THEMA: Diesel oder Benziner
11 Feb 2010 15:11 #129182
  • Jens_Dietzel
  • Jens_Dietzels Avatar
  • Beiträge: 1446
  • Dank erhalten: 248
  • Jens_Dietzel am 11 Feb 2010 15:11
  • Jens_Dietzels Avatar
Spritpreis Namibia ist doch nicht gestiegen
AZ

LG Jens
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
11 Feb 2010 16:28 #129189
  • flip666
  • flip666s Avatar
  • Beiträge: 290
  • Dank erhalten: 18
  • flip666 am 11 Feb 2010 16:28
  • flip666s Avatar
Hallo,

einen Vorteil haben Dieselfahrzeuge noch: Du kannst sie auch völlig ohne Elektrik starten.
Uns ist der Sicherungskasten abgebrannt vor zwei Jahren. Praktischerweise hatte die Ausfahrt unserer Unterkunft ein starkes Gefälle, so konnten wir ohne Abschleppdienst in die Werkstatt ;-). Nicht gut für den Motor zwar, so ganz ohne Vorglühen, aber es geht.

Phil

PS: Das Fahrzeug war ein älterer Landcruiser. Modernere Fahrzeuge weigern sich vermutlich ganz ohne Elektrik.
Meine Reiseberichte aus Afrika, Thailand, Kambodscha, den Philippinen und von Kreuzfahrten mit der AIDA: www.philippschaeufele.de
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
11 Feb 2010 16:39 #129191
  • Sambezi
  • Sambezis Avatar
  • Sambezi am 11 Feb 2010 16:39
  • Sambezis Avatar
Hallo,
und auch bei eventl. Wasserdurchfahrten ist ein Diesel hilfreicher. Spritzwasser kann keine Elektrik wie Verteiler oder Kerzen lahm legen. Wasser ansaugen kann der Diesel aber auch, deswegen den Diesel nicht zu tief ins Wasser setzen...
Gruß
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
13 Feb 2010 01:24 #129390
  • Gereon
  • Gereons Avatar
  • Beiträge: 42
  • Gereon am 13 Feb 2010 01:24
  • Gereons Avatar
Ich bin in Sachen Auto ein ziemlicher Blindgaenger, aber ich bin mir sicher, das Herr Hester von Kalahari Car Hire sagte, er halte nicht viel von den neueren Dieselfahrzeugen, gerade weil sie so empfindlich dem Wasser gegenueber seien. Er wuerde einen Benziner daher vorziehen, wenn es feucht werden kann. Dabei ging es aber nicht um die Elektronik, sonder glaube ich um die Einspritzpumpe...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
13 Feb 2010 10:06 #129398
  • HOPEKAST
  • HOPEKASTs Avatar
  • Alles ist gut
  • Beiträge: 28
  • HOPEKAST am 13 Feb 2010 10:06
  • HOPEKASTs Avatar
Hallo, wir sind vor zwei Jahren mit einem Benziner und einem Diesel ( beide Toyota) unterwegs gewesen und der Diesel kam im tieferen Sand mit seinem besseren Drehmoment deutlich leichter durch. Bzgl. Wasser haben wir keine Unterschiede gemerkt.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
13 Feb 2010 15:37 #129452
  • Jens_Dietzel
  • Jens_Dietzels Avatar
  • Beiträge: 1446
  • Dank erhalten: 248
  • Jens_Dietzel am 11 Feb 2010 15:11
  • Jens_Dietzels Avatar
flip666 schrieb:
Hallo,

einen Vorteil haben Dieselfahrzeuge noch: Du kannst sie auch völlig ohne Elektrik starten.
Uns ist der Sicherungskasten abgebrannt vor zwei Jahren. Praktischerweise hatte die Ausfahrt unserer Unterkunft ein starkes Gefälle, so konnten wir ohne Abschleppdienst in die Werkstatt ;-). Nicht gut für den Motor zwar, so ganz ohne Vorglühen, aber es geht.

Phil

PS: Das Fahrzeug war ein älterer Landcruiser. Modernere Fahrzeuge weigern sich vermutlich ganz ohne Elektrik.

Das war einmal!
Ja, so ein alter Saugdiesel mit mechanisch angetriebener Dieselpumpe läuft dann bis der Tank alle ist, da kannst Du die Batterie rauswerfen.

Aber sei Dir versichert, seit es Motorsteuergeräte und die neuen Common-Rail bzw. Pumpe-Düse-Motoren gibt, ist das lange vorbei. Selbst mein jetzt 11 Jahre alter Audi TDI gibt ohne Strom keinen Mukser von sich.

Ich liebe sowohl den alten Landy mit 2.4L Saugdiesel (ok, Kommunikation fällt wegen Betriebsgeräuschen flach) als auch den 3.5L V8 Benziner, der ist deutlich leiser.

Meist haben die Diesel mehr Drehmoment, aber die Beziner sind ja meist auch >2.5L Hubraum, also auch keine Rasenmähermotoren.

LG Jens
Letzte Änderung: 13 Feb 2010 15:46 von Jens_Dietzel.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.