitzhöhe ist doch schon ein Argument oder. :cheer:

Liebe Grüße
Cécile :)
"I never knew of a morning in africa when I woke up and was not happy". Ernest Hemingway
Reisebericht:2010 "Nach 4 Anläufen als Selbstfahrer in Namibia"
namibia-forum.ch/for...hrer-in-namibia.html
Reisebericht 2011 Eine neue Erfahrung....
www.namibia-forum.ch...eiseberichte/187663- eine-neue-erfahrung.html[/size]
2007 ,2008 ,2009 2mal ,2010,2011 Namibia Botswana.
2011 Shanghai, 2012 Florida Virgin islands Karibik.
2012 Namibia und KTP
2013 Das erste Mal Südafrika Kruger NP
2014 Kapstadt und Kruger NP
2015 Kruger National Park
2016 kruger National Park
2017 Kruger National Park
[/url]
2 KLICKS auf die "SONNE" und man liest den Reisebericht OHNE Kommentare !!!!!
Letzte Änderung: 10 Feb 2014 17:18 von engelstrompete.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
10 Feb 2014 17:21 #325992
  • Jambotessy
  • Jambotessys Avatar
  • Beiträge: 2227
  • Dank erhalten: 1045
  • Jambotessy am 10 Feb 2014 17:21
  • Jambotessys Avatar
Hallo Gerhard,

schließe mich meiner Vorschreiberin an: willkommen im Forum, Vorstellung wäre irgendwie schön B) und ja, du benötigst für die vorgesehen Strecken unbedingt 4x4.

Grüße
Jambotessy
Nur im Vorwärtsgehen gelangt man ans Ende der Reise.
(Sprichwort der Ovambo)

1x Togo+Benin (mit TUI), 1x Ruanda+Zaire ( mit Explorer Reisen), 3x Kenia (in Eigenregie mit dem Bodenzelt), 17 x südl. Afrika (in Eigenregie Namibia, Botswana, Zimbabwe,Sambia, Südafrika mit dem Dachzelt)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: engelstrompete
10 Feb 2014 17:44 #326000
  • 6391gerhard
  • 6391gerhards Avatar
  • Beiträge: 5
  • 6391gerhard am 10 Feb 2014 17:05
  • 6391gerhards Avatar
Vielen Dank für die schnellen Antworten!
Dann hole ich ganz schnell die Vorstellung nach: Wir sind eigentlich zwei- Ingrid und Gerhard, das Alter verschweige ich lieber. 2014/15 haben wir ein Sabbatjahr- endlich, nach 6 Jahren sparen. Gebucht haben wir ein round-the- world-ticket, die erste Station ist das südliche Afrika, 10 Wochen, ab/bis Johannesburg.
Unser Budget ist begrenzt, daher der Hang zum Kleinwagen. Geschockt hat mich im Forum die Aussicht, die Campingplätze vorbuchen zu müssen - ich wollte eigentlich nicht planen im freien Jahr. Der Traum voin der Freiheit.....
Gruß
Gerhard
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
10 Feb 2014 18:00 #326007
  • Jambotessy
  • Jambotessys Avatar
  • Beiträge: 2227
  • Dank erhalten: 1045
  • Jambotessy am 10 Feb 2014 17:21
  • Jambotessys Avatar
Hallo Gerhard,

geht doch :laugh: - nein im Ernst, wir sind alle immer etwas neugierig ;) bein "Neuen" Seinen Jahrgang muss man nicht verschweigen, denn hier finden sich alle Jahrgänge und niemand wird sagen: dafür bist du zu alt! Es ist halt, wie beim Wein:oft ist der ältere der bessere ;) .

Wenn du viel Zeit hast und sehr flexibel bist in deiner Planung, musst du nicht unbedingt vorbuchen. Du fährst z.B in Kasane, Maun od. Ghanzi zum Reservierungsbüro und fragst, was frei ist. In den Hauptzeiten kann es dir aber passieren, dass es lange nichts gibt. Willst du zu einem bestimmten Zeitpunkt ein bestimmtes Camp und das auch noch in der Hauptsaison haben willst, bleibt dir nichts anderes übrig, als vorzubuchen.

Grüße
Jambotessy
Nur im Vorwärtsgehen gelangt man ans Ende der Reise.
(Sprichwort der Ovambo)

1x Togo+Benin (mit TUI), 1x Ruanda+Zaire ( mit Explorer Reisen), 3x Kenia (in Eigenregie mit dem Bodenzelt), 17 x südl. Afrika (in Eigenregie Namibia, Botswana, Zimbabwe,Sambia, Südafrika mit dem Dachzelt)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
10 Feb 2014 18:26 #326014
  • Toni_1962
  • Toni_1962s Avatar
  • Beiträge: 254
  • Dank erhalten: 88
  • Toni_1962 am 10 Feb 2014 18:26
  • Toni_1962s Avatar
6391gerhard schrieb:
Hallo,

ich hab eine ganz naive Frage, traue sie gar nict mehr stellen nach den Diskussionen im Forum:

Brauche ich für den Chobe Nationalpark, Moremi Wildlife Reserve und die Kahlahari Game Reseve tatsächlich eine 4WD oder komme ich auf den Pisten im September auch mit einem Pkw durch? Wer hat hier Erfahrung?
Vielen Dank für Eure Tipps!

Gerhard

Servus Gerhard,

Ich habe hier Erfahrung aus August + September:
Im Chobe und Moremie benötigst du einen,
und in den CKGR wirst du ohne 4x4 erst gar nicht die Anfahrt zum Xade Gate bzw. Matswere Gate schaffen ...
Letzte Änderung: 10 Feb 2014 18:27 von Toni_1962.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.