THEMA: Landcruiser Single Cab - Platzangebot für Fahrer
13 Sep 2017 08:33 #489179
  • Topobär
  • Topobärs Avatar
  • Beiträge: 5072
  • Dank erhalten: 7274
  • Topobär am 13 Sep 2017 08:33
  • Topobärs Avatar
Idube2011 schrieb:
Hallo,

naja, der Landcruiser hat halt auch die stärkere Maschine und die ist vielleicht im Mai - Ende Regenzeit- auch noch ganz praktisch.
Topobär, ich bin gespannt, wie Du Dich in den SC faltest. Wann geht es denn los?

An alle anderen, schon mal lieben Dank für Eure Antworten.
Wenn es mir um die Motorleistung ginge, wäre der Landcruiser ganz sicher nicht meine erste Wahl. Mit dem Uralt-Diesel ist er deutlich schwächer motorisiert als die moderneren Hilux. Dennoch ist der Motor einer der Gründe, weshalb ich immer wieder den Landcruiser nehme. Der Wagen lässt sich auch im Gelände mit sehr niedrigen Drehzahlen quasi im Standgas fahren, was ideal für Gamedrives ist.

Wir werden in der Regenzeit unterwegs sein, weshalb wir uns für den Bushcamper entschieden haben. Ansonsten hätten wir den Landcruiser DC mit Dachzelt genommen. Bei starkem Regen ist aber das Klappdach wesentlich angenehmer als ein Dachzelt. Weitere Vorteile in der Regenzeit sind die Winch (nicht bei allen Hilux zu montieren), die sehr große Markise, die Differenzialsperren und der Schnorchel. Da wir bis zu 10 Tage am Stück in der Wildnis verschwinden und dabei teilweise nicht einmal ausgestattete Campsites zur Übernachtung nutzen, sind der zweite Kühlschrank und der sehr große Wassertank natürlich auch sehr angenehm. Außerdem ist der Hilux Bushcamper recht hecklastig.

Bis zu unserer Reise ist es leider noch sehr lange hin. Weihnachten 2018 bis Februar 2019. Da die Anzahl der LC Bushcamper allerdings sehr limitiert ist und die Fahrzeuge frühzeitig vergeben sind, haben wir schon jetzt gebucht.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: sternschnubi, BerndW
13 Sep 2017 17:52 #489240
  • Montango
  • Montangos Avatar
  • Beiträge: 1663
  • Dank erhalten: 2026
  • Montango am 13 Sep 2017 17:52
  • Montangos Avatar
Hallo,

ich würde auf alle Fälle statt Hilux Bushcamper von Bushlore den Landcruiser Bushcamper von Bushlore mieten.

Allein der große Wassertank und die beiden Kühlschränke sind schon toll. Auch die Aufteilung hat uns viel besser gefallen.

Im Fahrerraum ist dort, wo sonst das Heckfenster ist , ein großes Fach für Jacken, Getränke , Kamera etc.
Wir sind jetzt nicht so groß, aber ich meine , daß genügend Platz auch für große Menschen war. @Thomas: hast Du nicht in Kariba probesitzen in unserem gemacht ??

Falls Du Bilder sehen möchtest, dann schau in meinen Reisebericht von 2016 (Botswana, Sambia und Zimbabwe, da sind ein paar Bilder vom Auto drin)

LG

Montango
Botswana 2016
Sambia 2016
Zimbabwe 2016
KwazuluNatal 2015
KTP-Namibia-Kapstadt 2013
Zimbabwe 2012

Noch keiner hat am Ende gesagt "Ich hätte mehr Zeit im Büro verbringen sollen"
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
14 Sep 2017 06:56 #489279
  • Idube2011
  • Idube2011s Avatar
  • Beiträge: 16
  • Dank erhalten: 3
  • Idube2011 am 14 Sep 2017 06:56
  • Idube2011s Avatar
Hallo Montango,
Deinen Reisebericht habe ich schon gelesen und auch die Fotos angeschaut. Vor allem hat mich der FC Bayern Wimpel begeistert. Den werden wir definitiv auch mitnehmen, wir kommen ja auch aus München und das hat schon öfter witzige Situationen gegeben Wenn z.B. an der Grenze zum Swaziland der Grenzer meinen Pass anschaut, fragt, woher wir kommen, dann verschwindet und mit einem FC Bayern Cappi wieder auftaucht. Der FC Bayern ist wirklich noch in dem hintersten Ecken bekannt.
Aber ich glaube, wir nehmen einfach jetzt den Landcruiser und fertig.
Danke für alle Hinweise.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
14 Sep 2017 10:45 #489293
  • MatzeHH
  • MatzeHHs Avatar
  • Afrika im Herzen
  • Beiträge: 90
  • Dank erhalten: 26
  • MatzeHH am 14 Sep 2017 10:45
  • MatzeHHs Avatar
Moin

