THEMA: Sicherheit Ihaha Camp
09 Jun 2018 14:58 #523216
  • Alfmuc
  • Alfmucs Avatar
  • Beiträge: 36
  • Dank erhalten: 8
  • Alfmuc am 09 Jun 2018 14:58
  • Alfmucs Avatar
Hallo,
sind gerade aus Ihaha zurück und bei uns war alles ruhig und haben von keinem Vorfällen gehört. Die Mitarbeiterin am Gate meinte das es in letzter Zeit keine Vorfälle gab es gab allerdings auch keine Patrouillen oder sonstigen Maßnahmen als wir 2 Nächte vor Ort waren, der Chobe hatte auch sehr viel Wasser und die Mitarbeiterin meinte bei so hohem Wasserstand sei es ein Problem für Leute aus Namibia rüber zu kommen.
Der Campingplatz hat mir gut gefallen auch waren die Mülleimer intakt in Gegensatz zu anderen Campingplätzen, allerdings sind die Sanitär lagen in einem schlechten Zustand.

Dies ist eine aktuelle Momentaufnahme und kann sich auch jeder Zeit ändern, ich hoffe das hilft dir weiter.

Grüße aus Kasane
Roland
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi, Mustang05, fiedlix
10 Jun 2018 18:14 #523277
  • KleineHexe
  • KleineHexes Avatar
  • Beiträge: 78
  • Dank erhalten: 46
  • KleineHexe am 10 Jun 2018 18:14
  • KleineHexes Avatar
Hallo,
wir waren im Mai in Ihaha. Patrouillen gab es keine, auch keine Helikopterflüge, allerdings hat der Warden mehrmal abends im Auto bei uns vorbeigeschaut und uns auch mit Feuerholz versorgt. Die Waschhäuser waren ok, vergleichbar mit anderen Camps, aber nicht toll. (In Khwai North Gate waren sie schlechter, da gab es wegen eines falschen Anschlusses beispielsweise nur Warmwasser in den Herrenduschen, Savuti und Third Bridge waren ähnlich.) Wir haben uns nicht unsicher gefühlt und die Aussicht auf das viele Wasser im Schwemmland genossen. Ab und zu kamen auch Boote vorbei, aber alles Fischer, keine Kriminellen. Die Tiersichtungen auf dem Weg von Kasane und nach Ngoma Bridge waren einzigartig (u. a. Echse am Strand, große Elefantenherden mit Nachwuchs, Giraffen und sehr große Büffelherden ebenfalls mit Jungtieren, Löwen haben wir gehört aber leider nicht gesehen). Wir hatten im Vorfeld auch überlegt, ob wir Ihaha unbedingt ansteuern sollen wegen der Berichte, und sind im nachhinein froh, dass wir es gemacht haben.
Viele Grüße
von der kleinen Hexe
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Mustang05
11 Jun 2018 10:49 #523300
  • landcruiser1970
  • landcruiser1970s Avatar
  • Beiträge: 150
  • Dank erhalten: 79
  • landcruiser1970 am 11 Jun 2018 10:49
  • landcruiser1970s Avatar
Danke Euch für Eure kurzen Berichte. Wir werden Ende Juli dort sein und sind gespannt.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
09 Jun 2019 08:03 #558381
  • GinaChris
  • GinaChriss Avatar
  • Beiträge: 1538
  • Dank erhalten: 2337
  • GinaChris am 09 Jun 2019 08:03
  • GinaChriss Avatar
Lt. 4x4 dürfte es wieder einen Vorfall gegeben haben:

Today, 07:14 AM
Gary Hughes
Member
Just to all persons that may be booked into campsites at Ihaha please be careful. An incident happened on Friday night where they cut a tent and gained access @ 01h30 with the occupant in the tent and proceeded to take some valuables, the occupant screamed and they fled. If anybody does find camera cards holder which contained four memory cards as this may have been discarded in the area, please contact the writer.
Quelle: www.4x4community.co....-Ihaha-best-campsite

Gruß Gina
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: buma, Logi
01 Jul 2019 06:37 #560469
  • GinaChris
  • GinaChriss Avatar
  • Beiträge: 1538
  • Dank erhalten: 2337
  • GinaChris am 09 Jun 2019 08:03
  • GinaChriss Avatar
Greg Sara‎ an DriveBots
19 Std. ·
Be very careful and vigilant when camping at Ihaha and make sure you lock all valuables in your car. We were robbed in the early hours of the 27th June 2019 whilst asleep in our ground tent (campsite 2). They slit open our tent with a knife/sharp object at ground level and stole two of my bags. We discovered the lost bags and hole in the tent early when we awoke and found a number of our belongings scattered around the campsite and at the adjacent campsite 1. Unfortunately they got away with a number of valuables including our passports!
We had heard a few noises throughout the night but we were all thinking they were hyenas, honey badgers etc and the last thing on our minds was that we were being robbed. Important that word gets out that you need to be very careful as you are a sitting duck at that campsite as it is very isolated and people have very easy access across the border. We were told there would be patrols during the night but when I asked if they had been done I was told that they decided to not patrol that night!

Quelle: fb DriveBots
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: speed66, Logi
01 Jul 2019 07:07 #560471
  • Champagner
  • Champagners Avatar
  • Beiträge: 5816
  • Dank erhalten: 9843
  • Champagner am 01 Jul 2019 07:07
  • Champagners Avatar
Dazu noch einen Kommentar auf Facebook (Afrika das Forum):

Curt Sagell: Die neue Wachgruppe waren nicht aufgetaucht für ihren Dienst. Da wird immer noch patrouilliert.
Dieses Jahr war keine Flut und sehr wenig Regen. Viele desperate Menschen. Da sind auch viele die von Sambia rüberkommen.
Wertsachen im Auto zuschliessen.


LG Bele
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi