THEMA: Kaokoveld
25 Jun 2019 08:51 #559962
  • Cruiser
  • Cruisers Avatar
  • Namibian! Living in SA and NAM!
  • Beiträge: 2398
  • Dank erhalten: 1889
  • Cruiser am 25 Jun 2019 08:51
  • Cruisers Avatar
Hatsamas schrieb:
... und ja es stimmt, dass ist die einziges Einnahmequelle für die ganze Gemeinschaft.

Das wage ich mal zu bezweifeln.

Alle die da sitzen sind von anderen Stammesgemeinschaften und haben ihr eigentliches Dorf woanders mit Vieh. Genauso wie man auch Himbas findet bei der Palmwag Tankstelle, in Swakop und bei der Mole etc, ja sogar in Lüderitz. Dies ist eine extra Geldquelle, so auch diese ganz bestimmten Dörfer an Plätzen wo man sie an Touristen 'promoten' kann, entweder durch Tourguides, Hinweisschilder oder Lodge Trips .
Best Regards
Adolf
Conservation is our passion!

Trustee, Sponsor & SA Contact for 'Desert Lion Conservation'!
Sponsor of Desert Elephant Conservation.
Hobby: Land Cruiser Touring Vehicles. Member of the LCCSA.
Slogan: Tread lightly, leave nothing but your foot prints!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi
25 Jun 2019 10:18 #559971
  • Hatsamas
  • Hatsamass Avatar
  • 25 x Namibia - Countdown zur Auswanderung läuft
  • Beiträge: 66
  • Dank erhalten: 11
  • Hatsamas am 25 Jun 2019 10:18
  • Hatsamass Avatar
Warum? Hast Du schon einmal eines vom LCFN besucht? Dieses Projekt ist Gemeinschaftsarbeit und wird unterstützt durch einen ehrenamtlichen Verein. Ich bin jedenfalls begeistert von dieser Arbeit B)
Letzte Änderung: 25 Jun 2019 10:19 von Hatsamas.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
25 Jun 2019 10:32 #559973
  • Cruiser
  • Cruisers Avatar
  • Namibian! Living in SA and NAM!
  • Beiträge: 2398
  • Dank erhalten: 1889
  • Cruiser am 25 Jun 2019 08:51
  • Cruisers Avatar
Das war aber nicht mein Punkt. Man kann ja auch begeistert sein, aber wenn man die Entwicklung beobachtet, speziell in Orten wie Swakop, wo die Himbas auf Decken sitzten, 'ready' zum fotografiert werden, was es früher so nie gab, dann bezweifele ich das solche 'Touri' Dörfer ihre einzige Einnahmequelle ist. Das ist organisiert, hab ich auch nichts dagegen. Extra Einnahmequellen in der trockenen Gegend helfen.
Best Regards
Adolf
Conservation is our passion!

Trustee, Sponsor & SA Contact for 'Desert Lion Conservation'!
Sponsor of Desert Elephant Conservation.
Hobby: Land Cruiser Touring Vehicles. Member of the LCCSA.
Slogan: Tread lightly, leave nothing but your foot prints!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi
25 Jun 2019 10:47 #559976
  • Logi
  • Logis Avatar
  • Online
  • Beiträge: 7180
  • Dank erhalten: 5385
  • Logi am 25 Jun 2019 10:47
  • Logis Avatar
Btown schrieb:
Während unser 4x4–Selbstfahrertour im September würden wir gern einen Abstecher ins Kaokoveld machen um einen Eindruck vom Leben der Himbas zu bekommen. Ist dieser Landstrich wirklich so schwer zu befahren wie z.B. Im Iwanowski beschrieben?

Hallo Btown,

ich entnehme Deinen Posts, dass Ihr im kommenden September insgesamt 3 Wochen Zeit habt, jedoch bislang keine finale Route feststeht und Ihr dazu gerne auch noch nach Botswana möchtet.

Wenn es nur darum geht "einen Eindruck" von den Himbas zu bekommen, dann wäre es möglicherweise ausreichend die C 35 von Henties Bay über Uis nach Khorixas zu befahren. Das ist einer der Hauptpisten und an der finden sich die verschiedensten Volksstämme in ihrer jeweiligen Tracht (Himbas/Hereros), die dort an Ständen sich und Ihr Handwerk präsentieren.

Gegen einen Obolus lassen sie sich gerne fotografieren oder zeigen auch einen Tanz - ohne dass dabei die Touris durchs Private trampeln.

LG
Logi
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
25 Jun 2019 10:54 #559977
  • chrigu
  • chrigus Avatar
  • Beiträge: 6109
  • Dank erhalten: 2895
  • chrigu am 25 Jun 2019 10:54
  • chrigus Avatar
Hatsamas schrieb:
Das Dorf vom www.lcfn.info/ovahimba hat uns sehr beeindruckt. Wir waren schon in jedem Dorf des LCFN, aber dieses hat uns sehr begeistert.

Da kann ich mich gerne anschliessen. Das Himba Dorf vom LCFN ist sensationell gut. Informativer und spanender als alle Hibadörfer die ich in vielen Jahren besuchen durfte. Ich finde, dass es auch unter den LCFN Museen herausragt.

Herzliche Grüsse
Chrigu
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Hatsamas
25 Jun 2019 11:02 #559980
  • motorradsilke
  • motorradsilkes Avatar
  • Beiträge: 385
  • Dank erhalten: 132
  • motorradsilke am 25 Jun 2019 11:02
  • motorradsilkes Avatar
Hatsamas schrieb:
motorradsilke schrieb:
Im Damaraland gibt es ein Damara Living Museum, da kannst du auch in das neue Dorf. Ist aber dasselbe wie ein Besuch der Himbadörfer, man muss sich überlegen, ob man das will. Ich sehe das etwas anders als Ernst, für die Menschen dort ist es die einzige Einnahmequelle, und sie machen es ja freiwillig. Aber ich würde es nur im Rahmen einer geführten Tour machen, dann weiss man auch, dass man willkommen ist. Und vor Ort auch etwas kaufen.

Nein, die Dörfer sind so aufgebaut, dass jederzeit Gäste willkommen sind und ja es stimmt, dass ist die einziges Einnahmequelle für die ganze Gemeinschaft.
Ich bezog mich auf das wirkliche Dorf, wo die Leute wirklich leben, nicht auf das gestellte, wo sie ihre Vorführungen machen. Da findet man gar nicht allein hin und es gibt auch keine Hinweise.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.