THEMA: Camping KTP Botswana - bitte um eure Erfahrungen
05 Okt 2019 20:11 #569467
  • solitaire
  • solitaires Avatar
  • Beiträge: 1170
  • Dank erhalten: 205
  • solitaire am 05 Okt 2019 20:11
  • solitaires Avatar
Hallo liebe Leute,
ich plane, überlege und tüftle schon wieder. Diesmal geht es um die Camps im KTP in Botswana. Ich habe schon viel nachgelesen, aber einige Fragen an bzw. individuelle Eindrücke von euch hätte ich noch gerne.

Two rivers: Ich habe schon viel gelesen, kann mir aber trotzdem noch nicht vorstellen, wie es ist. Auch mit Ansicht von google maps nicht. 3 Plätze, stimmt das? Das ist doch außerhalb des Parks, oder? Muss ich da zuerst bei Twee Rivieren (das kenn ich schon) über die Grenze, dass ich in den Park komme? Mir geht es darum, dass ich am Morgen so früh als möglich in den Park komme.
Motopi1: Kann mir darüber jemand etwas berichten? Ich finde gar keine Beschreibung außer der Story mit dem Leoparden. Die Strecke von Nossob dorthin scheint wunderschön durch die Dünen zu sein? Sand oder Tiefsand? Hohe Dünen oder moderate? Wie viele Plätze?
Vor Grootkolk führt eine Straße Richtung Kaa Gate. So weit möchte ich zwar nicht, aber die Landschaft dort scheint wunderschön. Kann man diese Straße entlang fahren so weit man möchte und dann wieder umkehren?
Kennt jemand die Gegend und die Campsites ganz im Norden des Parks (Khandu, Gnus Gnus, Swart Pan)

Bin für alles, was euch dazu einfällt dankbar.

Schönen Abend allerseits
Solitaire
Namibia November 2007
Namibia Dezember 2011
Namibia Oktober 2016
Namibia/Südafrika Dezember 2018
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
05 Okt 2019 21:37 #569475
  • Jambotessy
  • Jambotessys Avatar
  • Beiträge: 2193
  • Dank erhalten: 992
  • Jambotessy am 05 Okt 2019 21:37
  • Jambotessys Avatar
Hallo Solitaire,

ich selbst war noch nicht auf der Campsite von Two Rivers, aber sieh einmal hier, was Bwana Tucke schreibt
" Bei Sonnenaufgang und Schrankenöffnung ist man von Two Rivers 2 Minuten vor den Autos, die von Twee Revieren starten. Das heißt, man kann praktisch an allen Wasserlöchern der erste sein. Two Rivers selber hat kein Wasserloch."

Die Piste Richtung Mabua (Matopi 1) ist sehr, sehr tiefsandig. Die ersten Dünen haben es wirklich in sich und lass dir nichts vormachen, als Fahrerin siehst du von der Landschaft nichts; erst ab Matopi wird es angenehmer. Ich selbst fand die Landschaft gar nicht so aufregend, aber das ist sicher Geschmacksache, Ach so "Plätze": es gibt Matopi 1 + 2 und das sind die Plätze. Sie liegen weit auseinander.

Du kannst ohne weiteres von Grootkolk Richtung Kaa Gate fahren.

Liebe Grüße und viel Spaß bei der Planung.
Jambotessy
Nur im Vorwärtsgehen gelangt man ans Ende der Reise.
(Sprichwort der Ovambo)

1x Togo+Benin (mit TUI), 1x Ruanda+Zaire ( mit Explorer Reisen), 3x Kenia (in Eigenregie mit dem Bodenzelt), 17 x südl. Afrika (in Eigenregie Namibia, Botswana, Zimbabwe,Sambia, Südafrika mit dem Dachzelt)
Letzte Änderung: 05 Okt 2019 23:07 von Jambotessy.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: solitaire, Logi, kitty191
05 Okt 2019 21:46 #569476
  • Seyko
  • Seykos Avatar
  • Beiträge: 374
  • Dank erhalten: 255
  • Seyko am 05 Okt 2019 21:46
  • Seykos Avatar
Wir waren im März diesen Jahres u.a. in der Region um das Kaa Gate.
Als wir dort waren, waren alle(!) Wasserlöcher trocken. Keine Pumpe hat funktioniert, alle waren defekt.