Ich bin auch 190 cm und "etwas" über 100 Kg. Ich habe schon in vielen TOYOTA Modellen gesessen und ein 79er SC kommt für mich so nicht in Frage. Man(n) sitzt wie der berühmte Affe auf dem Schleifstein. 75er sind da noch schlimmer.
EIn Bekannter von mir mit über 2 M, hat den SC und die Traverse die sich direkt an der Sitzlehnenoberkannte (was für'n Wort) befindet, rausgeflext und etwas tiefer wieder eingebaut. Das bringt die entscheidenden 4 cm. Für ein Mietfahrzeug keine gute Option.
Nimm eine DoKa.
Danke und Gruß


Matze
Letzte Änderung: 14 Sep 2017 10:46 von MatzeHH.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
14 Sep 2017 10:59 #489295
  • kOa_Master
  • kOa_Masters Avatar
  • Beiträge: 373
  • Dank erhalten: 306
  • kOa_Master am 14 Sep 2017 10:59
  • kOa_Masters Avatar
Der Bayern-Wimpel würde bei mir jetzt eher dafür sorgen, dass ich euch leider doch kein Feuerholz abgeben kann, aber das nur am Rande... :evil:
Wir hatten dieses Jahr beide Bushcamper von Bushlore (wir unseren gekauften Hilux, meine Eltern den Bushlore Cruiser-Camper).
Das Platzangebot für den Fahrer empfinde ich nichtmal unbedingt als das Problem im Landcruiser Bushcamper, sondern generell mangelnder Stauraum vorne. Es ist kein Platz für einen Rucksack, Fotomaterial oder Proviant. Die kleine "Tasche" in der Mitte hinten oben ist für kaum mehr als Wertsachen brauchbar.
Weiter ist zu bedenken, dass die beiden Kühlschränke voll im Auto stehen und relativ laut sind resp. auch das vibrieren durchaus spürbar ist beim Schlafen (man schläft ja direkt darüber) - dies im Gegensatz z.B. zum Hilux Bushcamper, wo der Kühlschrank in einem separaten "Fach" sind. Wer leicht schläft, wir das eventuell weniger nett finden.
Auch die Motorisierung ist für Grösse und Gewicht des Autos ziemlich am unteren Limit, wenn es hüglig vorwärts geht, dann ist der Motor schnell am Limit und viel lahmer als der Hilux mit Turbo. Und dies trotz natürlich deutlich höherem Spritverbrauch.
Dafür ist das System sonst recht nett ausgestattet, ich würde da vor allem das Solarpanel, die Dusche, den guten Einbaukocher hinten und die tolle Markise erwähnen. Auch Offroad-mässig ist der Landcruiser natürlich überlegen, mit grösseren Reifen, mit Seilwinde, vollem Sperrdiff vorne und hinten etc. und vor allem deutlich weniger hecklastig (weniger lang). Wendiger ist er aber nicht, der Wendekreis ist bei den Landcruisern viel grösser.
Meiner Meinung nach ist der Hilux Bushcamper besser "durchdacht" vom System her, aber man muss halt ein wenig wissen was man möchte. Angenehmen Camping-"Luxus" bieten beide und ganz ehrlich - ich würde nie, nie mehr ein normales Dachzelt wählen, wenn ich ein Pop-Up-Tent als Alternative habe. Das ist mit Abstand der wichtigste Komfort-Punkt.

Schade, dass Bushlore nicht den V8 TD für den Bushcamper nimmt.

Gruss,
Master
Letzte Änderung: 15 Sep 2017 06:59 von kOa_Master.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
14 Sep 2017 18:07 #489349
  • Idube2011
  • Idube2011s Avatar
  • Beiträge: 16
  • Dank erhalten: 3
  • Idube2011 am 14 Sep 2017 06:56
  • Idube2011s Avatar
Hallo Matze,
das war jetzt mal genau so eine Antwort , wie ich wollte. Angabe Größe, Gewicht und ob es damit geht oder nicht.
Vielen Dank.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.