THEMA: Von Nam nach Tansania - was brauch ich fürs Auto?
29 Nov 2018 10:38 #540903
  • ABD
  • ABDs Avatar
  • Beiträge: 39
  • Dank erhalten: 16
  • ABD am 29 Nov 2018 10:38
  • ABDs Avatar
Hallo zusammen,

Anna und ich sind nun bereits seit 05.Januar (mit kurzer Unterbrechung) im südlichen Afrika und Madagaskar unterwegs. In ein paar Tagen/Wochen, wir haben ja keinen Zeitdruck, geht es nun mit unserem in Nam zugelassenen Hilux nach Tansania. Auf dem Weg dort hin, bzw. auf dem Rückweg nach Namibia durchfahren wir Sambia, Simbabwe und Malawi und machen, wenn es klappt, einen Abstecher nach Uganda/Ruanda. Ich habe mich hier schon durchgewühlt, konnte aber nicht alle Informationen finden die wir vielleicht haben sollten oder zumindest nichts wirklich aktuelles, mit ausmahne der Informationen von Bwana Tucke Tucke. Da steht wirklich viel nützliches aber eben vielleicht nicht alles was für uns relevant ist.

Hat jemand aktuelle Erfahrung mit mit der Route und den Ländern? Im speziellen geht es mir hauptsächlich um die Fragen:
- Was brauch ich aktuell im bzw. am Auto?
- Welche Papiere werden verlangt?
- Wie lange dauert es eine Police Clearence zu bekommen und wie lange ist diese gültig? Wir wollen ja nach den Monaten außerhalb Namibias auch wieder zurück fahren dürfen.
- Gibt es etwas was man wissen sollte einem aber normalerweise keiner sagt? ;)

Zu den Kosten kann ich selbst recherchieren, wenn aber Jemand gerade umstandslos welche parat hat freue ich mich auch ;)

Vielen Dank!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
30 Nov 2018 08:36 #541008
  • ABD
  • ABDs Avatar
  • Beiträge: 39
  • Dank erhalten: 16
  • ABD am 29 Nov 2018 10:38
  • ABDs Avatar
Haben wir euch jetzt etwa erwischt und niemand weiß es? Nonsens, wir wissen das ihr es wisst ;)
Vielleicht versuchen wir es nochmal anders.

Die Reflektoren vorne und hinten sind klar. Unklar ist der 50mm breite, rote Reflektorstreifen der angeblich für Simbabwe gebraucht wird. Muss ich den zusätzlich zu den beiden kleine, roten Reflektoren am Heck anbringen und wenn ja wo wollen die lieben Leute ihn haben?
Feuerlöscher haben wir natürlich im Auto, allerdings keinen klassischen, sondern eben die trockenvariante, die uns empfohlen wurde. Sieht bisschen aus wie eine Signalfackel. Reicht der?
Warnwesten, Warndreiecke sind vorhanden.
Papiere brauche ich wohl die Originalpapiere?
Vehicle Clearance wird wohl verlangt? Hier habe ich gelesen, dies würde in Windhoek unter umständen sehr lange dauern, in anderen Orten geht das wohl entschieden schneller und unkomplizierter?
Haben wir was vergessen?
Wir freuen uns auf eure Antworten :)

Vielen Dank!!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
30 Nov 2018 10:18 #541017
  • Anita40
  • Anita40s Avatar
  • Hakuna Matata
  • Beiträge: 846
  • Dank erhalten: 307
  • Anita40 am 30 Nov 2018 10:18
  • Anita40s Avatar
hallo ABD,
das ist für uns ein seeeeehr spannendes thema.
wir möchten auch aus nam nach tansania mit dem auto fahren. auch uns drückt da keine zeit.
ich bin extrem gespannt, was da alles benötigt wird.
darf ich dich bitten, uns hier oder auch gerne per pm auf dem laufenden zu halten.
was wird benötigt, welche kosten für grenzübertritte, wie sind die straßen, ist das für ein einzelnes auto (4x4) gut zu fahren?
habt ihr irgendwelche besonderen feature an euer auto vorgenommen?
ach ist das spannend. habt ihr einen blog oder kann ich sonst irgendwie auf dem laufenden bleiben über eure reise.
vielen dank
anita
ab 23.April für immer nach Namibia
unser Blog: www.outinafrica.com.na
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
30 Nov 2018 15:05 #541044
  • ABD
  • ABDs Avatar
  • Beiträge: 39
  • Dank erhalten: 16
  • ABD am 29 Nov 2018 10:38
  • ABDs Avatar
Hallo Anita,

Freut uns, dass wir nicht ganz allein sind mit unserem Vorhaben und auch ihr eine solche Tour ins Auge fasst. Nach der Resonanz hier zu urteilen befürchteten wir schon etwas zu planen was man halt einfach nicht macht.
Gerne halten wir euch auf dem Laufenden soweit wir dann eben vordringen werden :)
Tatsächlich fahren wir, wie du schon erkannt hast, allein. Besondere feature haben wir keine am Auto. Es wird einfach so sein, dass wir nicht uneingeschränkt überall hin kommen wo wir wollen oder man „gewesen sein sollte“. Sei es aufgrund der Witterung, der Straßenverhältnisse oder auch evtl. Bestimmungen im Land. Das nehmen wir aber in Kauf. Wir besuchen Tansania nicht zum ersten Mal und was diesmal evtl. nicht geht, geht vielleicht das nächste Mal.
Einen Blog schreiben wir tatsächlich, hier ist der Link: www.abdiary.com
Erwarte aber bitte nicht zu viel. Es ist nichts Professionelles und wir schreiben eigentlich nur so für uns und Freunde und nur so wie wir Lust haben. Nichts desto Trotz freuen wir uns, wenn du etwas aus unserem Blog für dich verwerten kannst.
Bisher ist so viel klar, dass wir, um nach Tansania zu kommen durch andere Länder durch müssen ;)
Wir haben uns entschieden auf dem Hinweg „nur“ durch Sambia zu fahren wobei wir die Grenze bei Katima Mulilo nutzen werden. Nach unseren Recherchen wird für das Auto (was allgemein recht bekannt ist) folgendes „zwingend“ gebraucht:
Reflektoren in Rot für das Heck und in Weiß für die Front. Wir benutzen hier diese flachen Klebereflektoren sowie die „klassischen“ Katzenaugen, da man uns gesagt hat, dass es nicht einheitlich ist was verlangt wird.
Zwei Warndreiecke, Warnwesten, Feuerlöscher und einen Aufkleber „NAM“ weil unser Wagen in Namibia zugelassen ist. Alles erhältlich in den bekannten Outdoorausrüstern in Windhoek. Wir kaufen zwischenzeitlich gerne bei Bushwackers oder bei Outdoor Warehouse in der Grove Mall ein.
Zusätzlich wird, zumindest offiziell, eine Vehicle Clearance für die Fahrten nach Sambia, Zimbabwe, Botswana und einige andere Länder verlangt. Wir haben allerdings noch nie eine gebraucht also mal sehen. Wie diese zu bekommen ist, zumindest theoretisch, kann man einfach im Internet nachlesen. www.nampol.gov.na/vehicle-clearance1
Diese haben wir uns in der Central Police Station in Windhoek besorgt. Aktuell braucht man dafür eine Kopie und das Original der Car Registration sowie vom Reisepass, seine Führerscheinnummer, eine Adresse in Nam die man angeben kann und man muss das Auto dabei haben. Kostet aktuell 100N$ und ist dann 90 Tage gültig und obwohl bei Nam Pol zu lesen ist, dass es 3-4 Tage dauert haben wir nur rund 1 Std. gebraucht. Unser Problem damit bleibt die Gültigkeitsdauer. 90 Tage werden uns nicht reichen. Es gibt aber, so wurde uns versichert, die Möglichkeit die Verlängerung im Voraus zu bezahlen und dann eine weitere Vehicle Clearance nach Tansania zugesandt zu bekommen. Dass testen wir jetzt mal und berichten dann unsere Erfahrung damit B)
Eine Alternative ist eine Exportgenemigung die für uns nicht in Frage kommt und wir befürchten es könnte damit auch Schwierigkeiten geben.

Viele Grüße
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Anita40
30 Nov 2018 15:22 #541046
  • Anita40
  • Anita40s Avatar
  • Hakuna Matata
  • Beiträge: 846
  • Dank erhalten: 307
  • Anita40 am 30 Nov 2018 10:18
  • Anita40s Avatar
hallo ABD,
ich denke das das hier in diesem forum vielleicht wirklich niemanden außer uns - interessiert.
erst einmal vielen dank für deine ausführliche information. ich werde gleich mal in deinen blog gehen.
und es wäre ganz wunderbar wenn du das mit der police clearance mit zusendung nach tansania testen würdest.
wo laßt ihr die denn hinschicken? geht das evtl. auch per email - oder braucht ihr da tatsächlich eine postadresse?
na da bin ich ja mal gespannt. uns werden die 90 tage auch nicht ausreichen.
die reflektoren haben wir schon am auto und einen nam-sticker natürlich auch. wir haben sogar immer noch ersatz von rot und weiß und auch eine andere größe des NAM-Sticker dabei. wer weiss, wofür das noch gebraucht wird :whistle:
by the way: wir haben auch einen "firestick" dabei. der ist so gut wie wartungsfrei. die vielen feuerlöscher die wir schon hatten, mußten alle paar jahre gewartet werden und das hat sich in windhoek fast nie gelohnt.
die gebühren für die durchfahrt duch samibia würden uns auch interessieren. wir wollten mal vor einigen jahren über katima zu den vicfalls. da wa das visum echt teuer und gebühren für das nam-zugelassene auto wollten sie auch.
also, bitte unbedingt mehr details von eurer bevorstehenden reise. ich freue mich drauf
liebe grüße
anita
ab 23.April für immer nach Namibia
unser Blog: www.outinafrica.com.na
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
30 Nov 2018 15:23 #541047
  • Turi
  • Turis Avatar
  • In der Ruhe liegt die Kraft
  • Beiträge: 337
  • Dank erhalten: 246
  • Turi am 30 Nov 2018 15:23
  • Turis Avatar
hallo zusammen
Die Police Clearance ist zwingend und darf nicht älter als 3 Monate sein.
Wir mussten vor einem Monat umkehren und sie in Katima ausstellen lassen.
Die haben im Zambia extra ein neues Büro am Zoll eingerichtet.
Letztes Jahr ging es noch ohne.
Kann auch nicht am nam. Zoll ausgestellt werden.
Man muss nach Katima rein.
Am Wochenende nicht möglich und kostet 100 Nam $
Gruss Turi
Wenn man die Ruhe nicht in sich selbst findet, ist es umsonst, sie anderswo zu suchen.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: freshy, ABD