THEMA: Anbieter 4x4 Self Drive mit Campingausrüstung
27 Jun 2015 18:12 #389872
  • robert.vienna
  • robert.viennas Avatar
  • Beiträge: 134
  • Dank erhalten: 24
  • robert.vienna am 27 Jun 2015 18:12
  • robert.viennas Avatar
Hi,

hier gibt es ja schon einige Threads, in denen immer wieder versteckt im Text nach Anbietern von 4x4 für Selbstfahrer gefragt wird. Ich würde hier gerne die Informationen für genau diese Frage bündeln und Anbieter und Meinungen von Kunden vorstellen.

Hier mal das was ich bisher gefunden habe (Anbieter ab Arusha):


Daniel Staub Tanzanian Pioneers (Schweizer) www.tanzanian-pioneers.com/de/ Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Aktuell verlangt er USD 1,10 pro Kilometer (mind. USD 120.- pro Tag) und USD 6.- pro Person und Tag für die Campingausrüstung.
Wurde hier im Forum mehrfach sehr gelobt.

Shaw Safaris www.shawsafaris.com/self_drive.html Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
USD 300.- pro Tag.

Fortes Car Hire fortes-safaris.com/car-hire/ Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Haben Landrover SWB um USD 120.- pro Tag mit unbeschränkten Kilometern.
Campingausrüstung USD 30.-/Tag.

Sunworld (Kenia) heißen in Arusha 4x4 Adventure Safaris: www.4x4safaris.com/d.../autovermietung.html Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
USD 230.- pro Tag

Kilidove www.kilidovetours.co...lfdrivevehicles.html Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
USD 180.-/Tag

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Bin grad in Kontakt mit ihm, nach eigenen Worten eine "local company". Mal sehen.


ACHTUNG: Die Preise oben sagen wenig aus, weil die Ausstattung der Autos sehr unterschiedlich ist und weil das Versicherungspaket sehr unterschiedlich ist! Unbedingt genau vergleichen!

Unterschiede in der Ausstattung des Autos sind oft bei

4 Türen oder 2 Türen (Short Wheel Base SWB)
1 oder 2 Reservereifen
Air Condition oder keine
2 Batterien (Starter/Verbraucher) oder nur eine
Kühlschrank oder nur Kühlbox
Art des Dachzelts
Umfang der Campingausrüstung
Elektrische Fensterheber (schnell schließen bei Staub)


Meine Fragen an euch:
Kennt ihr sonst noch wen (ab Arusha)?
Kennt jemand den Francisco Swebe?
Wo kämen wir da hin, wenn alle immer nur sagten "Wo kämen wir da hin?", und keiner ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen?
Letzte Änderung: 28 Jun 2015 00:40 von robert.vienna.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: chrisvarro
27 Jun 2015 18:20 #389874
  • beate
  • beates Avatar
  • Beiträge: 1415
  • Dank erhalten: 465
  • beate am 27 Jun 2015 18:20
  • beates Avatar
Hallo Robert,

ich habe ja schon in einem anderen thread geschrieben, dass wir bereits zweimal mit Tansanian Pioneers als Selbstfahrer unterwegs waren. Wir hätten das zweite mal bestimmt nicht gebucht, wenn wir nicht das erste mal so rundum zufrieden gewesen wären.

Daniel hat uns bei der gesamten Planung wahnsinng viel unterstützt. Er hat auch z.B. alle gewünschten Special Campsites für uns gebucht. Für den Ngorongoro Crater haben wir die Kreditkarte von Tanzanian Pioneers bekommen, so dass wir nicht wie üblich vorher in das Büro in Arushe gehen mussten.
Auch die erste Lodge hat Daniel für uns gebucht.

Was mir jetzt aufgefallen ist: Du nennst hier ganz andere Preise als wir bezahlt haben. Auch auf der website von Tanzanian Pioneers steht, dass das Auto 100 Dollar am Tag kostet, wobei 100 km frei sind. Jeder weiter KM kostet dann 1 Dollar.
Und wie ich Dir bereits im anderen thread geschrieben habe, sind wir in beiden Urlauben mit diesen 100 km/Tag sehr gut ausgekommen.

Wenn Du auf die website schaust, unter Bildergalerie, da sind 2 Alben von uns veröffentlicht! :cheer:

Falls Du mit Tansanian Pioneers irgendwelchen Schriftverkehr hast, darfst Du gerne erwähnen, dass das eine Empfehlung von mir ist.

