THEMA: Visum fuer Ruanda
04 Mär 2015 22:49 #376043
  • toumtoum
  • toumtoums Avatar
  • Beiträge: 297
  • Dank erhalten: 226
  • toumtoum am 04 Mär 2015 22:49
  • toumtoums Avatar
picco schrieb:
Wär schön wenn Du Infos über das Reisen in der DRC geben könntest...würd mich freuen!!!

Hallo Picco,

keine Ahnung welche Infos du meinst. Vieles kann man im Bradt Reiseführer nachlesen - ist auch der Einzige, der für den Congo zu gebrauchen ist. Übrigens ist der von Bradt auch der Beste für Namibia wenn man individuell reist.
Unterkünfte dürften kaum von Interesse sein, da es wirklich bottom end war, aber man hat eben interessante Kontakte zu Kongolesen (und dort habe ich auch wichtige Infos bekommen über meine Radlstrecken, auf was ich aufpassen muß, wo man die Nacht verbringen kann etc.). Die Sicherheitslage im Congo ist sehr volatil. Das muß jeder selber für sich entscheiden. Da möchte ich auch keine Ratschläge geben (wenn man auf ganz sicher gehen will, kann man sich an die Ratschläge vom Auswärtigen Amt halten). Auf jeden Fall ist es kein Land, wo man schon Monate im voraus planen kann und alles fest machen kann. Dort sollte man in der Lage sein, auch wirklich kurzfristig umplanen zu können (im Notfall auch gewisse Gebiste nicht zu bereisen etc.). Das macht das Reisen aber dort auch wieder interessant.
Ansonsten frage einfach, was du wissen willst. Ich versuche drauf zu antworten.

toumtoum
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: picco
04 Mär 2015 22:52 #376044
  • ANNICK
  • ANNICKs Avatar
  • Profite, on ne vit qu'une fois!
  • Beiträge: 6720
  • Dank erhalten: 11767
  • ANNICK am 04 Mär 2015 22:52
  • ANNICKs Avatar
Hallo Toumtoum,

Ich wollte wissen ob du in der Region von Goma und Virunga Mountains warst?

Dieses Gebiet würde mich diesen Sommer interessieren. Habe extra einige Tage in meiner Route offen gelassen.

Es grüsst
Annick
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
04 Mär 2015 23:07 #376047
  • toumtoum
  • toumtoums Avatar
  • Beiträge: 297
  • Dank erhalten: 226
  • toumtoum am 04 Mär 2015 22:49
  • toumtoums Avatar
ANNICK schrieb:
Hallo Toumtoum,

Ich wollte wissen ob du in der Region von Goma und Virunga Mountains warst?

Dieses Gebiet würde mich diesen Sommer interessieren. Habe extra einige Tage in meiner Route offen gelassen.

Es grüsst
Annick

Goma war ich und eben auf dem Nyiragongo. Dann aber mehr westlich und südlich.

toumtoum
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
05 Mär 2015 07:30 #376060
  • picco
  • piccos Avatar
  • Beiträge: 4297
  • Dank erhalten: 9601
  • picco am 05 Mär 2015 07:30
  • piccos Avatar
Hoi toumtoum

Danke schonmal!
Wie Du meiner Bemerkung betreffend MONUSCO entnehmen kannst ist mir schon bewusst dass man die DRC nicht vorausplanen kann, höchstens rudimentär, und dass man dabei flexibel bleiben muss.
Ich hatte schon Kontakte in die DRC seit 2010, leider seit die Rebellen die Region um den Lake Kivu im 2012 eingenommen haben nicht mehr direkt, 'nur' noch über Foren oder Drittpersonen.
Und Namibia ist mir fremd...und reizt mich auch nicht wirklich...ich kenn Kenya, Tansania, Uganda und Ruanda, meine Ziele sind Sambia, Südsudan und DRC, die letzten Zwei je nach Sicherheitslage...vieleicht auch noch Botsuana oder Zimbabwe...
Was ich wissen will?
ALLES!!! :laugh:
Aber zumindest Folgendes:
Ist das Visa an der Grenze zu bekommen oder muss es vorab geholt werden?
Wie hast Du die Korruption mitbekommen?
Wie hast Du die Sicherheitslage bezüglich Kriminalität mitbekommen?
Die Unterkünfte würden mich auch interessieren, auch wenn sie sehr basic sind...sind sie sauber?
Wie siehts mit dem Essen aus? Hats 'nur' Strassenstände oder auch Restaurants? Oder alles selber kochen?
Findet man Trinkwasser in PET-Flaschen oder Bidons oder muss man alles selbst abkochen?
Wie ist der Zustand der Hauptstrassen, wie der Nebenstrassen, wie der Strassen zum Nyragongo?
Wie muss man sich die Besteigung des Nyragongo vorstellen? (War auch schon im Virunga wandern, auf Ruandischer und Ugandischer Seite)
Hast Du oben übernachtet?
Wie hast Du die Sicherheitslage bei dem Trecking da rauf empfunden?
Vieleicht fällt mir noch mehr ein... B)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
05 Mär 2015 07:53 #376062
  • bongolander
  • bongolanders Avatar
  • The Schimann Family
  • Beiträge: 408
  • Dank erhalten: 324
  • bongolander am 05 Mär 2015 07:53
  • bongolanders Avatar
Hallo Picco,

ich weiss nicht, wie dringend Dein Bedarf an Informationen zum Südsudan sind, aber Freunde von mir (der Landcruiser, der bei mir steht) sollen im Wintern in den Südsudan. Sie haben heuer Globis in Nairobi getroffen, die im Südsudan waren und keine Probleme hatten. Ich versuch was rauszukratzen. Da die aber mit dem eigenen Auto unterwegs waren, wird das für Dich vielleicht weniger interessant sein, bzw. viele Deiner Fragen werden sich nicht beatnworten können).

Johannes
The Schimann Family - Man kommt als Gast und geht als Freund
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: picco
05 Mär 2015 09:17 #376068
  • picco
  • piccos Avatar
  • Beiträge: 4297
  • Dank erhalten: 9601
  • picco am 05 Mär 2015 07:30
  • piccos Avatar
Hoi Johannes

Für Infos bin ich doch immer offen! :)

Ich hab auch einen Bekannten der im Südsudan für eine NGO arbeitet und sich etwas umsieht/umhört.
Wer weiss, für den Sommer/Herbst hab ich ja noch nichts vor... :silly:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.