THEMA: Es gibt immer ein erstes Mal, sagte SPUSI....
01 Feb 2019 21:10 #547036
  • Ernst54
  • Ernst54s Avatar
  • Nur keine Hektik, ich bin nicht auf der Flucht!
  • Beiträge: 930
  • Dank erhalten: 879
  • Ernst54 am 01 Feb 2019 21:10
  • Ernst54s Avatar
sollte natürlich NAMIBIA/ REISEBERICHTE sein, bin aber scheinbar zu blöd, um die richtige Kategorie zu wählen.

.... und wir gingen Campen.
Hallo Fomis.
Von mehreren Seiten leicht angeschubst, werde ich doch einen Bericht über unsere dritte Reise durch Namibia schreiben.
Im Vorfeld haben wir mit Frank, unserem Autovermieter, grob die Tour geplant. Sie sollte dieses Mal in den Norden gehen. Die erste Tour war die klassische Einsteigertour, Bericht darüber in meiner Fußzeile. Die Zweite ging in den Süden incl. KTP, Fish River Canyon, Lüderitz usw. Jedes Mal haben wir in Lodges und Guesthouses genächtigt, typische Lodghopper halt. Aber dann war Schluß mit Lustig. Irgendwann meinte SPUSI, es reicht. Ankommen in der Lodge, warten auf den Sundowner, dann gibt es Abendessen und das war es dann? Das kann nicht Alles sein. Wir campen.
Leichter gesagt als getan. Null Erfahrung, aber viele hilfreiche Tipps aus dem Forum haben uns im Vorfeld viel Kopfzerbrechen erspart.
Aber der Reihe nach. Abflug war am 25. Dezember von Wien weg mit der Ethiopian Airline. Von Vorarlberg nicht unbedingt der nächste Flughafen, aber: 2 x 23 Kg Gepäck pro Person, sehr gute Flugzeuge mit ausreichend Sitzabstand, auch in der Holzklasse, und preislich ebenfalls interessant. Da wir beide dem Laster des Rauchens verfallen sind, war ein Zwischenstopp in Addis Abeba für eine Rauchpause nicht schlecht. Nachteil: Geht man in den Raucherraum, genügen zirka 2 tiefe Atemzüge um gefühlte 10 Zigaretten konsumiert zu haben.
Am 26. Dezember sind wir schließlich doch Windhuk gelandet. Wie üblich hat uns Frank am Flughafen abgeholt (ist im Mietpreis inkludiert) und hat uns zu seiner Station in Windhuk gebracht. Fahrzeugübernahme wie gewohnt ohne Probleme, der Hilux war in perfektem Zustand. Natürlich auch das bestellte Camping Equipment. Auf meine Anfrage, ob wir das Dachzelt vielleicht probehalber aufstellen können, hat er nur gemeint: „Du schaffst das ganz leicht. Ist nahezu selbsterklärend. (?)“ Na Ja, wir kennen uns doch schon einige Zeit.
Und dann ging es LOS. Erste Nacht im Boutique Garden Hotel in der Pasteur Street. Sehr zu empfehlen. Freundliche Mitarbeiter, sehr gute Zimmer und gutes Ambiente.
Dazu möchte ich noch eines festhalten. Ich möchte nicht den geringsten Eindruck von Werbung für irgendetwas oder irgendwen machen, es sind rein unsere persönlichen Eindrücke und Erfahrungen. Nach einem gepflegten Abendessen im Roof of Africa war vorerst Nachtruhe angesagt.
27. Dezember, erster Reisetag
Nun, Reisetag ist übertrieben. Superspar in der Maurea Mall war unser erstes Ziel. Einkaufen, was wir möglicherweise bei unserer ersten Campingtour brauchen könnten. 2 volle Einkaufswagen und eine Rechnung, die der Länge nach SEHR beeindruckend war. Aber 2 Mitarbeiter halfen uns, den gesamten Einkauf im Hilux zu verstauen.



Danach noch MTC Cards für Smartphone, Handy (ein ganz normales Tastentelefon) und den Wireless Router, Besuch bei Topps (Schnapsladen) und dann ging es wirklich los. Tagesziel, die Etusis Campsite. Über den Boshua Pass (wilde Strecke) entlang der C28 bis zur Abzweigung C32 ging die Reise Richtung Karibib incl. Fotostopps.



Zirka 20 Km vor Karibib erreichten wir endlich die Campsite. Diese ist leider kaum bekannt, aber sehr schön gelegen. Frau Kühne, die dort schon lange lebt, hat uns freundlich empfangen und freute sich auch, dass wir Deutsch sprechen und hat uns dann den Weg zur eigentlichen Campsite erklärt. Und jetzt: DIE PREMIERE, wir richten unser Dachzelt auf. JA, DAS ERSTE MAL.




Zum Glück half uns Andres, ihr Mitarbeiter, das Zelt auf zu bauen. Was wir schon fast von unserer ersten Reise gewohnt waren, wir waren wieder einmal die einzigen Gäste auf dieser Campsite.



Das erste Mal Braai, die Steaks waren herrlich. SPUSI bereitete den Salat, ein köstliches Abendessen. Was will man mehr, unter den südlichen Sternenhimmel.

Fortsetzung folgt ! (demnächst)
3x Südafrika, 3x Namibia und die vierte Reise demnächst im Dezember.
Reiseberichte: www.namibia-forum.ch...rundreise-wurde.html
namibia-forum.ch/for...e-spusi.html?start=0
Letzte Änderung: 01 Feb 2019 21:47 von Ernst54.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Pete, Hanne, Topobär, maddy, freshy, speed66, picco, Logi, Old Women, Daxiang und weitere 11
02 Feb 2019 07:54 #547050
  • speed66
  • speed66s Avatar
  • Beiträge: 556
  • Dank erhalten: 415
  • speed66 am 02 Feb 2019 07:54
  • speed66s Avatar
Rätsel gelöst ;)
Bin gespannt auf eure Reise - freu mich, dass du ausführlich berichtest.
VG, Nette
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
02 Feb 2019 09:14 #547060
  • Ernst54
  • Ernst54s Avatar
  • Nur keine Hektik, ich bin nicht auf der Flucht!
  • Beiträge: 930
  • Dank erhalten: 879
  • Ernst54 am 01 Feb 2019 21:10
  • Ernst54s Avatar
28. Dezember
Die erste Nacht im Dachzelt war herrlich. Ich habe es nicht so richtig geglaubt, aber wir beide haben sehr gut geschlafen. Nach dem Frühstück, alles wieder verstauen, Zelt wieder zusammenklappen, bei Frau Kühne bezahlen (240 N$) und dann geht die Reise weiter Richtung Spitzkoppe, unserem nächsten Tagesziel. Die Fahrt selbst war eher unspektakulär, dafür umso imposanter der Anblick des Berges selbst. Schon von weitem erahnt man, warum dieser den Spitznamen „das Matterhorn Namibias“ hat.



Da wir schon vor Antritt unseres Urlaubs eine Reservierung für eine Nacht vorgenommen hatten, wurden wir schon erwartet. Check In problemlos und dann ging es in den riesigen Park selbst. Bevor wir uns eine Campsite suchten, fuhren wir im Gelände herum, um uns einen Eindruck zu verschaffen. Natürlich inclusive diverser Fotostopps.


Das darf natürlich nicht fehlen.




SPUSI, die gut informierte, wollte unbedingt entweder Campsite 10 oder 11. Wir haben uns dann für 11b entschieden.


Hier einmal SPUSI selbst.

Ich bin dann noch mit meiner Drohne ein bischen in der Gegend herum geflogen, um ein paar Eindrücke aus der Luft einzufangen. Bevor jetzt bissige Kommentare folgen, ich hatte natürlich von der NCAA eine offizielle Erlaubnis (Letter of Approval) und, wie fast immer um diese Reisezeit, wir waren wiederum fast die einzigen Gäste auf dem Gelände.








Hier ein Anblick unseres "Lagers". Einfach herrlich. Zwischen den Felsen.
So ging auch dieser Tag mit Straussensteak, Folienkartoffeln und einem guten Windhouk Draft zu Ende.



Kurz vor Sonnenuntergang.

Fortsetzung folgt!
3x Südafrika, 3x Namibia und die vierte Reise demnächst im Dezember.
Reiseberichte: www.namibia-forum.ch...rundreise-wurde.html
namibia-forum.ch/for...e-spusi.html?start=0
Letzte Änderung: 02 Feb 2019 09:20 von Ernst54.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Hanne, Rocky, Fluffy, ANNICK, Topobär, maddy, freshy, picco, Logi, Old Women und weitere 11
02 Feb 2019 10:28 #547070
  • Grosi
  • Grosis Avatar
  • Beiträge: 167
  • Dank erhalten: 426
  • Grosi am 02 Feb 2019 10:28
  • Grosis Avatar
Hallo Ernst
Natürlich fahre ich auch mit und bin gespannt auf eure Erlebnisse. Der Anfang macht sich schon gut. Toll, dass euch das Camperleben gefällt. Wir kennen nichts anderes.
Bis heute nachmittag. Ich freue mich euch beide persönlich kennenzulernen.
Liebe Grüsse Irene
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
02 Feb 2019 10:46 #547074
  • Ernst54
  • Ernst54s Avatar
  • Nur keine Hektik, ich bin nicht auf der Flucht!
  • Beiträge: 930
  • Dank erhalten: 879
  • Ernst54 am 01 Feb 2019 21:10
  • Ernst54s Avatar
Hallo Irene!
Auch wir freuen uns schon auf das Treffen heute Nachmittag. Speziell Ingrid (SPUSI) ist schon sehr gespannt, einmal die Gesichter hinter den Fantasienamen zu sehen.
Bis bald :)
Ernst
3x Südafrika, 3x Namibia und die vierte Reise demnächst im Dezember.
Reiseberichte: www.namibia-forum.ch...rundreise-wurde.html
namibia-forum.ch/for...e-spusi.html?start=0
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
02 Feb 2019 16:43 #547112
  • Toralf
  • Toralfs Avatar
  • Beiträge: 96
  • Dank erhalten: 38
  • Toralf am 02 Feb 2019 16:43
  • Toralfs Avatar
Hallo Ernst
ich möchte mich auch bei euch einladen und euch bei eurer reise begleiten
Gruß Toralf
Unterstütze Kids- soupkitchen in Windhoek
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.