THEMA: Brauchen Tips für Mosambik
18 Dez 2012 07:36 #267050
  • tom59
  • tom59s Avatar
  • Beiträge: 250
  • Dank erhalten: 33
  • tom59 am 18 Dez 2012 07:36
  • tom59s Avatar
Liebe Forum Freunde,
folgende Tour nach Mosambik wurde uns für 3 Wochen vorgeschlagen:
1. Tag Ankunft Johannesburg Fahrt nach Makhado
2 Tage Pafuri Camp, Krüger (Norden)
1 Tag Mopani Camp Krüger
1 Tag Letaba
1 Tag Machampane Wilderness Camp,Great Limpopo Transfrontier Park
2 Tage Naara Eco Lodge, Chidenguele
2 Tage Baia Sonâmbula, Tofo
3 Tage Casa Rex, Vilanculos
3 Tage Blue Footprints Eco Lodge, Nähe Inhambane
2 Tage Maputo
2 Tage Wildreservat Nähe Barberton
Rückfahrt nach Johannesburg und Rückflug
Mir erscheinen die Fahrstrecken zu lang und die Aufenthalte zu kurz.

Meine Fragen: Würdet Ihr auch über den Norden des Krüger fahren?
Lohnt es sich bis Vilanculos zu fahren und die gleiche Strecke zurück oder sollten wir lieber die Tage an der Küste bei Inhambane verbringen.

Über Tips und Routenvorschläge für 3 Wochen würde ich mich sehr freuen
Letzte Änderung: 18 Dez 2012 07:38 von tom59.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
18 Dez 2012 17:51 #267104
  • chrissie
  • chrissies Avatar
  • Beiträge: 2350
  • Dank erhalten: 4935
  • chrissie am 18 Dez 2012 17:51
  • chrissies Avatar
Hallo Tom,
zu Mosambik kann ich leider nichts beitragen, aber im Krügerpark würde ich entweder Mopani oder Letaba streichen, da die beiden Camps nicht weit (ca. 40 km) auseinander liegen. Wenn ihr in Mopani einen Bungalow mit Blick aufs Wasser bekommt, Letaba streichen, ansonsten Mopani (obwohl es vonm Pafuri Camp eine recht lange Etappe werden wird). Die "gesparte" Nacht für Moz einplanen.
Gruss Chrissie
___________
Namibia 2012DVD
Suedafrika DVD
Botswana DVD
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
18 Dez 2012 18:44 #267115
  • Diana in Cape Town
  • Diana in Cape Towns Avatar
  • Beiträge: 211
  • Dank erhalten: 50
  • Diana in Cape Town am 18 Dez 2012 18:44
  • Diana in Cape Towns Avatar
Ich finde 4 Nächte für den KNP viel zu wenig.
Am ersten Tag kannst du ggfs. bis Punda Maria fahren,
oder am zweiten, je nachdem wir dein Flug landet.

Parfuri ist eine private Lodge. Die Gegend ist schön,
aber doch eher was für Kenner.

Falls du in Makhado übernachten willst / musst kann ich dir
Zvakanaka empfehlen.

Die Route in MOZ ist auch etwas zu viel, nur 3 Etappen bis Vilankulo?

Ich würd entweder den KNP ganz streichen und mich auf MOZ konzentrieren,
oder mich auf den KNP ggfs. mit Greater LImpopo und Chimpanzee Eden konzentrieren
und MOZ weglassen.

2 Tage Maputo finde ich abslout sinnlos.

Das Ganze wirkt auf mich zusammengewürfelt und ohne Plan.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
18 Dez 2012 22:28 #267141
  • tom59
  • tom59s Avatar
  • Beiträge: 250
  • Dank erhalten: 33
  • tom59 am 18 Dez 2012 07:36
  • tom59s Avatar
Hallo chriesie, hallo Diana, hallo Leute,
danke schon mal für die Tips. Von Johannesburg kommend würden wir aber schon gerne KNP und Mozambik verbinden. Wenn wir im Norden des KNP bleiben werde ich versuchen Mopani für 2 od. 3 Nächte zu bekommen. Vom Süden kommend hatte ich an Olifants gedacht. In Moz. würden wir gerne Walhaie sehen. Länger als 23 Tage haben wir insgesamt auch nicht Zeit. Wer hat schon eine ähnliche Tour gemacht?
Gruß
Tom
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
19 Dez 2012 11:18 #267181
  • Afrika_Ti
  • Afrika_Tis Avatar
  • Beiträge: 59
  • Dank erhalten: 11
  • Afrika_Ti am 19 Dez 2012 11:18
  • Afrika_Tis Avatar
Maputo würde ich vollständig streichen. Afrikanische Großstädte sind meist kein Brüller, Maputo macht da überhaupt keine Ausnahme.
Was wollt ihr in Moz machen? Inhambane eignet sich zum tauchen, schnorcheln, Strand. Vilanculos ist auch ein "typischer" Strandort. Die Straße ist beis Vilanculos weitegend okay, danach wirds afrikanisch.
Etwas weiter nördlich von Vilanculos wirds dann spannender und schwieriger zu bereisen. Aber man kann bspw. Elefanten im Meer baden sehen.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
19 Dez 2012 11:34 #267182
  • Tomcat
  • Tomcats Avatar
  • Beiträge: 1141
  • Dank erhalten: 498
  • Tomcat am 19 Dez 2012 11:34
  • Tomcats Avatar
Afrika_Ti schrieb:

Maputo würde ich vollständig streichen. Afrikanische Großstädte sind meist kein Brüller, Maputo macht da überhaupt keine Ausnahme.

W

Lieber Freund ...da scheinst du aber das Nachleben von Jo’burg und Maputo nicht zu kennen. Mit seinen Bars und Musikkneipen und auch guten Restaurants. Geh mal abends nach Soweto an einem Wochenende und melde dich dann wieder hier...

In Maputo hast du zudem noch eine Art „südamerikanische“ Lebensfreude… das geht voll ab dort... Also erzähl keinen solchen Unsinn hier :laugh:

Gruss, Tom
nn
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.