THEMA: Jahreswechsel 2017/18 Uganda: green,dusty and busy
03 Mär 2018 16:50 #512872
  • chrissie
  • chrissies Avatar
  • Beiträge: 2255
  • Dank erhalten: 4369
  • chrissie am 03 Mär 2018 16:50
  • chrissies Avatar
Uganda war bereits schon mal für September/ Oktober 2016 ins Auge gefasst, aber davon nahmen wir seinerzeit Abstand, da diese Reisezeit – in unseren Augen- nur suboptimal für Uganda ist (die ungeteerten Straßen können durch Regenfälle zu schwer befahrbaren Matsch- und Schlammpisten werden). Als es an die Reiseplanung für den Jahreswechsel 17/18 ging, kamen Costa Rica, Südafrika und Uganda/Ruanda in die engere Auswahl. Südafrika geht eigentlich immer, aber es könnte ja auch mal wieder was Neues sein. Costa Rica zog dann im Vergleich mit Uganda den Kürzeren, weil wir uns für dieses Land noch mehr wünschen, weit gehend ohne Vorbuchungen zu reisen und wir (wohl besonders ich) Bedenken hatten, ob wir nicht die reichhaltige Fauna missen würden– auch wenn die Tierwelt Costa Ricas sicherlich auch einiges zu bieten hat.

Viele Informationen – u.a. auch auf der ITB 2016 in Berlin bei Speke (Veranstalter in Uganda) und Douglas von Alpha Rent-a-Car – hatten wir bereits gesammelt und speziell ich las diverse Reiseberichte. Schon in den Überlegungen 2016 zogen wir die Möglichkeit eines Fahrers in Betracht. Trotz der Vorzüge – gerade beim erstmaligen Besuch eines Landes – konnten wir uns nicht so recht mit dem Gedanken anfreunden, die meiste Zeit des Tages mit einem Fremden zusammen zu sein (kann ja auch sehr nett sein, wenn die Chemie stimmt). So entschieden wir uns, Uganda als Selbstfahrer zu erkunden.

Das Auto buchten wir bei Douglas und die Unterkünfte sowie die Permits für das Gorilla-Tracking ließen wir durch ihn buchen. Diverse Nachfragen wurden immer zeitnah beantwortet.

Vielen Dank auch an Marina aus dem Forum, die meine Fragen bereitwillig beantwortete sowie an Martina und Ralf, die uns neben weiteren Fragen auch netterweise ihre Karten von Andrew Roberts zur Verfügung stellten.

Wir hatten ziemlich Respekt vor der Reise, insbesondere vor den Straßenverhältnissen und der Navigation: die Ausschilderung in Uganda ist nicht vergleichbar mit der im südlichen Afrika und auch das Kartenmaterial ist mit Tücken (entweder ist das Material lückenhaft oder man wird immer jeden noch so kleinen Feldweg geführt). Das dämpfte unsere Vorfreude merklich.

Wir sind mehr oder weniger die Standardroute gefahren (wenn auch im Uhrzeigersinn, was meist bei geführten Touren andersrum ist, da diese das Gorilla-Tracking als Highlight gern zum Ende der Reise machen). Wir haben bewusst Ruanda rausgelassen, um uns lieber mehr auf Uganda zu konzentrieren.

Damit ihr wisst, wohin wir euch "entführen", hier mal unsere Planung:
23.12.2017 Flight to Entebbe
24.12.2017 Arrival Entebbe 04:05 h
25.12.2017 Entebbe - Lake Mburo
26.12.2017 Lake Mburo - Lake Bunyonyi
27.12.2017 Lake Bunyonyi
28.12.2017 Lake Bunyonyi - Bwindi NP
29.12.2017 Bwindi NP
30.12.2017 Bwindi NP - Ishasha
31.12.2017 Ishasha-QENP
01.01.2018 Queen Elizabeth Nationalpark
02.01.2018 QENP - Fort Portal
03.01.2018 Fort Portal
04.01.2018 Fort Portal
05.01.2018 Fort Portal
06.01.2018 Fort Portal - Hoima
07.01.2018 Hoima -Kanyigo Pabidi Forest
08.01.2018 Kanyigo Pabidi Forest - MFNP
09.01.2018 Murchison Falls NP
10.01.2018 Murchison Falls NP
11.01.2018 Murchison Falls NP - Entebbe
12.01.2018 Entebbe
13.01.2018 Flight to Europe, dep. 5:00 h

Ich freue mich über jeden Mitreisenden. Kommentare und Fragen sind wie immer willkommen werden.
Anhang:
Gruss Chrissie
___________
Namibia 2012DVD
Suedafrika DVD
Botswana DVD
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: casimodo, ANNICK, Topobär, Daktari, speed66, picco, NOGRILA, Old Women, Daxiang, Bushtruckers und weitere 8
03 Mär 2018 17:27 #512877
  • Daxiang
  • Daxiangs Avatar
  • Beiträge: 2659
  • Dank erhalten: 8035
  • Daxiang am 03 Mär 2018 17:27
  • Daxiangs Avatar
Hi Chrissie,

dein Angebot zum Mitfahren nehme ich gerne an und freue mich auf Eure Erlebnisse in Ugande und viele tolle Bilder!

LG und einen schönen Sonntag
Konni
Link zu Reiseberichten,Homepage & Reiseblog: www.namibia-forum.ch...ammlung-daxiang.html



Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
03 Mär 2018 17:42 #512880
  • CuF
  • CuFs Avatar
  • Beiträge: 1787
  • Dank erhalten: 2807
  • CuF am 03 Mär 2018 17:42
  • CuFs Avatar
Liebe Chrissie, weil ich in diesem Leben dort nicht mehr hinkommen werde, habe ich Deinen Bericht sofort favorisiert ;) und nehme die Einladung sehr gerne an! Du kannst loslegen!
Erwartungsvolle Grüße Friederike
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
03 Mär 2018 20:20 #512909
  • Mabe
  • Mabes Avatar
  • Beiträge: 739
  • Dank erhalten: 1143
  • Mabe am 03 Mär 2018 20:20
  • Mabes Avatar
Ach, da komme ich doch auch mit :-)

Wir sind ebenfalls gerade aus Uganda zurück und waren natürlich auch bei diversen locations eurer Tour.... da bin ich doch mal gespannt, wie ihr das erlebt habt.

Dann kann es meinetewegen losgehen (drängel)

Viele Grüße
Mabe
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
04 Mär 2018 07:54 #512926
  • picco
  • piccos Avatar
  • Beiträge: 4046
  • Dank erhalten: 8835
  • picco am 04 Mär 2018 07:54
  • piccos Avatar
Hoi Chrissie

Dann schmeiss ich mich doch gleich mit ins Auto, auch wenn ich erst vor 2 Wochen von unserer Uganda-Zanzibar-Tour zurückgekommen bin. Ein Uganda-Reisebericht geht doch immer! :woohoo:
Gruss, Picco B) Diese Schule im Virunga-Gebiet braucht Eure Hilfe: (klick mich) und klick hier um direkt zur Spendenplattform zu gelangen. Danke!
Meine Reiseberichte: Nord- und Süd-Tansania, Kenya, Ruanda, Uganda, Botsuana/Sambia, DR Congo und Mt. Everest BC (klick hier)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
04 Mär 2018 11:33 #512944
  • chrissie
  • chrissies Avatar
  • Beiträge: 2255
  • Dank erhalten: 4369
  • chrissie am 03 Mär 2018 16:50
  • chrissies Avatar
Schön, dass sich ein paar Mitreisende gefunden haben. :)
Samstag 23.12. / Sonntag 24.12.2017 Flug nach Entebbe
Der Flug über Istanbul nach Entebbe geht bereits um 11:05 Uhr – für uns eine ungewohnte Zeit, die unser übliches Zeitmanagement bei Afrikareisen auf den Kopf stellt. Vielleicht bin ich deswegen im Gegensatz zu sonst nervös und habe Angst, das Flugzeug zu verpassen.
Der Taxifahrer ist nicht sehr gesprächig und arbeitswillig: das Kofferausladen überlässt er Christian, beim Handgepäck hilft er dann gnädiger weise.
Diesmal gehen wir schon vergleichsweise früh durch die Sicherheitskontrolle. Christian feixt sich einen, dass ich dieses Mal mit in eine separate Kabine muss, wo der Laptop untersucht werden kann. Prompt zeigt die Probe einen Sprengstoffnachweis an und Beamte von der Bundespolizei werden geholt. Mich stört es nicht, ich habe ein reines Gewissen und so vergeht die Zeit wenigstens etwas, wenn auch nur Zeit im Schneckentempo. Man fragt mich, wohin ich fliege. Entebbe ist ihnen kein Begriff, mit Uganda können sie schon mehr anfangen. ;)
Beim Boarding wartet eine Überraschung auf uns: wir werden in die Business Class umgesetzt. :woohoo:
Noch vor dem Start können wir zwischen frisch gepressten Orangensaft, einem Tomatensaft oder einer hausgemachten Limonade mit frischer Minze wählen.
Das Essen wird bereits eine gute halbe Stunde nach dem Abflug serviert. Leider habe ich weder Handy noch Fotoapparat griffbereit. Als Vorspeise gibt es einen frischen Gartensalat mit Olivenöldressing sowie eine Auswahl türkischer meze: Tsatsiki, gefüllte Weinblätter, gegrillte Aubergine und ein warmes Brötchen sowie Guacomole und Käse. Als Nachtisch gibt es eineMango Panna Cotta. Als Hauptgericht steht zur Auswahl:

