THEMA: Tötungstourismus
29 Jul 2019 13:00 #563188
  • Logi
  • Logis Avatar
  • Beiträge: 7169
  • Dank erhalten: 5375
  • Logi am 29 Jul 2019 13:00
  • Logis Avatar
Mzeekenya schrieb:
.... Die Bestandeseinbussen haben verschiedene Ursachen, u.a. die Besiedelung selbst lebensfeindlicher Regionen (Viehhaltung, Agrarwirtschaft),....

Ich nehme demnach an, dass die Besiedler die Wildtiere einfach bequatscht haben das "Feld" zu räumen und diese nicht, wie von Flowerrunner schlüssig erklärt, erschossen wurden? B)

LG
Logi
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
29 Jul 2019 13:24 #563193
  • Mzeekenya
  • Mzeekenyas Avatar
  • Beiträge: 513
  • Dank erhalten: 1384
  • Mzeekenya am 29 Jul 2019 13:24
  • Mzeekenyas Avatar
Lies die beiden Artikel, die du unter meinen Links im letzten Post findest. Dort werden die Situationen noch "schlüssiger" erklärt als von F.R.
M.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
03 Aug 2019 10:59 #563615
  • Flowerrunner
  • Flowerrunners Avatar
  • Beiträge: 116
  • Dank erhalten: 55
  • Flowerrunner am 03 Aug 2019 10:59
  • Flowerrunners Avatar


(Nochmal eine letzte Info von mir zu diesem Thread / Thema, ich bin dann raus hier. Da auch hier in dem Strang interessant, Doppel-Post, sorry deswegen. Erlaubnis des Magazins zum Posting hier liegt vor.)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: freshy, Logi, CuF, loser
07 Aug 2019 10:54 #563980
  • loser
  • losers Avatar
  • Beiträge: 733
  • Dank erhalten: 1184
  • loser am 07 Aug 2019 10:54
  • losers Avatar
maggus schrieb:
ich denke mal, dass es sonst kein Tier in Afrika gibt, das so eine komplette "Vermarktungskette" hat wie der Löwe in Südafrika, der als Baby von Touristen gestreichelt wird, dann als Jugendlicher gegen Bezahlung Touristen auf einem Buschwalk begleitet, dann ein paar Jahre in einem großen Gehege ordentlich gefüttert wird, damit er stattlich wächst. Irgendwann kommt dann der Tag an dem er wiederum gegen stattliche Bezahlung von einem Touristen geschossen wird, das Fell bekommt der Schütze, die Knochen machen sich auf die Reise nach China und das Fleisch landet irgendwo in einem Kochtopf!
.....
update, vielleicht interessiert es jemand
mg.co.za/article/201...e-against-department
Grüße
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi
09 Aug 2019 13:27 #564249
  • Gromi
  • Gromis Avatar
  • Was es alles gibt, was ich nicht brauche!
  • Beiträge: 1026
  • Dank erhalten: 1726
  • Gromi am 09 Aug 2019 13:27
  • Gromis Avatar
www.bluewin.ch/de/ne...ild-jagd-285276.html
kleine Info am Rande von der Gromi
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: tigris, Logi, loser
12 Aug 2019 01:44 #564428
  • alex_k
  • alex_ks Avatar
  • Beiträge: 43
  • Dank erhalten: 37
  • alex_k am 12 Aug 2019 01:44
  • alex_ks Avatar
Es ist atemberaubend, was aus Unkenntnis da zusammengewurschtelt wird.

Was von manchen empörten Schreibern scheinbar nicht verstanden werden will ist, daß wenn man dem Wild seinen Wert nimmt gleichzeitig auch jegliches wirtschaftliche Interesse an seiner Erhaltung beseitigt!

Die Folge ist, daß deren Lebensräume durch Acker und Weide und menschliche Siedlungen ersetzt werden. Man kann das am Anstieg der Viehbestände auf den Habitaten, die früher dem Wild zur Verfügung standen, klar feststellen. Ackerbau und Viehzucht, zumeist Kleinvieh ist dann an die Stelle des Wildes getreten.

Eine Einschränkung oder sogar ein Verbot der Jagd führt demnach nicht zu mehr an Wild sondern zu weniger Wild bis zum völligen Zusammenbruch bestimmter Wildbestände (vorwiegend Tiere die keine Kulturfolger sind).

Andererseits werden sich Arten vermehren die bisher, mangels natürlicher Feinde, durch gezielte Bejagung zahlenmäßig im Zaum gehalten wurden.

Gruß Alex
Letzte Änderung: 12 Aug 2019 01:44 von alex_k.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: loser