THEMA: Anbieter 4x4 Self Drive mit Campingausrüstung
14 Mai 2019 08:42 #556179
  • beate
  • beates Avatar
  • Beiträge: 1415
  • Dank erhalten: 465
  • beate am 14 Mai 2019 08:42
  • beates Avatar
Wir haben zweimal bei denen gemietet und waren jedesmal sehr zufrieden. Allerdings war das nicht "kürzlich"

Beate
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
14 Mai 2019 16:53 #556208
  • Der Reisende
  • Der Reisendes Avatar
  • Beiträge: 144
  • Dank erhalten: 490
  • Der Reisende am 14 Mai 2019 16:53
  • Der Reisendes Avatar
Hallo,

hat jemand eine Empfehlung für 4x4 Vermieter? 4x4 safaris hat eben abgesagt, keine Campingausrüstung mehr ...
Viele Grüße

Der Reisende
________________________

Die Welt ist ein Buch.
Wer nie reist,
sieht nur eine Seite davon.
Aurelius Augustinus

Meine Reiseberichte
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
14 Mai 2019 16:57 #556209
  • beate
  • beates Avatar
  • Beiträge: 1415
  • Dank erhalten: 465
  • beate am 14 Mai 2019 08:42
  • beates Avatar
Lies doch bitte mal die Beiträge hier, direkt über Deiner Frage.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Der Reisende
14 Mai 2019 18:33 #556214
  • Tii
  • Tiis Avatar
  • Beiträge: 4
  • Dank erhalten: 3
  • Tii am 14 Mai 2019 18:33
  • Tiis Avatar
Wir haben Anfang Juni zwei Land Rover bei Serengeti Select Safaris (bzw. TP) gemietet, danach könnte ich hier also relativ aktuelle Infos zum Zustand der Wagen und Ausrüstung machen. In letzter Zeit mehren sich leider die teils nicht so guten Bewertungen, da die Wagen mittlerweile schon recht alt sein sollen und dementsprechend fehleranfälliger...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Der Reisende
17 Jun 2019 11:40 #559148
  • Tii
  • Tiis Avatar
  • Beiträge: 4
  • Dank erhalten: 3
  • Tii am 14 Mai 2019 18:33
  • Tiis Avatar
Hallo,
wie bereits geschrieben, haben wir zwei Defender mit Dachzelten für 10 Tage Anfang Juni bei Serengeti Select Safaris über Tanzanian Pioneers gemietet.
Nun sind wir zurück und ich möchte eine kurze Bewertung vornehmen:
Vorweg: ich würde definitiv wieder bei SSS ein Auto mieten!

Kommunikation: war durchweg gut. Im Vorhinein wurden alle Fragen beantwortet und viele Tipps zur Route gegeben. Bei Fragen während der Tour war Nathan immer sofort erreichbar und konnte direkt weiterhelfen!

Autoübergabe: es dauert seine Zeit und man sollte alles einmal checken und ausprobieren. Bei uns waren alle Flüssigkeiten im Auto komplett gefüllt und die Autos sauber.

Zustand der Autos: wir hatten zwei Defender gemietet. Beide sind relativ alt und hatten schon etliche Kilometer runter. Reifen und Bremsen waren absolut in Ordnung, die Kupplung etwas schwergängig, aber daran gewöhnt man sich. Die Autos sind absolut basic ausgestattet (keine AC, kein Radio). Grundsätzlich ist das aber bei den Straßenverhältnissen auch ein Vorteil, weil weniger ausfallen und kaputtgehen kann.
Die Dachzelte und Schlafsäcke waren in gutem, sauberen Zustand.
Die Kühltruhen kühlen absolut zuverlässig und frieren sogar, sofern man bspw. gefrorenes Fleisch mitnimmt. Die Truhen hängen an einer separaten Batterie.
Beide Autos waren in den 10 Tagen absolut zuverlässig. Einmal hatte sich ein Stein zwischen Bremsbelag und Bremsscheibe verklemmt, was zu fürchterlichen Geräuschen geführt hat. Das Problem wurde Nathan am Telefon kurz geschildert und er wusste sofort was los ist und wir konnten den Stein entfernen.
Im Tarangire NP hatte sich bei einem Auto der Bremsdruck abgebaut. Auch dies konnte unverzüglich in der Tarangire Safari Lodge vom dortigen Mechaniker repariert werden.
Beide Probleme können einfach bei den schlechten Straßenverhältnissen vorkommen und sind nicht zu verhindern.

Zu Nathan (SSS): super freundlich, kompetent und hilfsbereit. Er hat uns immer sofort geholfen.
Wir haben eine Delle in die Tür des einen Defender gefahren und uns wurde von einer Hyäne eine Dachzeltabdeckung geklaut (niemals etwas draussen über Nacht liegen lassen!). Bei der abschließenden Autorückgabe hat er sich das kurz angeschaut und uns einen absolut fairen Preis dafür genannt.

Alles in allem: wir können Serengeti Select Safaris absolut weiterempfehlen.
Definitiv muss man wissen worauf man sich einlässt, Tansania ist nicht Südafrika oder Namibia. Die Straßen sind teilweise extrem schlecht (vor allem zwischen NCA und Serengeti, wo wir zwei schwere Unfälle gesehen haben) und man sollte ein gewisses Verständnis in Sachen Autos besitzen, um kleinere Wehwechen, die aufgrund der Straßenverhältnisse unvermeidbar sind, selbst beseitigen zu können. Außerdem sollte man wissen, wie man mit solch einem Auto im Gelände fährt (Untersetzung; Differential etc.).
Wenn man sich darauf einlassen kann, erlebt man einen traumhaften Urlaub im "wahren" Afrika=)

Campsites:
Lake Manyara Endabash Public Campsite: wir waren alleine dort, Toilette und Dusche waren okay. Es ist dort dicht bewaldet und der Platz liegt direkt an einem Flußbett. Ich würde eher einen der Special Campsites direkt am See empfehlen.

NCA Simba A Public Campsite: traumhaft! Da man als Selbstfahrer nicht bei den anderen Campern stehen muss, sondern auf der anderen Seite, hat man diesen Teil meist für sich alleine und kann vom Zelt runter in den Krater schauen.

Serengeti Sero04 Special Campsite: ein toller Platz mitten in der Serengeti mit 360° Rundumblick. Wir hatten jeden Abend Besuch von Zebraherden und nachts auch von Hyänen. Sonnenauf- und untergang lassen sich hier sehr gut beobachten. Empfehlenswerter Platz.

Lake Ndutu Ndutu1 Special Campsite: hochgelegen mit Blick auf ein Tal. Unten im Tal, ca. 200m entfernt, lagen Löwen, die uns neugierig beobachtet haben. Sehr schöner Platz.

Tarangire Public Campsite: wir waren zuerst auf dem südlicheren der beiden Public Campsites. Dieser ist nicht so schön und war voller anderer Camper und Pavianen. Anschließend sind wir auf den nördlicheren Platz gefahren, der uns sehr gut gefallen hat. Hier waren auch keine weiteren Camper.

Tarangire Kware Special Campsite: schön gelegen zwischen 4 riesigen Baobab Bäumen. Abends sind die Elefantenherden an unserem Platz entlanggestreift und nachts kamen Impala Herden und Hyänen. Empfehlenswerter Platz.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Topobär, Blümle