THEMA: Hertz Car Rental am WDH
24 Jul 2018 11:26 #526961
  • travelNAMIBIA
  • travelNAMIBIAs Avatar
  • Beiträge: 21881
  • Dank erhalten: 15393
  • travelNAMIBIA am 24 Jul 2018 11:26
  • travelNAMIBIAs Avatar
mir ist durchaus bewusst, dass am Ende ein lokale Versicherung des Vermittlers die ggf. angefallenen Kosten übernimmt und ich das vorab tragen muss. Aber das ist ja besser als nichts, denke ich.
Darum geht es nicht. Es geht darum, dass es hier im Land keine Vollkaskoversicherung nach deutscher Denkweise gibt. Du trägst also immer ein Risiko. Darauf wollte ich nur hinweisen.

Beste Grüße
Christian
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: chamäleon2011, Logi, HMEMK
24 Jul 2018 11:39 #526962
  • chamäleon2011
  • chamäleon2011s Avatar
  • Beiträge: 2089
  • Dank erhalten: 2587
  • chamäleon2011 am 24 Jul 2018 11:39
  • chamäleon2011s Avatar
Cnristian weist darauf hin, dass in Deutschland jeder Schaden, ob selber verursacht oder nicht, ob selber verschuldet oder nicht, solange man nicht betrunken oder unter Drogen fährt oder Rennen veranstaltet, sich also deutlich gesetzeswidrig verhält, von der Versicherung erstattet wird.

In Namibia (auch Südafrika) kenne ich keine Versicherung, die Unfälle reguliert, die ohne weitere Bewegliche Partei, also anderes Auto, Tier... entstanden sind. Abkommen von der Straße oder Aufprall auf einen Baum oder... sind somit nicht abgedeckt. Wir selber und viele andere hier haben lange gesucht und keine Möglichkeit gefunden, das mit abzudecken, auch nicht über internationale Vermieter oder Broker. Dessen sollte man sich bewusst sein.

Abgesehen davon halte ich das Angebot für den Fortuner für absolut ok. Ich würde den zu dem Preis glaube ich nehmen.

Viele Grüße
Karin
Würde sollte niemals ein Konjunktiv sein.

Namibia 2016: Infos zu Auto+Camps+die "Jahrhundertsichtung"
Namibia 2015: Namibia - Mein Seelenland
Namibia und Botswana 2014: Überraschungstour Namibia und Botswana mit Guide
Namibia 2013: Drei Heidjer in Namibia - Guck mal, Elefanten!
Letzte Änderung: 24 Jul 2018 11:40 von chamäleon2011.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi, HMEMK
24 Jul 2018 12:14 #526964
  • HMEMK
  • HMEMKs Avatar
  • Beiträge: 81
  • Dank erhalten: 242
  • HMEMK am 24 Jul 2018 12:14
  • HMEMKs Avatar
Wie ist das eigentlich bei Reifenplatzern. Lt. Cardelmar ist Reifen, Dach, Unterboden mit versichert. Dann müsste das ja mit drin sein oder?
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
24 Jul 2018 13:11 #526966
  • chamäleon2011
  • chamäleon2011s Avatar
  • Beiträge: 2089
  • Dank erhalten: 2587
  • chamäleon2011 am 24 Jul 2018 11:39
  • chamäleon2011s Avatar
Ja, der Reifen ist dann versichert, man bekommt einen Neuen ohne extra Kosten. Wenn dadurch ein unfall geschieht, weiss ich nicht, ob die Versicherung auch dafür aufkommt, ist ja dann ein Unfall ohne Beteiligung einer anderen Partei.

Viele Grüße
Karin
Würde sollte niemals ein Konjunktiv sein.

Namibia 2016: Infos zu Auto+Camps+die "Jahrhundertsichtung"
Namibia 2015: Namibia - Mein Seelenland
Namibia und Botswana 2014: Überraschungstour Namibia und Botswana mit Guide
Namibia 2013: Drei Heidjer in Namibia - Guck mal, Elefanten!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
24 Jul 2018 13:12 #526967
  • Markus615
  • Markus615s Avatar
  • Beiträge: 1025
  • Dank erhalten: 1125
  • Markus615 am 24 Jul 2018 13:12
  • Markus615s Avatar
Hallo,
HMEMK schrieb:
Wie ist das eigentlich bei Reifenplatzern. Lt. Cardelmar ist Reifen, Dach, Unterboden mit versichert. Dann müsste das ja mit drin sein oder?

den Reifen werden die vermutlich ersetzen... :laugh:

Wenn das "Dach" versichert ist, dann bedeutet das auch nicht, dass die Versicherung bezahlt, sollte das Auto auf dem Dach liegen... ;)

Meistens wird eine Versicherung davon ausgehen, dass nicht der Reifenplatzer zum Unfall geführt hat, sondern der Unfall dazu, dass der Reifen geplatzt ist. Ich kann Dich aber beruhigen, im Normalfall ist ein Reifenplatzer in Namibia keine große Sache, solange man sich an die maximal 80 km/h auf Schotter hält. Manche bemerken dies sogar so spät, so dass die erst einmal ein paar Kilometer auf der Felge weiter fahren, bis diese auch vollkommen hinüber ist und beim nächsten Halt dann erst feststellen: "Huch ich habe ja gar keinen Reifen mehr bzw. nur noch Reste von dem was einmal der Reifen war!" :lol:

Gruß Markus
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi
24 Jul 2018 20:41 #527002
  • Sasa
  • Sasas Avatar
  • Beiträge: 2093
  • Dank erhalten: 1995
  • Sasa am 24 Jul 2018 20:41
  • Sasas Avatar
Und vielleicht auch noch wichtig für Dich. Uberrollunfälle sind nicht versichert und oft auch verschiedene Strassen. Da musst Du Dir die AGBs von Hertz Namibia mal durchlesen.
Viele Grüße
Sasa
Die Freiheit des Einzelnen endet da, wo seine Faust die Nase eines anderen trifft.
3 Generationen zum ersten Mal auf Pad, Namibia 2016:
www.namibia-forum.ch...a-erstlingstour.html
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi