THEMA: Camping mit Kindern (7 und 9)
02 Jun 2020 09:54 #589726
  • mayer
  • mayers Avatar
  • Beiträge: 8
  • Dank erhalten: 1
  • mayer am 02 Jun 2020 09:54
  • mayers Avatar
Hallo Schumo,
es liegt alleine in euren ermessen mit Kleinen Kindern nach Botswana zu Reisen.
Ich habe selbst 3 Kinder (mittlerweile Erwachsen) und kann euch sagen das ihr bei den meisten Logden und Campsite nicht sehr willkommen sein werdet.
A aus gründen der Sicherheit
B aus gründen der Klientel

Und der unterschied zwischen 9 jährigen afrikanischen Kind und europäischen
ist nicht primär der Bildungsstand sondern die „ Lebenserfahrung“

Nichts für ungut bleibt lieber in Namibia der Südafrika da ist die Infrastruktur einfach besser.

Oder: www.familien-reisen....wana-family-teens-1/
aber auch da liegt das empfohlene Alter bei 12 Jahren
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
03 Jun 2020 16:03 #589809
  • Topobär
  • Topobärs Avatar
  • Beiträge: 5262
  • Dank erhalten: 7713
  • Topobär am 03 Jun 2020 16:03
  • Topobärs Avatar
Das mag für Lodges durchaus so zutreffen, nicht aber für die Campsites in Botswana. Da gibt es keinerlei Alterslimitierungen und es interessiert sich auch niemand dafür. Die werden regelmäßig von südafrikanischen Familien mit Kindern besucht.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
03 Jun 2020 16:28 #589813
  • Schumo
  • Schumos Avatar
  • Beiträge: 6
  • Schumo am 03 Jun 2020 16:28
  • Schumos Avatar
Danke Topobär... ich habe nämlich gelesen das Kinder eigentlich sehr willkommen sind. Das gewisse Lodge keine Kinder wollen ist mir bekannt. Aber gilt das für alle oder hauptsächlich für die Luxuslodges welche wir aus finanzieller Sicht sowieso nicht besuchen?
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
03 Jun 2020 19:20 #589824
  • Reisemaus
  • Reisemauss Avatar
  • Beiträge: 554
  • Dank erhalten: 262
  • Reisemaus am 03 Jun 2020 19:20
  • Reisemauss Avatar
Hallo Schumo,

Jetzt muss ich mich auch mal einklinken. Das ist glaube ich Ansichtssache. Wir waren mit unserem Sohn im südlichen Afrika unterwegs seit er 6 Jahre ist, jetzt ist er 19. :)
Wir waren immer vorsichtig, Nachts nicht raus, Kinder im Auge behalten, bei Tierbegegnungen ins Auto sitzen und es ist nie etwas passiert. Im Gegenteil, wir hatten tolle Familienerlebnisse und oftmals auch spannende Abenteuerurlaube. Es ist nicht so, dass in jedem Camp der Löwe durchs Camp läuft, auch wenn sie nicht eingezäunt sind. Das ist unserer Erfahrung nach eher selten, Elefanten gibt es öfters mal, in bestimmten Camps. Wir haben immer abgewechselt, nach ein paar Tagen Wildnis auch mal wieder Zivilisation. Es gibt auch eingezäunte bezahlbare Campingplätze in Botswana, oft bei einer Lodge z.bsp in der Chobe Safari Lodge (sogar mit Pool und Möglichkeit zur Bootstour) oder Senyati Safari Camp ( mit der Möglichkeit Elefanten am Wasserloch zu beobachten), oder auch in Maun und übrigens auch in Namibia im Caprivi. Dann kann man die Kinder auch mal springen lassen.
Auch in (bezahlbaren) Lodges hatten wir keine Probleme, aber einige Lodges nehmen Kinder erst ab 12 Jahren, , meiner Erfahrung nach oft die Teuren, wahrscheinlich aus den oben genannten Gründen.
Dann finde ich noch wichtig, wie Eure Kinder drauf sind. Hören sie, wenn man ihnen erklärt warum sie sich z.B. nicht frei bewegen dürfen, können sie auch mal leise sein und Tiere beobachten oder stundenlang im Auto sitzen, da man nicht aussteigen darf? Das müsst nur ihr entscheiden.
Hört einfach auf Euer Bauchgefühl und bucht ein Satelitentelefon dazu, das beruhigt unglaublich in den Gegenden ohne Handyempfang.
Viel Spaß bei der weiteren Planung
Viele Grüße
Doro
Letzte Änderung: 03 Jun 2020 19:20 von Reisemaus.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
04 Jun 2020 20:52 #589870
  • Schumo
  • Schumos Avatar
  • Beiträge: 6
  • Schumo am 03 Jun 2020 16:28
  • Schumos Avatar
Liebe Doro
So schön das du dich auch noch einklinkst :)
Genau dass was du schreibst hatte ich auch im Gefühl. Die Lodges und Camps sorgfälltig aussuchen und für Abwechslung sorgen. Unsere Kinder gehören wirklich zur ruhigen und einsichtigen Sorte. Daher sehe ich kein Problem. Und wie du schreibst auch immerwieder mal Lodges oder Camps um doch rumzuspringen. Wenn du noch Geheimtipps oder sonst nützliche Inputs für mich hast wäre ich dir natürlich sehr dankbar. Aber auch so danke ich dir vielmals. Liebe Grüsse
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.