Die Campsites an der Swart Pan haben uns sehr gut gefallen und wenn die Wasserlöcher gefüllt sind, ist das sicher eine nette Ecke, zumal du recht sicher wenig andere Autos triffst.
Wir haben in 3 Nächten "nur" eine Familie Löffelhunde gesehen und einige Oryx. Nachts haben wir einmal einen Löwen gehört.
Wann und ob die Pumpen repariert wurden/werden weiss ich nicht und ich rate dir, es davon abhängig zu machen.

Sollte es nach wie vor kein Wasser geben, macht der Besuch imho keinen Sinn. Die Pisten sind mühsam und das macht nach meiner Ansicht alles nur Sinn wenn du auch etwas sehen kannst.

Die Mabua Region hingegen war wunderbar.

Viel Spass bei der Planung.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: solitaire, Logi
05 Okt 2019 22:46 #569485
  • aos
  • aoss Avatar
  • Beiträge: 988
  • Dank erhalten: 1734
  • aos am 05 Okt 2019 22:46
  • aoss Avatar
Hallo Solitaire,

die campsite heißt Matopi (mit a). Motopi liegt im CKGR. Dann sollten auch die Treffer besser werden:
namibia-forum.ch/for...te=all&childforums=1
namibia-forum.ch/for...ldforums=1&catids=30 (nur Reiseberichte Botswana)

Die Strecke zum Kaa-Gate finde ich persönlich landschaftlich nicht so doll. Nach Mabua sind auch nur die ersten Kilometer schön, wenn es durch die Dünen geht.

Wenn du nach "swart pan", swartpan oder "gnus gnus" suchst (jeweils mit Anführungsstrichen (z.B. namibia-forum.ch/for...te=all&childforums=1)), solltest du einige nützliche Treffer finden.

Viele Grüße
Axel
Letzte Änderung: 05 Okt 2019 22:52 von aos.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: solitaire, Logi
06 Okt 2019 09:42 #569499
  • solitaire
  • solitaires Avatar
  • Beiträge: 1170
  • Dank erhalten: 205
  • solitaire am 05 Okt 2019 20:11
  • solitaires Avatar
Hallo allerseits,
vielen Dank, eure Infos helfen mir sehr bei meinen Überlegungen.
Hm, das mit den namen scheint so eine Sache zu sein. Scahut mal, so steht es auf der Karte des Parks.



Schönen Sonntag
Solitaire
Namibia November 2007
Namibia Dezember 2011
Namibia Oktober 2016
Namibia/Südafrika Dezember 2018
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi
06 Okt 2019 09:47 #569501
  • loser
  • losers Avatar
  • Beiträge: 671
  • Dank erhalten: 1032
  • loser am 06 Okt 2019 09:47
  • losers Avatar
Guten Morgen solitaire, deine Routenerkundung verstehe ich nicht so ganz*), daher nur der Hinweis, dass du von Mabuasehube nach Kaa auch einfach an der Parkgrenze (cut line) entlang kommst. Das wäre dann eine runde Runde, anstatt „ein Stück“ Richtung Kaa zu fahren und genauso wieder retour.
Two Rivers Camping habe ich mir ein Mal angeschaut, aber nicht übernachtet. Für mich wäre es OK. Schau im südafrikanischen Forum betr. „Bewertungen“, wurde dort schon öfters erwähnt.
Grüße
*)Du fragst nämlich nach Matopi (willst also nach Mabuasehube fahren) und dann fragst du auch über die Kaa-Sektion, allerdings nur die halbe Zufahrt (access road) und retour.
Letzte Änderung: 06 Okt 2019 09:49 von loser.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi