THEMA: Fahrstrecken in Sambia
15 Jun 2015 13:20 #388253
  • Montango
  • Montangos Avatar
  • Beiträge: 1663
  • Dank erhalten: 2026
  • Montango am 15 Jun 2015 13:20
  • Montangos Avatar
Hallo Rajang,

erstmal danke für die aktuellen Infos.
Kannst Du mir noch etwas zu den Übernachtungsstops auf der Strecke sagen ?

Seid Ihr die Leopold Hill Road gefahren ?

Seid Ihr auch in Malawi gewesen ? Falls ja, wie lange habt Ihr für die Grenze gebraucht ?

LG

Montango
Botswana 2016
Sambia 2016
Zimbabwe 2016
KwazuluNatal 2015
KTP-Namibia-Kapstadt 2013
Zimbabwe 2012

Noch keiner hat am Ende gesagt "Ich hätte mehr Zeit im Büro verbringen sollen"
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
15 Jun 2015 16:56 #388326
  • Rajang
  • Rajangs Avatar
  • Beiträge: 861
  • Dank erhalten: 459
  • Rajang am 15 Jun 2015 16:56
  • Rajangs Avatar
Hallo Montagno,

Waren nicht in Malawi
Leopold Hill Rd nicht gefahren (soll jetzt ja aber geteert sein)

Uebernachtungen:
Sambezi Sun (nur wegen den Fällen, 5 Min zu Fuss, kein Eintritt zu bezahlen als Hotelgast)
Pioneer Safari Camp Lusaka (sehr empfehlenswert)
Flatdog Camp (sehr gute Preis/Leisung - jederzeit jegliche Tiere im Camp)
Zikomo (Preise seeeeehr verhandelbar)
Buffalo Camp Norht L. NP
Mutinondo Wilderness
Protea Safari Lodge (nördlich gleich ausserhalb Lusaka)

Gruss Rajang
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
15 Jun 2015 17:26 #388331
  • Montango
  • Montangos Avatar
  • Beiträge: 1663
  • Dank erhalten: 2026
  • Montango am 15 Jun 2015 13:20
  • Montangos Avatar
Danke Rajang für Deine Infos.

Lohnt es sich von z.B. Flatdogs zu wechseln nach Zikomo oder kann man das auch als Tagestour machen ?


LG

Montango
Botswana 2016
Sambia 2016
Zimbabwe 2016
KwazuluNatal 2015
KTP-Namibia-Kapstadt 2013
Zimbabwe 2012

Noch keiner hat am Ende gesagt "Ich hätte mehr Zeit im Büro verbringen sollen"
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: myrio
15 Jun 2015 19:10 #388340
  • Rajang
  • Rajangs Avatar
  • Beiträge: 861
  • Dank erhalten: 459
  • Rajang am 15 Jun 2015 16:56
  • Rajangs Avatar
Ab Flatdogs bis zum Gate für den Nsefu Sektor braucht es ungefähr 40 Min - also kein Grund die Unterkunft zu wechseln. Das Parkpermit ist gültig, ob in Mfuwe oder beim Nsefu Sektor bezahlt. Wenn Du somit um 05:30 im Flatdog abfährst, dann bis Du 06:10 am Gate im Nsefu Sektor.

Wir hatten im Flatdog Camp Elefanten, Giraffen, Hippo, Büffel, Buschbock, Impala, vervet und baboons, you name it. Achtung: Flatdogs bietet kein Camping mehr an. Die Chalets haben eine Küche, die jedoch von 2 Parteien benutzt wird (falls beide Einheiten im Chalet besetzt sind.....)

Der Nsefu Sektor lohnt sich auf jeden Fall, die grossen Savannen geben ein anderes Bild, die Sicht auf den Fluss ist weniger eingeschränkt wegen dichtem Wald, die meisten Wege sind mit dem Grader diese Saison bearbeitet worden und Du dürftest der einzige sein der da rumkurvt.

Gruss Rajang
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Montango
18 Jun 2015 13:25 #388711
  • myrio
  • myrios Avatar
  • Carpe diem-es ist später, als du denkst!
  • Beiträge: 962
  • Dank erhalten: 98
  • myrio am 18 Jun 2015 13:25
  • myrios Avatar
Montango schrieb:
Danke Rajang für Deine Infos.

Lohnt es sich von z.B. Flatdogs zu wechseln nach Zikomo oder kann man das auch als Tagestour machen ?


LG

Montango
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
18 Jun 2015 14:17 #388720
  • Montango
  • Montangos Avatar
  • Beiträge: 1663
  • Dank erhalten: 2026
  • Montango am 15 Jun 2015 13:20
  • Montangos Avatar
Hallo Myrio,

habe Deine Antwort irgendwie nicht verstanden ? Ist da ein Text verschwunden?

LG

Montango
Botswana 2016
Sambia 2016
Zimbabwe 2016
KwazuluNatal 2015
KTP-Namibia-Kapstadt 2013
Zimbabwe 2012

Noch keiner hat am Ende gesagt "Ich hätte mehr Zeit im Büro verbringen sollen"
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.