THEMA: Britz Autovermietung
26 Okt 2018 16:56 #536896
  • jessman0682
  • jessman0682s Avatar
  • Beiträge: 2
  • Dank erhalten: 4
  • jessman0682 am 26 Okt 2018 16:56
  • jessman0682s Avatar
Hallo zusammen,

ich habe in den letzten Monaten viele interessante Themen hier in diesem Forum gelesen, bevor unsere eigene erste Reise nach Namibia im September losging. Gebucht hatten wir eine fertige Route mit Allrad und Dachzelt über einen Reiseanbieter. Im Zuge dieses Komplettpakets hatten wir unseren Mietwagen über Britz bereits inklusive.
Ich muss ganz ehrlich sagen, nachdem ich dann mal im Internet versucht hatte ein wenig mehr über den Autovermieter in Erfahrung zu bringen bin ich ziemlich nervös geworden. Man liest so viele Horrorstorys dass ich wirklich beinahe in Panik verfallen bin. Schließlich war dieser Urlaub unsere erste Fernreise überhaupt, das erste Mal Afrika (ein lang gehegter Traum) und das erste Mal Camping! (wir haben uns bewusst ins kalte Wasser geworfen). Bein Lesen der vielen schlimmen Erfahrungen bekam ich dann wirklich Bedenken, habe es aber einfach auf mich zukommen lassen, in der Hoffnung, für den Fall der Fälle den Reiseveranstalter und eventuelle Ansprechpartner vor Ort zu haben. Nun ja. :unsure:

Unsere Anreise verlief nach 12-stündiger Flugverspätung etwas holprig und "schlafmangelig". Gegen 9 Uhr morgens am Folgetag erreichten wir via Transfer die Autovermietung am Flughafen. Abgesehen davon, dass es am 07.09. um diese Uhrzeit schweinekalt war, war ich von der Vermietung an sich zunächst positiv überrascht. Wir waren zunächst die einzigen Kunden (weitere trudelten in den kommenden ein bis zwei Stunden ein) und wurden sehr freundlich begrüßt. Wir bekamen sofort einige Unterlagen zum Ausfüllen in die Hand gedrückt nach deren Ausfüllen es aber immer sofort weiterging. Und ja, es wird einem ein Sicherheitsfilmchen gezeigt, welches man sich in aller Ruhe auf einer Couch, versorgt mit Kaffee und/oder Tee ansehen soll.

Im Anschluss folgte dann jedoch auch zügig die Einweisung in unser Fahrzeug. Zwei weitere Kunden haben an unserem Wagen direkt bei der Einweisung teilnehmen können, da deren Auto noch nicht bereit stand. Das spart natürlich Zeit. Die Einweisung war absolut in Ordnung. Wir haben ca. eine Stunde dafür benötigt, und der junge Mann war super lustig und sympathisch und hat geduldig alle Fragen beantwortet. So spaßig habe ich mir das alles ehrlich gesagt gar nicht vorgestellt.

Binnen zweieinhalb Stunden haben wir breit grinsend und voller Vorfreude auf unseren Roadtrip den Hof verlassen und uns auf den Weg gemacht...

Nun zum Auto selbst: Wir hatten einen Nissan 4x4 DoubleCab (witzigerweise mit 2 Dachzelten, die wir gar nicht gebucht hatten). Das Auto war so gut wie neu und hatte knappe 10.000km gelaufen. Sämtliche Ausstattung war tadellos, der Wagen lief einwandfrei und die Reifen sahen tip top aus. Wir hatten während unserer 2-wöchigen Tour keine einzige Reifenpanne. Ich hatte eigentlich fest mit zumindest einer Panne gerechnet, denn die Straßen sollen wohl laut Auskunft der Locals im mit Abstand schlechtesten Zustand seit langem gewesen sein.

Eine Panne gabs dann dennoch. Einige Tage später, bei Palmwag, tropfte es plötzlich aus dem Benzinschlauch. Der hatte ein Leck. Kann ein Tier gewesen sein, kann des Gerüttel während des Fahrens auf Pad gewesen sein, können Steine gewesen sein, die dagegen schlugen. Keine Ahnung. :blink: Den Schaden konnten wir glücklicherweise auf der nächsten Campsite beheben lassen. Ich denke, sowas kann einfach passieren.

Wir waren wirklich total zufrieden mit unserem Auto.