Gruss Beate
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: robert.vienna
28 Jun 2015 00:39 #389892
  • robert.vienna
  • robert.viennas Avatar
  • Beiträge: 134
  • Dank erhalten: 24
  • robert.vienna am 27 Jun 2015 18:12
  • robert.viennas Avatar
beate schrieb:
Was mir jetzt aufgefallen ist: Du nennst hier ganz andere Preise als wir bezahlt haben. Auch auf der website von Tanzanian Pioneers steht, dass das Auto 100 Dollar am Tag kostet, wobei 100 km frei sind. Jeder weiter KM kostet dann 1 Dollar.

Da hat er wohl vergessen, die Webseite upzudaten. Oder er hat mir schon die Preise für 2016 genannt. Werde ihn fragen.
Wo kämen wir da hin, wenn alle immer nur sagten "Wo kämen wir da hin?", und keiner ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen?
Letzte Änderung: 28 Jun 2015 07:45 von robert.vienna.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
30 Jun 2015 13:21 #390178
  • Mainzpaule
  • Mainzpaules Avatar
  • Beiträge: 19
  • Dank erhalten: 11
  • Mainzpaule am 30 Jun 2015 13:21
  • Mainzpaules Avatar
Hallo Robert

Hatte Ende Mai von Tanzania Pionner einen Landrover mit 2 Dachzelten und voller Campingausstattung gebucht, was über Serengeti Select Safari abgewickelt wurde.
Konditionen wie beschrieben: 100 Km für 100 $ pro Tag / jeder extra Km 1 $)
Der grüne 110er Defender (auf der Website öfter zu sehen) ist nicht der frischeste (120.000 Milen) jedoch zuverlässig.
Ausstatung:
2 Batterien
manuelle Fensterheber (schwergängig)
Kühlschrank
KEINE Air Condition
1 Reserverad (aus Platzmangel) - nicht empfehleswert
Campingausstattung vollständig (einfache Qualität).. mit sehr komfortablen Klappstühlen :-)

Empfehlung!
Gruß
Mainzpaule
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: robert.vienna
30 Jun 2015 13:41 #390181
  • beate
  • beates Avatar
  • Beiträge: 1415
  • Dank erhalten: 465
  • beate am 27 Jun 2015 18:20
  • beates Avatar
Hallo Mainzpaule,

das stimmt, bei 2 Dachzelten ist wirklich kein Platz mehr für ein zweites Reserverad.

Wir hatten nur 1 Dachzelt (waren ja auch nur zu zweit) und haben uns ein zweites Reserverad aufs Dach binden lassen. Wir hatten aber, zum Glück, auf beiden Touren keinen platten Reifen und auch sonst keinerlei Probleme oder Reparaturen. Das Auto ist zwar wirklich schon alt, aber es läuft und läuft und läuft (obwohl bei Waschbrett-Pisten alles scheppert).

Gruss Beate
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
30 Jun 2015 14:32 #390184
  • Topobär
  • Topobärs Avatar
  • Beiträge: 5039
  • Dank erhalten: 7248
  • Topobär am 30 Jun 2015 14:32
  • Topobärs Avatar
Hallo,

wir haben sehr gute Erfahrungen mit 4x4 Adventure Safaris gemacht. Hatten vorher schon 2x bei Sunworld in Kenia ein Fahrzeug gemietet und dann in Tanzania bei der Tochterfirma 4x4 Adventure Safaris. Für unsere über den Jahreswechsel 2016/2017 geplante Reise durch Tansania werden wir wieder dort mieten.

Folgendes spricht unserer Meinung nach für 4x4 Adventure Safaris: Man bekommt Safarifahrzeug mit Hochdach als Mietwagen. Die Fahrzeuge der anderen Vermieter haben oftmals kein Hochdach. Die Campingausrüstung ist sehr umfangreich. Die Hilfe bei Pannen ist vorbildlich. Bei Fahrzeugschäden, die in den schlechten Straßenverhältnissen ihre Ursache haben, gab es keinerlei Diskussionen.

Details zum Fahrzeug und unseren Erlebnissen damit, sind im in der Signatur verlinkten Reisebericht zu finden.
Letzte Änderung: 30 Jun 2015 14:34 von Topobär.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: robert.vienna