- ein gegrillter Fleischball nach türkischer Art mit Zucchini und roter Paprika
- oder ein gegrillter Schwertfisch mit cauliflower mousseline oder
- Rigatoni mit hausgemachter-Parmesan-Tomatensauce

Der Transfer für Business Passagiere erfolgt in einem separaten Bus. Die 4 h Aufenthalt auf dem Flughafen vertreiben wir uns mit lesen, rätseln und Leute beobachten. Als wir das Gate wechseln müssen, sehen wir, wie groß der Flughafen tatsächlich ist.

Der Flug nach Entebbe verläuft normal - hier wieder in der Economy class. Für uns ungewohnt ist die planmäßige Zwischenlandung in Kigali. Ich versuche weiter zu dösen, um etwas ausgeruhter anzukommen. Mit etwas Verspätung landen wir in Entebbe (planmäßig wäre es um 4:05 h gewesen).
Obwohl wir weit vorne in der Schlange, dauert und zieht es sich hin, bis unser Visum (muss man im Voraus online beantragen, außerdem ist eine Gelbfieberimpfung vorgeschrieben) im Reisepass eingeklebt ist. Zwischenzeitlich geht der Beamte sogar nochmal vom Schalter weg zu seinem Kollegen im rückwärtigen Bereich, keine Ahnung, was er dort macht.
An der Gepäckausgabe sehe ich, dass die Läden, die SIM-Karten und Airtime verkaufen, über die Weihnachtsfeiertage geschlossen sind. Da uns kein ATM ins Auge fällt, tauschen wir 50,00 € in einer Wechselstube zu einem etwas ungünstigeren Kurs als die nächsten Tage am ATM (1 € = 4.000 UGX, statt 1 € = 4.200 UGX und mehr).
Wir werden schon vom Shuttleservice (durch das Papyrus Guesthouse organisiert) erwartet. Wir sagen dem Fahrer, dass wir uns noch eine SIM Karte am Verkaufsstand außerhalb des Flughafengebäudes besorgen möchten. Für die SIM-Karte kopiert bzw. fotografiert der Verkäufer meinen Pass und mich. Es dauert eine gefühlte Ewigkeit. Gegen 5:20 Uhr sind wir endlich fertig. Nun geht es in hohem Tempo zum Gästehaus, zum Glück sind die Straßen leer.
Als wir am Hotel gegen 5:30 h ankommen, ertönt von irgendwo außerhalb eine Alarmanlage. Mit einer Angestellten vereinbaren wir noch, dass wir heute gegen 9:00 Uhr frühstücken möchten. Dann beziehen wir im ersten Stock einen Garden room. Wir duschen noch, dann legen wir uns kurz nach 6 h hin.

Ich mache hier erstmal Schluss, damit ihr euch auch von der Anreise erholen könnt. B)
Dann gibt es auch die ersten Fotos.
Gruss Chrissie
___________
Namibia 2012DVD
Suedafrika DVD
Botswana DVD
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: tigris, casimodo, Topobär, freshy, speed66, picco, freddykr, Old Women, Daxiang, Bushtruckers und weitere 7