Auf dem Gelände von Britz stehen unzählige Nissan, Toyota und diverse Camper. Manche wirken etwas älter, viele sahen brandneu aus. Da wird man sicherlich immer ein wenig Glück haben müssen. Während unserer Reise haben wir Fahrzeuge diverser Anbieter entdeckt. Auch da konnten wir nie behaupten, dass man prinzipiell schlussfolgern konnte, dass beispielsweise Asco immer top aussah oder Savannah prinzipiell nur alte Karren hatte. Auch hier wirkten die Autos mal mehr und mal weniger gepflegt.

Wirklich neidisch war ich nur auf so manches Fahrzeug von Bushlore, gerade der Landcruiser, aber das wird sicherlich auch eine ganz andere Preisklasse sein. Vielleicht nächstes mal. :woohoo:

Ach so, meine Kreditkarte wurde wirklich nur mit der Kaution belastet, sie wurde nicht abgebucht, wie es wohl bei macnhen passiert sein soll. Auch hier hat alles wunderbar geklappt. Die Rückgabe des Fahrzeugs hat maximal eine Stunde gedauert. Die fahren dann tatsächlich mit dir zusammen zur Tanke nebenan um zu prüfen, dass der Wagen vollgetankt ist. Da habe ich Verständnis für. Auf dem Weg dorthin prüfen sie auch gleich das Fahrverhalten. Hm.

Ich hab wirklich sehr sehr gute Erfahrungen mit Britz gemacht udn würde nun bedenkenlos erneut ein Fahrzeug dort buchen. Letztlich arbeiten auch so viele namhafte Reiseveranstalter mit Britz zusammen; ich muss ganz ehrlich sagen, ich tät mich auch schwer wundern, wenn dort alles so furchtbar sein sollte, das könnten die sich doch gar nicht erlauben.

Ob ich nun einfach nur Glück hatte oder nicht, das wird niemand so genau wissen.
Zwischen all den negativen Bewertungen wollte ich aber gerne auch mal einen ehrlichen positiven Bericht niederschreiben. Vielleicht ist es dem ein oder anderen auch eine Hilfe.

Viele liebe Grüße,
Jessica



Letzte Änderung: 26 Okt 2018 17:17 von jessman0682.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Rocky, Logi, holgiduke, Mustang05
26 Okt 2018 17:18 #536899
  • mika1606
  • mika1606s Avatar
  • Beiträge: 388
  • Dank erhalten: 270
  • mika1606 am 26 Okt 2018 17:18
  • mika1606s Avatar
Hallo Jessica,

Erst Mal Willkomen hier im Forum & natürlich vielen Dank für Deinen Bericht.
Freut mich das Ihr keine Probleme mit dem Wagen hatte.

Ja, manchmal ist es Glücksache was man/Frau für ein Auto bekommt.

Noch ein Hinweis: Dein nettes Foto ist hier gleich mehrmals eingestellt?!
Sicherlich keine Absicht - einfach die "Überzahl" löschen. ;) --> Hat sich erledigt - ist Dir auch schon aufgefallen.

Gruss
Gerhard
Namibia 1998/2002/2005 & in Planung 2020-verschoben nach 2021
Namibia/Botswana/Vic-Falls 1987/1995/2017
Namibia 1980 (u. a. 2 Monate auf einer Rinderfarm nördl. Okahandja)
Letzte Änderung: 26 Okt 2018 17:19 von mika1606.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
26 Okt 2018 17:20 #536900
  • jessman0682
  • jessman0682s Avatar
  • Beiträge: 2
  • Dank erhalten: 4
  • jessman0682 am 26 Okt 2018 16:56
  • jessman0682s Avatar
Huhu,

ich hab mich hier gerade mit den Bildern ja total verhauen. Habs selbst gemerkt, mir ist aber jetzt beim abspeichern mehrmals die Seite abgeschmiert, dadurch hab ich offenbar alles dupliziert :laugh: Ich habs jetzt :whistle:

