THEMA: Reisebranche schlägt Alarm
11 Okt 2018 12:10 #535196
  • Logi
  • Logis Avatar
  • Beiträge: 4993
  • Dank erhalten: 3365
  • Logi am 11 Okt 2018 12:10
  • Logis Avatar
„Katastrophe“ abwenden: Namibias Luftraum auf dem Prüfstand

www.az.com.na/nachri...lgt-alarm2018-10-11/

Angesichts der bevorstehenden Prüfung der Internationale Zivilluftfahrtorganisation (ICAO) fand am Dienstag in Windhoek eine Dringlichkeitssitzung mit Interessenvertretern statt....

Offenbar haben weder Air Namibia noch die staatlichen Betreiber namibischer Flughäfen (NAC) es für notwendig erachtet der Versammlung beizuwohnen.

LG
Logi
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Cruiser, SebaSc
11 Okt 2018 14:13 #535207
  • travelNAMIBIA
  • travelNAMIBIAs Avatar
  • Beiträge: 19322
  • Dank erhalten: 11916
  • travelNAMIBIA am 11 Okt 2018 14:13
  • travelNAMIBIAs Avatar
Laut dem zuständigen Ministerium gibt es keine Anzeichen, dass es irgendwelche Einschränkungen für den Flughafen geben wird. Alle Auflagen seien durch die NAC erfüllt worden. Ich meine es stand Anfang der Woche in der Presse (Informanté)?!

Viele Grüße
Christian
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
11 Okt 2018 15:44 #535211
  • Cruiser
  • Cruisers Avatar
  • Namibian! Living in SA and NAM!
  • Beiträge: 1263
  • Dank erhalten: 796
  • Cruiser am 11 Okt 2018 15:44
  • Cruisers Avatar
Dann ist das sicherlich Fake News !?
Bei dem Treffen hätten die ICAO-Vertreter es „unmissverständlich klargestellt“, dass die generellen Sicherheitsauflagen in Namibia zurzeit „nicht erfüllt werden“ und auf „viele der identifizierten Mängel“ beim Hosea-Kutako-Flughafen nicht eingegangen worden sei. „ICAO hat eine klare Frist gesetzt, die Ende November ausläuft“, erklärte FENATA gestern schriftlich. Sollte bis Ende der Frist kein Fortschritt erkennbar sein, werde es „weitreichende Konsequenzen haben – nicht nur für die Reisebranche sondern auch für die gesamte Wirtschaft“. Internationale Fluglinien wie KLM und Qatar Airways wären gezwungen, ihre Verbindung nach Namibia einzustellen, während die staatliche Air Namibia keine internationalen Ziele mehr anfliegen dürfte. „Das wäre katastrophal“, so FENATA.

Und wenn ich weiterlese dann ist da vieles zu Recht gesagt und nichts in Ordnung. Der Flughafen ist in der Entwicklung zurück geblieben.
Das Ministerium hat jämerlich versagt und man tut nichts um dies zu verbessern. Mal abwarten.
Conservation is our passion by travelling Southern Africa, with NAM being our favorite destination!

Trustee, Sponsor & SA Contact for 'Desert Lion Conservation'!
Sponsor of Desert Elephant Conservation.
Hobby: Land Cruiser Touring Vehicles. Member of the LCCSA.
Slogan: Tread lightly, leave nothing but your foot prints!

Best Regards
Adolf
Letzte Änderung: 11 Okt 2018 15:53 von Cruiser.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Bazi, Logi
11 Okt 2018 17:16 #535217
  • travelNAMIBIA
  • travelNAMIBIAs Avatar
  • Beiträge: 19322
  • Dank erhalten: 11916
  • travelNAMIBIA am 11 Okt 2018 14:13
  • travelNAMIBIAs Avatar
Hi Cruiser,
Dann ist das sicherlich Fake News !?
ich weiß nicht. Ich las nur deutlich entspannteres. Der Namibian schrieb Anfang der Woche: "Public enterprises minister Leon Jooste informed The Namibian that he had called for the Cabinet committee meeting on Monday, and that the state of the airport was further discussed yesterday morning at Cabinet level. “I don't even want to discuss or mention a potential downgrade as this is simply not an option. We will not allow that to take place,” said Jooste." Es scheint also kein akutes, aber natürlich ein mittelfristiges Problem zu geben?!
Bei dem Treffen hätten die ICAO-Vertreter es „unmissverständlich klargestellt“, dass die generellen Sicherheitsauflagen in Namibia zurzeit „nicht erfüllt werden“ und auf „viele der identifizierten Mängel“ beim Hosea-Kutako-Flughafen nicht eingegangen worden sei.
wann war denn das ICAO-Treffen? Denn laut dem was ich lese, war das letzte im März...
Aber klar ist, wenn es ein Downgrade gibt, dann darf HKIA nicht mehr vom A330 und ähnlichem angeflogen werden. Bin mir nicht sicher inwieweit WVB das dann übernehmen kann.

Viele Grüße
Christian
Letzte Änderung: 11 Okt 2018 17:17 von travelNAMIBIA.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
11 Okt 2018 17:25 #535218
  • travelNAMIBIA
  • travelNAMIBIAs Avatar
  • Beiträge: 19322
  • Dank erhalten: 11916
  • travelNAMIBIA am 11 Okt 2018 14:13
  • travelNAMIBIAs Avatar
Nachtrag: Vermutlich hat diese kurzfristige Entscheidung aber was damit zu tun, das Vertrauen der ICAO in die NAC zu steigern....

Viele Grüße
Christian

Dateianhang:

Dateiname: MediaRelea...2018.pdf
Dateigröße:269 KB
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
12 Okt 2018 11:08 #535290
  • Focus
  • Focuss Avatar
  • Beiträge: 346
  • Dank erhalten: 189
  • Focus am 12 Okt 2018 11:08
  • Focuss Avatar
Hallo,
also ich finde.... Alles perfekt am Flughafen.

Zumal man weiß wie es um das flotte handling bestellt ist.
Erhalten über Facebook und stand wohl im Republikein.


Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.