THEMA: Caprivi für Ersttäter?
12 Mär 2020 23:38 #582511
  • Marleen
  • Marleens Avatar
  • Beiträge: 2
  • Dank erhalten: 1
  • Marleen am 12 Mär 2020 23:38
  • Marleens Avatar
Hallo zusammen,

Wir planen im November/ Dezember unsere erste Namibia-Reise (3,5 Wochen).
Bisher ist der Plan so:
Windhoek -1N
Kalahari - 2N
Fish River - 1N
Aus/Lüderitz - 1N
Sossusvlei - 2-3N
Swakopmund - 2N
Auf dem Weg zum Etosha 1N
Etosha - 5N
Lohnt es sich von hier aus zum Caprivi Strip (v.a. wegen Tiersichtungen) und zurück mach Windhoek zu fahren?
Wieviel Tage sollte man da einplanen?

Viele Grüße
Marleen
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
12 Mär 2020 23:52 #582512
  • Gabi-Muc
  • Gabi-Mucs Avatar
  • Beiträge: 855
  • Dank erhalten: 1080
  • Gabi-Muc am 12 Mär 2020 23:52
  • Gabi-Mucs Avatar
Hallo Marleen,

bei 3,5 Wochen kannst Du nicht den Süden, Etosha und Caprivi machen. Das ist zuviel.

Entweder machst Du die Runde wie jetzt geplant. Da hättest Du dann bei 3,5 Wochen noch 9 Tage übrig. Dies könnte dann so aussehen:

Windhoek -1N
Kalahari - 2N
Fish River - 1N --> 2 N
Aus/Lüderitz - 1N -> 2 N
Sossusvlei - 2-3N
Swakopmund - 2N --> 3 N
--> evtl. Erongo oder Spitzkoppe 1 - 2 N
Auf dem Weg zum Etosha 1N --> Damaraland 2 N
Etosha - 5N
--> Waterberg, Frans Indongo, Okonjima, 2 N

Falls Du den Caprivi vorziehst, müsstest Du den ganzen Süden weglassen. Bei der ersten Namibia-Reise würde ich aber die obige Route bevorzugen.

LG

Gabi
04.2016: Gardenroute von Kapstadt zum Addo Elephant Park
08.2017: Okambara, Bagatelle, KTP, Gessert/Keetmanshop, Canyon Lodge/Fish River, Eagle's Nest/Aus, Koiimasis, Sossusvlei, Meike/Swakopmund, Mount Etjo
06.2018: Voigtland, Meike/Swakopmund, Omandumba, Camp Kipwe, Vreugde/Etosha, Mushara, Frans Indongo, Okonjima
04.2019: Voigtland, KTP, Alte Kalköfen Lodge, Kanaan, Tok Tokkie Trail, Le Mirage Resort & Spa, Windhuk
06.2021: Caprivi: Elegant Farmstead, Gabus, Mobola, Namushasha, Shemetu, Hakusembe, Kambaku, Okonjima
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
13 Mär 2020 06:34 #582514
  • travelNAMIBIA
  • travelNAMIBIAs Avatar
  • Beiträge: 23443
  • Dank erhalten: 17435
  • travelNAMIBIA am 13 Mär 2020 06:34
  • travelNAMIBIAs Avatar
Hallo Marleen,

seid ihr Camper oder reist ihr mit festen Unterkünften?
Ich finde es dennoch komisch, wie man es schafft bei einer 3,5-Wochen-Tour fast nur 1-Nacht-Stopps zu haben. Das ist sehr schade. Plane mal überall 2 Nächte, Etosha gerne viel mehr (wie ihr es auch eingeplant habt), Swakopmund 2+ Nächte. Dann seht ihr was entspannt machbar ist. Dazwischen dann nicht mehr als 300 km/Tag fahren.

Diesen Thread namibia-forum.ch/for...o-sehen-sie-aus.html kennst Du?

Auch für Euch gilt für Dezember:
- Es ist sehr heiß - im Süden noch heißer als im Norden
- Es kann regnen (v. a. im Norden)
- Kleinere Unterkünfte machen dann gerne Betriebsferien

Viele Grüße aus Windhoek
Christian
19. Dezember 2020 bis 3. Januar 2021 und 23. April bis 22. Mai 2021 nicht im Forum aktiv!
Reiseplanungen 2021: Südafrika, Deutschland, Mosambik, Sierra Leone
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi
13 Mär 2020 08:49 #582523
  • Sasa
  • Sasas Avatar
  • Beiträge: 2174
  • Dank erhalten: 2164
  • Sasa am 13 Mär 2020 08:49
  • Sasas Avatar
Hallo Marlene,
wollt ihr Namibia nur aus dem Auto sehen oder wollt ihr auch Mal zu Fuß wirklich etwas sehen oder einfach Mal nur sitzen und Genießen?
Ich vermute nicht das Erstere. Das wäre aber bei Eurer Planung so.
Ihr kommt Abends an und müsst morgens früh los. Wann wollt ihr den Canyon, die Wildpferde, Kollmanskupp oder die Pinguine sehen? Ganz zu Schweigen von der Bogenfelsenbootstour.
Wir haben diese Runde 2016 in 21 Tagen gemacht. 4700 km, zumeist auf Gravel. Viel Gerüttelt, viel Staub, lange Autofahrten. Damals waren wir begeistert, aber auch teilweise sehr traurig, dass wir nicht mehr Zeit an den einzelnen Orten hatten. Ich würde das so nicht mehr machen, aber es war ok. Aber noch weniger Zeit dafür halte ich für völlig unsinnig.
Wenn Du magst kannst du ja meinen Ersttäterbericht lesen (Link in der Signatur unten). Da habe ich versucht Tipps für Neunamibiaurlauber reinzuschreiben.

Viele Grüße
Sasa
Die Freiheit des Einzelnen endet da, wo seine Faust die Nase eines anderen trifft.
3 Generationen zum ersten Mal auf Pad, Namibia 2016:
www.namibia-forum.ch...a-erstlingstour.html
Letzte Änderung: 13 Mär 2020 08:51 von Sasa.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi
13 Mär 2020 09:12 #582526
  • Marleen
  • Marleens Avatar
  • Beiträge: 2
  • Dank erhalten: 1
  • Marleen am 12 Mär 2020 23:38
  • Marleens Avatar
Vielen vielen Dank für eure Antworten.
So etwas habe ich mir schon gedacht ...
Dann werde ich bei meiner jetzigen Route ein paar mehr Übernachtungen pro Station einplanen :)
Vielen Dank für eure Hilfe!!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Sasa