LG Jessica
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
26 Okt 2018 17:26 #536901
  • hhdkram
  • hhdkrams Avatar
  • Beiträge: 322
  • Dank erhalten: 235
  • hhdkram am 26 Okt 2018 17:26
  • hhdkrams Avatar
Hallo Jessica,
sieht alles tipp topp aus, Auto, Landschaft, Frau und natürlich auch Dein Fazit für die Fahrzeuganmietung. Finde ich gut, daß nicht nur gemeckert wird, wenn's nicht alles 100pro war, sondern daß auch positiv berichtet wird. Ich denke, Ihr seid mit schönen Namibia-Eindrücken heimgekehrt und besucht das wunderbare Land ein weiteres Mal!
Gruß,
Dieter
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: jessman0682
27 Okt 2018 15:59 #536990
  • Sangwali
  • Sangwalis Avatar
  • Beiträge: 22
  • Dank erhalten: 21
  • Sangwali am 27 Okt 2018 15:59
  • Sangwalis Avatar
Hallo Jessica,
wir waren September / Oktober das dritte mal in Folge in Nam / Bot unterwegs. Die ersten beiden Male mit Hertz, dann dieses Jahr erstmals mit Britz. Wir haben uns nach Rücksprache mit unserer Afrika-erfahrenen Beraterin im Reisebüro entschieden, wieder einen Anbieter am Flughafen zu nehmen, der mit DER Tours zusammenarbeitet. Hauptgrund: Gerichtsstand Deutschland und Unterstützung durch den Anbieter, falls im Nachinein etwas geklärt werden muss. Das kann bei den lokalen Anbietern, auch wenn andere Gründe für diese Anbieter sprechen mögen, im Streitfall eventuell mühsam werden. Das erste Hertz-Auto war top, fast neu, keine Probleme. daher beim zweiten mal wieder. Beim zweiten mal dann flop: Angemietet (und bestätigt) Schaltwagen, vor Ort dann Automatik mit mehr als üblen, völlig durcheinandergewürfelten Reifen. Annahme verweigert, 2 Stunden gewartet, bis dann ein Schaltwagen kam, bei dem wir aber einen Ersatzreifen dann noch austauschen lassen mussten, da praktisch ohne Profil. Sehr mühsame Fahrzeugübergabe. Außerdem wollte man uns einen zweiten, vorgebuchten Ersatzreifen vor Ort separat berechnen, was sich am Ende dann aber klärte. Fazit: Eigentlich schönes Beispiel für mal hui mal pfui.
Dann dieses Jahr erstmals Britz. Im Vorfeld viele Horrorstories im Forum und andernorts gelesen, ähnlich wie Du. Aus o. g. Gründen haben wir dann aber an der Entscheidung festgehalten und es nicht bereut. Der Service vor Ort war professionell und entgegenkommend, das Fahrzeug völlig i. O., die gebuchte Ausstattung vorhanden. Zwar hatten wir auf unserer Tour insgesamt 3 Platten (!), davon einen schon am zweiten Tag, aber es ließ sich alles prima lösen. Neukauf eines Reifens, später dann die zwei übriggebliebenen Platten in einer Lodge flicken lassen (für umgerechnet 7,50 € pro Reifen!) und alles war gut. Bei der Abgabe später wiederum gar keine Probleme.
Ich finde, dass man etwas zurückhaltend sein muss bei den Bewertungen. Negativbeispiele erregen große Aufmerksamkeit, wohingegen das erwartet positive eigentlich kaum Beachtung findet. Auch mag die Größe der Flotte eine Rolle spielen: je mehr Fahrzeuge im Land unterwegs sind, umso mehr Negativbeispiele mag es geben. Und Britz hat eine sehr große Flotte!
Wir waren jedenfalls mit Service und Fahrzeug sehr zufrieden und würden beim nächsten Mal sicher nicht zögern, wieder mit einem Britz-Fahrzeug zu fahren.
Anhang:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
27 Okt 2018 18:58 #537026
  • Logi
  • Logis Avatar
  • Beiträge: 7398
  • Dank erhalten: 5623
  • Logi am 27 Okt 2018 18:58
  • Logis Avatar
Sangwali schrieb:
wir waren September / Oktober das dritte mal in Folge in Nam / Bot unterwegs. Die ersten beiden Male mit Hertz, dann dieses Jahr erstmals mit Britz. Wir haben uns nach Rücksprache mit unserer Afrika-erfahrenen Beraterin im Reisebüro entschieden, wieder einen Anbieter am Flughafen zu nehmen, der mit DER Tours zusammenarbeitet. Hauptgrund: Gerichtsstand Deutschland und Unterstützung durch den Anbieter, falls im Nachinein etwas geklärt werden muss. Das kann bei den lokalen Anbietern, auch wenn andere Gründe für diese Anbieter sprechen mögen, im Streitfall eventuell mühsam werden.

Hier irrt leider Eure geschäftstüchtige Reisebüro-Kraft. Maßgeblich ist ausschließlich das, was Du vor Ort im Vertrag unterschreibst.

Da ist es zwingend notwendig ganz genau hinzuschauen, was man da so unterschreibt! Gerne steht da mal was von "unsuitable roads" - und das ist im Ernstfall dann ganz blöd....

LG
Logi
Letzte Änderung: 27 Okt 2018 19:55 von Logi. Begründung: Rechtschreibfehler korrigiert
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Mustang05